Thalia.de

Marie Antoinette

Bildnis eines mittleren Charakters

(1)

Das Missverhältnis zwischen Mensch und Schicksal bestimmt die Geschichte. Und so wird für Stefan Zweig Marie Antoinette, »eine eigentlich gewöhnliche Frau, nicht sonderlich klug, nicht sonderlich töricht, nicht Feuer und nicht Eis, ohne besondere Kraft zum Guten und ohne den geringsten Willen zum Bösen« zum Sinnbild des einfachen Menschen, der seine von historischen Zufällen bestimmte Rolle erfüllen muss. Ihre tragische Größe, ihre ereignisreiche Lebensgeschichte im Zentrum der Französischen Revolution bieten nur den fesselnden Rahmen für die psychologisch feinsinnige Studie einer Frau, die über sich hinauswachen muss.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren. Noch während des Studiums veröffentlichte er 1901 seinen ersten Gedichtband. Nach der Promotion unternahm er Reisen durch nahezu die ganze Welt. Zum Militärdienst untauglich, arbeitete er im Kriegsarchiv, bis er als Kriegsgegner 1917 nach Zürich gehen konnte. Von 1919 bis 1934 lebte er zumeist in Salzburg. Seit 1935 zog er sich gelegentlich nach London zurück, wohin er 1938 emigrierte. Zunehmend ruheloser, ging er 1940 für einige Monate nach New York und übersiedelte im August 1941 nach Brasilien. Seine Autobiographie ›Die Welt von Gestern‹ und die ›Schachnovelle‹ vollendete er noch, die Biographie Balzacs blieb Fragment, als er am 23. Februar 1942 zusammen mit seiner Frau »aus freiem Willen und mit klaren Sinnen« aus dem Leben schied.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Knut Beck
Seitenzahl 541
Erscheinungsdatum 12.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90360-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/38 mm
Gewicht 409
Abbildungen 8 Bildtaf.
Auflage 4
Verkaufsrang 36.826
Buch (Taschenbuch)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43858953
    Marie Antoinette
    von Stefan Zweig
    Buch
    9,90
  • 2968746
    Marie Antoinette
    von Stefan Zweig
    (2)
    Buch
    12,95
  • 32173940
    Marie Antoinette
    von Stefan Zweig
    Buch
    12,00
  • 26189912
    Maria Stuart
    von Stefan Zweig
    Buch
    8,00
  • 40414851
    Als Deutschland noch nicht Deutschland war
    von Bruno Preisendörfer
    Buch
    24,99
  • 30076765
    1812
    von Adam Zamoyski
    (8)
    Buch
    29,95
  • 45154921
    Erlöste und Verdammte
    von Thomas Kaufmann
    Buch
    26,95
  • 44147479
    Finger weg von unserem Bargeld!
    von Peter Hahne
    Buch
    10,00
  • 45442226
    Martin Luther
    von Heinz Schilling
    Buch
    29,95
  • 34791118
    Die Amerikanische Revolution
    von Michael Hochgeschwender
    Buch
    29,95
  • 43969592
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    Buch
    12,99
  • 46420507
    Sie wollten den Krieg
    Buch
    22,95
  • 45336122
    Kaiser Karl
    von Eva Demmerle
    Buch
    25,00
  • 42353631
    Das letzte Jahrhundert der Pferde
    von Ulrich Raulff
    Buch
    29,95
  • 42353634
    Franz Joseph I.
    von Michaela Vocelka
    Buch
    26,95
  • 39087419
    Alfred Escher (1819-1882)
    von Joseph Jung
    Buch
    58,00
  • 45244086
    Die Reformation
    Buch
    19,99
  • 45287000
    Die Kaiserin. Maria Theresia
    von Thomas Lau
    Buch
    29,99
  • 15617967
    Für die Freiheit sterben
    von James M. McPherson
    (3)
    Buch
    9,95
  • 43962911
    Die letzten Zeugen
    von Swetlana Alexijewitsch
    (1)
    Buch
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Literarische Romanbiographie der Königin. Ein einziges Schwelgen in Sprache und Inhalt. Literarische Romanbiographie der Königin. Ein einziges Schwelgen in Sprache und Inhalt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gute gelungene Biographie!
von einer Kundin/einem Kunden aus HIntergunglgrün am 04.04.2012

Mir gefällt das Buch sehr gut, da man viel über Marie Antoinette und ihr Leben erfährt. Alles ist ganz genau und auch verständlich beschrieben und es ist richtig interessant, was alles erzählt wird. Es wird auch gezeigt, dass es schon ein paar Hinweise auf die folgende Tragödie gab, was ich... Mir gefällt das Buch sehr gut, da man viel über Marie Antoinette und ihr Leben erfährt. Alles ist ganz genau und auch verständlich beschrieben und es ist richtig interessant, was alles erzählt wird. Es wird auch gezeigt, dass es schon ein paar Hinweise auf die folgende Tragödie gab, was ich sehr spannend finde. Auch schön, dass Bilder drinnen sind un dhinten Daten zu ihrem Leben! Die Geschichte an sich ist aber schon sehr alt und in einer gewöhnungsbdürftigen Sprache geschrieben! Für alle, die mehr erfahren wollen, aber trotzdem lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bildnis eines mittleren Charakters
von Anne Granzow aus Aarau am 22.12.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Stefan Zweig schrieb dieses Buch über Marie Antoinette bereits 1932. Wer Stefan Zweig kennt, der weiss, dass er sich nicht scheut mit Personen gnadenlos ins Gericht zu gehen. Erzählerisch ist dieses Buch ein Genuss. Ein bestens recherchierter Rundumschlag. Das Leben der Maria Antonia von Österreich, die durch die Verheiratung... Stefan Zweig schrieb dieses Buch über Marie Antoinette bereits 1932. Wer Stefan Zweig kennt, der weiss, dass er sich nicht scheut mit Personen gnadenlos ins Gericht zu gehen. Erzählerisch ist dieses Buch ein Genuss. Ein bestens recherchierter Rundumschlag. Das Leben der Maria Antonia von Österreich, die durch die Verheiratung mit dem französischen Thronfolger Ludwig XVI zur berühmt berüchtigten Marie Antoinette wird, wird ausgiebigst von allen Seiten beleuchtet. Hart, jedoch nie unfair, zeichnet Stefan Zweig das Bildnins eines mittleren Charakters. Am Ende des Buches weiss der Leser, dass das junge Königspaar den Herausforderungen der innerstaatlichen Entwicklung nicht gewachsen und ein Scheitern beider nicht aufzuhalten war. Ein Lesevergnügen mit Lerneffekt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein mittlerer Charakter
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Stefan Zweig zeichnet ein detailliertes psychologisches Bild der Marie Antoinette, die vielen als Inbegriff der Décadence des Rokoko gilt. Detailliert recherchiert - was erst nach Ende der Monarchie möglich wurde - wir das Leben der Königin von Frankreich im besten Sinn der Wortes erzählt: Sprachlich ein Genuss. Sympathie und... Stefan Zweig zeichnet ein detailliertes psychologisches Bild der Marie Antoinette, die vielen als Inbegriff der Décadence des Rokoko gilt. Detailliert recherchiert - was erst nach Ende der Monarchie möglich wurde - wir das Leben der Königin von Frankreich im besten Sinn der Wortes erzählt: Sprachlich ein Genuss. Sympathie und Mitleid für die Königin ziehen sich durch die Erzählung, verbunden mit einer gewissen Skepsis gegenüber dem Volk, welches sie letzlich unter die Guilotine brachte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Marie Antoinette

Marie Antoinette

von Stefan Zweig

(1)
Buch
8,00
+
=
Reichskanzler Otto von Bismarck. Eine Biographie zu seinem einhundertsten Geburtstag

Reichskanzler Otto von Bismarck. Eine Biographie zu seinem einhundertsten Geburtstag

von Franz Geppert

Buch
29,50
+
=

für

37,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen