Thalia.de

Manet

Mit seiner Olympia sorgte Manet 1865 für einen der größten Skandale der Kunstgeschichte. Den Vertretern der Salonmalerei mit ihrer konventionellen Kunstauffassung war er ein Dorn im Auge, der jungen Avantgarde galt er als Vorbild. Diese Einführung beleuchtet Manets spannende Sonderstellung zwischen Maltradition und Impressionismus.
„Man muss in seiner Zeit leben und malen, was man sieht.“
— Édouard Manet
Portrait
Gilles Néret (1933–2005) war Kunsthistoriker, Journalist, Schriftsteller und Ausstellungskritiker. Er organisierte mehrere Kunst-Retrospektiven in Japan und gründete das SEIBU Museum sowie die Galerie Wildenstein in Tokio. Er leitete Kunstzeitschriften wie L'Œil und Connaissance des Arts und erhielt für seine Publikationen 1981 den Prix Élie Faure. Néret war Herausgeber von TASCHENs Monet und Velázquez und Autor von Dalí – Das malerische Werk, Matisse sowie Erotica Universalis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 29.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-3508-3
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 264/215/15 mm
Gewicht 588
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44272054
    Van Gogh
    von Ingo F. Walther
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42785220
    Monet
    von Christoph Heinrich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17517638
    Die Bibel in der bildenden Kunst
    von Christoph Wetzel
    Buch (Taschenbuch)
    9,40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Manet

Manet

von Gilles Neret

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
False

False

von Édouard Manet

Buch (Taschenbuch)
3,95
+
=

für

13,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen