Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Manchmal will man eben Meer

Roman

Manchmal braucht man im Leben einfach ein bisschen frischen Wind!


Für ihre vierjährige Tochter würde die Journalistin Yola Wolkenstein alles tun – eine Mutter-Kind-Kur in Cuxhaven stand allerdings nie auf ihrer Liste von Dingen, die man im Leben unbedingt mal gemacht haben muss … In der Kurklinik an der Nordsee trifft Yola andere Mütter, bei denen auch nicht immer alles rosig läuft. Aber davon muss man sich ja nicht gleich unterkriegen lassen! Gemeinsam stellen sich die Frauen ihren Problemen und finden unkonventionelle Lösungen. Als sie beschließen, es auf einem Rockkonzert mal wieder richtig krachen zu lassen, nimmt der Abend jedoch einen ungeahnten Lauf …


Rezension
»toller Sommerroman über Frauen, Musik und Meer«
Portrait
Sandra Girod, geboren 1963 und aufgewachsen in Schleswig-Holstein, ist Journalistin und arbeitete unter anderem für die BZ, Petra, Für Sie und als Leitende Redakteurin bei Laura. Nenn mich nicht Hasi! ist ihr erster Roman. Sandra Girod lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Hamburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641172336
Verlag Blanvalet
Verkaufsrang 10.655
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401912
    Sommer in St. Ives
    von Anne Sanders
    eBook
    8,99
  • 45377317
    Nüchtern am Weltnichtrauchertag
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    eBook
    7,99
  • 44401731
    Der Wahnsinn, den man Liebe nennt
    von Clara Römer
    eBook
    8,99
  • 44401965
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (45)
    eBook
    8,99
  • 45395340
    Die Unvollkommenheit der Liebe
    von Elizabeth Strout
    eBook
    13,99
  • 44550610
    Star Wars™ - Die Sith-Lords
    von Paul S. Kemp
    eBook
    9,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (36)
    eBook
    7,99
  • 45328110
    Playground - Leben oder Sterben
    von Lars Kepler
    (7)
    eBook
    14,99
  • 29271591
    Die Heilerin
    von Ulrike Renk
    eBook
    7,99
  • 44187663
    Liebe ... noch nicht zugestellt
    von Ellie Cahill
    (4)
    eBook
    8,99
  • 44401887
    Im Herzen das Meer
    von Karen Bojsen
    eBook
    8,99
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (3)
    eBook
    4,99
  • 45282445
    Ein Sommer wie kein zweiter
    von Jo Thomas
    eBook
    8,49
  • 45290695
    Das Jahr der Delfine
    von Sarah Lark
    (7)
    eBook
    13,99
  • 40939139
    Ein guter Tag hat 100 Punkte
    von Thomas Weber
    eBook
    9,99
  • 44401719
    Ein Gefühl wie warmer Sommerregen
    von Ella Simon
    eBook
    8,99
  • 35296555
    Im Land der Mitternachtssonne
    von Norah Sanders
    eBook
    7,99
  • 45395186
    Nacht über Neapel
    von Maurizio Giovanni
    eBook
    15,99
  • 36896866
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (78)
    eBook
    8,99
  • 42741890
    Boomerang - Wer küsst, fliegt!
    von Noelle August
    (1)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Schleyer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Ein erfrischender und unterhaltsamer Roman, der humorvoll über eine Mutter-Kind-Kur in Cuxhaven berichtet. Schöne Sommerlektüre ! Ein erfrischender und unterhaltsamer Roman, der humorvoll über eine Mutter-Kind-Kur in Cuxhaven berichtet. Schöne Sommerlektüre !

„Oder mehr?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Vor zwei Jahren habe ich Ihnen den Erstling „Nenn mich nicht Hasi“ der Journalistin Sandra Girod vorgestellt. Nun ist in diesem Jahr ihr zweiter Roman „Manchmal will man eben Meer“ erschienen. Und ein zweiter Roman hat es häufig sehr schwer. Hält er das, was der erste Roman versprochen hat, konnte die Autorin sich steigern, oder war Vor zwei Jahren habe ich Ihnen den Erstling „Nenn mich nicht Hasi“ der Journalistin Sandra Girod vorgestellt. Nun ist in diesem Jahr ihr zweiter Roman „Manchmal will man eben Meer“ erschienen. Und ein zweiter Roman hat es häufig sehr schwer. Hält er das, was der erste Roman versprochen hat, konnte die Autorin sich steigern, oder war es ein One-Hit-Wonder? Ich war sehr gespannt, wie es sich in diesem Fall verhalten würde. Das Cover und der zweideutige Titel haben mich auf jeden Fall schon einmal neugierig gemacht.

Sandra Girod lässt in ihrem neuen Roman Yolanda, genannt Yola, ihre Geschichte selbst erzählen. Yola ist eine Journalistin aus Hamburg, die mit ihrer vierjährigen Tochter Janelle, genannt Wölkchen, in eine Mutter-Kind-Klinik nach Cuxhaven fährt, da ihre Tochter unter einer Atemwegserkrankung leidet. Sie selbst ist darüber ziemlich genervt, aber für ihre Tochter würde sie alles tun. Und auch der Anfang ist alles andere als erbaulich für Yola. Erst der Stress auf dem Weg nach Cuxhaven und dann die ganzen anderen Mütter mit ihren aufgedrehten Kindern. Sie sind ein Albtraum für Mutter und ihr etwas scheues Kind. Es sind dort die unterschiedlichsten Müttertypen von übervorsichtig, bis total desinteressiert vertreten. Und dementsprechend unterschiedlich sind auch die Kinder. Doch nach und nach lernt Yola einige sehr nette Frauen kennen und auch Wölkchen fühlt sich wohl. Die Frauen besuchen ihre Kurse und verbringen die freie Zeit zusammen. Sie lernen sich, ihre privaten Situationen und ihre Ängste und Sorgen immer mehr kennen. Und Yola, die für eine Frauenzeitschrift arbeitet, hat eine grandiose Idee, die sie mit den anderen Frauen umsetzt. Und so kommt es, dass die Frauen nach der drei-wöchigen Kur viele neue Ideen für ihren weiteren Lebensweg mitbekommen haben. Zwischendrin haben sie viel Spaß und es passieren auch einige Dinge, die so nicht geplant waren.

Mir hat das zweite Buch von Sandra Girod noch viel besser gefallen als das erste. Das erste fand ich sehr witzig, aber mir fehlte etwas an der Handlung. Dieses neue Buch hat aber eine wirkliche Geschichte zu erzählen. Es ist ein Buch, welches Frauen durchaus Mut machen kann. Denn jede Frau hat nicht nur ihre Schwächen, sondern auch Stärken, die sie nur erkennen und sinnvoll einsetzten muss. Und dies erzählt die Autorin sehr warmherzig und mit einem guten Sinn für Situationskomik und einer wunderbar witzigen Sprache. Natürlich sind die einzelnen Frauen sehr stereotyp. Aber genau von so etwas leben ja diese Art von Romanen. Etwas traurig war ich über das Ende, was für mich etwas abrupt kam. Denn es ist ein offenes Ende, was bei mir allerdings die Hoffnung geweckt hat, dass wir uns vielleicht noch auf einen weiteren Roman mit Yola und Wölkchen freuen können.

Fazit: Ein wunderbarer, humorvoller Frauenroman, der mehr als einfach nur gute Unterhaltung zu bieten hat. Ich freue mich schon auf weitere Bücher dieser Autorin.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Manchmal will man eben Meer

Manchmal will man eben Meer

von Sandra Girod

eBook
11,99
+
=
Die kleine Bäckerei am Strandweg

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

(61)
eBook
8,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen