Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Mondscheinbiss

(1)
Serena Love Baltimore verdient ihren Lebensunterhalt als Lieutenant beim NYPD. Dass sie eine Werwölfin ist, geht nicht unbedingt jeden etwas an. Ihre Familie, ein wildes Werwolfsrudel, hat sich damit abgefunden, dass sie in ihrem Job schon mal ihr Leben riskiert. Was jedoch die Beschützerinstinkte ihrer Brüder auf Hochtouren laufen lässt, ist die Tatsache, dass sie ein Verhältnis mit dem Top-Profiler Jason LaFavre hat. Denn Jason ist nicht nur ihr Liebster, sondern obendrein ein Vampir und somit Persona non grata in Werwolfkreisen. Als ein Serienkiller es auf Serena abgesehen hat, scheint das zerbrechliche Friedensgeflecht zu zerreißen, und stellt nicht nur die Liebe von Serena und Jason auf eine harte Probe.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 204, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783864430626
Verlag Sieben Verlag
eBook (ePUB)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37293561
    Geliebter Krieger
    von Paige Anderson
    (1)
    eBook
    6,99
  • 32071586
    Codex Alera 6
    von Jim Butcher
    (1)
    eBook
    8,99
  • 30512047
    Geheimnisvolle Versuchung
    von Alix Rickloff
    (1)
    eBook
    6,49
  • 32175855
    Hexenzirkel
    von Linda Robertson
    eBook
    8,99
  • 32605064
    Sklavin des Wolfes
    von Louise Laurent
    eBook
    6,99
  • 31770954
    Stormwalker
    von Allyson James
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32426439
    Das Biest in ihm
    von Swantje Berndt
    (1)
    eBook
    6,99
  • 33179071
    Engelssturm - Gabriel
    von Heather Killough-Walden
    eBook
    8,99
  • 42401149
    Nachtwind
    von Megan Dearing
    (1)
    eBook
    6,99
  • 39098504
    Die Raintree-Saga
    von Beverly Barton
    eBook
    6,99
  • 41195779
    Blutspur
    von Tanya Huff
    eBook
    6,99
  • 32175856
    Nightshade
    von Andrea Cremer
    eBook
    11,99
  • 31684273
    Mondscheinbiss
    von Janin P. Klinger
    eBook
    6,99
  • 32454039
    DSA 135: Die Türme von Taladur 1 - Türme im Nebel
    von Bernard Craw
    eBook
    4,99
  • 25804357
    Das Bourne Ultimatum
    von Robert Ludlum
    eBook
    8,99
  • 32175841
    Feenring
    von Linda Robertson
    eBook
    8,99
  • 31022045
    Flammenmond
    von Rebekka Pax
    (1)
    eBook
    7,99
  • 33811446
    Rausch der Unterwerfung
    von Cornelia Eden
    eBook
    6,99
  • 32306670
    Das dunkle Volk: Mondschein
    von Yasmine Galenorn
    eBook
    9,99
  • 44187656
    Tatsächlich ... Vampir
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wenn überholte Vorurteile ins Wanken geraten...
von Solara300 aus Contwig am 24.01.2015

Kurzbeschreibung Serena ist nicht nur Polizistin beim NYPD sondern auch noch mit einem gutaussehenden Profiler Namens Jase zusammen. Was daran besonders ist, ist die Tatsache Das Serena eine Werwölfin ist und mit dem Feind im dem Fall einem Vampir verbandelt ist. Das dies für jede Menge Zündstoff innerhalb der Familie führt... Kurzbeschreibung Serena ist nicht nur Polizistin beim NYPD sondern auch noch mit einem gutaussehenden Profiler Namens Jase zusammen. Was daran besonders ist, ist die Tatsache Das Serena eine Werwölfin ist und mit dem Feind im dem Fall einem Vampir verbandelt ist. Das dies für jede Menge Zündstoff innerhalb der Familie führt ist zwangsläufig und dann haben die beiden auch noch einen Fall der nicht nur ihr Leben auf den Kopf stellt sondern auch noch das von Serena bedroht. Cover Das Cover ist ein Eyecatcher und gefällt mir sehr gut. Die zwei vorne darauf scheinen in einer innigen Verbundenheit und der Mond taucht das Cover in ein romantisches Licht. Charaktere Serena Love Baltimore ist nicht nur Polizistin beim NYPD sondern auch ein Werwolf und weiß was sie will. Sie hat ihren eigenen Kopf. Jason LaFavre ist ein Profiler bei der New Yorker Polizei und hat ein Gespür für mysteriöse Morde und er ist ein gutaussehender Vampir der genauso Stur sein kann, wenn es um Serena geht. Schreibstil Die Autorin Janin P. Klinger hat einen tollen flüssigen Schreibstil der einen schnell mitnimmt in die Geschehnisse und durch eine spannende Geschichte führt. Meinung Wenn überholte Vorurteile ins Wanken geraten... Dann sind wir bei Serena, die jeden Tag einem überaus brisanten Fall nachgeht. Denn ein Frauenmörder und Vergewaltiger treibt sein Unwesen und Serena wurde sogar schon in einen Unfall verwickelt. Als sei das nicht schon bedrohlich genug ist ihr Privatleben ebenso ein Minenfeld, denn ihr eifersüchtiger Freund Jase ist ein Vampir und ein Profiler. Warum außergewöhnlich??? Serena selbst ist nicht nur Polizistin sondern Werwölfin und theoretisch können sich die beiden Rassen nicht ausstehen. Aber in der Theorie und in der Praxis sieht das ganze anders aus. Das davon Serenas Familie nicht begeistert ist, lässt Serena zwar nicht kalt aber sie hat ihren eigenen Kopf und ihr eigenes Leben und liebt Jase. Der wiederum macht sich Sorgen um die Sicherheit seiner Freundin denn für ihn ist der Mörder etwas zu gut informiert und ein Katz und Maus Spiel beginnt.... Eine tolle und spannende Geschichte die mir schon vom Einstieg her ein tolles Kopf Kino beschert hat. Denn Serena ist unheimlich stur und mag es nicht das Jase ihr ausweichen will. Aber auch Serenas treue Gefährten Shadow und Blossom finde ich toll... :D Fazit Für mich sehr empfehlenswert und ich freu mich schon auf den zweiten Teil!!! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erstklassiges Debüt, erfrischend anders
von Manja Teichner am 06.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Meine Meinung: Serena Love Baltimore ist ein Lieutenant in New York. Kaum einer ihrer Kollegen weiß, dass sie eine Werwölfin ist. Sie ist mit Jason LaFavre, einem Profiler und seines Zeichens Vampir, zusammen und die beiden sind glücklich. Serenas Familie, ein Werwolfsrudel, ist von dieser Verbindung gar nicht begeistert, denn... Meine Meinung: Serena Love Baltimore ist ein Lieutenant in New York. Kaum einer ihrer Kollegen weiß, dass sie eine Werwölfin ist. Sie ist mit Jason LaFavre, einem Profiler und seines Zeichens Vampir, zusammen und die beiden sind glücklich. Serenas Familie, ein Werwolfsrudel, ist von dieser Verbindung gar nicht begeistert, denn zwischen Werwölfen und Vampiren herrscht eine natürliche Feindschaft. Diese wurde zwar weitgehend beigelegt aber sie keimt doch immer wieder auf. Als ein Serienkiller aus Serenas aktuellem Fall es auf die junge Polizistin abgesehen hat sind sowohl ihre Familie als auch Jason in großer Sorge. Denn je weiter Serena mit ihren Ermittlungen vorankommt, desto gefährlicher wird es nicht nur für sie … „Mondscheinbiss“ ist Janin P. Klingers Debütroman. Ich habe schon recht viele Bücher über Vampire und Werwölfe gelesen, doch dieser hier ist erfrischend anders. Die Autorin bringt neue Ideen ein und so hebt sich der Roman von der breiten Masse dieses Genres ab. Serena ist eine sympathische Protagonistin. Sie ist von Geburt an eine Werwölfin, wovon aber nur wenig wissen. Serena ist wunderschön, durchtrainiert und weiß genau was sie will. Ihr Liebster Jason, Profiler und Vampir, war mir ebenfalls sofort sympathisch. Er sieht gut aus, liebt Serena sehr und möchte sie beschützen. Die Liebe der beiden steht aufgrund der Feindschaft zwischen Vampir und Werwolf unter keinem guten Stern. Die beiden machen aber das Beste daraus, auch wenn sie bei Serenas Familie anecken. Auch die Nebencharaktere hat Janin P. Klinger gut ausgearbeitet. Hier ist mir besonders Serenas Familie in Erinnerung geblieben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd. Sie beschreibt alles sehr detailreich, was das Lesen zusätzlich zu einem Genuss gemacht hat. Der Roman ist durchweg spannend gehalten. Immer wieder gibt es Rückblenden in die Vergangenheit. So erfährt man als Leser mehr über den Beginn der Liaison von Serena und Jason und auch über die Vergangenheit der Werwolffamilie. Manchmal ist der Übergang zwischen Vergangenheit und Gegenwart etwas zu flüssig gestaltet, dies hat aber beim Lesen nicht wirklich gestört. Das Ende des Buches lässt Raum für eine eventuelle Fortsetzung. Es ist aber Gott sei Dank kein gemeiner Cliffhanger. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen in Zukunft mehr von Serena und Jason zu lesen. Fazit: „Mondscheinbiss“ von Janin P. Klinger ist ein rundherum gelungenes Debüt. Der Roman ist spannend, die Charaktere sind sympathisch und die Handlung ist interessant. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Mischung aus Fantasy, Romantik, Crime und Thrill
von Pauline Gehrke aus Schwerin am 28.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Es ist nicht wirklich leicht in den Roman einzusteigen und in das Geschehen hineinzufinden. Die Schreibweise der Autorin macht von Anfang an deutlich, dass es sich bei "Mondscheinbiss" um ein Buch für ältere Leser handelt. Sie ist zwar angenehm, aber dennoch anspruchsvoll. Es werden recht viele Fremdwörter verwendet und einige... Es ist nicht wirklich leicht in den Roman einzusteigen und in das Geschehen hineinzufinden. Die Schreibweise der Autorin macht von Anfang an deutlich, dass es sich bei "Mondscheinbiss" um ein Buch für ältere Leser handelt. Sie ist zwar angenehm, aber dennoch anspruchsvoll. Es werden recht viele Fremdwörter verwendet und einige Sätze sind, meiner persönlichen Ansicht nach, manchmal etwas zu verschachtelt. Das Lesen des Romans wird dadurch zwar etwas "verlangsamt", da sich der Leser mehr konzentrieren muss, ist aber dennoch nicht anstrengend. Auch die Handlung des Buches macht deutlich, dass eine Altersempfehlung ab ca. 14 Jahren vollkommen gerechtfertigt ist. Die Charaktere sind allesamt erwachsen (das "Nesthäkchen" ist gerade 18 Jahre alt geworden), handeln und denken auch dementsprechend. Damit fällt es den älteren Lesern von uns leichter sich in sie hineinzuversetzen und ihre Gedankengänge nachzuvollziehen. Es handelt sich auch um keine einfache und oberflächliche Liebesgeschichte, sondern "Mondscheinbiss" ist ein satter Krimi (tlw. Thriller) der den Leser zum Mitdenken anregt und ihm seine Konzentration abverlangt. Einmal in das Buch hinein gefunden, fällt es sehr schwer, es wieder beiseite zu legen. Die Handlung ist schon zu Beginn des Romans sehr einnehmend und die Spannungskurve wird zum Ende immer drastischer gespannt und fällt erst mit der letzten Seite. Es wird nie langweilig, denn neben einem äußerst brisantem Kriminalfall haben die Protagonisten auch Probleme in Sachen Beziehung und Familie zu lösen. Die Charaktere sind äußerst realistisch und lebensnah dargestellt, sodass man meinen könnte, dass sie nicht frei erfunden wären. Sie wachsen dem Leser schnell ans Herz, sodass es für diesen leicht ist, sich in die handelnden Personen hinein zu denken und mit ihnen mitzufühlen. Alles in allem betrachte ich "Mondscheinbiss" als eine äußerst gelungene Mischung aus Fantasy, Romantik, Crime und Thrill. Ein Buch zum Weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mondscheinbiss

Mondscheinbiss

von Janin P. Klinger

(1)
eBook
6,99
+
=
Kuss des Schattenwolfs

Kuss des Schattenwolfs

von Janin P. Klinger

eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen