Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Malteser Morde

Paulines zweiter Fall

(2)
Zum zweiten Mal gerät Pauline in das Visier eines Mörders
Der Urlaub mit ihrer Mutter auf Malta hätte so schön sein können. Die beiden wollten ein bisschen in Kultur schwelgen und es sich so richtig gut gehen lassen.
Aber die grausame Geschichte der Insel und des Johanniterordens holt Pauline ein. Ein abgetrennter Kopf auf einem Pfahl ist nur der Anfang.
Natürlich ist Paulines Neugier geweckt, aber sie muss vorsichtig sein. Der Mörder sucht scheinbar wahllos seine Opfer aus. Wird sie sein nächstes sein?
In einer anderen Zeit kämpft derweil der Ritter Andres de Miranda gegen die Osmanen an der Seite des Großmeisters des Ordens einen blutigen und scheinbar aussichtslosen Kampf.
Liegt der Schlüssel zu den Morden in der Geschichte der Insel?
Portrait
Joyce Summers Begeisterung für das Lesen und Reisen brachte sie letztendlich dazu zu schreiben. Die Serie um Pauline und Ben führt die Leser an Orte rund um die Welt und soll die Lust am Reisen und Geniessen wecken. Die Krimiautorin lebt mit ihrem Lebensgefährten in Hamburg. Neben dem Schreiben hat sie mittlerweile das Kajakfahren für sich entdeckt und ist viel auf der Alster oder in angrenzenden Gewässern zu finden, wenn sie nicht gerade schreibt. Nach "Mord auf der Levada" ist "Malteser Morde"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 323, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783738067705
Verlag Neobooks
Verkaufsrang 34.903
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47171162
    Die Ritter des Vatikan
    von Rick Jones
    eBook
    4,99
  • 44992972
    Der Tod der Kaiser. Die geheime Geschichte der Caesaren
    von Heinz-Joachim Simon
    eBook
    5,99
  • 44125407
    Die Verschwörung der Ketzer
    von Tanja Schurkus
    eBook
    5,99
  • 37432390
    Der Tod des Achilles
    von Boris Akunin
    eBook
    7,99
  • 45053091
    Schwarzer Holunder
    von Uschi Lange
    eBook
    9,99
  • 32457592
    Ein guter Blick fürs Böse
    von Ann Granger
    eBook
    7,49
  • 45957372
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    eBook
    9,99
  • 45254835
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (136)
    eBook
    14,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    9,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (213)
    eBook
    14,99
  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (5)
    eBook
    5,99
  • 50395847
    Friesisches Gold (Exklusiv vorab lesen)
    von Wolf S. Dietrich
    eBook
    8,49
  • 35471151
    Die Springflut
    von Rolf Börjlind
    (43)
    eBook
    8,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (42)
    eBook
    19,99
  • 45303726
    Sie weiß von dir
    von Sarah Pinborough
    eBook
    4,99
  • 47005079
    Totenrausch
    von Bernhard Aichner
    (61)
    eBook
    15,99
  • 53847666
    Der kopflose Engel (Exklusiv vorab lesen)
    von Daniel Scholten
    eBook
    5,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (63)
    eBook
    8,49
  • 46395724
    Minus 18 Grad / Kommissar Fabian Risk Bd.3
    von Stefan Ahnhem
    (103)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Spannend bis zum Schluß
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.06.2016

Pauline ist wieder unterwegs. Diesmal ist sie mit ihrer Mutter nach Malta gefahren um etwas zu entspannen. Klingt locker, ist es aber (mal wieder) nicht. Sie findet einen Kopf, aufgespiesst auf einem Gostra Mast (was Gostra ist, wird hier nicht verraten...). Und das ist nur der Anfang zu mehr... Pauline ist wieder unterwegs. Diesmal ist sie mit ihrer Mutter nach Malta gefahren um etwas zu entspannen. Klingt locker, ist es aber (mal wieder) nicht. Sie findet einen Kopf, aufgespiesst auf einem Gostra Mast (was Gostra ist, wird hier nicht verraten...). Und das ist nur der Anfang zu mehr Morden. Es taucht die etwas unsympathische Inspektorin Lucchese auf, die scheinbar mehr an der Männerwelt als an der Aufklärung interessiert ist. Zum Glück bekommt Pauline Hilfe von Ben, der nachgereist ist und dem netten Profiler Nick, der die Fäden zusammenhält. Durchaus etwas blutiger als der erste Teil, was auch an der bildhaften Schilderung der Belagerung von Malta im Jahr 1565 liegt. Wieder gelingt es der Autorin, die Hinweise für die Morde in der Vergangenheit zu verstecken. Es gibt auch wieder mehrere Erzählebenen, vor allem eine, die so harmlos beginnt, wird am Ende immer gruseliger. Nebenbei erfährt der Leser wieder einiges über den Schauplatz des Buches, in diesem Fall Malta. Etwas heißer und karger als Madeira, aber auch hier gibt es wieder kulinarische Besonderheiten und einiges mehr zu entdecken. Rezepte und Hintergründe liefert die Autorin zusätzlich wieder auf ihrer Webseite / Blog. Ein tolles Rundum-Erlebnis. Ein schöner Krimi für den Start in den Sommer, der wieder Lust auf Reisen macht. Ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer von Pauline.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pauline joggt diesmal auf Malta
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 14.06.2016

Serienmörder, die ihre Leichen inszenieren, sind dieses Jahr wohl gerade total hip. So auch in Paulines "zweitem Fall". Eigentlich ist sie gerade in den Ferien in Malta, doch schon an ihrem ersten Tag entdeckt sie eine Leiche, besser gesagt ein Teil davon. Zusammen mit zwei anderen Touristen wartet sie... Serienmörder, die ihre Leichen inszenieren, sind dieses Jahr wohl gerade total hip. So auch in Paulines "zweitem Fall". Eigentlich ist sie gerade in den Ferien in Malta, doch schon an ihrem ersten Tag entdeckt sie eine Leiche, besser gesagt ein Teil davon. Zusammen mit zwei anderen Touristen wartet sie auf die Polizei. Die Kommissarin nimmt alles nicht so ernst, sondern flirtet lieber mit Paulines Gefährten, Michael und Alex. Bald darauf wird eine weitere Entdeckung gemacht und die Kommissarin muss die Sache nun definitiv ernst nehmen. Wegen Polizistenmangel darf Pauline dieses Mal fast ganz offiziell ermitteln, zumindest Hintergrundrecherchen erledigen. Diese Zusammenarbeit hat mir gut gefallen, wie auch die restliche Arbeit der Polizei, zu der der sympathische Profiler Nick hinzugezogen wird. Nick tut allen gut und nimmt die Fäden in die Hand. So steht Pauline in ihrem zweiten Fall nicht so im Vordergrund, sondern ist Teil des Teams. Doch trotzdem ist die Polizei und das Rechercheteam extrem blind. Die Autorin führt die Polizei und die Leser auf alle möglichen Fährten, und es dauert lange bis sie dem wahren Täter auf die Spur kommen. Die nicht ans Ziel bringenden Fährten machen den Krimi zwar spannend wenn man selbst null Idee hat. Aber für jene, die ahnen, wer als Täter in Frage kommt, wird es bald voraussehbar. Joyce Summer setzte den zweiten Fall in Malta an und ich erhoffte mir Lokalkolorit, wie es im ersten Band auf Madeira der Fall war. Dort konnte ich mich gut auf die Insel versetzen, doch hier auf Malta habe ich vor allem die Bars wahrgenommen, vielleicht noch die Kathedrale, aber wohler hab ich mich definitiv auf Madeira gefühlt. Die Schönheit Maltas hab ich in den Schilderungen vermisst. Dazu trägt aber auch die makabere Stimmung aufgrund des Serienmörders bei, der seine Leichen nicht sehr geschmackvoll drapiert. Schnell merkt man den Bezug zur Geschichte Maltas bzw. der Belagerung durch die Osmanen zur Zeit von Jean Parisot de la Valette. Diese Beschreibungen sind leider auch nicht gerade fröhlich. Die Vergangenheitsgeschichte in Band 1 fand ich ansprechender und interessanter. In der Vergangenheitsgeschichte von "Malteser Morder" gab es so eine Szene, die ich als nicht glaubhaft empfand: Captain Miranda wird verletzt und sein Knappe holt mitten im Kriegsgetümmel auf der Festungsmauer ein Stuhl, auf den der Verletzte gesetzt wird und sitzend weiterkämpft. Keine Ahnung, ob das so überliefert wurde oder der Feder der Autorin entspringt - das kauf ich keinem ab. Stilistisch gibt es viel weniger holprige Sätze als in Band 1, so dass man viel leichter der Geschichte folgen kann, trotzdem hat mir "Mord auf der Levada" besser gefallen. Pauline als Person ist mir dafür in Malta sehr viel sympathischer. Fazit: Polizei und Touristen ermitteln Hand in Hand - nicht so spannend wie der Vorgänger, dafür stilistisch besser. 3.5 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Malteser Morde

Malteser Morde

von Joyce Summer

(2)
eBook
3,99
+
=
Der Advocatus von Emden: Historischer Kriminalroman

Der Advocatus von Emden: Historischer Kriminalroman

von Werner Hilko Janssen

eBook
5,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen