Thalia.de

Mimic - Director`s Cut - Special Edition

Eine von Kakerlaken übertragene Infektionskrankheit fordert in New York zahlreiche Menschenleben. Nach langen Forschungen gelingt es der jungen Wissenschaftlerin Dr. Susan Tyler eine neue Schabenart zur Ungezieferbekämpfung zu züchten. Doch nur wenige Jahre nach diesen Vorfällen muss Dr. Tyler feststellen, dass die mutierten Schaben ein ungewöhnlich aggressives Eigenleben im New Yorker Untergrund entwickelt haben ...
RezensionBild
Der anamorphe HD-Transfer basiert auf einem neuen Master, das für den Director’s Cut sorgfältig digital abgetastet wurde und daher um einiges besser aussieht als das der einstigen DVD. Die Farben wirken deutlich kräftiger und tragen schon die typische Komposition Del Toros, die ihn stets auszeichnete. Schwarzwert und Kontraste sehen deutlich differenzierter aus, wenngleich das Bild nach wie vor etwas zu dunkel wirkt, was aber auch ein Stilmittel ist, um das vergleichsweise „kleine“ Budget von 30 Mio. $ zu kaschieren. Dennoch sind nun deutlich mehr Feinheiten sichtbar und gerade Nahaufnahmen wirken überraschend detailreich. Auch die Schärfe präsentiert sich auf einem ordentlichen Niveau, obwohl natürlich jenes höherwertigerer, aktuellerer Produktionen mitnichten erreicht wird. Das immer wieder mal deutlichere Hintergrundrauschen beeinflußt zudem das Schärfeverhalten mitunter. Dafür ist der Transfer praktisch frei von Alterserscheinungen wie Blitzern und Kratzern und läuft ruhig.
RezensionTon
Was man früher auf DVD nur erahnen konnte, ist nun auf Blu-ray Gewißheit geworden: MIMIC bietet einen recht ordentlichen Suspense-Ton mit vielen kleinen Surround-Effekten, die nun erstmalig auch deutlich hör- und differenzierbar sind! Das bewirkt der neue Mix in DTS-HD Master Audio, der in Deutsch mit 5.1- und in Englisch sogar mit 7.1-Kanälen daherkommt. Schon der Vorspann bietet feine Effektspielereien, die sich im ganzen Film wiederfinden – da kribbelt es einen des Öfteren, wenn die Insekten unterwegs sind! Auch die Musik ist atmosphärisch breit, dringt aber vor allem aus der Front. Die Dynamik ist ansprechend und sorgt auch für einigermaßen Druck. Es ist aber doch spürbar, dass es im Tiefbass an Substanz fehlt, die insbesondere in den Horror-Momenten für noch mehr Atmosphäre sorgen würde. Insgesamt ist der Klang daher auch mittenbetont und wirkt leicht betagt. Hintergrundgeräusche werden überwiegend mit Rechts-Links-Aktivitäten von vorn ins Heimkino ausgegeben, hin und wieder ist aber auch mal ein Signal auf den Rears dabei (z.B. Raumhall). Die Stimmen kommen klar und sauber aus dem Center. Der O-Ton – insbesondere die Fassung zum Director’s Cut in 7.1 – bietet noch ein gutes Stück mehr Auflösung, Druck und Differenzierung – hier lohnt das Umschalten, insbesondere weil ja die eingefügten Szenen eh nur im O-Ton mit optionalen Untertiteln vorliegen!
RezensionBonus
Vor dem Director’s Cut lässt sich eine kurze Video-Einführung von Regisseur Guillermo Del Toro ansehen, in der uns der Regisseur zur neuen Fassung begrüßt und kurz erläutert, dass ihm viel an dieser liegt. Der Audiokommentar zum Director’s Cut wird ebenfalls von Del Toro gesprochen. Hier geht er insbesondere auf die Vorgeschichte des Films und die Änderungen gegenüber der Kinofassung ein, gibt aber auch Details zu vielen anderen Szenen preis. Die Featurette „Reclaiming Mimic – Die Rekonstruktion von MIMIC“ (14 Minuten) wird ebenfalls wieder von Del Toro getragen und erklärt seine neue Filmfassung. Diese drei Features wurden anlässlich des „DC“ erstellt und entsprechend in HD aufgespielt. Alle weiteren Clips beziehen sich auf die „alte“ Kinofassung und stammen aus deren Entstehungszeit um 1994, liegen deshalb auch nur in SD-Qualität vor und sind insgesamt deutlich weniger informativ, dafür werbelastiger ausgefallen. Dazu gehören die Featurette „Ein Sprung in der Evolution“ (ca. 9 Minuten) und das Making Of „Back Into The Tunnels“ (ca. 5 Minuten), die zusammen eine oberflächliche Doku über die Produktion darstellen, aber immerhin auch ein wenig auf die Effekte eingehen, die größtenteils handgemacht sind. Trotz Director’s Cut gibt es noch andere geschnittene Szenen und ein alternatives Ende. Die Pannen beim Dreh (ca. 2 Minuten) zeigen die üblichen Späße und Versprecher. Hinter den Storyboard Animationen verstecken sich 6 Minuten aneinandergereihte gezeichnete Storyboards aus verschiedenen kurzen Filmsequenzen, die mit Ton unterlegt wurden. Abschließend gibt es noch den Filmtrailer wahlweise in Deutsch oder Englisch, der übrigens eindrucksvoll zeigt, welchen Quantensprung Bild und Ton in HD gemacht haben, nachdem der unbearbeitete Trailer aus dem Material von 1994 stammt!
Die ebenfalls aufgespielte Kinofassung könnte man wohl auch als Extra werten, denn eigentlich wird hier in erster Linie der „DC“ gefeatured!
Zitat
MIMIC war seinerzeit auf DVD ein kleiner Lichtblick im Einerlei des Horrorgenres, ein Creature Horror-Movie mit SciFi-Elementen, mit ordentlichen Effekten und einer Story, was ja beim Horrorfilm selten genug der Fall ist! Doch die hinlänglich bekannte Kinofassung im typischen Hollywood-Mainstream-Gewand war so gar nicht nach dem Geschmack des eigentlichen Regisseurs Guillermo Del Toro, der sich aufgrund der deutlichen Änderungen durch Produzent und Miramax-Chef Bob Weinstein schließlich sogar vom Werk distanzierte. Auch in dieser Fassung war der Film dennoch keine Enttäuschung – er war halt vielleicht eine Spur zu sehr auf Kinolauflänge geschnitten und offenbarte dadurch kleinere Handlungslücken und konnte nicht die volle Spannung erzeugen. Doch Del Toro sollte 15 Jahre nach dem ersten Release des Films die Chance erhalten, seine persönliche Fassung abzuliefern. Innerhalb von 2 Jahren entstand nun der Director’s Cut, eine Fassung, die zwar nur 6 Minuten länger ist, jedoch auch einiges an alternativem Bildmaterial beinhaltet, so dass insgesamt deutlich mehr Änderungen vorhanden sind, als es die Laufzeit wiedergibt. Allerdings handelt es sich tatsächlich nur um Handlungsergänzungen, Spannungsmomente und einige in der Bildsprache anspruchsvollere Einstellungen für die Del Toro seither bekannt ist – neue Splattereffekte gibt es indes nicht. Ob der Film nun besser ist als vorher ist sicherlich ein Stück weit Geschmackssache. Es ist aber auf jeden Fall offensichtlich, dass die Handlung nun dichter und logischer wirkt und somit wohl näher an Del Toros ursprüngliche Intentionen heranreicht und etwas weniger wie Mainstream ausfällt. Wie er im Intro zum Film allerdings auch sagt, ist einiges an Filmmaterial verloren gegangen oder gar nicht erst realisiert worden, so dass es sich auch bei dieser Fassung im Endeffekt doch nur um einen Kompromiss handelt – aber zumindest um einen, hinter dem er aus heutiger Sicht stehen kann!
Die Blu-ray ist als Special Edition auf jeden Fall ein gelungenes Upgrade zur länger erhältlichen DVD. Die zusätzlichen und alternativen Szenen, die im Übrigen nur im O-Ton mit deutschen Untertiteln eingefügt wurden, das deutlich bessere Bild und auch der effektvollere Ton machen den Film zu einem neuen Erlebnis. Zudem gab sich der neue Anbieter Studio Canal viel Mühe mit der Zusatzausstattung, die endlich auch über die Produktion zu informieren weiß. Im Übrigen gibt es zumindest das inhaltliche Upgrade zeitgleich auch auf DVD. Obwohl nicht als Special Edition betitelt, bietet diese abgesehen von den Tonspuren und der (zusätzlichen) Kinofassung die identische Ausstattung wie die Blu-ray.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 19.04.2012
Regisseur Guillermo Del Toro
Sprache Englisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4006680062914
Genre Horror/Thriller
Studio Studiocanal
Spieldauer 112 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Film (Blu-ray)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31074686
    Mimic - Director`s Cut
    Film
    9,99
  • 32219223
    Phantoms
    Film
    9,99
  • 14742205
    Hannibal Rising - Wie alles begann
    (1)
    Film
    9,99
  • 42458108
    Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes
    Film
    15,99
  • 31016923
    Angels & Airwaves - Love
    Film
    18,99
  • 14075705
    Slither
    (1)
    Film
    6,99
  • 40362506
    Slinger
    Film
    6,99
  • 31161749
    L.A.-ich hasse dich
    Film
    12,99
  • 31015095
    Das Haus der Geheimnisse - 3D
    Film
    12,99
  • 30491504
    The Shrine - uncut
    Film
    13,99
  • 14729833
    Lars von Triers Geister - Arte-Edition
    (1)
    Film
    32,99
  • 45795660
    The Quiet Earth - Das letzte Experiment
    Film
    13,99
  • 43966267
    CSI Miami - Season 1-10 - Komplettbox
    (1)
    Film
    131,99
  • 33649052
    Skyline
    Film
    12,99
  • 18203833
    Frauenhandel - Kampf gegen das Kartell
    Film
    9,99
  • 17394880
    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen
    (1)
    Film
    6,99
  • 40032008
    Lake Placid
    Film
    9,99
  • 32219284
    Tristan & Isolde
    (1)
    Film
    12,99
  • 31074761
    360° - GEO-Reportage: Der Mensch und das Meer
    Film
    46,99
  • 31241007
    2033
    Film
    13,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Mimic - Director`s Cut - Special Edition

Mimic - Director`s Cut - Special Edition

mit Mira Sorvino , Jeremy Northam , Alexander Goodwin , Giancarlo Giannini , Charles Dutton

Film
12,99
+
=
Faculty - Trau keinem Lehrer

Faculty - Trau keinem Lehrer

Film
16,99
+
=

für

29,08

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen