Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Mein Tod gehört mir

Über selbstbestimmtes Sterben

Wie wollen wir sterben?


Kann es eine Gesellschaft verantworten, den Suizidwunsch eines Menschen zu unterstützen? Gibt es eine Pflicht zu leben? Ab wann ist ein Leben nicht mehr lebenswert – und wer darf das entscheiden? In ihrem einfühlsamen und nachdenklichen Buch nähert sich Svenja Flaßpöhler der Suizidassistenz aus philosophischer, kulturgeschichtlicher und journalistischer Perspektive und geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen eine Beihilfe moralisch vertretbar ist.


In der Schweiz gibt es mit Exit und Dignitas zwei Organisationen, die sterbewillige Menschen bei ihrem Freitod unterstützen. Das deutsche Strafgesetzbuch sieht bislang keine explizite Regelung vor – doch die Debatte um selbstbestimmtes Sterben wird geführt. Svenja Flaßpöhler hat sich als Philosophin und Journalistin intensiv mit dem assistierten Suizid beschäftigt. Sie stellt die verschiedenen Standpunkte und ihre eigenen Gedanken in eine spannungsvolle Beziehung zueinander und erzählt von zwei Freitodbegleitungen in der Schweiz, bei denen sie anwesend war. »Mein Tod gehört mir« ist eine fein balancierte Auseinandersetzung mit dem Pro und Kontra der in der Öffentlichkeit immer wieder emotional diskutierten Suizidassistenz und ein Plädoyer dafür, sie unter strengen Kriterien gesetzlich zu erlauben.


Rezension
"Sehr besonnen, sehr angemessen, distanziert und zugleich sehr feinfühlig"
Portrait
Svenja Flaßpöhler ist promovierte Philosophin und Philosophie-Redakteurin bei Deutschlandradio Kultur. Seit 2013 ist sie außerdem Literaturkritikerin in der Fernsehsendung "Buchzeit" (3-Sat) und Mitglied der Programmleitung des Philosophiefestivals phil.COLOGNE. Von 2011 bis 2016 war sie stellvertretende Chefredakteurin des “Philosophie Magazin”. Ihr Buch "Mein Wille geschehe. Sterben in Zeiten der Freitodhilfe" (2007) wurde mit dem Arthur-Koestler-Preis ausgezeichnet. Svenja Flaßpöhler lebt mit ihrem Mann und den beiden gemeinsamen Kindern in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641113858
Verlag Pantheon Verlag
Verkaufsrang 34.786
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25389173
    Der Wille zur Lust
    von Svenja Flasspöhler
    eBook
    20,99
  • 45303535
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    eBook
    21,99
  • 47061004
    »Ich kann's nicht lassen«
    von Otto Schenk
    eBook
    17,99
  • 45303550
    Licht aus dem Osten
    von
    eBook
    29,99
  • 44788863
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    eBook
    21,99
  • 46695347
    Durch Mauern gehen
    von Marina Abramović
    eBook
    22,99
  • 46680773
    Die Grenzen der Toleranz
    von Michael Schmidt-Salomon
    eBook
    9,99
  • 32640944
    I'm your man. Das Leben des Leonard Cohen
    von Sylvie Simmons
    (1)
    eBook
    9,99
  • 39952148
    Restlaufzeit
    von Hajo Schumacher
    (1)
    eBook
    8,49
  • 47273444
    "Ich will hier nicht das letzte Wort"
    von Egon Krenz
    eBook
    9,99
  • 45395380
    Die vielen Leben des Jan Six
    von Geert Mak
    eBook
    21,99
  • 45208273
    Stierblutjahre
    von Jutta Voigt
    eBook
    15,99
  • 46196572
    Leben bis zuletzt
    von Sven Gottschling
    eBook
    14,99
  • 34650051
    Selbst denken
    von Harald Welzer
    (1)
    eBook
    9,99
  • 37316688
    Der islamische Faschismus
    von Hamed Abdel-Samad
    (6)
    eBook
    9,99
  • 45327417
    Islam verstehen
    von Gerhard Schweizer
    eBook
    7,99
  • 45559601
    Türkei verstehen
    von Gerhard Schweizer
    eBook
    7,99
  • 46286270
    Literaturbloggerbuch
    von Mara Giese
    (1)
    eBook
    4,99
  • 42449010
    Die Manns
    von Tilmann Lahme
    eBook
    22,99
  • 31070872
    Musil, Gödel, Wittgenstein und das Unendliche
    von Rudolf Taschner
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Mein Tod gehört mir

Mein Tod gehört mir

von Svenja Flasspöhler

eBook
9,99
+
=
Abgespeist

Abgespeist

von Thilo Bode

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen