Thalia.de

Mix it!

120 vegane Rezepte aus dem Mixer

(15)

Vegan, roh, gesund - gemixt!
Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. Nutzen Sie die Power Ihres Mixers, denn der kann so allerhand: von der gebrannten Mandelmilch über den Heidelbeer-Smoothie mit Kombucha bis hin zu cremigen Cashewriegeln oder rosa Overnight-Couscous mit Erdbeeren. Viele leckere und abwechslungsreiche Anregungen gibt es in diesem tollen Buch - Ihr kleines Powerpaket für jeden Tag.
Wenn Lena Suhr in der Küche steht, gehts rund: als selbsternannter Blendaholic wirft sie regelmäßig riesige Mengen an Obst und Gemüse im Hochleistungsmixer und kreiert so auf die Schnelle die tollsten Dinge von einfachen Smoothies bis hin zu raffinierten Süppchen, Saucen, Dips und Cremes. Lena Suhr lebt seit 2008 vegan. Seit 2011 ist sie unter dem Namen A Very Vegan Life im Internet zu finden. In ihrem gleichnamigen Blog erfährt man mehr über ihre Küchenexperimente, wobei der Schwerpunkt auf ihren Leidenschaften der Rohkost und abwechslungsreichen Streetfood liegt.
Lena Suhr ist studierte Sozialarbeiterin und lebt mit ihrer Französischen Bulldogge Wilma in Hannover.

Portrait
Lena Suhr lebt aus ethischen Gründen seit 2008 vegan. Für ihren Blog A Very Vegan Life", entwickelt sie seit 2011, oft inspiriert vom Streetfood der Welt und von der beliebten Rohkost-Küche, eigene Rezepte. Sie lebt in Hannover.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 21.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8304-8182-9
Verlag Trias
Maße (L/B/H) 185/220/12 mm
Gewicht 225
Abbildungen farbige, schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42548164
    Mein veganer Adventskalender
    von Franzi Schädel
    Buch
    12,99
  • 41042871
    Das Mixer-Kochbuch
    von Tess Masters
    Buch
    19,90
  • 42530418
    Köstliche Weihnachtsleckereien
    von Britta Diana Petri
    Buch
    9,95
  • 42018208
    Deliciously Ella
    von Ella Mills
    (3)
    Buch
    19,99
  • 42540943
    Blitzrezepte für Gäste
    von Claudia Schmidt
    Buch
    24,95
  • 42330300
    Mixtipp: Leichte Küche
    Buch
    9,99
  • 42541122
    Smoothies
    Buch
    4,99
  • 42879550
    Let's mix vegan!
    von Tanja Lorenz
    Buch
    17,90
  • 42791715
    Schlank mit Smoothies
    von Harley Pasternak
    Buch
    9,99
  • 39026876
    Smoothies, Shakes & Co. (Minikochbuch)
    von Susanne Grüneklee
    (1)
    Buch
    3,99
  • 19880235
    Ich bin dann mal schlank - Das Koch- und Rezeptbuch
    von Patric Heizmann
    (4)
    Buch
    17,95
  • 42286805
    Gesunde Smoothies
    von Nina Engels
    Buch
    7,99
  • 42725986
    Gesund kochen ist Liebe
    von Veronika Pachala
    Buch
    18,99
  • 28928885
    Veganes fürs Fest
    von Heike Kügler-Anger
    (2)
    Buch
    9,90
  • 43539768
    Back dich schlank nach der Low Carb Methode!
    von Klaudia Lorenz
    Buch
    8,99
  • 42368366
    Veganpassion - Das Kochbuch
    von Stina Spiegelberg
    Buch
    24,99
  • 40399996
    Veganer Käse
    von Miyoko Schinner
    Buch
    24,80
  • 3034518
    Vegan
    von Kath Clements
    Buch
    8,50
  • 42380030
    Das Teebuch
    von Linda Gaylard
    Buch
    16,95
  • 42363336
    Almased
    von Andrea Stensitzky-Thielemans
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Vegane Mixrezepte“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Man kann sich nicht verschließen vor den Trendthemen 'Mixen' und 'Vegan', ob es nun Smoothies, Aufstriche, Pestos, Saucen, Suppen, Dressings oder Cremes sind und genau dazu ist 'Mix it' der wunderbare Ratgeber mit vielen Rezepten, Ideen und Tipps. 120 abwechslungsreiche Rezepte werden hier vorgestellt, die schnell und gut nachzubereiten Man kann sich nicht verschließen vor den Trendthemen 'Mixen' und 'Vegan', ob es nun Smoothies, Aufstriche, Pestos, Saucen, Suppen, Dressings oder Cremes sind und genau dazu ist 'Mix it' der wunderbare Ratgeber mit vielen Rezepten, Ideen und Tipps. 120 abwechslungsreiche Rezepte werden hier vorgestellt, die schnell und gut nachzubereiten sind und bei denen man auch ein tolles Ergebnis erreicht! im einführenden Kapitel erhält man reichlich Überblick über Geräte, Zutaten und zusätzliche Hilfsmittel und im anschließenden Rezeptbereich geht es gleich zur Sache: Jetzt wird gemixt und natürlich alles vegan. Die meisten Rezepte sind außerdem noch glutenfrei und so auch für Allergiker gut verträglich. Ein rundum tolles Rezeptbuch, bei dem mir alles gelungen ist. Besonders lecker und kreativ fand ich die Salatdressings, bei denen es sich lohnt sie nachzumixen! Mein Lieblingsrezept ist hier auf Seite 93 zu finden: Miso-Dressing mit Algenflocken - sehr delikat!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
5
8
2
0
0

*mix* *mix* *mix*
von Runar RavenDark aus Solingen am 21.03.2016

Lena Suhr ist total begeister von ihrem Hochleistungsmixer und möchte deshalb mit uns 120 ihrer Rezepte teilen. Im ersten Teil des Buches geht es ganz kurz um das Thema Mixer und Zutaten. Für Einsteiger könnte die kurze Einleitung mit Erklärungen jedoch vielleicht etwas zu kurz sein. Kurz und schmerzlos geht... Lena Suhr ist total begeister von ihrem Hochleistungsmixer und möchte deshalb mit uns 120 ihrer Rezepte teilen. Im ersten Teil des Buches geht es ganz kurz um das Thema Mixer und Zutaten. Für Einsteiger könnte die kurze Einleitung mit Erklärungen jedoch vielleicht etwas zu kurz sein. Kurz und schmerzlos geht es dann gleich zu den Rezepten, die in folgende Bereiche unterteilt sind: -Smoothies, Säfte und Shots -Milchalternativen und Getränke -Aufstriche und Pestos -Suppen .Salate und Dressings -Süßes -Dies und Das Die Rezepte sind einfach und schnell zubereitet und enthalten nicht allzu exotische Zutaten.. Das ist natürlich super für Anfänger. Aber auch Fortgeschrittene kommen auf ihre Kosten, denn es gibt viele tolle Rezepte und Ideen zu entdecken, die teilweise auch sehr außergewöhnlich sind. Es gibt zB sogar ein Rezept für Hundekekse oder eine Süßkartoffelsuppe mit Popcorn, Eis, Riegel und sogar Tortillas. Sehr praktisch sind die Extrahinweise, die an jedem Rezept dran stehen und mir gleich zeigen ob das Gericht roh, glutenfrei und ohne Nüsse ist. Das experimentieren mit den Gerichten macht viel Spaß und mein Mixer wird seitdem täglich genutzt. Fazit: Ich finde das Buch ist wirklich sehr gelungen, da die vielen Rezepte einfach, mit wenigen nicht zu exotischen Zutaten, hergestellt werden können und zudem auch noch gesund und tierleidfrei sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach lecker!
von Tintenherz aus Kronshagen am 05.11.2015

"Mix it" von Lena Suhr erschienen im Trias Verlag, Seitenanzahl 128 Autorin: Lena Suhr lebt aus ethischen Gründen seit 2008 vegan. Für ihren Blog A Very Vegan Life", entwickelt sie seit 2011, oft inspiriert vom Streetfood der Welt und von der beliebten Rohkost-Küche, eigene Rezepte. Sie lebt in Hannover. Meine Meinung zu dem... "Mix it" von Lena Suhr erschienen im Trias Verlag, Seitenanzahl 128 Autorin: Lena Suhr lebt aus ethischen Gründen seit 2008 vegan. Für ihren Blog A Very Vegan Life", entwickelt sie seit 2011, oft inspiriert vom Streetfood der Welt und von der beliebten Rohkost-Küche, eigene Rezepte. Sie lebt in Hannover. Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Gleich zu Anfang wird der Leser von der Begeisterung der Autorin angesteckt und man möchte sofort mit der Zubereitung der Köstlichkeiten beginnen. In diesem Buch bekommt man Hilfe zur Mixerauswahl und Hilfsmittel und die benötigten Zutaten werden erläutert. Die Rezepte für Smoothies, Säfte, Milchalternativen, Aufstriche und vieles andere mehr und nicht zu vergessen: die süßen Versuchungen beinhalten wenige Zutaten und werden kurz, verständlich und anschaulich erklärt. Ab und zu erscheint zu einzelnen Rezepten eine appetitliche Illustration. Mit diesem "Kochbuch" wird man animiert, gesunde "Sachen" zu sich zu nehmen, ohne einen großen Aufwand zu betreiben. Einfach alles in den Mixer und los geht es. Und dann nur noch genießen? Fazit: Ein super Kochbuch für eine schnelle und gesunde Ernährung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
120 vegane Rezepte aus dem Mixer
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 03.11.2015

Buchrückentext: Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben... Buchrückentext: Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. Nutzen Sie die Power Ihres Mixers, denn der kann so allerhand: von der gebrannten Mandelmilch über den Heidelbeer-Smoothie mit Kombucha bis hin zu cremigen Cashewriegeln oder rosa Overnight-Couscous mit Erdbeeren. Viele leckere und abwechslungsreiche Anregungen gibt es in diesem tollen Buch - Ihr kleines Powerpaket für jeden Tag. Leseeindrücke: Eigentlich bin ich zwar keine Veganerin, sondern esse auch Fleisch, aber nur max. zwei- bis dreimal die Woche. Vitamine sind wichtig und gesund und daher war ich neugierig, was dieses Büchlein an Rezepten zu bieten ahnt und ich war begeistert! Zum einen ist das Format sehr handlich und reichlich bebildert, zum anderen sind die Rezepte nicht nur Standardrezepte, sondern auch sehr ausgefallene. Wie der Buchtitel >> Mix it << ja bereits aussagt, sind die Rezepte solche, die man im Mixer zusammenwischen kann. Wir finden Rezepte von Smoothies, Suppen, Aufstriche, Salate & Dressings, Desserts uvm. In der Einführung bekommen wir erst einmal eine Einweisung in die Zutaten und deren Zubereitung. Und dann wird blitzschnell zubereitet, im wahrsten Sinne des Wortes, denn alle Gerichte sind im Handumdrehen zubereitbar. Die Rezepte mit Portionenangaben (i.d.R für 2 Portionen) bestehen oft nur aus 3-4 Zutaten und eben wenigen Handgriffen, die Kombination der Zutaten macht´s. Leider fand ich viele Zutaten, die ich gar nicht zuordnen konnte. Wo finde ich Cantaloupe Melonen? Oder frisches Weizengras? Was ist Tahinpaste? Selbst wenn ich diese finde? wie schmeckt die, bevor ich mich daran versuche. Mandelmehl, Reissirup, Cashewmus, Macadamiamilch, Kokosblütensirup, Liquid Hicory? Selbst wenn ich das alles im Bio-Reformhaus finden werde, sind das mir doch sehr unbekannte Lebensmittel, die zu erforschen ich mich nun peu a peu heranwage und alle Rezepte ausprobieren werde. Das etwas Einfachere, das ich schon versucht habe, hat mir bis jetzt prima geschmeckt. Daher gibt es auch gerne 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
120 vegane Rezepte aus dem Mixer
von Jarmila Kesseler aus Mannheim am 03.11.2015

Buchrückentext: Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben... Buchrückentext: Vegan, roh, gesund - gemixt! Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar Superfoods dazu, gut pürieren - und so ruck-zuck kleine Vitaminbomben zaubern. Nutzen Sie die Power Ihres Mixers, denn der kann so allerhand: von der gebrannten Mandelmilch über den Heidelbeer-Smoothie mit Kombucha bis hin zu cremigen Cashewriegeln oder rosa Overnight-Couscous mit Erdbeeren. Viele leckere und abwechslungsreiche Anregungen gibt es in diesem tollen Buch - Ihr kleines Powerpaket für jeden Tag. Leseeindrücke: Eigentlich bin ich zwar keine Veganerin, sondern esse auch Fleisch, aber nur max. zwei- bis dreimal die Woche. Vitamine sind wichtig und gesund und daher war ich neugierig, was dieses Büchlein an Rezepten zu bieten ahnt und ich war begeistert! Zum einen ist das Format sehr handlich und reichlich bebildert, zum anderen sind die Rezepte nicht nur Standardrezepte, sondern auch sehr ausgefallene. Wie der Buchtitel >> Mix it << ja bereits aussagt, sind die Rezepte solche, die man im Mixer zusammenwischen kann. Wir finden Rezepte von Smoothies, Suppen, Aufstriche, Salate & Dressings, Desserts uvm. In der Einführung bekommen wir erst einmal eine Einweisung in die Zutaten und deren Zubereitung. Und dann wird blitzschnell zubereitet, im wahrsten Sinne des Wortes, denn alle Gerichte sind im Handumdrehen zubereitbar. Die Rezepte mit Portionenangaben (i.d.R für 2 Portionen) bestehen oft nur aus 3-4 Zutaten und eben wenigen Handgriffen, die Kombination der Zutaten macht´s. Leider fand ich viele Zutaten, die ich gar nicht zuordnen konnte. Wo finde ich Cantaloupe Melonen? Oder frisches Weizengras? Was ist Tahinpaste? Selbst wenn ich diese finde? wie schmeckt die, bevor ich mich daran versuche. Mandelmehl, Reissirup, Cashewmus, Macadamiamilch, Kokosblütensirup, Liquid Hicory? Selbst wenn ich das alles im Bio-Reformhaus finden werde, sind das mir doch sehr unbekannte Lebensmittel, die zu erforschen ich mich nun peu a peu heranwage und alle Rezepte ausprobieren werde. Das etwas Einfachere, das ich schon versucht habe, hat mir bis jetzt prima geschmeckt. Daher gibt es auch gerne 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Rezepte, der Mixer läuft heiss, lädt zum Experimentieren ein, witziges Cover
von Sabrinchen aus Altdorf am 07.04.2016

Mix it von Lena Suhr ist im Trias- Verlag erschienen. Das Buch ist ein Softcover, 128 Seiten stark und ein ungewöhnliches Kochbuch. Das Cover ist witzig, auf dem Punkt, hebt sich ab und weist uns schon eine Richtung. Es bewirbt hier 120 vegane Rezepte aus dem Mixer und ist einen Blick wert. Eine... Mix it von Lena Suhr ist im Trias- Verlag erschienen. Das Buch ist ein Softcover, 128 Seiten stark und ein ungewöhnliches Kochbuch. Das Cover ist witzig, auf dem Punkt, hebt sich ab und weist uns schon eine Richtung. Es bewirbt hier 120 vegane Rezepte aus dem Mixer und ist einen Blick wert. Eine kurze Einführung über die Zutaten, die Basics, Superfoods und dem Mixer selbst ist informativ. Sobald das Buch bei mir eingezogen ist hab ich ich draufgestürzt und fand ganz viel was ich ausprobieren wollte. Die Fotografien in dem Buch sind sehr farbig, appetitlich und laden zum Vergleichen ein. Es ist in verschiedene Themen unterteilt. Über exotische Smoothies, spannende Aufstriche , erfrischende Suppen, leckeres Eis bis zu vollwertigen Gerichten. Machbare Rezepte von hauptsächlich grün bis tiefrot. Was mir gefiel war das man handelsübliche Zutaten verwenden konnte und zu tollen Ergebnissen kommt. Wenn mal was nicht im Haus ist kann man es getrost ersetzen oder weglassen. Auch beim Obst und Gemüsestand oder in der Drogerie kann man die Zutaten ohne Probleme beschaffen. Von einfach bis zu aufwendigen Rezepten ist alles dabei. Experimentieren ist erlaubt und lädt geradezu ein. Mein Mixer ist heißgelaufen und wenn man erstmal angefangen hat kann man nicht mehr aufhören. Ich habe einiges ausprobiert und werde es weiterhin tun. Dieses Buch bekommt einen festen Platz in meiner Küche. Dieses Werk hat es geschafft mich mit veganer Küche in Berührung zu bringen, bewusster zu essen, zu geniessen und zu experimentieren. Eine Kaufempfehlung mit 4 appetitlichen Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Rezepte, der Mixer läuft heiss, lädt zum Experimentieren ein, witziges Cover
von Sabrina Schneider am 07.04.2016

Mix it von Lena Suhr ist im Trias- Verlag erschienen. Das Buch ist ein Softcover, 128 Seiten stark und ein ungewöhnliches Kochbuch. Das Cover ist witzig, auf dem Punkt, hebt sich ab und weist uns schon eine Richtung. Es bewirbt hier 120 vegane Rezepte aus dem Mixer und ist einen Blick wert. Eine... Mix it von Lena Suhr ist im Trias- Verlag erschienen. Das Buch ist ein Softcover, 128 Seiten stark und ein ungewöhnliches Kochbuch. Das Cover ist witzig, auf dem Punkt, hebt sich ab und weist uns schon eine Richtung. Es bewirbt hier 120 vegane Rezepte aus dem Mixer und ist einen Blick wert. Eine kurze Einführung über die Zutaten, die Basics, Superfoods und dem Mixer selbst ist informativ. Sobald das Buch bei mir eingezogen ist hab ich ich draufgestürzt und fand ganz viel was ich ausprobieren wollte. Die Fotografien in dem Buch sind sehr farbig, appetitlich und laden zum Vergleichen ein. Es ist in verschiedene Themen unterteilt. Über exotische Smoothies, spannende Aufstriche , erfrischende Suppen, leckeres Eis bis zu vollwertigen Gerichten. Machbare Rezepte von hauptsächlich grün bis tiefrot. Was mir gefiel war das man handelsübliche Zutaten verwenden konnte und zu tollen Ergebnissen kommt. Wenn mal was nicht im Haus ist kann man es getrost ersetzen oder weglassen. Auch beim Obst und Gemüsestand oder in der Drogerie kann man die Zutaten ohne Probleme beschaffen. Von einfach bis zu aufwendigen Rezepten ist alles dabei. Experimentieren ist erlaubt und lädt geradezu ein. Mein Mixer ist heißgelaufen und wenn man erstmal angefangen hat kann man nicht mehr aufhören. Ich habe einiges ausprobiert und werde es weiterhin tun. Dieses Buch bekommt einen festen Platz in meiner Küche. Dieses Werk hat es geschafft mich mit veganer Küche in Berührung zu bringen, bewusster zu essen, zu geniessen und zu experimentieren. Eine Kaufempfehlung mit 4 appetitlichen Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viele gesunde Power im Mixer
von InExGoere aus Mainz am 06.04.2016

"Mix It" ist eine Ansammlung von gesunden und leckeren Rezepten bei denen das wichtigste Kochgerät der Mixer ist. Zuerst bekommt man eine kleine EInführung zum Thema Mixer und Zutaten und auch das Superfood kommt nicht zu kurz. Nach einer kleinen Zutatenkunde folgen die Rezepte mit folgenden Kategorien: "Smoothies, Säfte... "Mix It" ist eine Ansammlung von gesunden und leckeren Rezepten bei denen das wichtigste Kochgerät der Mixer ist. Zuerst bekommt man eine kleine EInführung zum Thema Mixer und Zutaten und auch das Superfood kommt nicht zu kurz. Nach einer kleinen Zutatenkunde folgen die Rezepte mit folgenden Kategorien: "Smoothies, Säfte und Shots", "Milchalternativen & Getränke", "Aufstriche & Pestos", "Suppen", "Salate & Dressings", "Sußes" und "Dies und Das". Die Rezepte sind übersichtlich und immer mit kurzen Erklärungen versehen. Da fast immer die Zutaten mit den Mixer verarbeitet werden, sind die Rezepte auch schnell nachgemacht. In manchen Fällen, wie dem "Erdbeer-Kokos-Eis mit Minze" zum Beispiel muss natürlich noch die Zeit zum einfrieren oder Quellen eingeplant werden. Es ist auch nicht zwingend ein Hochleistungsmixer erforderlich um die Rezepte nachzumachen. Ein Smoothie-Maker oder ein Stabmixer helfen auch. Mix It ist eine sehr gute Sammlung von leichten und gesunden Rezepten für schnelle Smoothies für zwischendurch oder leckeren leichten Salaten zum Mittag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So einfach kann gesunde Nahrung hergestellt werden
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfalzgrafenweiler am 05.04.2016

Zugegeben, mein Mixer fristet in meiner Küche ein kleines Schattendasein. Ab und zu wurde damit eine Bananenmilch oder ein Apfelmus hergestellt. Seitdem ich das Rezeptbuch „Mix it“, mit 120 veganen Rezepten besitze, hat mein Küchengerät richtig viel zu tun. Die aufgeführten Rezepte kombinieren Obst, Gemüse und Superfoods, um gut püriert,... Zugegeben, mein Mixer fristet in meiner Küche ein kleines Schattendasein. Ab und zu wurde damit eine Bananenmilch oder ein Apfelmus hergestellt. Seitdem ich das Rezeptbuch „Mix it“, mit 120 veganen Rezepten besitze, hat mein Küchengerät richtig viel zu tun. Die aufgeführten Rezepte kombinieren Obst, Gemüse und Superfoods, um gut püriert, ruck-zuck, kleine Vitaminbomben zu zaubern. Bevor die eigentlichen Smoothies, Shakes und Süppchen aufgeführt werden, beginnt das Buch mit einer kleinen Zutatenkunde, hauptsächlich über Superfoods und ihren Nährstoffen und zeigt Alternativen zu raffiniertem Zucker auf. Eine kleine Aufklärung über den richtigen Mixer im Haushalt fehlt ebenso wenig. Danach gliedert sich das Buch in die Bereiche Smoothies-Säfte und Shots / Milchalternativen und Getränke / Aufstriche und Pestos / Suppen / Salate und Dressings / sowie Süßes. Die enthaltenen Fotos gefallen mir persönlich nicht so gut, sie unterstreichen aber die ganze Vielfalt der aufgeführten Speisen. Mein Fazit: Ich bin dankbar über die Erkenntnis, dass mein Mixer auf so vielfältige Weise eingesetzt werden kann. Natürlich habe ich einige Rezepte aus dem Buch ausprobiert. Sie werden leicht verständlich beschrieben, incl. Zeitangabe zum Herstellen und Portionsgröße. Alle 120 Speisen/Getränke sind mit Schlagworten wie „Glutenfrei“ oder „Roh“ versehen, in der heutigen Zeit der Lebensmittelunverträglichkeiten eine sehr sinnvolle Angabe. Bei meinen Versuchsrezepten schwankte ich geschmackstechnisch von freudig überrascht bis ziemlich betrübt. Z. B. ist die Brezelchen-Erdnuss-Butter oder der Rote-Bete-Aufstrich mit Walnüssen farb- und geschmacklich der absolute Hammer, während ich bei den Quinoa-Hirse-Waffeln mit jedem Veganer Mitleid bekam. Wie kann man sich freiwillig nur sowas antun und was verpassen die Armen, wenn sie auf Milch und Eier kpl. verzichten. Das Buch bedient sich jeglicher Art von Superfood. Diese sind in meiner ländlichen Wohngegend nur schwer zu bekommen. Finde ich sie im Supermarkt/Bioladen muss ich oft eine große Packungsgröße kaufen, obwohl ich nur eine geringe Menge davon brauche. Hier musste ich öfters abwägen, ob ich das aufgeführte Rezept überhaupt ausprobiere und ob ich danach noch Verwendung für das gekaufte Produkt hatte. Vollveganer haben hier definitiv einen Vorteil, da sie das ein oder andere Lebensmittel doch öfters im Haushalt einsetzen. Alles in allem hat mich das Buch sehr inspiriert, die meisten Rezepte haben überzeugt, die Gliederung ist übersichtlich und die Anleitungen sind gut beschrieben. Und auf jeden Fall ist diese Sammlung eine leichte Möglichkeit mit sehr wenig Zeitaufwand die nötige tägliche Portion frisches Obst und Gemüse aufzunehmen. Darum kann ich es empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kreativ gemixte Rezepte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.04.2016

In Mix it geht es um gesunde Rezepte aus dem Mixer, die nebenbei auch noch vegan sind. Es handelt sich aber nicht nur um Smoothies, sondern auch um andere Getränke (Milchalternativen, Shots etc.), um Aufstriche, Suppen, Salate und Süßes. Neben dieser Bandbreite an Rezepten gibt es eine übersichtliche, informative... In Mix it geht es um gesunde Rezepte aus dem Mixer, die nebenbei auch noch vegan sind. Es handelt sich aber nicht nur um Smoothies, sondern auch um andere Getränke (Milchalternativen, Shots etc.), um Aufstriche, Suppen, Salate und Süßes. Neben dieser Bandbreite an Rezepten gibt es eine übersichtliche, informative Einführung über die Auswahl des Mixers und die sonst notwendigen Basics. Vorneweg: Man muss keinen teuren Profimixer haben, um die Rezepte zubereiten zu können – die Ergebnisse sind damit aber besser. Wen gröbere Teilchen im Smoothie nicht stören, der kann ohne Probleme einen normalen Küchenmixer oder sogar einen Stabmixer verwenden. Das Buch hat ein handliches Format und ist sehr übersichtlich und farbenfroh gestaltet. Was man eventuell vermissen könnte, ist ein Foto von jedem Rezept. Es gibt zwar viele Fotos, aber eben auch viele Rezepte ohne Foto. Nichtsdestotrotz sind die Rezepte so einfach, dass man es auch ohne Foto schafft, sie hinzubekommen. Über jedem Rezept gibt es einen Allergiehinweis, eine Portionen- und Preisinfo sowie eine Zubereitungszeitangabe. Die Zutatenliste und Zubereitung sind übersichtlich aufgeschlüsselt, besser geht’s nicht! Auch die Rezepte selbst haben mir sehr zugesagt. Es handelt sich um keine allzu außergewöhnlichen Zutaten und keine langen Zutatenlisten, im Gegenteil. Die Ergebnisse waren eigentlich immer lecker; für nicht eingeschworene Gesundheitsfanatiker (also Normalos) würde ich hier und da noch einen Schuss Agavendicksaft empfehlen. Alles in allem ist dieses Büchlein in kurzer Zeit ein Must-have in meiner Küche geworden! Sogar die Anschaffung eines Profimixers steht als Überlegung im Raum. Ich schaffe es gerade durch Smoothies endlich, meine erforderlichen Obst- und Gemüseportionen pro Tag zu mir zu nehmen, und es ist so einfach und lecker.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach, gesund und lecker - Rezepte blitzschnell gemixt
von einer Kundin/einem Kunden aus Erkrath am 18.11.2015

Im Prinzip ist es gar nicht kompliziert „gesund und fit“ zu sein, es kostet auch nicht immer viel Geld oder viel Zeit. Aktuell sind die Smoothies ja groß im Kommen, vor allem die grünen dieser Art mit Kohl oder Salaten haben sehr viele Vitamine und sind entsprecht gut für... Im Prinzip ist es gar nicht kompliziert „gesund und fit“ zu sein, es kostet auch nicht immer viel Geld oder viel Zeit. Aktuell sind die Smoothies ja groß im Kommen, vor allem die grünen dieser Art mit Kohl oder Salaten haben sehr viele Vitamine und sind entsprecht gut für unsere Ernährung welche im Alltagstrott ja nicht immer die gesündeste ist, zumindest nicht wenn man im Vollzeitjob ist. Da kommt aufgrund der mangelnden Zeit die Ernährung manchmal etwas zu kurz, frisches Gemüse gibt es dann nur am Wochenende. In dem Buch „Mix it“ von Lena Suhr gibt es 120 Rezepte aus dem Mixer mit frischen Zutaten. Die Beschreibung ist verständlich und das Nachmachen fällt einem leicht. Auch wenn man keinen „Turbo-Mixer“ hat sondern nur einen normalen Standmixer findet man Rezepte zum Nachmachen. Leider sind in diesem Buch nicht zu allen Rezepten Abbildungen, das ist etwas schade denn bei mir ist es so dass ich durch die Bilder der jeweiligen Koch-, Back- Mixergebnisse zum Nachmachen angeregt werde. Das Buch ist mit seinen 128 Seiten überschaubar, das Rezept Register sehr übersichtlich. In der Einleitung wird über Küchenmixer informiert, was man als nützliche Helfer noch haben sollte, welche Alternativen es zum Zucker gibt und viele weitere Tipps bezüglich der „Superfoods“ im allgemeinen. Auf den nächsten Seiten findet man dann Smoothies - Säfte und Shots, Milchalternativen und Getränken, Aufstriche und Pestos, Suppen, Salate und Dressings, Süßes sowie „dies und das“. Auch in der Rubrik „Süßes“ findet man ausgefallene Rezepte wie zum Beispiel das „grüne Eis am Stiel“. Hierzu gibt es eine Abbildung und es sieht total cool aus wie man in dem Eis bestehend unter anderem aus Apfel und Ananas eine Gurkenscheibe sehen kann. In dem Part „dies und das“ findet man sogar ein Rezept für Hundekekse :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
120 vegane Rezepte, aber nicht nur Drinks
von Anne W. am 31.10.2015

______________________________ Inhalt und Aufbau: Das Buch ist thematisch in 8 Kategorien unterteilt: - Basics: Geräte und Zutaten - Smoothies, Säfte & Shots - Aufstriche & Pestos - Suppen - Salate & Dressings - Süßspeisen - Dies & Das Im Anschluss an die 8 Kategorien sind alle Rezepte natürlich noch alphabethisch in einem Register aufgelistet. Als ich den Titel das erste... ______________________________ Inhalt und Aufbau: Das Buch ist thematisch in 8 Kategorien unterteilt: - Basics: Geräte und Zutaten - Smoothies, Säfte & Shots - Aufstriche & Pestos - Suppen - Salate & Dressings - Süßspeisen - Dies & Das Im Anschluss an die 8 Kategorien sind alle Rezepte natürlich noch alphabethisch in einem Register aufgelistet. Als ich den Titel das erste Mal gelesen und das Cover gesehen habe, hatte ich sofort die Assoziation, dass es in diesem Buch ausschließlich um eine Rezeptesammlung für Smoothies, Drinks & Co handeln würde. Doch dem ist nicht so. Daher finde ich das Cover bzw. auch den Titel etwas ungünstig gewählt, da ich sonst wohl nie zu diesem Buch gegriffen hätte. Die Rezepte sind alle sehr übersichtlich aufgelistet. Man bekommt anfangs immer eine kleine Zusatzinfo, etwa wie man das Gericht erweitern kann oder aber auch wo es ursprünglich herkommt. Außerdem erfährt man, ob das Gericht z.B. glutenfrei oder roh ist. Auch die Zubereitungszeit und die Mengeninfo steht dabei. Die einzelnen Mengen und eine kleine Anleitung komplettieren dann die einzelnen Rezepte. Die Auswahl und v.a. die Vielfalt der Rezepte ist wirklich sehr groß. Was mir allerdings fehlt, sind Bilder zu den einzelnen Rezepten. Ich suche mir meist anhand des Titels und auch anhand des Bildes die Rezepte aus, die ich gern nachmachen möchte. Dieses Buch enthält leider nur sehr wenige Bilder, was ich persönlich sehr schade finde. ______________________________ Fazit: Ein sehr vielfältiges Buch, das viele verschiedene Rezepte beinhaltet. Einen Stern ziehe ich allerdings aufgrund der fehlenden Bilder ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Smoothies, Suppen, Pestos, bis hin zu Kuchen. Alles aus dem Mixer.
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2015

Die Aufmachung: Das Buch knallt erst mal durch die intensiven Farben. Pinker Mixer, Grüner Smoothie. Das Ganze auch noch sehr dynamisch gestaltet. Hier und da gibt es schöne Fotos der Endprodukte. Da sich sicher viele Mixe ähneln werden hat man darauf verzichtet zu jedem Rezept ein Bild zu machen. Das... Die Aufmachung: Das Buch knallt erst mal durch die intensiven Farben. Pinker Mixer, Grüner Smoothie. Das Ganze auch noch sehr dynamisch gestaltet. Hier und da gibt es schöne Fotos der Endprodukte. Da sich sicher viele Mixe ähneln werden hat man darauf verzichtet zu jedem Rezept ein Bild zu machen. Das ist in meinen Augen auch sinnvoll. Die Einführung: Dort wird auf Geräte und Küchenutensilien eingegangen, die man braucht um gut arbeiten zu können. Allerdings wird dann auch ein bestimmter Hochleistungsmixer erwähnt, sodass es mir schon wie Werbung für dieses Gerät vorkommt. Eine Reise in die Welt der ausgefallenen Zutaten, oder wie es heute heisst „Superfoods“, deren Namen ich noch nie gehört habe wie Lucuma- und Moringapulver, schließt sich an. So weiß man auch, was man da in den Mixer wirft. Ohne Werbung hätte ich nichts an der Einführung auszusetzen. Die ist gelungen, aufklärend und Mut machend. Wer eine bestimmte Zutat nicht hat, kann sie durch etwas ähnliches ersetzen oder manchmal auch weglassen. Die Zutaten: Was mich an diesem Buch stört sind die Zutaten, die ein Veganer vielleicht sofort einordnen und weiß wo er sie bekommen kann. Ich bin schier überfordert und weiß jetzt schon, dass es ein Spießrutenlauf für mich würde, wenn ich bestimmte Sachen einkaufen muss. Ich bin schlichtweg erschlagen von den zahlreichen Zutaten, die bisher in meiner Küche nicht auftauchen. Das Prinzip „Alles in den Mixer, was nicht weglaufen kann“ mag einfach sein. Die Kombination der einzelnen Zutaten ist für mich allerdings überfordernd. Dennoch: Die Rezepte... ...sind sehr interessant und auch hochkreativ bis irrwitzig. Ein Kuchen ohne Backen aus dem Mixer ist doch mal was Neues, oder? Auch Suppen und Pestos kommen hier aus dem Mixer. Und es sind wirklich phantastisch lecker anmutende Rezeptideen dabei. Wenn ich mich vom Schrecken erholt habe werde ich bestimmt etwas aus dem Buch ausprobieren. Aber um ehrlich zu sein ist mir die Lust daran gerade beim Lesen vergangen. Dafür kann weder Frau Suhr, noch der Verlag etwas und so bekommt das Buch 4 Sterne für die tollen Rezepte. Einen Stern Abzug gibt es für die Werbung für einen bestimmten Hochleistungsmixer und für die veganen Produkte, die meiner Meinung nicht sein müssten. Aber die darf man natürlich auch gerne gegen konventionelle Produkte ersetzen. Der Erfolg wird der gleiche sein. Das steht ja auch schon in etwa so in der Einführung. Fazit: Ein Highlight im Kochbuchregal für Mixer und solche, die es werden wollen. :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mix it
von Landbiene am 09.04.2016

Cover: Ds Cover von Mix it finde ich einfach fantastisch. Natürlich möchte ich diese Situation nicht in meiner Küche haben, aber als Cover eigentlich genial. Aufbau und Inhalt des Buches: Am Anfang erfolgt eine sehr kurze Einführung mit den Themen wie der richtige Mixer, eine kleine Zutatenkunde, Superfoods, Zuckeralternativen und nützliche Hilfsmittel.... Cover: Ds Cover von Mix it finde ich einfach fantastisch. Natürlich möchte ich diese Situation nicht in meiner Küche haben, aber als Cover eigentlich genial. Aufbau und Inhalt des Buches: Am Anfang erfolgt eine sehr kurze Einführung mit den Themen wie der richtige Mixer, eine kleine Zutatenkunde, Superfoods, Zuckeralternativen und nützliche Hilfsmittel. Die liebsten Superfoods der Autorin werden hier auch noch kurz erläutert. Ich hätte mir hier aber gern noch etwas mehr gewünscht. Besonders bei den Zuckeralternativen. Was sind die Unterschiede? Geschmacklich sowie auch die Vorteile. Nach der Einführung, geht es ab Seite 19, dann auch schon los mit den ersten Rezepten. Diese sind in 7 Kategorien unterteilt. Smoothies, Milchalternativen, Aufstriche&Pestos, Suppen, Salate & Dressings, Süßes und Dies & Das. Die Rezepte haben meist einen wohlschmeckenden Namen und beginnen mit einem aussagekräftigen Satz über dieses Gericht. Darauf folgt die Zutatenliste und die Mixzeit wird ebenfalls angegeben. Rezepte: Natürlich habe ich nicht alle Rezepte aus dem Buch getestet. Hauptsächlich habe ich die Smoothie Dinge ausprobiert. Aber auch die ein oder andere Suppe und Salatdressings. Geschmacklich fand ich das meiste okay, aber nicht unbedingt so „lecker“ das ich das alles nochmal machen müsste. Auch sind viele exotische Zutaten zu finden, die ein Otto-Normal-Verbraucher nicht zu Hause hat und die zu teuer sind um es mal einfach so zu testen. Fazit: Für Veganer sicherlich ein sehr interessantes Buch mit vielen Rezepten. Für den normalen Bürger der Fleisch bzw. Tierprodukte ist, sicherlich nicht das beste Buch mit Rezepten zum mixen. Mich haben diese vielen exotischen Zutaten (die ich einfach immer weggelassen habe) gestört, weil sie sehr teuer sind oder aber ich den Sinn nicht verstehe diese zu benutzen. (Zumindest als nicht Veganer) Weiterhin fand ich es eben einfach nicht sonderlich schmackhaft. Mandelmilch z.B. könnte für mich niemals normale Kuhmilch ersetzen… Ich vergebe gute 3 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lecker!
von Tina Bauer aus Essingen am 22.11.2015

Dieses nett aufgemachte Büchlein aus dem Trias-Verlag bietet uns 120 Rezepte die vegan aus dem Mixer kommen. Einige getestet und von anderen Abstand gehalten muss ich allerdings sagen, dass ich gerne mal eine Suppe esse aber ständig meine Mahlzeiten flüssig einzunehmen ist nicht mein Ding. Mir fehlen ein wenig... Dieses nett aufgemachte Büchlein aus dem Trias-Verlag bietet uns 120 Rezepte die vegan aus dem Mixer kommen. Einige getestet und von anderen Abstand gehalten muss ich allerdings sagen, dass ich gerne mal eine Suppe esse aber ständig meine Mahlzeiten flüssig einzunehmen ist nicht mein Ding. Mir fehlen ein wenig die Bilder zu den Rezepten und die, die ich probiert habe, waren dennoch lecker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mix it!

Mix it!

von Lena Suhr

(15)
Buch
14,99
+
=
Gesunde Power aus dem Mixer

Gesunde Power aus dem Mixer

von Esterelle Payany

Buch
9,90
+
=

für

24,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen