Thalia.de

Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf

Roman

(1)

Englische Küche trifft auf französische Tradition: Amusement par excellence!
Ein kleines, verträumtes Dorf in den französischen Pyrenäen, in dem jeder jeden kennt. Wer würde hier nicht gern Urlaub machen - wenn nicht sogar leben? Mit dem Kauf der schnuckligen Auberge erfüllen sich Paul und Lorna Webster ihren Lebenstraum. Doch sie haben die Rechnung ohne Bürgermeister Papon gemacht: Dass Engländer seinem Schwager das Restaurant weggeschnappt haben, kann er nicht verzeihen. Eine Intrige nach der anderen zettelt er an, um die Eröffnung zu verhindern. Zum Glück stehen Gemeinderat Dupuy und einige Dorfbewohner den netten Briten zur Seite.

Portrait

Julia Stagg liebt es, neue Länder und Kulturen kennenzulernen: Die gebürtige Engländerin lebte bereits in Japan, Australien und den USA und arbeitete dort als Kellnerin, Buchhändlerin, Kassiererin, Englischlehrerin und in einer Pfandleihanstalt. Getrieben von ihrer Leidenschaft für den Radsport und die Berge zog sie mit ihrem Mann 2004 in die französischen Pyrenäen, wo sie sechs Jahre lang eine kleine Auberge betrieb. Inzwischen pendelt sie zwischen Ariège-Pyrenees und den englischen Yorkshire Dales – bis sie wieder ihrem Fernweh nachgeben wird. Ihre herzerfrischenden Romane über das beschauliche Pyrenäendorf Fogas und dessen liebenswert-schrullige Bewohner erheitern weltweit schon Tausende von Lesern.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Serie Pyrenäendorf-Reihe 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21505-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/120/28 mm
Gewicht 290
Originaltitel L'auberge
Verkaufsrang 19.569
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 39145474
    Madame Josette oder ein Dorf trumpft auf
    von Julia Stagg
    Buch
    10,95
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 39321035
    Bonjour Veronique oder ein Dorf hält zusammen
    von Julia Stagg
    Buch
    20,00
  • 44153377
    Die Nightingale-Schwestern 03
    von Donna Douglas
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 40803631
    Und wenn es die Chance deines Lebens ist?
    von Caroline Vermalle
    Buch
    8,99
  • 44153465
    Der Leuchtturm auf den Klippen
    von Marie Lamballe
    Buch
    9,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    22,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    14,99
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (20)
    Buch
    14,99
  • 44466765
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (9)
    Buch
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    9,99
  • 45255259
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40977267
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (10)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„wunderbar schrullig“

Britta Weiler

Jeder Franzose weiß natürlich, dass Engländer nicht kochen können. Daher haben es die neuen Besitzer des einzigen Restaurants in einem französischen Pyrenäendorf nicht leicht. Während Bürgermeister Papon, der vor allem seine eigenen Interessen und die seines Schwagers vertritt, alles versucht, die Fremden wieder loszuwerden und die Jeder Franzose weiß natürlich, dass Engländer nicht kochen können. Daher haben es die neuen Besitzer des einzigen Restaurants in einem französischen Pyrenäendorf nicht leicht. Während Bürgermeister Papon, der vor allem seine eigenen Interessen und die seines Schwagers vertritt, alles versucht, die Fremden wieder loszuwerden und die Neueröffnung zu verhindern, stellt sich heraus, dass das junge englische Paar sehr wohl Sympathisanten und Mitstreiter hat.
Julia Stagg zeichnet ihre Charaktere wunderbar warmherzig und bereitet ihrer Leserschaft einen amüsant kurzweiligen Ausflug in die Bergwelt Südfrankreichs.

„Nicht ganz "A la Carte"“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mit Hinterlist und Vorurteilen vereint Fugas´Bürgermeister Papon die Bürgerschaft hinter sich gegen die unkulinarischen Briten, die sich erdreisten die schöne, seit kurzem geschlossenen Auvergene zu kaufen. Essen wie Gott in Great Britain? Ein No-Go für die ländlichen Franzosen. Wie gut, daß es aber auch ein paar aufgeschlossene Bürger Mit Hinterlist und Vorurteilen vereint Fugas´Bürgermeister Papon die Bürgerschaft hinter sich gegen die unkulinarischen Briten, die sich erdreisten die schöne, seit kurzem geschlossenen Auvergene zu kaufen. Essen wie Gott in Great Britain? Ein No-Go für die ländlichen Franzosen. Wie gut, daß es aber auch ein paar aufgeschlossene Bürger gibt... Ein humorvoller und bissiger, äußerst charmanter, unterhaltsamer, lesens- und/ oder hörenswerter Frankreichroman.

„Bürgermeister kontra Gemeindemitglieder“

Gerd Gewinner, Thalia-Buchhandlung Hof

Im Kultfilm 'Ein Fisch namens Wanda' sagt Otto: 'Die englische Verbeugung vor der Nouelle Cuisine heißt ... Pommes'

Bizarr und natürlich politisch völlig unkorrekt.Aber genau solcher Klischees will sich Bürgermeister Papon bedienen, um

freilich eigene Interessen durchzusetzen. Ausgerechnet Engländer! wollen die hiesige Auberge
Im Kultfilm 'Ein Fisch namens Wanda' sagt Otto: 'Die englische Verbeugung vor der Nouelle Cuisine heißt ... Pommes'

Bizarr und natürlich politisch völlig unkorrekt.Aber genau solcher Klischees will sich Bürgermeister Papon bedienen, um

freilich eigene Interessen durchzusetzen. Ausgerechnet Engländer! wollen die hiesige Auberge nicht nur kaufen sondern auch

selbst betreiben.Mit findigen bürokratischen Winkelzügen versucht er das zu verhindern.

Jedoch hat er die Rechnung ohne seine Mitbewohner gemacht, Widerstand regt sich in der Gemeinde Fogas ...
Übrigens:Eine Fortsetzung ist bereits erschienen, allerdings erst mal nur Englisch

„Monsieur Papon oder ein Dorf steht Kopf“

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Monsieur Serge Papon, Bürgermeister des kleinen Pyrenäendorfes Fogas, ist außer sich: Die Auberge des Deux Vallèes wurde verkauft! Und zwar nicht, wie geplant, an seinen Schwager, sondern ausgerechnet an ein englisches Paar. Weiß doch jeder, dass Engländer nicht kochen können! Diese Schmach lässt der kleine Franzose natürlich nicht Monsieur Serge Papon, Bürgermeister des kleinen Pyrenäendorfes Fogas, ist außer sich: Die Auberge des Deux Vallèes wurde verkauft! Und zwar nicht, wie geplant, an seinen Schwager, sondern ausgerechnet an ein englisches Paar. Weiß doch jeder, dass Engländer nicht kochen können! Diese Schmach lässt der kleine Franzose natürlich nicht auf sich sitzen und schmiedet schon bald hinterhältige Pläne, um in den Besitz der Gaststätte zu kommen. Nur gut, dass die neuen Besitzer, Paul und Lorna Webster, die Unterstützung der Dorfbewohner haben. Schon nach wenigen Seiten zieht Julia Staggs Buch den Leser in seinen Bann. Die Geschichte ist liebenswürdig und voller Charme geschrieben und zeigt, wie wichtig sowohl Zusammenhalt als auch Toleranz ist. Eine schöne Geschichte, die ich unbedingt weiter empfehle

„Mit diesem Buch kann man nicht bis zum nächsten Urlaub warten.“

Birgit Menzel, Thalia-Buchhandlung Löbau

Der Dorfklatsch der Postmeisterin Vèronique bringt es an den Tag-die "Auberge des Deux Vallèes" ist verkauft-an ein englisches Paar, Lorna und Paul Webster.
Der Bürgermeister des kleinen verschlafenen Pyrenäendorfes Fogas, Serge Papon, hatte doch ganz andere Pläne mit der Auberge und muss den Schock erst einmal mit ein paar Pastis
Der Dorfklatsch der Postmeisterin Vèronique bringt es an den Tag-die "Auberge des Deux Vallèes" ist verkauft-an ein englisches Paar, Lorna und Paul Webster.
Der Bürgermeister des kleinen verschlafenen Pyrenäendorfes Fogas, Serge Papon, hatte doch ganz andere Pläne mit der Auberge und muss den Schock erst einmal mit ein paar Pastis runterspülen und dann mit seinen Vizebürgermeistern die Lage beraten. Schlitzohrig und listig ersinnt er, die Gaststättenpläne von Lorna und Paul zu durchkreuzen und zeigt sich recht einfallsreich in der Wahl der Mittel. Doch er hat die Rechnung ohne seine Dorfbewohner gemacht, die meisten finden nämlich die Neuankömmlinge richtig nett.Die kleinen Intrigen und Spitzfindigkeiten nehmen ihren Lauf, genau wie die leidenschaftliche Begeisterung und Planung der fleißigen Helfer zur Rettung des Gasthauses.
Julia Stagg beschreibt ihre Protagonisten liebenswürdig, mit Charme, Witz und großem Augenzwinkern. Vielleicht sind ihr Chloè, Stephanie, Christian,Renè und all die anderen viel näher als wir glauben. Hat die Autorin doch selbst mit ihrem Mann in den französischen Pyrenäen gelebt und eine Pension betrieben.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Kleine süße Dorfgeschichte
von Johanna Radke aus Hamburg am 03.04.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Monsieur Papon ist Bürgermeister in Fogas, einem kleinen verträumten Ort in den Pyrenäen. Hier kennt jeder jeden und jeder weiß über alles Bescheid. Als in das einzige Restaurant im Ort ein englisches Pärchen einzieht, um eben dieses zu bewirtschaften, ist die Empörung groß und Monsieur Papon beginnt eine gewaltige Intrige... Monsieur Papon ist Bürgermeister in Fogas, einem kleinen verträumten Ort in den Pyrenäen. Hier kennt jeder jeden und jeder weiß über alles Bescheid. Als in das einzige Restaurant im Ort ein englisches Pärchen einzieht, um eben dieses zu bewirtschaften, ist die Empörung groß und Monsieur Papon beginnt eine gewaltige Intrige zu starten, um die Engländer zu vergraulen. Doch sein Plan scheint zu scheitern, als immer mehr Bewohner von Fogas gefallen an den neuen Restaurantbesitzern finden. Julia Stagg beschreibt warmherzig und mit einem Augenzwinkern über das schrullige Leben der Bewohner von Fogas. Liebevoll sind die einzelnen Personen miteinander verstrickt und der Leser erhält tiefen Einblick in deren Leben und Beziehungen zueinander. Ein leichter, angenehmer Roman, ohne großen Firlefanz und trotzdem oder gerade deshalb so lesenswert. Für alle Fans der französischen Literatur und Küche, aber auch alle Dorfliebhaber und diejenigen die einfach schöne Bücher lesen mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf

Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf

von Julia Stagg

(1)
Buch
9,95
+
=
Bonjour Véronique oder ein Dorf hält zusammen

Bonjour Véronique oder ein Dorf hält zusammen

von Julia Stagg

Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Pyrenäendorf-Reihe

  • Band 1

    35053978
    Monsieur Papon oder ein Dorf steht kopf
    von Julia Stagg
    (1)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39145474
    Madame Josette oder ein Dorf trumpft auf
    von Julia Stagg
    Buch
    10,95
  • Band 3

    43961921
    Bonjour Véronique oder ein Dorf hält zusammen
    von Julia Stagg
    Buch
    9,95

Buchhändlerempfehlungen