Thalia.de

Meine liebsten Weihnachtsgeschichten, 2 Audio-CDs

gelesen von Karl Merkatz

"Die persönliche Auswahl des großen österreichischen Volksschauspielers Karl Merkatz:besinnliche und schräge, heitere und nachdenk-liche Geschichten..." Karl Merkatz ist einer der größten Volksschauspieler und auch gefragter Rezitator. Für eines seiner vielen Erfolgsprogramme hat er Geschichten und Gedichte zur stillsten Zeit im Jahr ausgewählt, die für ihn persönlich für Weihnachten stehen, die ihn berühren. Die besten dieser Weihnachtstexte hat Merkatz gesammelt: von klassischen bis zu unkonventionellen Weihnachtsgeschichten, von heiteren Texten bis zu Erzählungen, die betroffen und nachdenklich machen. Darüber hinaus gibt es auch zwei bislang unveröffentlichte Geschichten von Karl Merkatz selbst: Die vier Kerzen und Wie waren Weihnachten? Eines ist allen diesen Texten gemeinsam: sie vermitteln Besinnlichkeit und stimmen so auf das schönste Fest im Jahr ein. Mit Texten von Karl Merkatz, Heinrich Böll, Bertolt Brecht, Clemens Brentano, Wilhelm Busch, Hermann Hesse, Peter Huchel, Norbert C. Kaser, Erich Kästner, Wolfgang Langhoff , Rosa Luxemburg, Christine Nöstlinger, Gerhard Polt, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Luise Rinser, Ludwig Thoma, Georg Trakl, Kurt Tucholsky, François Villon, Hugo Wiener, Oscar Wilde u. v. a.
Portrait
Karl Merkatz, geboren 1930 in Wiener Neustadt, zählt zu den bekanntesten österreichischen Film- und Theaterschauspielern. Einem großen Publikum wurde er u.a. durch seine Rollen als Mundl Sackbauer und Karl Bockerer bekannt, zugleich feierte Merkatz zahlreiche Erfolge als Theater- und Musicaldarsteller und Rezitator u.a. von Franz Kafka und François Villon. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Goldenes Ehrenzeichen der Bundesländer Wien und Niederösterreich und Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst.
Heinrich Böll, geb. am 21. Dezember 1917 in Köln, gest. am 16. Juli 1985 in Langenbroich, war Sohn eines Tischlers und Holzbildhauers, in dessen Hause in Köln ab 1933 Zusammenkünfte verbotener katholischer Jugendverbände stattfanden. Nach einem gerade begonnenen Studium der Germanistik und klassischen Philosophie wurde Böll 1939 zur Wehrmacht eingezogen. Er desertierte 1944 und kehrte 1945 aus der Kriegsgefangenschaft nach Köln zurück, wo er sein Studium wieder aufnahm und in der Schreinerei seines Bruders arbeitete. Ab 1947 publizierte er in Zeitschriften und wurde 1951 für die Satire 'Die schwarzen Schafe' mit dem Preis der Gruppe 47 ausgezeichnet. Fortan war er als freier Schriftsteller tätig. Außerdem übersetzte er, gemeinsam mit seiner Frau Annemarie, englische und amerikanische Literatur (u.a. George Bernard Shaw und Jerome D. Salinger). Als Publizist und Autor führte Heinrich Böll Klage gegen das Grauen des Krieges und seiner Folgen, polemisierte er gegen die Restauration der Nachkriegszeit und wandte er sich gegen den Klerikalismus der katholischen Kirche, aus der er 1976 austrat. In den 60er und 70er Jahren unterstützte er die Außerparlamentarische Opposition. 1983 protestierte er gegen die atomare 'Nachrüstung'. Insbesondere engagierte sich Böll für verfolgte Schriftsteller im Ostblock (Reisen in die UdSSR und CSSR). Der 1974 aus der UdSSR deportierte Alexander Solschenizyn war zunächst Bölls Gast. Ab 1976 gab er, gemeinsam mit Günter Grass und Carola Stern, die Zeitschrift 'L 76. Demokratie und Sozialismus' heraus. Der Verband deutscher Schriftsteller wurde 1969 von ihm mitbegründet, und er war Präsident des Internationalen PEN-Clubs (1971-74). Böll erhielt zahlreiche Auszeichnungen, so den Georg-Büchner-Preis (1967), den Literatur-Nobelpreis (1972) und die Carl-von-Ossietzky-Medaille (1974).
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und starb am 14. August 1956 in Berlin. Von 1917 bis 1918 studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Naturwissenschaften, Medizin und Literatur. Sein Studium musste er allerdings bereits im Jahr 1918 unterbrechen, da er in einem Augsburger Lazarett als Sanitätssoldat eingesetzt wurde. Bereits während seines Studiums begann Brecht, Theaterstücke zu schreiben. Ab 1922 arbeitete er als Dramaturg an den Münchener Kammerspielen. Von 1924 bis 1926 war er Regisseur an Max Reinhardts Deutschem Theater in Berlin. 1933 verließ Brecht mit seiner Familie und Freunden Berlin und flüchtete über Prag, Wien und Zürich nach Dänemark, wo er sich die nächsten fünf Jahre aufhielt. Außer Dramen schrieb Brecht auch Beiträge für mehrere Emigrantenzeitschriften in Prag, Paris und Amsterdam. 1948 kehrte er aus dem Exil nach Berlin zurück, wo er bis zu seinem Tod als Autor und Regisseur tätig war.
Clemens Brentano, geb. 1778 in Ehrenbreitstein bei Koblenz, gest. 1842 in Aschaffenburg, brach nach seiner Schulzeit am Koblenzer Jesuitengymnasium und dem Mannheimer Philanthropin mehrere Versuche einer bürgerlichen Berufsausbildung ab. Nach dem Tod der Eltern besuchte er die Universitäten in Jena und Göttingen, blieb jedoch ohne Abschluss. Ihn verband eine intensive Freundschaft mit A. v. Arnim und anderen romantischen Schriftstellern und Wissenschaftlern. Clemens Brentano gehört zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern der Romantik. Er starb im Jahr 1842 in Aschaffenburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Karl Merkatz
Erscheinungsdatum 17.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783990220580
Verlag Edition-O/Schwarzer
Auflage 1
Spieldauer 155 Minuten
Verkaufsrang 8.526
Hörbuch (CD)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18550015
    Ludwig Hirsch liest Weihnachtsgeschichten
    von Ludwig Hirsch
    (1)
    Hörbuch
    17,99
  • 5687340
    Meine schönsten Weihnachtsgeschichten. CD
    von Robert Walser
    Hörbuch
    17,99
  • 42415510
    Die schönsten Weihnachtsgeschichten (3 CD)
    von Astrid Lindgren
    Hörbuch
    12,99
  • 28831721
    Morgen, Kinder, wird's nichts geben
    von Erich Kastner
    Hörbuch
    16,99
  • 18447019
    Weihnachtsgeschichten erzählt von Michaela May
    von Charlotte Link
    Hörbuch
    9,99
  • 45255354
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    Hörbuch
    9,99 bisher 11,99
  • 44103242
    Reden wir über Geld
    von Niki Lauda
    Hörbuch
    22,99
  • 35146255
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (1)
    SPECIAL
    3,99 bisher 29,99
  • 42420695
    Ein Mann namens Ove (Hörbestseller)
    von Fredrik Backman
    (4)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 38863791
    Die Wanderapothekerin
    von Iny Lorentz
    (2)
    SPECIAL
    3,99 bisher 12,00
  • 41628531
    Männer und andere Katastrophen
    von Kerstin Gier
    SPECIAL
    3,99 bisher 19,99
  • 40803602
    Fisherman's Friend in meiner Koje
    von Kerstin Gier
    SPECIAL
    3,99 bisher 10,99
  • 37356610
    Die Hebamme und das Rätsel von York
    von Sam Thomas
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 40803568
    Mit Rosen bedacht
    von Jennifer Benkau
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 39213981
    Das Flüstern des Meeres
    von Lucy Atkins
    SPECIAL
    3,99 bisher 19,99
  • 46298966
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    Hörbuch
    14,99
  • 45255388
    Traumprinz
    von David Safier
    Hörbuch
    11,99 bisher 15,99
  • 33790962
    Scheunemann, F: Hochzeitsküsse/3 CDs
    von Frauke Scheunemann
    SPECIAL
    2,99 bisher 14,99
  • 13988628
    Bibi und Tina 25. Das Weihnachtsfest
    von Ulf Tiehm
    (2)
    Hörbuch
    6,20 bisher 7,99
  • 33748137
    Pandablues
    von Britta Sabbag
    (2)
    SPECIAL
    2,99 bisher 10,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Meine liebsten Weihnachtsgeschichten, 2 Audio-CDs

Meine liebsten Weihnachtsgeschichten, 2 Audio-CDs

von Heinrich Böll , Bert Brecht , Clemens Brentano

Hörbuch
18,99
+
=
Herzrasen kann man nicht mähen

Herzrasen kann man nicht mähen

von Johannes Hinrich Borstel

Hörbuch
19,99
+
=

für

37,81

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen