Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Mit Dir

Liebesroman

(1)
Die Geschichte um Jessica und Jake aus »Grenzenlos« geht weiter.
Jessica und Jake haben es geschafft. Miteinander dürfen sie erfahren, was es heißt, geliebt zu werden.
Jessica fühlt sich zum ersten Mal richtig grenzenlos. Alle Barrieren hat sie überwunden. Es ist an der Zeit, sich auf das Leben und die werdende Familie zu konzentrieren.
Bis Lydia vor ihrer Haustür steht.
Die Liebe und das Vertrauen wird erneut auf die Probe gestellt.
Für Jessica gibt es nur eine Lösung - sie flüchtet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 266, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739338330
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 52.415
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein schöner ,jedoch teils vorhersehbarer 2. Teil.
von YaBiaLina aus Berlin am 18.03.2016

Im erste Buch,machte man im Epilog ja ein Sprung,und Jess erzählte von ihrem Leben 1 1/2 Jahre später von den Geschehnissen im ersten Teil. In diesem Buch wir von der Zeit dazwischen erzählt. Jess und Jake bauen sich zusammen ein Leben auf mit Haus,Kind und Verlobung,so wie es sein soll. Nur leider... Im erste Buch,machte man im Epilog ja ein Sprung,und Jess erzählte von ihrem Leben 1 1/2 Jahre später von den Geschehnissen im ersten Teil. In diesem Buch wir von der Zeit dazwischen erzählt. Jess und Jake bauen sich zusammen ein Leben auf mit Haus,Kind und Verlobung,so wie es sein soll. Nur leider hält das Glück der 2 den Vorkommnissen nicht stand und Jess flüchtet zusammen mit ihrem Kind.Erst zu Max&Claire,aber die haben ihre eigenen Probleme und deswegen sieht sie kein anderen Weg als zurück zu ihren Eltern zu gehen. Die Situation spitzt sich zu und zum Schluss landet sie mit Jake vor dem Gericht. Wie das Buch endet erwähne ich hier nicht,jedoch kann man sich es in etwa denken wenn man den Epilog im 1. Teil gelesen hat :) Soweit hat mir wieder alles gefallen,Schreibstil war in Ordnung und ließ sich flüssig lesen.Jedoch musste ich das ein oder andere mal Schreibfehler feststellen und manchmal haben auch Satzzeichen gefehlt,ist mir beim ersten Teil auch schon aufgefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0