Thalia.de

Meine ungeschriebenen Memoiren

Hrsg. v. Elisabeth Plessen u. Michael Mann

Diese Frau hat ohne Zweifel mehr erlebt als die meisten ihrer Zeitgenossen. 1973 feierte sie ihren 90. Geburtstag, keineswegs verstrickt in Erinnerungen, sondern pr¿nt, dem Tag zugewandt. Fast jedes Mitglied der Familie Mann hat geschrieben oder schreibt. Sie weigert sich, es zu tun. Deshalb hat sie ihre Memoiren, die hier vorgelegt werden, nicht selbst geschrieben; sie hat sie erz¿t, den Fragen Elisabeth Plessens und ihres Sohnes Michael antwortend; erz¿t freilich in einem Ton, der unverkennbar und unverwechselbar ist.
¿... das sch¿nste, spontanste, unwiderstehlichste und fesselndste Mann-Buch.¿
Joachim Kaiser in der S¿ddeutschen Zeitung

Portrait
Katia Mann wurde 1883 in München als Tochter von Hedwig und Alfred Pringsheim geboren. Sie hatte im Alter von siebzehn Jahren Abitur gemacht und ein Studium der Mathematik und Physik begonnen, als sie Thomas Mann begegnete und ihn am 11. Februar 1905 heiratete. Zugunsten der Familie - die Manns hatten sechs Kinder - und der Unterstützung des weltberühmten Autors und Ehemanns verzichtete Katia Mann auf eine eigene Karriere als Wissenschaftlerin. Sie lebte zuerst in München, ab 1933 in der Schweiz und in den USA, schließlich kehrte sie 1952 mit Thomas Mann zurück in die Schweiz. Am 30. April 1980 starb sie in ihrem Haus in Kilchberg bei Zürich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Mann, Elisabeth Plessen
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 01.04.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-14673-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/121/15 mm
Gewicht 156
Abbildungen mit Fotos auf Taf. 19 cm
Auflage 8
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.