Thalia.de

Das Schwert des Sommers / Magnus Chase Bd. 1

(16)

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!

Rezension
"Wunderbare Charaktere! Durchgeknallte Action! Coole Bösewichte! Rick Riordan hat es wieder mal geschafft und er wird immer besser.", Michael Grant, NYT-Bestsellerautor, Michael Grant
Portrait
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt er in San Antonio, USA, und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben.
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. 2011 wurde Gabriele Haefs als Königlich Norwegische Ritterin des St.Olavs Ordens in der Norwegischen Botschaft in Berlin ausgezeichnet u.a. für ihre Übersetzungen, für die Vermittlung von norwegischen Büchern nach Deutschland sowie für das Knüpfen von Kontakten im Kulturbereich ganz allgemein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-55668-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 220/156/53 mm
Gewicht 842
Originaltitel Magnus Chase and the Gods of Asgard: The Sword of Summer
Verkaufsrang 378
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3025984
    Die Welle
    von Morton Rhue
    (43)
    Buch
    6,99
  • 15543777
    Harry Potter 05 und der Orden des Phönix
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    14,99
  • 45189681
    Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen
    von Rick Riordan
    Buch
    18,99
  • 18744283
    Harry Potter und der Halbblutprinz / Harry Potter Bd.6
    von Joanne K. Rowling
    (11)
    Buch
    11,99
  • 42419984
    Das Blut des Olymp / Helden des Olymp Bd.5
    von Rick Riordan
    (2)
    Buch
    18,99
  • 45310593
    Die Buchspringer
    von Mechthild Gläser
    Buch
    9,95
  • 46324042
    Percy Jackson: Percy Jackson - Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane
    von Rick Riordan
    Buch
    12,99
  • 29974070
    Der Weg des Schwertes / Samurai Bd.2
    von Chris Bradford
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35149330
    Die rote Pyramide / Kane-Chroniken Bd.1
    von Rick Riordan
    (1)
    Buch
    10,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 35327699
    Nur der Tod ist umsonst / Young Sherlock Holmes Bd.4
    von Andrew Lane
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44160086
    Feuerprobe / Everflame Bd.1
    von Josephine Angelini
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40934746
    Betty und ihre Schwestern - Gesamtausgabe (Anaconda Kinderbuchklassiker)
    von Louisa May Alcott
    (1)
    Buch
    4,95
  • 42436251
    Die Raunende Maske / Lockwood & Co. Bd.3
    von Jonathan Stroud
    (15)
    Buch
    18,99
  • 45244342
    Paris, du und ich
    von Adriana Popescu
    (11)
    Buch
    14,99
  • 15125072
    Tausendsturm / Vermächtnis der Schwerter Bd. 1
    von Michael Rothballer
    (7)
    Buch
    4,95
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (18)
    Buch
    16,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (52)
    Buch
    19,99
  • 43867183
    Chroniken der Unterwelt 01-03. City of Bones. City of Ashes. City of Glass
    von Cassandra Clare
    (2)
    Buch
    29,99
  • 39188335
    Tödliches Netz / Game Master Bd. 1
    von James Dashner
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Never stop a running system“

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Mein erster Gedanke als ich das Buch sah war "Wirklich Riordan? Wieder Götter?"
Aber gleich der erste Absatz von Magnus Chase hat mich überzeugt:

"Klar ich weiß. Ihr lest gleich, wie ich unter furchtbaren Qualen gestorben bin, und dann sagt ihr: "Wow! Magnus, das klingt super. Kann ich auch mal unter furchtbaren Qualen sterben?"
Nein.
Mein erster Gedanke als ich das Buch sah war "Wirklich Riordan? Wieder Götter?"
Aber gleich der erste Absatz von Magnus Chase hat mich überzeugt:

"Klar ich weiß. Ihr lest gleich, wie ich unter furchtbaren Qualen gestorben bin, und dann sagt ihr: "Wow! Magnus, das klingt super. Kann ich auch mal unter furchtbaren Qualen sterben?"
Nein. Könnt ihr eben nicht."

Es macht einfach nur Spaß die Gedanken des sarkastischen Magnus Chase, der Percy Jackson in seinem Witz in nichts nachsteht, zu lesen.
Und während man wie immer bei Rick Riordan gut unterhalten ist, sich vor Lachen vom Stuhl schmeist oder vor Spannung an den Fingernägeln knabbert, lernt man auch eine ganze Menge über die nordische Mythologie (Na wenn man damit nicht im Geschichtsunterricht angeben kann!)

Also wie immer ein großer Spaß zum lesen für alte Fans wie auch für Neueinsteiger!

„Nordische Helden- und Göttersagen in neuem Gewand“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Magnus Chase ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, allerdings lebt er seit dem Tod seiner Mutter auf der Straße, seinen Vater hat er nie kennen gelernt und weiß auch nicht, um wen es sich dabei handelt. Doch dann wird ihm eröffnet, dass er von einem der nordischen Götter Asgards abstammt und plötzlich befindet sich Magnus mitten Magnus Chase ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, allerdings lebt er seit dem Tod seiner Mutter auf der Straße, seinen Vater hat er nie kennen gelernt und weiß auch nicht, um wen es sich dabei handelt. Doch dann wird ihm eröffnet, dass er von einem der nordischen Götter Asgards abstammt und plötzlich befindet sich Magnus mitten im Kampf gegen Feuerriesen und andere Kreaturen der nordischen Götterwelt und versucht Ragnarök zu verhindern...

Nachdem Rick Riordan sich schon die griechische und ägyptische Mythologie vorgenommen hat, bekommen nun auch die nordischen Götter- und Heldensagen seine Aufmerksamkeit. Ich finde es zwar schade, dass alles so amerikanisiert wird, aber diese Kröte muss man bei Riordan nun mal schlucken. Dafür bekommt man dann auch ordentlich was geboten!
Wie gewohnt geht es bei Riordan actionreich und humorvoll zur Sache und man hofft, dass dieses Buch niemals endet. Protagonist Magnus Chase muss mit Hilfe seiner Freunde einige knifflige Aufgaben lösen und Schlachten schlagen, bis er schließlich auf das große Finale zusteuert. Der Autor bereitet die Geschichte der nordischen Mythen wundervoll auf und macht sie auch den jungen Menschen begreiflich und auf unterhaltsame Weise zugänglich. Die actionreiche und humorvolle Umsetzung, die immer mal wieder mit einem Augenzwinkern daher kommt, macht dieses Buch so wunderbar und die Geschichte so interessant. Dieses Buch ist eine Empfehlung für eingefleischte Fans (es gibt ein paar lustige Querverweise auf die zuvor erschienen Werke), eignet sich aber auch hervorragend für Neueinsteiger. Hier hat man über 500 Seiten großartige Unterhaltung für alle Fans von Rick Riordan sowie der nordischen Mythologie und ich freue mich jetzt schon auf den (hoffentlich) folgenden zweiten Teil!

„Den Göttern sei Dank“

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Nach einem Kurztripp in Walhalla begibt sich Magnus mit seinen Freunden auf eine turbulente und abenteuerliche Reise durch die nordische Götterwelt. Doch seit vorsichtig. Loki will dabei ein Wörtchen mitreden. Ein Muss für Fans von Percy Jackson und der nordischen Mythologie. Nach einem Kurztripp in Walhalla begibt sich Magnus mit seinen Freunden auf eine turbulente und abenteuerliche Reise durch die nordische Götterwelt. Doch seit vorsichtig. Loki will dabei ein Wörtchen mitreden. Ein Muss für Fans von Percy Jackson und der nordischen Mythologie.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Spannende, unterhaltsame Lektüre für Abenteuerlustige. Kann man auch unabhängig von Percy Jackson lesen, so ist es etwas für Fans und Neueinsteiger! Spannende, unterhaltsame Lektüre für Abenteuerlustige. Kann man auch unabhängig von Percy Jackson lesen, so ist es etwas für Fans und Neueinsteiger!

Anja Bergmann, Thalia-Buchhandlung Emden

Super Auftakt einer neuen Reihe! Für alle Fans von "Percy Jackson", die schon immer mal wissen wollten, was bei den nordischen Göttern so läuft. Superspannend bis zum Schluss! Super Auftakt einer neuen Reihe! Für alle Fans von "Percy Jackson", die schon immer mal wissen wollten, was bei den nordischen Göttern so läuft. Superspannend bis zum Schluss!

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine großartige neue Reihe aus der Feder Rick Riordans, die den Charme von Percy besitzt, mit Altbewährtem arbeitet und dennoch eine spannende Story bietet. Unbedingt lesen! Eine großartige neue Reihe aus der Feder Rick Riordans, die den Charme von Percy besitzt, mit Altbewährtem arbeitet und dennoch eine spannende Story bietet. Unbedingt lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mythologie und Rick Riordan - eine altbewährte Kombi und auch dieses Mal überzeugt sie! Diesmal mit der nordischen Mythologie und Magnus Chase. Sehr unterhaltsam und lesenswert! Mythologie und Rick Riordan - eine altbewährte Kombi und auch dieses Mal überzeugt sie! Diesmal mit der nordischen Mythologie und Magnus Chase. Sehr unterhaltsam und lesenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Gelungener Auftakt der neuen Reihe. Zusammen mit Magnus entdecken wir die nordische Sagenwelt und haben an seinen lustig-ironisch geschilderten, sehr spannenden Abenteuern teil. Gelungener Auftakt der neuen Reihe. Zusammen mit Magnus entdecken wir die nordische Sagenwelt und haben an seinen lustig-ironisch geschilderten, sehr spannenden Abenteuern teil.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Kurzweilig und witizg schickt Riordan Magnus Chase in sein erstes Abenteuer, in dem er wesentlich mehr über die nordische Götterwelt erfährt, als er je zu träumen wagte. Super! Kurzweilig und witizg schickt Riordan Magnus Chase in sein erstes Abenteuer, in dem er wesentlich mehr über die nordische Götterwelt erfährt, als er je zu träumen wagte. Super!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ausgerechnet er - Magnus, ein obdachloser Junge - soll den Weltuntergang verhindern. Dafür jedoch muss er ein verschollenes, magisches Schwert finden... Spannend! Ausgerechnet er - Magnus, ein obdachloser Junge - soll den Weltuntergang verhindern. Dafür jedoch muss er ein verschollenes, magisches Schwert finden... Spannend!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mit Witz, Charme und jeder Menge Spannung und Action punktet auch Riordans neue Reihe über die nordischen Gottheiten. Top! Mit Witz, Charme und jeder Menge Spannung und Action punktet auch Riordans neue Reihe über die nordischen Gottheiten. Top!

Die Geschichte der Götterkinder geht weiter. Thor, Loki, Odin, Surt und Hel, Jörmungand und Fenris, allen begegnet Magnus Chase- ohne jeglichen Respekt und mit großer Klappe.Genial Die Geschichte der Götterkinder geht weiter. Thor, Loki, Odin, Surt und Hel, Jörmungand und Fenris, allen begegnet Magnus Chase- ohne jeglichen Respekt und mit großer Klappe.Genial

Sarah Engels, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Superspannend, abenteuerlich und auch lustig und sarkastisch! Einfach für Fans von Riordan und für alle, die nordische Götter mögen! Superspannend, abenteuerlich und auch lustig und sarkastisch! Einfach für Fans von Riordan und für alle, die nordische Götter mögen!

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Spannender Jugendroman über die nordische Götterwelt. Für Fans von Percy Jackson, die einen Ausflug in den Norden machen wollen. Spannender Jugendroman über die nordische Götterwelt. Für Fans von Percy Jackson, die einen Ausflug in den Norden machen wollen.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Rick Riordan setzt mit Magnus Chase eine neue, eine nordische Komponente zu seinem Götterkosmos hinzu. Dabei gelingt es ihm, dass das Schema immer noch neu und frisch bleibt. Rick Riordan setzt mit Magnus Chase eine neue, eine nordische Komponente zu seinem Götterkosmos hinzu. Dabei gelingt es ihm, dass das Schema immer noch neu und frisch bleibt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18376219
    Percy Jackson 01. Diebe im Olymp
    von Rick Riordan
    (33)
    Buch
    16,90
  • 37768247
    Frostnacht / Mythos Academy Bd.5
    von Jennifer Estep
    (7)
    Buch
    14,99
  • 45087498
     Der Speer der Götter Viking Warriors Bd.1
    von Richard Dübell
    (7)
    Buch
    16,99
  • 32128385
    Todeskreis / Die fünf Tore Bd.1
    von Anthony Horowitz
    Buch
    4,99
  • 33790563
    Die Bruderschaft von Skandia / Brotherband Bd.1
    von John Flanagan
    Buch
    8,99
  • 37821956
    Steelheart
    von Brandon Sanderson
    (15)
    Buch
    17,99
  • 37068450
    Die Kane-Chroniken 03: Der Schatten der Schlange
    von Rick Riordan
    (4)
    Buch
    17,90
  • 30078306
    Die Kane-Chroniken 01: Die rote Pyramide
    von Rick Riordan
    (14)
    Buch
    18,90
  • 31997542
    Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1
    von Rick Riordan
    (11)
    Buch
    17,90
  • 14254842
    Bartimäus 01. Das Amulett von Samarkand
    von Jonathan Stroud
    (26)
    Buch
    8,95
  • 31997427
    Percy Jackson (Comic) 02: Im Bann des Zyklopen
    von Rick Riordan
    Buch
    12,90
  • 5750828
    Eragon 01. Das Vermächtnis der Drachenreiter
    von Christopher Paolini
    (38)
    Buch
    19,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
16
0
0
0
0

Lustig, ironisch, göttlich...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2016

Magnus Chase ist ein ironisch und lustig geschriebener Roman, der für alle Mythologiefans beste Unterhaltung bietet. Mit diesem Buch hat Rick Riordan eine neue Reihe gestartet, die sich mit den nordischen Göttern befasst und sie geschickt mit einem super Abenteuer verbindet. Ich warte schon gespannt auf den zweiten Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...super...
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2016

Eine neue Serie von dem „Percy Jachson“ Autor Diesmal mit nordischen Göttern. Wie immer sehr spannend und abenteuerlich. Auch der Humor kommt nicht zu kurz! Für Fans ein Muss! Ich war begeistert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Magnus Chase - Das Schwert des Sommers
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2016

Ich heiße Magnus Chase. Ich bin sechzehn Jahre alt. Ich erzähle jetzt die Geschichte, wie mein Leben den Bach runterging, nachdem ich umgebracht worden war. Inhalt: Magnus ist ein normaler sechzehn Jähriger, der sich seit zwei Jahren auf der Straße durchschlägt. Zumindest glaubt Magnus er wäre ein... Ich heiße Magnus Chase. Ich bin sechzehn Jahre alt. Ich erzähle jetzt die Geschichte, wie mein Leben den Bach runterging, nachdem ich umgebracht worden war. Inhalt: Magnus ist ein normaler sechzehn Jähriger, der sich seit zwei Jahren auf der Straße durchschlägt. Zumindest glaubt Magnus er wäre ein normaler Junge. Denn plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und er bekommt von einer Minute auf die nächste gesagt, dass einer der nordischen Götter sein Vater ist und er unbedingt Anspruch auf ein Schwert erheben muss, um die Götterdämmerung und somit das Ende der Welt zu verhindern. Und um das zu erreichen muss er sich nur mit einigen Riesen, Göttern und dem Fenriswolf herumschlagen. Cover: Kurz zusammen gefasst: Odin, der Rabe, Magnus und Yggdrasil auf der Rückseite, dazu noch die grün und orange Töne sind einfach perfekt für diese Geschichte. Definitiv ein Blickfang! Meinung: Wo soll ich nur beginnen...Ich mochte die Bücher rund um 'Percy Jackson' schon sehr gern. Der einzigartige Humor, den Rick Riordan hat ist einfach so speziell und genial. Doch das ganze wird in 'Magnus Chase' nochmal getoppt! Wer, außer einem verrücktem Genie, gibt bitte seinen Kapiteln Namen wie: 'Du siehst toll aus ohne Nase, wirklich' oder 'Kunst ist nicht zum Bekacken da'. Kurz gesagt...Ich habe mich seit Ewigkeiten bei einem Buch nicht mehr so amüsiert, wie bei Magnus Chase. Ja ich habe sogar Tränen gelacht und beim Lesen in der Öffentlichkeit komische Blicke geerntet. Von den ersten Sätzen an wird man in die Geschichte geschleudert und dann nicht mehr los gelassen. In rasantem Tempo lernen wir einiges über nordische Fabelwesen und das Götter anscheinend gerne 'Game of Thrones' schauen. Durch den lockeren Schreibstil von Rick Riordan fliegen die Seiten nur so an einem vorbei. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten und spannungsgeladen. Ich wüsste keine Stelle im Buch, an der ich mich gelangweilt hätte. Klar mischt Rick Riordan altbewährtes mit in die Geschichte, es geht wieder um Mythologie, es gibt wieder einen Helden, der eine Aufgabe zu erledigen hat. Dabei stehen ihm einige eigen- und einzigartige Freunde zur Seite. So weit, so Riordan. Doch ist dieses Buch durch seine gut umrissenen Protagonisten etwas ganz spezielles. In welchem Buch gibt es bitte modebewusste Zwerge, taube Alben und sprechende Schwerter? Richtig das gibt es nur bei Magnus Chase! (Jedenfalls soweit ich weiß. Gerne lasse ich mich eines besseren belehren^^) Und natürlich ist die Tatsache, dass Magnus der Cousin von Annabeth ist, noch ein weiteres Schmankerl für alle 'Percy Jackson' Fans. Ich bin sehr gespannt in wie weit das noch eine Rolle in den Büchern spielen könnte. Ich könnte immer weiter und weiter Lobeshymnen auf dieses Buch singen. Zum Beispiel, wie gut mir das Setting gefallen hat, denn Walhalla und die anderen 'Neun Welten' wurden wirklich sehr anschaulich beschrieben. Wie toll es ist Dinge über die nordische Mythologie zu erfahren usw. Doch dann würdet ihr vielleicht denken, dass ich übertreibe und deswegen gebe ich euch einfach nur den Rat: Lest es unbedingt selber und macht euch ein Bild davon!!! Lieblingszitat... So ist die Erinnerung der Menschen...Ihr vergesst die Wahrheit und glaubt das, was euch angenehmer ist. Fazit: Dieses Buch ist für alle, die Abenteuer lieben, gerne durch anderen Welten wandern, etwas über nordische Mythologie erfahren möchte und für all die, die endlich mal wieder richtig, bei einem Buch lachen wollen. Von mir bekommt das Buch volle 5 von 5 Rabenfedern des Odin

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Reihenauftakt, der uns in die Welten der nordischen Götter entführt
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 17.10.2016

Seit der Filmversion von Marvels Thor erfreut sich die Nordische Mythologie über immer mehr Aufmerksamkeit, auch Rick Riordan hat sich dem Thema angenommen und in meinen Augen mal wieder einen Volltreffer gelandet. Viele lieben die Percy Jackson Bücher , ja selbst der Autor, denn es gibt im Buch immer wieder... Seit der Filmversion von Marvels Thor erfreut sich die Nordische Mythologie über immer mehr Aufmerksamkeit, auch Rick Riordan hat sich dem Thema angenommen und in meinen Augen mal wieder einen Volltreffer gelandet. Viele lieben die Percy Jackson Bücher , ja selbst der Autor, denn es gibt im Buch immer wieder Anspielungen , er nimmt sich somit selbst aufs Korn und behält dabei seinen wunderbar bissigen und sarkastischen Schreibstil bei, den ich so sehr lieben gelernt habe. Trockener Humor zeichnet seine Charaktere aus, ohne dabei zu gewollt zu lustig zu sein. Er bleibt seinem Stil treu, ja es gibt Parallelen zu Percy Jackson und im ganz grobem ähneln sich die Geschichten sogar, aber meiner Meinung ist es kein billiger Abklatsch. Es ist eine neue Geschichte, mit anderen Sagen, anderen Charakteren. Es gibt eine Verbindung aber das macht das ganze für mich eigentlich noch schöner, denn es schafft einfach einen Roten Faden, der sich durch seine Bücher zieht. Man sollte vielleicht die Percy Jackson und Helden des Olymp Bücher vorher lesen, es ist nicht zwingend notwendig aber man hat denn einfach mehr Spaß an dem Buch, vor allem weil auch ein vertrauter Charakter einen mini Auftritt hat, der vielleicht in den Folgebänden mehr Bedeutung bekommen könnte. Bei "Onkel Rick" weiß man ja nie. Ihr könnt natürlich auch erst Magnus Chase lesen und euch selbst davon überzeugen, dass man einfach mehr von Rick Riordan lesen muss. Riordan hat wieder einmal vielschichtige, lebendige und vor allem sympatische Charaktere geschaffen, mit denen man gerne Abenteuer erlebt. Deren Geschichte man nicht liest sondern erlebt. Ob Hauptcharakter oder Sidekick, jeder hat sein Päckchen und seine Momente. Und Momente gab es viele, manchmal gab es so viele Informationen, dass man das Gefühl hatte mindestens 100 Seiten gelesen zu haben, dabei waren es nur 20. Oft musste ich das Buch kurz zur Seite packen um das gelesene erstmal zu verarbeiten. Es war nicht langatmig dabei, aber manchmal reichten mir einfach drei oder vier Kapitel, die schön kurz gehalten sind und wirklich lustige Überschriften haben. Die Spannung baut sich langsam auf und es gibt so einige Wendungen, die mich wirklich überrascht haben. Magnus Chase ist etwas brutaler als Percy Jackson aber so ist auch die Nordische Mythologie, er hat nichts verweichlicht oder dem Hollywoodbild ala Thor und Loki angepasst. Was ich an Rick Riordans Bücher noch so toll finde, ist der unterschwellige Lerneffekt. Wusstest ihr zum Beispiel, dass die Wikinger selbst in Russland ansiedelten? Nein? Tja ich auch nicht. Beweis vollbracht, wieder was gelernt. Viele Sagen werden angeschnitten, so dass man sich selbst ein Bild der Asen und Wannen machen kann, dass man während man Abenteuer erlebt , sich mit Themen beschäftigt, mit denen mann sich vielleicht sonnst nicht auseinander gesetzt hätte und die einem im Gedächtnis bleiben. Die Geschichte war spannend, lehrreich, zum Lachen und endete so typisch für den Autor. Ich kann den zweiten Band kaum erwarten. Es macht außerdem Lust sich mit der Mythologie und den Sagen der Nordmänner zu befassen, die wirklich vielschichtig und interessant ist. Es ist für jüngere Leser ab 12 /13 geeignet aber nach oben hin sind da keine Grenzen gesetzt. Ich kann den zweiten Teil kaum erwarten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein erster Riordan
von MsChili am 06.09.2016

"Magnus Chase - Das Schwert des Sommers" von Rick Riordan ist der Auftakt einer neuen Reihe rund um die nördischen Götter und ist 2016 im Carlsen Verlag erschienen. Magnus lebt auf der Straße, allein. Denn seinen Vater hat er nie kennen gelernt und seine Mutter ist vor zwei Jahren gestorben.... "Magnus Chase - Das Schwert des Sommers" von Rick Riordan ist der Auftakt einer neuen Reihe rund um die nördischen Götter und ist 2016 im Carlsen Verlag erschienen. Magnus lebt auf der Straße, allein. Denn seinen Vater hat er nie kennen gelernt und seine Mutter ist vor zwei Jahren gestorben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, denn Magnus soll von einem Gott abstammen und er ist dazu bestimmt die Götterdämmerung ab zu wehren. Doch dazu braucht er ein Schwert, das schon seit knapp 1000 Jahren verschollen ist. Der Aufbruch in ein gigantisches Abenteuer beginnt! Mein erstes Buch des Autors. Ja ich gestehe ich kenne Percy Jackson nicht, nur vom Hörensagen. Doch nun zu diesem Schmuckstück. Der Autor hat einen unvergleichen Schreibstil, der sehr leicht zu lesen ist, dennoch anspruchsvoll, denn man erfährt viel über die nordischen Gottheiten und wie alles zusammen hängt. Zeitgleich bezieht Rick Riordan den Leser mit ein, ja er spricht ihn an und so fühlt man sich gleich mit Magnus verbunden und stürzt sich mit ihm in ein fantastisches Abenteuer mit Trollen, Walküren, Riesen und Göttern. Zeitgleich ist alles in einem jugendlichen Stil mit sehr bildhafter Sprache verfasst. So kann man sich alles richtig gut vorstellen. Auch die Charaktere haben alle so ihre Eigenarten, wobei ich manche davon nicht so wirklich mochte. Auf jeden Fall ist es ein gelungener Mix mit spanndenden und auch mal humorvollen Stellen, ein stetiges Auf und Ab, das Spaß macht darin einzutauchen. Und es ist nie alles einfach gut, denn es gibt genug Stolpersteine, die Magnus in den Weg gelegt werden. Magnus ist ein bewundernswerter Charakter, denn auch nach dem Tod seiner Mutter versucht er sich durchs Leben zu schlagen und bekommt dabei Hilfe von zwei Obdachlosen, Blitz und Heath. Und der Autor hält so einige Überraschungen bereit, denn manche Dinge sind anders als es scheint und die Charaktere und ihre Eigenarten sind wirklich zum Schießen komisch. Und es tauchen auch altbekannte Gesichter aus anderen Büchern auf (wie mir die Mitleser aus der Leserunde mitgeteilt haben). Ich mag die Verknüpfungen, die Rick Riordan knüpft und werde mich jetzt auch noch an Percy Jackson wagen. Und natürlich warte ich auch auf Band 2, denn dieses Ende lässt doch einige Fragen offen. Von mir gibt es eine klare Empfehlung für Jugendbuchleser und Lesern, die sich gern mit den Göttern und der Mythologie befassen. Ein tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Abenteuer in der nordischen Götterwelt
von Ann-Sophie Schnitzler am 04.09.2016

Cover: Es fällt einem sofort positiv auf, dass auch die Reihe "Magnus Chase" sich super in das Gesamtbild der Werke von Rick Riordan einfügt. Es wurde im gleichen Stil gehalten, was definitiv den Wiedererkennungswert gewährleistet. Das Cover ist von den Farben her eher düster, aber spannend gehalten und weist... Cover: Es fällt einem sofort positiv auf, dass auch die Reihe "Magnus Chase" sich super in das Gesamtbild der Werke von Rick Riordan einfügt. Es wurde im gleichen Stil gehalten, was definitiv den Wiedererkennungswert gewährleistet. Das Cover ist von den Farben her eher düster, aber spannend gehalten und weist mit dem Raben, dem Wikingergott und dem abgebildeten Jungen auch eine gute Verbindung zum Inhalt auf. Jedoch würde mich persönlich das Cover nicht ansprechen beziehungweise zum Kauf anregen, was meiner Meinung nach in der Altersklasse begründet liegt. Ich kann mir vorstellenn, dass es auf Jüngere im Alter von 12-13 eher ansprechend wirkt als auf junge Erwachsene. Inhalt: Magnus Chase - ein obdachloser Jugendlicher, der plötzlich mit beiden Beinen in der Welt der nordischen Götter steht und alle retten soll oder sich eigentlich am besten raushalten und gehen. Da gehen die Meinungen auseinander. Rick Riordan konnte mich ein weiteres Mal mit einer ganz anderen Götterwelt begeistern. Die Geschichte ist gut durchdacht und bietet spannende Momente. Man wird gefesselt und hat Freude daran, weiterzulesen und zu erfahren, was als nächstes passiert. Die Spannnung geht bis zum Ende zwar nicht wirklich verloren, wurde jedoch immer mehr vorhersehbar. Er erhielt einen Auftrag, machte sich auf den Weg, kam zu einem Proble, Problem wurde gelöst und weiter zum nächsten. Gegen Ende legt sich dieser ständig wiederholende Ablauf auf das Gemüt des Lesers und ich für meinen Teil dachte bereits: "So und so wird das jetzt laufen ...". Das nimmt der Handlung seinen Glanz und mir als Leser die Begeisterung. Auch hier würde ich sagen, Kinder im Alter von 12-15 sind mit dem Auftakt der neuen Reihe wirklich gut bedient, denn die Gechichte ist spannend und wird daher für sie besonders gut geeignet sein. Nichts desto Trotz bekommt man Lust auf mehr und ich würde auch gerne den zweiten Band lesen, da mich Rick Riordan mit der nordischen Götterwelt als Idee begeistern konnte. Charaktere: Rick Riordan Die Geschichte begeistert mit tollen Charakteren. Besonders der Protagonist Magnus steht natürlich im Vordergrund und wird am tiefgründigsten behandelt. Er ist ein toller Charakter, der mich mit Wagemut aber auch seinen Zweifeln begeistern konnte. Auch die Nebencharaktere wie seine Begleiter Hearth, Blitz und Sam konnten mich überzeugen, denn sie waren kreativ und vielseitig gestaltet. Jeder hat seine eigene Geschichte und ist auf seine Weise etwas Besonderes und trägt zu den Abenteuern bei. Das wurde von Rick Riordan wirklich toll gestaltet. Besonders faszinierend sind natürlich die Götter. Man tastet sich im Verlauf der Geschichte immer näher an die verschiedenen Götter heran und hat am Ende einen wirklich guten Einblick in die Materie. Man kann sie auseinanderhalten beziehhungsweise zuordnen und hat ein wirklich tolles Wissen darüber. Am tollsten ist es aber, wenn Fim-Gott und Buch-Gott aufeinander treffen und unterschiedlicher nicht sein können! Schreibstil: Rick Riordan hat unbestritten einen einzigartigen Schreibstil. Er hat diesen bestimmten Humor, von dem man denkt, er würde irgendwann nerven, tut es aber nicht. Er brachte mich mit seinem aufgeweckten und lustigen Stil immer wieder zum Schmunzeln, was das Lesen auf eine andere Art spaßig macht. Die Geschichte lies sich auch sehr gut lesen, sodass die Seiten unbemerkt vorübergehen und man gar nicht registiert, dass schon wieder 100 Seiten vorbei sind. Dadurch dass man sich alles auch sehr gut bildlich vorstellen kann, kann man als Leser gut in die Geschichte abtauchen. Besonders amüsant waren für mich die andersartigen Kapitelbezeichnungen, die einem so noch nicht begegnet sind und ein Lächeln garantieren. Fazit: Der Auftakt "Das Schwert des Sommers" der neuen Reihe von Rick Riordan konnte mich begeistern. Ich habe Magnus gerne auf seinem Weg begleitet und mich vor allem an dem Schreibstil des Autors und an den von ihm geschaffenen Charakteren erfreut. Trotz dass die Geschichte bis zum Ende immer vorhersehbarer wird beziehungsweise sich die Abenteuer des jungen Magnus immer im gleichen Schema ereignen, bin ich gespannt auf den zweiten Band. Wie bereits angebracht, kann ich die Geschichte vor allem Kindern im Alter von 10 bis 15 Jahren, grob gesagt, empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So genial!
von All you need is a lovely book am 04.09.2016

Meinung Ich selber habe außer dem Zusatzband ?Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen? noch kein Buch von Rick Riordan gelesen. Magnus Chase ist also mein erster richtiger Roman von ihm. Magnus lebt schon seit einigen Jahren auf der Straße. Wie zu erwarten ist dies für ihn nicht immer einfach. Besonders nicht als... Meinung Ich selber habe außer dem Zusatzband ?Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen? noch kein Buch von Rick Riordan gelesen. Magnus Chase ist also mein erster richtiger Roman von ihm. Magnus lebt schon seit einigen Jahren auf der Straße. Wie zu erwarten ist dies für ihn nicht immer einfach. Besonders nicht als seine Verwandten beginnen, ihn wieder zu suchen. Genau an seinem 16. Geburtstag tauchen sie auf und bringen damit einige Dinge ins Rollen auf die Magnus sicherlich gerne verzichtet hätte. Jedenfalls am Anfang! Ich bin ein großer Fan von Mythologie. Zu meiner Schande muss ich aber zugeben, dass ich mich noch nicht wirklich sehr mit der nordischen beschäftigt habe. Natürlich wusste ich einige Grundlagen, aber so richtig tief, wie mit der griechischen, habe ich mich nicht beschäftigt. Dank Rick Riordan hat sich dies jetzt geändert! Ich liebe Rick Riordans Schreibstil! Er ist wirklich soooooooo super! Mit viel Humor gespickt, versucht Magnus alle Steine, die ihm von so manchen nordischen Gott in den Weg gelegt werden, zu beseitigen. Dabei kommt es mehr als nur einmal zu einer sehr witzigen Situation! Dieses Buch kann man unabhängig zu den anderen Bücher von ihm lesen. Es besteht zwar ein kleiner Zusammenhang, aber der ist für die Geschichte jetzt nicht so unbedingt wichtig. Es hat mir auch sehr gut gefallen, wie Rick die nordischen Götter dargestellt hat. Sie waren komplett anders als die griechischen, aber dafür trotzdem so perfekt ungöttlich. Einfach wunderbar! Einige der wichtigsten Götter Asgards werden von Rick Riordan aufgegriffen. In diesem Zusammenhang muss Magnus auch einige Aufgaben für die Götter erledigen, bevor er zu seinem eigentlichen Einsatz kommen kann. Spannende Wendungen, humorvolle Situationen und geniale Charaktere machen dieses Buch zu etwas unglaublich interessantem! Egal ob Blitzen, Heath oder Sam, all diese Nebencharaktere sind wunderbar genau konstruiert und vervollständigen die Geschichte perfekt! Der Hauptprotagonist Magnus passt auch super in die Geschichte rein! Ich bin von dem Buch einfach restlos begeistert und weiß gar nicht, wie ich das alles in Worte fassen soll. Fazit Mit viel Wortwitz, einem genialen Protagonisten und einer menge Fantasie schafft der Autor es wiedermal mich völlig in seinen Bann zu ziehen. Ich liebe seine Geschichten und war auch von dieser sehr begeistert. Man muss sie einfach gelesen haben! Schon allein die Überschriften der einzelnen Kapitel sind so genial.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genialer Jugendfantasyroman
von Martina Suhr aus Salem am 02.09.2016

Gesamteindruck Bei diesem Roman ist einfach alles anders. Es gibt zwei Dinge, die für mich bei der Wahl meiner Lektüre einen großen Ausschlag geben: zum einen das Cover und zum anderen der Klappentext. Rick Riordans „Magnus Chase – Das Schwert des Sommers“ konnte nur mit dem Klappentext mein Interesse wecken, denn... Gesamteindruck Bei diesem Roman ist einfach alles anders. Es gibt zwei Dinge, die für mich bei der Wahl meiner Lektüre einen großen Ausschlag geben: zum einen das Cover und zum anderen der Klappentext. Rick Riordans „Magnus Chase – Das Schwert des Sommers“ konnte nur mit dem Klappentext mein Interesse wecken, denn das Cover hat mich mehr abgeschreckt als überzeugt. Ich bin wirklich dankbar, dass ich das Buch bei einer Verlosung für eine Leserunde gewonnen habe, denn mir wäre ein absolutes Lesehighlight entgangen. Kennt ihr das, wenn ihr versucht, etwas in Worte zu fassen, aber das Gefühl habt, egal was ihr sagt, es wird dem nicht gerecht? Genauso geht es mir gerade. Zum Schreibstil: Selten hab ich so Lachen müssen. Rick Riordan hat ein geniales Gespür für Sprache und Situationskomik. Magnus Chase ist gerade 16 geworden und in seiner ganzen Art und Ausdrucksweise wird dies deutlich. Es ist so erfrischend zu lesen, wenn aus Freyas Reich Folkwang plötzlich Volkswagen wird und Magnus sich wundert, warum man verstorbene Helden in einen VW sperrt. Ich könnte so viele Beispiele nennen, doch das würde den Rahmen sprengen. Das Thema nordische Mythologie mit all seinen Göttern, Geschichten und den komplexen Namen wurde vom Autor geschickt aufgebrochen, denn auch wenn man sehr viel über deren komplexe Strukturen und Zusammenhänge lernt, es ist nie langweilig oder man hat das Gefühl belehrt zu werden. Die Seiten sind nur so unter meinen Fingern dahingeglitten und ich war überrascht, wie wenig ich tatsächlich über die nordischen Götter weiß. Charaktere: Selten gab es so eine Fülle an witzigen, sonderbaren, einzigartigen und irgendwie skurrilen Figuren wie in diesem Buch. Rick Riordan greift Klischees auf, aber nicht um sie zu bedienen, sondern sich ihnen zu widersetzen. Jeder einzelne Protagonist ist mit viel Liebe zum Detail konzipiert worden und bewegt sich in vielseitigen und interessanten Grauzonen. Mir hat sehr gut gefallen, dass der Autor mit Gegensätzen spielt. Magnus Chase ist ein typischer Teenager, den der Verlust der Mutter und das daraus folgende Leben auf der Straße stark geprägt hat. Er ist vorlaut und geht die Dinge anders an, als man erwarten würde. Aber genau aus dieser „Menschlichkeit“ und „Normalität“ entsteht der wahre Held. Im Gegensatz dazu skizziert er die Götter wie Thor und Odin (und viele nordische Sagengestalten) so herrlich zu Antihelden, denn ich bekam beim Lesen den Eindruck, dass sie mehr Schein als Sein sind. Es gibt sehr viele Überraschungsmomente und noch mehr Akteure, von denen man noch nicht wirklich weiß, wie man sie einordnen soll. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass auf Grund der Fülle an Szenerien, Figuren und Orte manchmal das Gefühl entsteht, man hetzt durch die Geschichte, obwohl man gerne noch verweilen würde. Es hätte genug Potenzial gegeben, die Szenen weiter auszuschmücken, sicherlich auch so, dass sie nicht langweilig oder zu langatmig geworden wären, aber ich denke, es ist ein Jugendroman ab 12. Der Autor hat mit seiner Geschichte geschafft, ein Buch zu schreiben, das alle Altersklassen anspricht und unterhält. Mein Fazit Definitiv eines meiner Lesehighlights in diesem Jahr. Die Story lebt von packenden Abenteuern und eigenwilligen Helden, die uns vor Augen führen, dass wahrer Mut aus dem Herzen und Kopf kommt und nicht von einem Titel oder reiner Muskelkraft. Freundschaft und Zusammenhalt sind die wichtigen Themen und es war mal erfrischend eine Story zu lesen, bei dem Gefühle und Liebeleien, wenn vorhanden, nur angedeutet und nicht wirklich wichtig sind. Ein Feuerwerk an Wortwitz, spannende Handlungen und tolle Helden, die das komplette Buch durch für Abwechslung sorgen. Ich freu mich riesig auf den nächsten Teil und bin glücklich, dass mich das „Schicksal“ zu diesem tollen Roman gebracht hat. Diese Geschichte ist eine, die man immer wieder lesen kann, ohne langweilig zu werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die nordischen Krieger sind los ...
von Sharon Baker von sharonbakerliest aus Mönchengladbach am 30.08.2016

Magnus lebt seit dem mysteriösen Tod seiner Mutter auf der Straße. Zu seinen beidem Onkels will er nicht, da diese sich mit seiner Mutter verkracht haben und nach zwei Jahren auf sich allein gestellt, will er auch nichts mehr davon wissen. Aber dann sieht er einen von ihnen im... Magnus lebt seit dem mysteriösen Tod seiner Mutter auf der Straße. Zu seinen beidem Onkels will er nicht, da diese sich mit seiner Mutter verkracht haben und nach zwei Jahren auf sich allein gestellt, will er auch nichts mehr davon wissen. Aber dann sieht er einen von ihnen im Park mit einem Suchzettel in der Hand und darauf sein Gesicht. Magnus ist alarmiert und will wissen, warum sie ihn ausgerechnet jetzt anfangen zu suchen und entdeckt so einiges über sich. Er ist der Sohn eines nordischen Gottes aus Asgard und er soll dessen Schwert wieder finden. Mehr schlecht als recht stolpert er in diese Welt aus Kriegern und muss sich nach einem misslungen Start beweisen. Wird er das Schwert finden? Kann er sich ehrenhaft beweisen? Was für Abenteuer muss er bewältigen? Und wird er Hilfe gekommen? Magnus bricht in sein Abenteuer auf ... Nachdem in den Kinos ein wahrer Boom an Marvel Filmen explodiert ist und wir alle nach dem nächsten Thor Streifen lechzen, wird es doch mal Zeit das Rick Riordan uns die nordische Götterwelt etwas besser und Geschichtsträchtiger präsentiert. Ich glaube, es steht außer Frage, das ich ein Fan von diesem Autor bin und ich denke, seine Unterrichtsstunden hätte ich nie verpasst und jetzt verpasse ich eben nicht seine Bücher. Unser junger Held Magnus ist ein bisschen schmächtig, hat aber keine Probleme mit Temperaturen, egal, in welche Richtung das Thermometer steigt oder sinkt, das macht sein Leben auf der Straße ein bisschen einfacher. Seine Mutter hat ihn allein aufgezogen und mit ihm viele Campingausflüge gemacht. Magnus war ständig an der frischen Luft und im Wald, hat Beeren gepflückt und ist auf Bäume geklettert. Seiner Mum war das wichtig und sie sagte immer, das er in der Natur seinem Vater am nächsten ist. Wer sich mit den nordischen Göttern auskennt, kann hier vielleicht schon die Identität des Vaters erraten, ich allerdings musste noch sehr lange weiter lesen. Was Magnus aber mit Sicherheit nicht ist, ein Krieger, dieses unbändige vorpreschen und diese Kraftanstrengung, sind absolut nicht seins. Allerdings ist er mutig und immer mit dem Herz dabei und er hat einen unglaublich witzigen Humor und versucht seine Aufgabe so gut es geht zu meistern. Sprich, ich mochte ihn sehr und konnte gar nicht so schnell lesen, wie ich wollte. Was der Autor einfach ganz wunderbar beherrscht, ist eine knackige Geschichte zu erzählen, die sich von einer dramatischen Situation in die nächste hangelt und dabei Wissen zu vermitteln, dass spannend, unterhalten und nicht Lehrer mäßig rüberkommt. Dabei hat er das Talent immer alles so spielerisch, mit ganz viel Liebe zum Detail und jeder Menge Witz zuerzählen. Allein seine Überschriften sind zum Totlachen und machen einfach Freude auf das nächste Kapitel. Ganz ehrlich, man rauscht durch das Buch, ist voll mittendrin und kann die Spannung kaum aushalten. Ich finde ein besseres Kopfkino dieser Klasse, findet man nicht so schnell wieder. Rick Riordan hat anscheinend einen unglaublichen unerschöpflichen Pool an Ideen und Fantasie. Klar gab es einige kleine Begebenheiten, die mich doch an Percy erinnert haben, aber das nahm nicht überhand und es gab auch so viel Neues zu entdecken, das der Vergleich direkt ins Hintertreffen geraten ist. Allein Magnus Freunde waren eine Wucht, da hat er wirklich wieder ganz tolle Originale geschaffen. Ihm zur Seite gestellt bekommt er einen Zwerg, der auf Mode steht, einen Alb, oder Fee, der taub ist und magische Runenkräfte besitzt und eine Walküre, die den Spagat zwischen zwei Leben hingekommen muss. Wieder wurden alle so liebevoll gestaltet und man schloss alle schnell in sein Herz. Auch die Götter bekommen eine ordentliche Präsentation, dass man sich das Lachen kaum verkneifen konnte. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn es macht so unglaublich viel Spaß alles Selbst zu entdecken und deshalb verrate ich nix mehr. Ein herrlicher Start in die nordische Mythologie, mit einem rundum gelungenen Abenteuer, großartigen Figuren und einer spielerischen Reise in die komplexe Welt der Götter. Wunderbarer Lesespaß für jeden ob Jung oder Alt und ich möchte sofort wieder mitreisen, also her mit Band zwei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nordische Mythologie spannend erzählt
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2016

Magnus Chase " Das Schwert des Sommers" ist der Auftakt zu einer neuen Fantasy Reihe von Rick Riordan. Es ist mein erstes Buch von diesem Auto gewesen somit habe ich auch keinen Vergleich zu einen seiner anderen Romanen wobei es bei Percy Jackson um die griechische Mythologie geht, wird der... Magnus Chase " Das Schwert des Sommers" ist der Auftakt zu einer neuen Fantasy Reihe von Rick Riordan. Es ist mein erstes Buch von diesem Auto gewesen somit habe ich auch keinen Vergleich zu einen seiner anderen Romanen wobei es bei Percy Jackson um die griechische Mythologie geht, wird der Leser hier in die nordische Mythologie entführt. Vor zwei Jahren hat Magnus auf tragische Weise seine Mutter verloren. Seid dem lebt Magnus als Obdachlose auf den Straßen von Boston. Doch sein Leben so wie er es in den letzten zwei Jahren kannte soll sich schlagartig ändern. Kurz vor seinem 16. Geburtstag bekommt er gesagt das er sterben wird aber vorher soll er noch das Schwert des Sommers finden. Dieses soll für die Götterdämmerung eine große Rolle spielen. Magnus hat seinen Vater nie gesehen und erfährt nun das er der Sohn des nordischen Gottes Frey ist. Für ihn unfassbar und ehe er sich versieht ist er in Walhalla. Seit diesem Zeitpunkt beginnt eine Odyssee in der Magnus immer mehr Prüfungen bestehen muss. Er muss rausfinden wer Feind und wer Freund ist. Auf dieser Reise lernt der Leser die nordische Mythologie mit all ihren Göttern und Wesen kennen. Was sehr interessant und humorvoll vermittelt wird. Zu Beginn musste ich mich erst ein mal mit all den Gottheiten und deren Namen sowie wo wer sein Reich hat zurechtfinden, da ich noch kein Buch mit nordischen Gottheiten gelesen habe. Da der Schreibstil aber flüssig und spannend zu gleich ist, findet man sich schnell ins Geschehen. Auch fließt viel Humor und Ironie mit ein die Magnus zum besten gibt. Der Hauptprotagonist Magnus ist mir sofort ans Herz gewachsen, auch seine Gefährten sind sehr sympathisch. Und eigentlich möchte man alle nur begleiten um sie zu beschützen. Denn Magnus ist nicht so einer der Schwert schwingend durch die Gegend rennt und alles kann. Vieles muss er auf seiner Reise lernen, vor allem wie man mit dem Schwert des Sommers umgeht. Es ist nämlich ein ganz besonderes. Aber lest selbst, es lohnt sich allemal. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Ich glaube das es auch den Percy Jackson Lesern gut gefallen wird. Mein Fazit: Ich habe mich beim lesen super gut unterhalten gefühlt. Sicher werden für mich weiter von Rick Riordan Folgen. Darum gebe ich auch die volle Punktzahl

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW!
von Katharina Wildenhof aus Bielefeld am 24.08.2016

Das Buch ist , wie nicht anders zu erwarten SUPERTOLL! Rick Riordan ist ein Gott unter den Autoren, alle seine Bücher sind einfach "wow"! In der Reihe geht es diesesmal um die nordischen Götter, welche einigen vllt schon aus der "Mythos Academy" Reihe von Jennifer Estep bekannt sind oder... Das Buch ist , wie nicht anders zu erwarten SUPERTOLL! Rick Riordan ist ein Gott unter den Autoren, alle seine Bücher sind einfach "wow"! In der Reihe geht es diesesmal um die nordischen Götter, welche einigen vllt schon aus der "Mythos Academy" Reihe von Jennifer Estep bekannt sind oder aus den Filmen rund um die "Avengers". Rick Riordan stellt sie in einem ganze anderen Licht dar, hier sind sie keine starken unbesiegbaren Götter. Sie können sterben, wie jeder andere auch und Magnus und seine Freunde müssen ihnen oft aus der Patsche helfen. Außerdem sind sie ziemlich schusselig und leicht an der Nase herum zuführen. Diese Eigenschaften, gemischt mit dem rotzfrechen Verhalten von Magnus, machen dieses Buch zu einer perfektem Mischung aus Lebensgefahr; Spannung und Humor. Ständig passiert etwas, sei es ein neues Monster welches Magnus mit seinen Freunden bezwingen muss oder eine neue Gabe die Magnus an sich entdeckt. Diesesmal ist das Buch an die älteren Leser angepasst , Magnus ist 16 Jahre alt ; dies führt dazu das sein Abendteuer doch schon etwas spannender und blutiger ist als zB. der erste Band der "Percy Jackson " Reihe. Wir treffen auf Zwerge, auf Alben und auf Wölfe, diese verfolgen Magnus durch das ganze Buch. Es gibt auch einen kleinen Einblick worum es denn im 2. Band gehen könnte ( ich nehme das jetzt einfach mal so an ,da es auf jedemfall zum Englischen Titel passt ; keine Garantie!) Ich muss sagen , dass ich den Klappentext nicht wirklich mag und ihn auch ein bischen unpassend finde, es geht zwar um das Schwert aber eig. geht es um viel mehr als das. Aber ich möchte auch nicht zu viel verraten.Eins steht fest, alle Rick Riordan Fans müssen sich dieses Buch kaufen ! Und alle anderen natürlich auch! Als kleiner Hinweis: Magnus ist Annabeths (aus der Percy Jackson Reihe) Cousin. Im ersten Teil wird nichts aus der Percy Jackson oder Helden des Olymp Reihe gespoilert, aber in den weiteren Teilen ist dies schon möglich. Also muss man sich überlegen, geht man das Risiko ein oder liest man erst die anderen Bücher, falls man die anderen Bücher noch nicht gelesen hat. DER ERSTEN BAND DER "MAGNUS CHASE REIHE KANN GELESEN WERDEN , SELBST WENN MAN DIE ANDEREN BÜCHER VON RICK RIORDAN NOCH NICHT GELESEN HAT. ES WIRD NICHTS WICHTIGES GESPOILERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mal wieder ein neuer Riordian
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 29.07.2016

Es ist immer wieder beeindruckend wie die Schilderung über das Leben eines minderjährigen Halbgottes einen so sehr fesseln können. Wenn man sich etwas in der jeweiligen Mythologie auskennt macht es erneut durchgehend Spaß Magnus in seiner Welt zu begleiten wie man zuvor schon Percy oder Jason in deren Welten... Es ist immer wieder beeindruckend wie die Schilderung über das Leben eines minderjährigen Halbgottes einen so sehr fesseln können. Wenn man sich etwas in der jeweiligen Mythologie auskennt macht es erneut durchgehend Spaß Magnus in seiner Welt zu begleiten wie man zuvor schon Percy oder Jason in deren Welten begleitete. Es ist nicht zu viel verraten das man (wie im Riordianischen Götteruniversum so üblich) auch einige alte Bekannte antrifft. Für Fans ein Muss, für Neueinsteiger akzeptabel. Rundherum ein solides Buch wobei das beste definitiv in den Kapitelüberschriften steckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Loki sieht so gut aus wie in den Filmen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.07.2016

Rick Riordan ist zurück und schreibt über Annabeths Cousin Magnus. Magnus ist ein Waisenkind. Seine Mutter wurde umgebracht. Magnus ist obdachlos. Er hat kaum Freunde. Aber er weiß das Leben zu schätzen. Wie immer hält sich Riordan nicht mit Sarkasmus, Ironie und Idiotie zurück. Wer bei diesem Buch nicht mindestens einmal laut loslacht... Rick Riordan ist zurück und schreibt über Annabeths Cousin Magnus. Magnus ist ein Waisenkind. Seine Mutter wurde umgebracht. Magnus ist obdachlos. Er hat kaum Freunde. Aber er weiß das Leben zu schätzen. Wie immer hält sich Riordan nicht mit Sarkasmus, Ironie und Idiotie zurück. Wer bei diesem Buch nicht mindestens einmal laut loslacht und einmal "ICH HASSE DICH; RIORDAN!" schreit, der... Ich weiß nicht. Der hat eine andere Geschichte gelesen. Magnus ist 16 und hält sich seit dem Tod seiner Mutter von seiner Familie fern. Als jedoch zwei Verwandte (Annabeth und ihr Vater) nach ihm suchen, wird er nervös und rennt von einer gefährlichen Situation zur nächsten. Das ganze schafft er natürlich nicht alleine, sondern er hat seine Freunde. Hearth und Blitz, die Feuergiganten mit Plastikspielzeug abwehren möchten. (Ich weiß...) Dazu kommt noch Samirah, eine Walkyre mit arabischer Herkunft und trägt Kopftuch. (Etwas worauf ich jahrelang gewartet habe. Ein Moslem, der nicht auf seine Religion reduziert wird.) Und diese vier Freunde ziehen los, um Ragnarök zu verhindern. Ein sehr amüsantes Buch über den Wert von Familie, Freundschaft, Loyalität, Akzeptanz und Frieden. Denn eine Sache wird immer betont. Magnus Chase ist kein Krieger. Ganz im Gegensatz zu seinen Feinden, von denen wir immer wieder hören. Auch die nordischen Götter denen wir begegnen sind komplett anders, als man sie sich vorstellen kann. (Spoiler. Thor hat keine goldenen Löckchen. Aber Loki... der kommt dem Loki aus den Avengers sehr nahe.) Ich würde dieses Buch jedem Empfehlen, der Percy Jackson mochte, denn Magnus Chase ist eindeutig keine schwache Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Undine Herr aus Gotha am 13.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannende, unterhaltsame Lektüre für Abenteuerlustige. Kann man auch unabhängig von Percy Jackson lesen, so ist es etwas für Fans und Neueinsteiger!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Schwert des Sommers / Magnus Chase Bd. 1

Das Schwert des Sommers / Magnus Chase Bd. 1

von Rick Riordan

(16)
Buch
19,99
+
=
Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen

Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen

von Rick Riordan

(4)
Buch
16,99
+
=

für

36,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen