Thalia.de

Mirage

Roman

(17)

Bagdad, 9.11.2001 - Was, wenn alles genau anders herum passiert wäre?
Das Attentat erschüttert die Vereinigten Arabischen Staaten (VAS) bis ins Mark: Am 9.11.2001 steuern christliche Fundamentalisten zwei Flugzeuge in die Türme des Welthandelszentrums von Bagdad, ein drittes ins arabische Verteidigungsministerium in Riad, während mutige Passagiere das vierte, für Mekka bestimmte in der Wüste zum Absturz bringen. Die wirtschaftliche Supermacht sagt dem Terror daraufhin den Kampf an und besetzt die Ostküste von Amerika - Entwicklungsland und mutmaßliche Heimat der Terroristen. Acht Jahre später neigt sich der Krieg dort seinem Ende zu. Die Terrorgefahr ist allerdings nicht gebannt. Von einem verhafteten Selbstmordattentäter erfahren Mustafa, Samir und Amal, Bundesagenten für Innere Sicherheit, Unglaubliches: In Wahrheit sei Amerika die Großmacht, die arabischen Staaten hingegen rückwärtsgewandte Dritte-Welt-Länder. Die >New York Times< vom 12.9.2001, die beim Attentäter gefunden wird, scheint dies zu bestätigen. Bald entdecken Mustafa und sein Team, dass auch noch andere von dieser vermeintlichen Parallelwelt wissen und vor nichts zurückschrecken, um die Wahrheit darüber zu verschleiern ...

Rezension
"Ein irritierender Spaß."
Stern 10.04.2014
Portrait
Matt Ruff wurde 1965 in New York geboren und wuchs als Sohn eines lutheranischen Pfarrers in Queens auf. Er studierte bei Alison Lurie und schloß 1987 sein Studium an der Cornell University, Ithaca, ab. 1991 erschien die deutsche Ausgabe seines Erstlingswerks 'Fool on the Hill'.
Ditte Bandini, geb. 1956, studierte Völkerkunde, Religionsgeschichte und Indologie. Sie arbeitet an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie als freie Schriftstellerin und Übersetzerin.
Giovanni Bandini, geb. 1951, studierte Indologie, Vergleichende Religionswissenschaft, Romanistik und Indische Kunstgeschichte. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg und arbeitet seit 1987 als freier Übersetzer.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 01.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28021-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 214/135/43 mm
Gewicht 662
Originaltitel The Mirage
Buch (gebundene Ausgabe)
21,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40401956
    Mirage
    von Matt Ruff
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 41026725
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 42540829
    Greenwash, Inc.
    von Karl Wolfgang Flender
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 15148542
    Bad Monkeys
    von Matt Ruff
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 39429177
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45931816
    Der Report der Magd
    von Margaret Atwood
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45030511
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 6081400
    Ende gut
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40362067
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 40402029
    Wie halte ich das nur alles aus?
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 28893334
    Neununddreißigneunzig
    von Frédéric Beigbeder
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32141653
    Clockwork Orange
    von Anthony Burgess
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

„"Verkehrte Welt"!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Stellen Sie sich eine Welt vor,in der Amerika ein unbedeutendes Entwicklungsland wäre und die Vereinigten Arabischen Staaten wären eine Supermacht.
Stellen Sie weiter vor, dass christliche Fundamentalisten vier Linienflugzeuge entführt haben und zwei davon in die Türme des Welthandelszentrum von Bagdad, ein weiteres ins arabische Verteidigungsministerium
Stellen Sie sich eine Welt vor,in der Amerika ein unbedeutendes Entwicklungsland wäre und die Vereinigten Arabischen Staaten wären eine Supermacht.
Stellen Sie weiter vor, dass christliche Fundamentalisten vier Linienflugzeuge entführt haben und zwei davon in die Türme des Welthandelszentrum von Bagdad, ein weiteres ins arabische Verteidigungsministerium fliegen und das Letzte durch Passagiere in der Wüste zum Absturz gebracht wird.
Wenn Sie sich all dies vorstellen können, dann befinden Sie sich direkt in der "Verkehrten Welt" von Matt Ruffs Mirage.
Meisterlich versteht es der Autor, eine für uns völlig andere Welt zu erschaffen.
Spannend verfolgt der Leser die Ereignisse rund um die sympathischen Charaktere und letztendlich stellt man sich die Frage, wohin Fundamentalismus egal in welche Richtigung die Menschheit noch führt.
Mit großem Interesse habe ich das Buch verschlungen und kann es jedem nur empfehlen, der sich auf etwas Neues und auch etwas Ungewöhnliches einlassen kann.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Nicht der 11. September, sondern der 9. November 2001 verändert die Welt. Packende Geschichte über unsere Zeit und vor allem des Kriegs gegen den Terror. Nicht der 11. September, sondern der 9. November 2001 verändert die Welt. Packende Geschichte über unsere Zeit und vor allem des Kriegs gegen den Terror.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Hervorragend!!! Hervorragend!!!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eindrucksvoller Roman aus dem Genre der Alternativ-Weltgeschichte. Regt zum Nachdenken an. Eindrucksvoller Roman aus dem Genre der Alternativ-Weltgeschichte. Regt zum Nachdenken an.

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine geniale Idee, Super geschrieben. Leider wird es ab der Mitte etwas konfus. Dennoch super. Eine geniale Idee, Super geschrieben. Leider wird es ab der Mitte etwas konfus. Dennoch super.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Es gab keinen 11.09., sondern einen 9.11. - nicht in New York, sondern in Bagdad. Die Vereinigten arabischen Staaten kämpfen gegen die christlichen Terroristen im Westen. Grandios! Es gab keinen 11.09., sondern einen 9.11. - nicht in New York, sondern in Bagdad. Die Vereinigten arabischen Staaten kämpfen gegen die christlichen Terroristen im Westen. Grandios!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein provokantes und aberwitziges Gedankenspiel! Ein provokantes und aberwitziges Gedankenspiel!

Thomas Kuhn, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein tragisches Ereignis der Weltgeschichte unter umgekehrten Vorzeichen - schwarzhumorig und entlarvend. Ein tragisches Ereignis der Weltgeschichte unter umgekehrten Vorzeichen - schwarzhumorig und entlarvend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Roman ist ebenso witzig wie wahr, denn religiöser Fundamentalismus führt immer zu Chaos und Zerstörung, egal welche Religion zugrunde liegt. Dieser Roman ist ebenso witzig wie wahr, denn religiöser Fundamentalismus führt immer zu Chaos und Zerstörung, egal welche Religion zugrunde liegt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wieder ein ganz neuer, anderer Matt Ruff. Eine durchaus spannende Mischung aus Fantasy und Thriller und eine interessante Theorie rund um 9/11.


Wieder ein ganz neuer, anderer Matt Ruff. Eine durchaus spannende Mischung aus Fantasy und Thriller und eine interessante Theorie rund um 9/11.


Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2999471
    Vaterland
    von Robert Harris
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15148542
    Bad Monkeys
    von Matt Ruff
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 37823743
    Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten
    von Enzo Fileno Carabba
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40362067
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 17572317
    Unendlicher Spaß
    von David Foster Wallace
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 14267294
    Der Pakt
    von Philip Kerr
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 32134921
    Roter Zar / Inspektor Pekkala Bd.1
    von Sam Eastland
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35301482
    Ein gutes Herz
    von Leon de Winter
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 34249920
    Ein Mordsgeschäft
    von Colin Bateman
    (12)
    eBook
    7,99
  • 39329685
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (188)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28810799
    Plan D
    von Simon Urban
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
10
5
2
0
0

9/11 vs. 11/9
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2015

Die vereinigten arabischen Staaten, kurz VAS, wurden in ihren Grundfesten erschüttert, als im Jahr 2001 christliche Fundamentalisten Flugzeuge kaperten und in die Tigris und Euphrat Zwillingstürme lenkten. Ein drittes Flugzeug stürzte in das arabische Verteidigungsministerium, das vierte wäre für Mekka bestimmt gewesen und stürzte dann doch, mithilfe von mutigen... Die vereinigten arabischen Staaten, kurz VAS, wurden in ihren Grundfesten erschüttert, als im Jahr 2001 christliche Fundamentalisten Flugzeuge kaperten und in die Tigris und Euphrat Zwillingstürme lenkten. Ein drittes Flugzeug stürzte in das arabische Verteidigungsministerium, das vierte wäre für Mekka bestimmt gewesen und stürzte dann doch, mithilfe von mutigen Passagieren, in der Wüste ab. Im Jahr 2009 ist der Terror, der vom amerikanischen Kontinent ausgeht noch immer nicht gebannt. Als Mustafa, Samir und Amal, allesamt Bundesagenten, einen christlichen Selbstmordattentäter dingfest machen, behauptet der schier Unglaubliches: Eigentlich sei Amerika die wahre Supermacht, während die VAS nicht existieren würde und aus dem arabischen Raum die eigentliche Terrorgefahr ausgehen würde. Außerdem würden es bestimmte Artefakte sogar beweisen. Einen satirischen Roman über die terroristischen Anschläge auf das World Trade Center zu schreiben, ist bestimmt kein Honiglecken und für dieses literarisch sehr wohl anspruchsvolle Kleinod, brauchte Matt Ruff knapp viereinhalb Jahr bis zur Vollendung. Es ist aber auch nicht der einzige, der sich mit dem Thema Terrorismus literarisch und fantasievoll auseinandersetzt. Ich denke da zum Beispiel auch an Lavie Tidhar, der mit „Osama“ den World Fantasy Award 2012 gewonnen hat, der sich ähnlich liest und in Dick Tracy Manier einen Fall lösen muss, bei dem es um eine Buchreihe geht, in der Osama bin Laden als Hauptprotagonist fungiert. Aber zurück zu Matt Ruffs neuestem Geniestreich: Mirage funktioniert bis ins kleinste Detail, und ich denke da auch an eine nebenbei erwähnte Bemerkung von Samir, dass ein bestimmtes Hotel in Wien durch den Angriff Israelis zerstört worden ist und das bedauert, wo er doch so gerne diesen einen bestimmten Schokoladenkuchen mit Aprikosenmarmeladenfüllung, den es nur in diesem Hotel gegeben hat, gerne mal gekostet hätte. Der israelische Staat mitten in Europa macht deswegen Sinn, weil nach dem errungenen Sieg über Hitler, Deutschland in einen jüdischen und in einen christlichen Staat geteilt wurde. Als sachertortenliebender Österreicher musste ich schon ein paar Mal schlucken, aber auch laut loslachen, dass Matt Ruff die Welt wirklich ganz arg auf den Kopf stellt und keinen Stein auf den anderen liegen lässt. Als sich der Fall, an dem die Bundesagenten angesetzt sind, nicht mehr auf den arabischen Teil der Welt begrenzen lässt, müssen die 3 Hauptprotagonisten, Achtung jetzt muss ich ein bisschen spoilern, in das gefährliche Amerika. Untergebracht sind sie, so wie die dort stationierte Marineinfanteriegarnison im Watergatehotel. Das sind aber nur ein paar kleine Anekdoten, aus dem so reichhaltigen literarischen Leckerbissenbuffet, mit dem uns der großartige Schriftsteller mit Mirage verwöhnt. Gerade hier merkt man diesem Roman an, dass er mit Freude geschrieben und erdacht wurde. Und auch wenn man „Mirage“ eindeutig ein anspruchsvolles literarisches Lesevergnügen ist, konnte ich dann doch immer wieder bei den Einträgen aus der „Bibliothek von Alexandria“, eine fiktive von Internetz-Benutzern erstellte Enzyklopädie, die zwischen den Kapiteln, die Handlung mit Wissen um bestimmte Themen dieser anderen Welt auffrischt, innehalten. Das Pendant zur „Bibliothek von Alexandria“ in der unsrigen Welt, wird der geneigte Leser meiner Rezensionen höchstwahrscheinlich kennen, ohne dass ich es an dieser Stelle namentlich erwähnen muss. Nur so viel sei verraten, es macht durchaus Sinn, den einen oder anderen Protagonisten in Mirage namentlich dort nachzuschlagen, nicht alle auch real vorkommende Personen waren mir geläufig, z.B. David Koresh, und es war dann doch recht amüsant, die „richtige“ Biographie zu lesen. Bis auf diesen Roman, habe ich von Matt Ruff noch nichts gelesen, was ich nun sehr bedauere und in nächster Zeit bestimmt ändern werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre gewesen, wenn. . .
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 14.04.2014

Was wäre gewesen, wenn die Attentate vom 11.9.2001 nicht von arabischen, islamistischen Terroristen in New York verübt worden wären, sondern am 9.11.2001 von amerikanischen, christlichen Fundamentalisten in Bagdad??! Matt Ruff spielt diese Idee genial in seinem Roman "Mirage" durch. Er bricht die Geschichte mehrfach, läßt sie einige Male komplett... Was wäre gewesen, wenn die Attentate vom 11.9.2001 nicht von arabischen, islamistischen Terroristen in New York verübt worden wären, sondern am 9.11.2001 von amerikanischen, christlichen Fundamentalisten in Bagdad??! Matt Ruff spielt diese Idee genial in seinem Roman "Mirage" durch. Er bricht die Geschichte mehrfach, läßt sie einige Male komplett umkippen, macht mich damit beim Lesen schwindlig und am Schluß habe ich das Gefühl, ich käme aus einer Zentrifuge heraus gekrochen. Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unheimlich starker Anfang
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2014

Wir schreiben den 9. September 2001, da war doch was? Ja, richtig, das war der Tag an dem christliche Fundamentalisten zwei Flugzeuge in das Welthandelszentrum von Bagdad steuerten, und die VAS (Vereinigten Staaten von Arabien) bis ins Mark erschütterten. Welcher dann ja gar nichts anderes über blieb, als die... Wir schreiben den 9. September 2001, da war doch was? Ja, richtig, das war der Tag an dem christliche Fundamentalisten zwei Flugzeuge in das Welthandelszentrum von Bagdad steuerten, und die VAS (Vereinigten Staaten von Arabien) bis ins Mark erschütterten. Welcher dann ja gar nichts anderes über blieb, als die rückständige Ostküste von Amerika zu besetzen. Dass Berlin so nebenbei die Hauptstadt Israels ist, ist bei diesem Roman auch nicht verwunderlich, der wie gesagt unheimlich stark anfängt, und eher blässlich ausläuft. Dennoch, die investierte Lesezeit ist keine verlorene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mirage

Mirage

von Matt Ruff

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
21,90
+
=
Ich und die anderen

Ich und die anderen

von Christiane Tramitz

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

41,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen