Thalia.de

Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch

Roman. Nominiert für die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2016

(1)
Loribeth ist auf der Flucht, in ihrem Koffer ein erschlagenes Kind. Eine Wahrsagerin hilft ihr weiter: Sie muss den Koffer samt Kind ihrem verschollenen Vater bringen, um erwachsen zu werden. Auf ihrer phantastischen Reise durchquert sie Städte, Wüsten und Meere und verliebt sich in alle Wesen, die ihr etwas Essbares anbieten. Doch unerwartete Begegnungen, Katastrophen und eine erschreckend lebendige Kofferleiche zwingen sie stets weiterzuziehen - bis der Koffer seinen Bestimmungsort findet und Loribeths Blick sich verändert: Das Magische geht ins Reale über. Das lang­ersehnte Leben im Kreis der auserwählten Freunde ist öd; nichts passiert. Um ein wenig Magie zurückzuholen, wird wild gefeiert, doch Loribeth kann nicht aufhören zu fragen: Soll das nun alles sein?
Michelle Steinbeck ist mit ihrem Debütroman eine virtuose Entwicklungsgeschichte gelungen. In einer sinnlichen Sprache erzählt sie die Abenteuer einer jungen Frau, deren Ängste vor dem Erwachsenwerden buchstäblich lebendig geworden sind. Die märchenhaften Bilder überraschen durch skurrile Wendungen und offenbaren einen wachen Blick auf die zeitlosen Themen der Jugend.
Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2016.
Nominiert für den Schweizer Buchpreis 2016.
Portrait
Michelle Steinbeck, geboren 1990 in Lenzburg, studierte Literarisches Schreiben in Biel und lebt in Basel und Zürich. Sie ist Redaktorin der "Fabrikzeitung", Veranstalterin und Mitglied von Babelsprech - Internationales Forum für junge deutschsprachige Lyrik. Michelle Steinbeck veröffentlichte Prosa und Lyrik in Sammelbänden und Heften.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 153
Erscheinungsdatum 11.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85787-469-7
Verlag Lenos Verlag
Maße (L/B/H) 196/128/20 mm
Gewicht 237
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Adoleszenzgeschichte mit großer Kraft“

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Michelle Steinbeck erzählt eine Adoleszenzgeschichte, wie ich sie noch nie gelesen habe.
Die Protagonistin ist getrieben von einer ständigen Suche und dem schwierigen Verhältnis zu ihrem Vater. Einmal irgendwo angekommen, treibt es sie wieder fort. Sie flüchtet erneut ohne jemals irgendwo anzukommen. Oder doch?
Dieses Buch ist voller
Michelle Steinbeck erzählt eine Adoleszenzgeschichte, wie ich sie noch nie gelesen habe.
Die Protagonistin ist getrieben von einer ständigen Suche und dem schwierigen Verhältnis zu ihrem Vater. Einmal irgendwo angekommen, treibt es sie wieder fort. Sie flüchtet erneut ohne jemals irgendwo anzukommen. Oder doch?
Dieses Buch ist voller bizarrer Einfälle und liest sich wie ein Traum, der mitunter ins alptraumhafte abdriftet. Die Autorin erzeugt mit ihrem knappen, klaren Erzählstil absolut starke, verwirrende Bilder, die mich an Gemälde von Francis Bacon erinnert haben. Sie flirren und wabern vorbei wie fluoreszierender Rauch.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0