Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Mauersegler

(1)
Fünf Männer gründen eine Alten-WG in einer Villa am See. Zusammen wollen sie die verbleibenden Jahre verbringen, zusammen noch einmal das Leben genießen. Für den letzten – selbstbestimmten – Schritt zählen sie auf die Hilfe der Mitbewohner. Denn es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie und mit wem man alt wird.
Portrait
Christoph Poschenrieder, geboren 1964 bei Boston, studierte an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München. Danach besuchte er die Journalistenschule an der Columbia University, New York. Seit 1993 arbeitet er als freier Journalist und Autor von Dokumentarfilmen. Heute konzentriert er sich auf das literarische Schreiben. Sein Debüt ›Die Welt ist im Kopf‹ mit dem jungen Schopenhauer als Hauptfigur erhielt hymnische Besprechungen und war auch international erfolgreich. Mit ›Das Sandkorn‹ war er 2014 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Christoph Poschenrieder lebt in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783257606973
Verlag Diogenes
Verkaufsrang 34.484
eBook (ePUB)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Die Freunde seit Kindertagen gönnen sich im Alter eine Villa am See und den eleganten Abgang mit großer Geste - so wie sie gelebt haben! Klug und melancholisch. Die Freunde seit Kindertagen gönnen sich im Alter eine Villa am See und den eleganten Abgang mit großer Geste - so wie sie gelebt haben! Klug und melancholisch.

„Ein wunderbares Buch“

Cornelia Schmauder, Thalia-Buchhandlung Waiblingen

In diesem Buch geht es um das Alt werden. Joachim Fuchsberger hat eines seiner Bücher den Titel„ Altwerden ist nichts für Feiglingen“ gegeben und genau dies beinhaltet das Buch „ Der Mauersegler „von Christoph Poschenrieder . Fünf Freunde, die sich seit Kindertagen kennen und nie aus den Augen verloren haben, beschließen ihr bisheriges In diesem Buch geht es um das Alt werden. Joachim Fuchsberger hat eines seiner Bücher den Titel„ Altwerden ist nichts für Feiglingen“ gegeben und genau dies beinhaltet das Buch „ Der Mauersegler „von Christoph Poschenrieder . Fünf Freunde, die sich seit Kindertagen kennen und nie aus den Augen verloren haben, beschließen ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und eine Alten WG zugründen. Fünf unterschiedliche Charaktere und „ Karrieren“ und Eigenheiten. Treffen im Alter wieder aufeinander. Gemeinsam wollen sie den Rest ihres Lebens verbringen. Für den letzten -selbstbestimmten Schritt - zählen sie auf die gegenseitige Hilfe. Denn den Freunden ist es wichtig mit wem man alt wird und nicht wie man alt wird. Alles läuft gut bis sich die ersten Krankheiten einstellen.
Christoph Poschenried beschreibt in diesen realitätsnahen Roman ein Thema das unsere Gesellschaft die nächsten Jahrzehnte beschäftigen wird. Ein wunderbares Buch zum Lachen, mit viel Ironie aber auch Melancholie.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Roman über das Altwerden mit vielen Rückblicken auf problematische Lebensjahre im Nachkriegsdeutschland. Roman über das Altwerden mit vielen Rückblicken auf problematische Lebensjahre im Nachkriegsdeutschland.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42399784
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    eBook
    8,49
  • 39954046
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42463662
    Holunderherzen
    von Brigitte Janson
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (21)
    eBook
    9,99
  • 37172307
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (13)
    eBook
    8,99
  • 37934857
    Das verborgene Wort
    von Ulla Hahn
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Senioren-Wg mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2015

Im Mauersegler geht um ein paar gut situierte ältere Herren, die sich zu einer Wohngemeinschaft in einer Villa am Starnberger See zusammenfinden. Alle fünf eint ein Geheimnis aus Kindertagen, nämlich der frühe Tod eines Spielkameraden. Dieses Ereignis hat sie ihr ganzes Leben lang begleitet und nun wollen sie auch... Im Mauersegler geht um ein paar gut situierte ältere Herren, die sich zu einer Wohngemeinschaft in einer Villa am Starnberger See zusammenfinden. Alle fünf eint ein Geheimnis aus Kindertagen, nämlich der frühe Tod eines Spielkameraden. Dieses Ereignis hat sie ihr ganzes Leben lang begleitet und nun wollen sie auch die restlichen Jahre die ihnen bleiben, so selbstbestimmt wie möglich leben und genauso selbstbestimmt soll dann auch der letzte Schritt sein. Mein erster Roman, den ich von Poschenrieder gelesen habe, war „Das Sandkorn“ und auch wenn der Erzählstil in ähnlicher Manier gehalten worden ist, so ist der Inhalt doch ein gänzlich anderer. Ich war ganz begierig darauf, seinen neuen Roman zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Es geht ums selbstbestimmte Älterwerden und ja auch um das Sterben. Es hat mich manchmal an Haben und Gier von Ingrid Noll erinnert, wobei hier natürlich der einzigartige schwarze Humor von der Grande Dame des Geschichtenerzählens gefehlt hat. Nichtsdestotrotz hat mir Poschenrieders Roman auch gut gefallen. Virtuos, klar und schonungslos wird der Roman aus der Sicht Carls erzählt, wobei mir seltsamerweise die Protagonisten emotional nur wenig berührt haben. Im Gesamtkonzept aus Inhalt, Erzählung und Spannung, hat das aber schon sehr gut gepasst. Vor allem letzteres hat sich ganz allmählich gesteigert, man könnte es nun fast als ein elegantes Vorspiel umschreiben und endete viel zu schnell. Ich hätte gerne mehr von Carl und seinen Freunden gelesen, denn lange nachdem ich mit der Lektüre fertig war, geisterten sie mir noch in meinen Gedanken herum. Poschenrieder ist einer jener Romanciers, deren Werke den Weg in mein Bücherregal immer wieder finden werden. Wer oben erwähnten Roman „Das Sandkorn“ noch nicht gelesen hat, sollte es schleunigst nachholen. Schließlich war er ja auch auf der Longlist des deutschen Buchpreises 2014.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
humorvoll, traurig und unvergesslich
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 01.11.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich lachte laut, weinte und denke immer wieder an die gelesen Zeilen. Ein Buch, das bewegt und einem nicht mehr los lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer würde nicht gerne in dieser WG wohnen wollen ? !
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 24.08.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Poschenrieder hat einen spannenden, witzigen und zum Nachdenken anregenden Roman über eine Wohngemeinschaft mit fünf alten Männern geschrieben. Die Fünf kennen sich als Schulfreunde von Kindheit an. Ursprünglich waren sie sechs, aber der "kleine Martin" starb und dieser Tod ist die durchaus tragische Klammer der Geschichte. In diesem Rahmen... Poschenrieder hat einen spannenden, witzigen und zum Nachdenken anregenden Roman über eine Wohngemeinschaft mit fünf alten Männern geschrieben. Die Fünf kennen sich als Schulfreunde von Kindheit an. Ursprünglich waren sie sechs, aber der "kleine Martin" starb und dieser Tod ist die durchaus tragische Klammer der Geschichte. In diesem Rahmen erzählt der Autor witzig und intelligent vom Zusammenleben im Alter. Wie halte ich meine "Macken" und die der anderen aus? Kann ich mich auf meine Freunde verlassen, wenn ich Hilfe beim Sterben brauche? Ist es sinnvoll, einen Computerspezialisten in der WG zu haben, der sogar ein "Todesengelprogramm" installieren kann? Und was passiert, wenn die Pflegekraft aus Kirgisien ihre ganz eigenen Pläne verfolgt? Es macht richtig Spaß, dieses Buch zu lesen! An etlichen Stellen musste ich laut loslachen. Und mindestens genauso oft über eigene Ängste und Wünsche nachdenken. Wenn Sie Unterhaltung mit Niveau suchen, hier haben Sie das Passende gefunden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen