Thalia.de

Möwenfraß

Ein Ostsee-Krimi

(3)
Vor dem Tod sind alle gleich.
So hat sich Luka Kroczek seinen ersten Arbeitstag als Leiter der Kripo Bergen nicht vorgestellt: Er kommt viel zu spät, seine kleine Tochter Tilda muss mangels Kindergartenplatz mit ins Büro, die neue Kollegin Conny Böhme empfängt ihn alles andere als herzlich. Und dann muss Luka, der sich nur seiner Lebensgefährtin zuliebe von Düsseldorf nach Rügen beworben hat, auch gleich zu seinem ersten Einsatz. In einem alten Fischerhaus wurde eine Leiche gefunden. Wer hat die Frau derart übel zugerichtet? Hat das Verbrechen mit ihrem Mann zu tun, einem allseits unbeliebten Immobilienspekulanten und Wendegewinner? Luka macht sich an die Ermittlungen. Und erkennt schnell: Auf Rügen wird nichts so schnell vergeben und vergessen …
Rezension
Möwenfraß punktet mit einer interessanten Figurenkonstellation und einem rasanten Schreibstil, der einen von Seite zu Seite eilen lässt. Besonders hervorzuheben ist jedoch das Lokalkolorit! Kieler Nachrichten
Portrait
Klara Holm lebt in Oldenburg und hat bereits unter anderem Namen sehr erfolgreich Krimis und historische Romane veröffentlicht. Bei zahlreichen Rügen-Besuchen entdeckte sie ihre Liebe zur größten deutschen Insel, auf der nun ihr jazzbegeisterter Kommissar Luka Kroczek ermittelt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26694-2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/135/30 mm
Gewicht 319
Auflage 2
Verkaufsrang 10.752
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39213910
    Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2
    von Nina Ohlandt
    (4)
    Buch
    9,99
  • 35319459
    Sonderauftrag
    von Gabriela Heidenreich
    (1)
    Buch
    11,99
  • 15499914
    Fördewasser / Olga Island Bd. 1
    von Kirstin Warschau
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37908209
    Höllisch heiß
    von Britta Bendixen
    (2)
    Buch
    10,95
  • 33979253
    Das Mädchengrab
    von Nadja Quint
    Buch
    9,90
  • 40891148
    Kielgang / Kommissarin Sanders Bd.2
    von Angelika Svensson
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40990081
    Bächle, Gässle, Künstlerpech
    von Ute Wehrle
    Buch
    9,90
  • 42218549
    Fremdes Glück
    von A. J. Banner
    Buch
    9,99
  • 30612214
    Kanalfeuer / Olga Island Bd. 3
    von Kirstin Warschau
    Buch
    9,99
  • 2967204
    Der lange Abschied
    von Raymond Chandler
    Buch
    10,90
  • 46106108
    Küstenrot
    von Gaby Kaden
    Buch
    12,00
  • 35146134
    Küstenmorde / Kommissar John Benthien Bd.1
    von Nina Ohlandt
    (7)
    Buch
    9,90
  • 33754817
    Ein Mord wie im Kino
    von Berndt Marmulla
    Buch
    12,99
  • 39224062
    Endstation Steilküste
    von Marc Freund
    Buch
    10,95
  • 33813397
    Das Haus am Abgrund
    von Marc Freund
    (1)
    Buch
    10,95
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21383002
    Ostfriesenfalle / Ann Kathrin Klaasen Bd.5
    von Klaus-Peter Wolf
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42540577
    Mordseeküste
    von Nina Ohlandt
    eBook
    12,99
  • 26020254
    Bernstein-Connection
    von Uwe Klausner
    (1)
    Buch
    11,90
  • 39224062
    Endstation Steilküste
    von Marc Freund
    Buch
    10,95
  • 35319459
    Sonderauftrag
    von Gabriela Heidenreich
    (1)
    Buch
    11,99
  • 39213910
    Möwenschrei / Kommissar John Benthien Bd.2
    von Nina Ohlandt
    (4)
    Buch
    9,99
  • 15499914
    Fördewasser / Olga Island Bd. 1
    von Kirstin Warschau
    (1)
    Buch
    9,99
  • 41016212
    Reuter ermittelt an der Ostsee
    von Harald Jacobsen
    Buch
    6,99
  • 40401322
    Ostfriesenwut / Ann Kathrin Klaasen Bd.9
    von Klaus-Peter Wolf
    (8)
    Buch
    9,99
  • 37908209
    Höllisch heiß
    von Britta Bendixen
    (2)
    Buch
    10,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

" Trügerische Idylle"
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 24.04.2014

-= Leseeindrücke =- Der Wechsel seines Arbeitsplatz von der mondänen Großstadt Düsseldorf nach Rügen , ins abgelegene Bergen , fällt dem Kriminalkommissar Luka Kroszcek nicht leicht . Nicht nur, dass der Umzug ins neue Heim immer noch nicht abgeschlossen ist , auch für Tilda die kleine Tochter... -= Leseeindrücke =- Der Wechsel seines Arbeitsplatz von der mondänen Großstadt Düsseldorf nach Rügen , ins abgelegene Bergen , fällt dem Kriminalkommissar Luka Kroszcek nicht leicht . Nicht nur, dass der Umzug ins neue Heim immer noch nicht abgeschlossen ist , auch für Tilda die kleine Tochter von Luka und seiner Frau Theresa ist zur Zeit kein freier Krippenplatz vorhanden . Was nun , wohin mit der Kleinen wenn die Eltern arbeiten gehen ? Alles kein Problem , auf Deutschlands größter und eventuell schönster Insel , da hilft man sich gegenseitg . ( Hoffentlich ) Luka nimmt Tilda an seinem ersten Arbeitstag als Dienststellenleiter der Rügener Kriminalpolizei kurzerhand mit zur Arbeit und findet dort auch hilfsbereite Kollegen/ginnen die ihm Tilda abnehmen , als er zu einem Mord gerufen wird . In Vitt , dem kleinen Fischerdorf nahe Kap Arkona , ist eine Frau auf sehr brutale Weise in einem schon länger leerstehenden Haus ermordet worden . Als Luka am Tatort eintrifft sind die Kriminaltechniker nicht die ersten , die den Tatort betreten haben , die Spurensicherung gestaltet sich sehr schwierig . Wer ist die Frau , was hatte sie in dem Haus zu suchen ? Warum liegt ein benutzter Schwangerschaftstest auf der Fensterbank ? Wieso wurde sie so brutal ermordet ? Fragen über Fragen drängen sich dem Team um Kriminalkommissar Luka Kroczeck auf . Die Bewohner des kleinen Ortes sind auch nicht gerade gesprächig als sie verhört werden . Zum Glück für Luka gibt es neben seinen männlichen Kollegen seine Kollegin Conny , die ihr Herz auf dem rechten Fleck trägt , auch wenn sie manchmal ein etwas zu loses Mundwerk hat . Als alleinerziehende Mutter zweier Töchter , kämpft Conny seit Jahren jeden Tag im Kommissariat um Anerkennung und Beförderung . Nach einigen kleinen Reibereien am Arbeitsplatz , werden Luka und Conny ein richtig gutes Team und ermitteln an ihrem ersten gemeinsamen Mordfall . -= Fazit =- Wer schon mal auf Rügen war, wird sich als Krimleser/in so richtig freuen , was Klara Holm in ihrem Roman " Möwenfraß " auf der Insel passieren lässt . Dank der guten Beschreibung meint man dabei zu sein und sieht fast alles vor sich passieren , was manchmal fast zu atemloser Spannung führt . Der Prolog lässt mit einem hinterhältigen Mord sofort den Pulsschlag rasant ansteigen , und man mag es kaum glauben was da geschieht . Kriminell , hochdramatisch , spektakulär und spannungsgeladen geht dieser Roman weiter und hält die Spannung bis zum Schluss aufrecht . Mit Luka und Conny hat der Roman sehr sympatische Hauptprotagonisten mit Ecken und Kanten , wie im richtigen Leben . Auch die Familienmitglieder und Probleme der Beiden , sind fast wie aus dem Leben gegriffen . Selbst die leider immer noch vorhandenen Vorurteile Wessi / Ossi Ossi/Wessi , " zu DDR Zeiten war alles besser " lässt die Schriftstellerin hier gekonnt ironisch einfließen . Klara Holm hat mit sehr viel Liebe zum Detail einen richtig guten Ostsee Krimi geschrieben , der den Leser/rin in alle Richtungen vermuten und ermitteln lässt . Geschickt versteht es die Autorin immer wieder neue Spuren für den Krimihungrigen zu legen und zu verwischen . Der Täter könnte jeder sein , ein Motiv hat auch fast jeder , wer es ist wird nicht verraten bis zum Schluss . Das hat mir persönlich sehr gut gefallen ! Das Buch ist so spannend geschrieben , das die 320 Seiten sehr schnell gelesen , schon fast zu wenig sind . Von Gänsehaut bis "Oh wie süß" , hier ist alles dabei , was ein guter Krimi haben sollte ! Von mir 5 *** Sterne für alle Krimisüchtigen , eine unbedingte Leseempfehlung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mord auf Rügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 24.10.2014

„Maik lag auf dem Bett im hinteren Raum des Caravans und hatte Angst. Seine Mutter, die er seit neuestem Mum nennen musste, weil ein Kind bei Frauentausch das immer sagte, stöhnte. Aber das war nicht der Grund für seine Angst. Mama stöhnte ja immer, wenn sie es mit Winni... „Maik lag auf dem Bett im hinteren Raum des Caravans und hatte Angst. Seine Mutter, die er seit neuestem Mum nennen musste, weil ein Kind bei Frauentausch das immer sagte, stöhnte. Aber das war nicht der Grund für seine Angst. Mama stöhnte ja immer, wenn sie es mit Winni machte. Als er einmal nachgefragt hatte, ob Winni ihr weh tat, hatte sie gekichert. Also ging das wohl irgendwie in Ordnung. Nein, er hatte Angst, weil… «Verdammt, Winni, du bringst mich um», drang Mums Flüstern in seine Gedanken. Sie und Winni lagen auf dem Doppelbett, das abends immer über dem Esstisch im vorderen Teil des Wohnwagens ausgeklappt wurde. Maik musste nur den Kopf drehen, um sie zu sehen, denn es war noch ganz früh am Abend und hell draußen, aber er traute sich nicht. Winni hätte es ganz sicher bemerkt und ihn ausgeschimpft. Und das mit dem Umbringen meinte Mama ja auch gar nicht so. Obwohl Maik ihrem Freund so einiges zutraute. Winni hatte Mama zu dem Urlaub auf Rügen überredet, obwohl Maik deswegen die Schule verpasste. Außerdem hatte er ihren Caravan auf dem verwilderten Grundstück abgestellt, was erboten war. Darum mussten sie immer aufpassen, dass niemand sie erwischte, wenn sie durch das Tor in der Mauer fuhren. Und dann hatte er auch noch was anderes getan… In diesem Augenblick schrie Mama auf. Maik hielt vor Schreck den Atem an. Winni tut ihr nicht weh, ist gut, ist alles gut … Mama hatte das doch selbst gesagt. Aber der anderen Frau, die geschrien hatte, hatte Winni doch weh getan. Ganz doll sogar. Die hatte überall geblutet…“ Der kleine Maik hat etwas Furchtbares gesehen. Und der Leser ahnt auch gleich, was das gewesen sein muss… Rügen, im Mai 2013. In einem Haus in einer kleinen Ortschaft wird eine furchtbar zugerichtete Frauenleiche gefunden. Wie ein Wahnsinniger muss der Täter gewütet haben – Gesicht und Körper zeigen deutliche Spuren einer Axt. Luka Kroczek, gerade frisch von der Kripo Düsseldorf nach Rügen gewechselt, hat noch nicht einmal fertig ausgepackt, als er zum Tatort gerufen wird. Für den arroganten Staatsanwalt steht der Hauptverdächtige schnell fest: «Herrgott! Ich glaube, ich sollte erst mal kurz eine Einführung fürs Inselkommissariat geben. Mir war entfallen, dass Sie hier über keinerlei Erfahrung verfügen. … Wir haben also eine Frau, die in dem unbewohnten Haus ihrer verstorbenen Eltern auf gewaltsame Art ums Leben gebracht wurde. Das ist vielleicht nicht gerade Routine, aber auch nichts Außergewöhnliches. Es kommen zwei Täter in Frage: jemand, der unberechtigterweise ins Haus eingedrungen ist und die Frau zufällig angetroffen und dann erschlagen hat. Das müssen Sie ausschließen. Ansonsten war es der Ehemann.» Bei so viel Unterstützung von oben ist klar, dass es Luka bei seinen Ermittlungen nicht leicht haben wird ;-) Dieser Inselkrimi hat mir richtig Spaß gemacht. Der Schreibstil war angenehm und flott zu lesen. Der Fall gestaltete sich spannend und wartete mit einigen Überraschungen und falschen Fährten auf. Seinen besonderen Charme erhält das Buch durch seine diversen Randthemen. Da gibt es einen ständigen unterschwelligen Ost-West-Konflikt („Bei uns war nicht alles schlechter“), verschiedene familiäre Probleme der Hauptcharaktere und den kleinen Maik, den ich im Eingangszitat kurz vorstellte und der – unschwer zu erkennen – ziemliche Angst vor dem Freund seiner Mutter hat. Diese Themen ziehen sich durch den gesamten Text, sind aber so gestreut und gestaltet, dass sie an keiner Stelle die Spannung unterbrechen. Die Charaktere sind interessant und vielschichtig. (Wie häufig erlebt man schon einen saxophonspielenden Kommissar?) Speziell den Ermittlern konnte ich mich recht nah fühlen. Zwar sind unsere Berufe absolut nicht vergleichbar, aber das Gefühl, ständig und zusätzlich zur Arbeit mit allen möglichen Widrigkeiten kämpfen zu müssen, kenne ich nur zu gut. Da war mir beispielsweise ein Kommissar, der sein Kleinkind mit zum Dienst nehmen musste, weil er keine Betreuungsmöglichkeit finden konnte, sehr sympathisch. Umso mehr, als dieser dann auch Fehler machte, sowohl bei seiner Arbeit, als auch bei der Betreuung der Kleinen. Speziell dieser Aspekt erscheint mir sehr realistisch und bekommt ein dickes Plus von mir. Die Suche nach dem Täter führt Luka und sein Team bis zurück in die 80er Jahre. Auch hierbei ergeben sich sehr interessante Aspekte, die dafür sorgen, dass man an diesem laut Staatsanwalt „doch ganz simplen Fall“ lange zu rätseln hat. Einen Punkt ziehe ich aber ab, weil für mich persönlich die Auflösung nicht „rund“ war. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass andere Leser das anders beurteilen. Fazit: Ein spannender Krimi mit sympathischen und sehr menschlichen Charakteren. Sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Möwenfraß
von dorli am 27.04.2014

Rügen. Luca Kroczek wechselt seiner Lebensgefährtin Teresa zuliebe von der Kripo Düsseldorf zur Kripo Bergen. Schon der erste Arbeitstag erfordert seine ganze Aufmerksamkeit: Peggy Lenz wurde in ihrem leerstehenden Elternhaus in Vitt brutal ermordet… „Möwenfraß“ liest sich flüssig und ist ein Krimi, wie ich ihn mag. Die Handlung hat mich... Rügen. Luca Kroczek wechselt seiner Lebensgefährtin Teresa zuliebe von der Kripo Düsseldorf zur Kripo Bergen. Schon der erste Arbeitstag erfordert seine ganze Aufmerksamkeit: Peggy Lenz wurde in ihrem leerstehenden Elternhaus in Vitt brutal ermordet… „Möwenfraß“ liest sich flüssig und ist ein Krimi, wie ich ihn mag. Die Handlung hat mich von Anfang an gefesselt, Spannung wird rasch aufgebaut und bleibt durchgehend hoch. Ich konnte von Anfang an prima miträtseln und mitgrübeln. Die Suche nach dem Mörder erweist sich als knifflig, denn obwohl der Kreis der möglichen Täter überschaubar ist und Spuren und Hinweise eine deutliche Sprache sprechen, mangelt es an einem endgültigen Beweis. Die Akteure werden allesamt sehr gut charakterisiert, so dass ich durchweg das Gefühl hatte, jeden gut kennengelernt zu haben. Private Probleme einzelner Personen und auch die familiären Angelegenheiten der Ermittler fügen sich gut in die Krimihandlung ein. Luca macht einen sehr routinierten Eindruck auf mich. Obwohl er als neuer Leiter der Dienststelle von dem Mordfall „überrumpelt“ wird und keine Zeit bekommt, sich mit Land, Leuten und besonders den neuen Kollegen bekanntzumachen, hält er sich prima und macht aus der Situation das Beste, was möglich ist. Lucas Kollegin Conny Böhme ist für mich der eigentliche „Star“ in diesem Krimi. Ihre schroffe, bissige Art hat mir sehr gut gefallen. Trotz einiger Schwierigkeiten mit ihren fast erwachsenen Töchtern nimmt die alleinerziehende Mutter ihren Job als Ermittlerin sehr ernst – sie verlangt sich selbst sehr viel ab und geht mit Alleingängen manchmal ein hohes Risiko ein, aber gerade diese Vorgehensweise passt zu ihr. Und dann ist da noch der kleine Maik, der mit seiner Mutter Carmen und deren neuen Freund Winni einen Campingurlaub auf Rügen verbringt. Der Junge hat es nicht leicht, er wird von Winni mies behandelt und Carmen sieht nicht, wie sehr ihr Kind leidet. Maik ist davon überzeugt, dass er gesehen hat, wie Winni blutverschmiert aus dem Mordhaus gekommen ist – dieses Wissen steigert seine Angst vor dem Mann enorm. Es gelingt Klara Holm sehr gut, dem Leser Maiks Ängste zu vermitteln. Ich habe die ganze Zeit mit dem Jungen mitgelitten und konnte gut verstehen, dass er sich mit Superman einen imaginären Freund zugelegt hat. Am Ende steht eine Aufklärung, mit der ich so nicht gerechnet habe, sowohl der Täter wie auch das Motiv waren für mich eine Überraschung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Möwenfraß

Möwenfraß

von Klara Holm

(3)
Buch
9,99
+
=
Krähennest

Krähennest

von Klara Holm

(3)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen