Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern

(5)
Jessamine Diaz – die Monsterjägerin Ihres Vertrauens
45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959912617
Verlag Drachenmond Verlag
Verkaufsrang 10.592
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44880961
    Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    eBook
    6,99
  • 46339105
    King - Er wird dich besitzen
    von T. M. Frazier
    (37)
    eBook
    6,99
  • 46692697
    Das Vermächtnis der Engelssteine
    von Saskia Louis
    (1)
    eBook
    4,99
  • 45261474
    Modern Romance May 2016 Books 5-8: The Most Scandalous Ravensdale / The Sheikh's Last Mistress / Claiming the Royal Innocent / Kept at the Argentine's
    von Melanie Milburne
    eBook
    12,69
  • 45060744
    Pyrit - Herrschaft der Zeit
    von Katharina Santa
    eBook
    4,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 43968670
    Westwärts, Cowboys! Neun Western
    von Alfred Bekker
    eBook
    8,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (23)
    eBook
    14,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (8)
    eBook
    9,99
  • 45395326
    Geliebte Jägerin
    von Christine Feehan
    eBook
    11,99
  • 46202650
    Rome - Verführerische Fährte
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 45069849
    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43859414
    The Black - Der Tod aus der Tiefe
    von Paul E. Cooley
    (9)
    eBook
    4,99
  • 46202652
    Santos - Unstillbares Verlangen
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 45245098
    Black Dragons - Wo Rauch ist, ist auch Liebe
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 46202651
    Del - Ungezähmtes Begehren
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 46202659
    Porter - Geheimnisvolle Leidenschaft
    von Jennifer Dellerman
    eBook
    8,49
  • 40942455
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46688775
    Unter den drei Monden
    von Ewa A.
    (2)
    eBook
    4,99
  • 40189882
    Leviathan Rising
    von Jonathan Green
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Ein Reihenauftakt der es in sich hat!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 07.10.2016

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Ich habe die Entstehung und alles weitere auf Facebook mitverfolgt und habe dem Erscheinen entgegen gefiebert. Ich muss gestehen meine Erwartungen waren enorm, doch nun nach dem lesen kann ich sagen meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Was für ein geniales Buch. Jess habe... Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Ich habe die Entstehung und alles weitere auf Facebook mitverfolgt und habe dem Erscheinen entgegen gefiebert. Ich muss gestehen meine Erwartungen waren enorm, doch nun nach dem lesen kann ich sagen meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Was für ein geniales Buch. Jess habe ich sofort in mein Herz geschlossen, das lag vor allem an ihrer Art. Sie ist eine besondere Protagonistin die mir durch ihre sarkastische Art sofort sympathisch war. Dadurch hatte ich auch keinerlei Probleme in die Story zu kommen, schon nach wenigen Seiten war ich mitten im geschehen. Die Story an sich spielt im Jahr 2056 und das war einfach genial, die Schilderungen waren grandios, es kam mir teilweise so vor als würde ich mich selbst im Jahr 2056 befinden. Jess arbeitet für die Gilde und ist im Grunde genommen so etwas wie eine Kopfgeldjägerin. Und sie ist richtig gut in ihren Job, wenn nicht sogar eine der besten. Der Schreibstil der Autorin liest sich locker und sehr flüssig, dadurch habe ich dieses Buch verschlungen. Ich konnte und wollte es nicht nicht mehr aus der Hand legen, was vor allem an der Sogwirkung lag. Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet. Jess habe ich wie gesagt sofort in mein Herz geschlossen. Egal was auch geschieht sie gibt nicht auf, sie hat einen unglaublichen Kampfgeist. Durch ihren schwarzen Humor und ihren Sarkasmus brachte sie mich immer wieder zum lachen, es war einfach herrlich. Die Handlung ist unglaublich fesselnd und spannend. Die Mischung aus Spannung, Action, Gefühle und ein wenig Erotik wurde ich bestens unterhalten und diese Mischung macht meiner Meinung nach das Buch so besonders. Ich möchte aber noch erwähnen das die Erotik nicht im Vordergrund steht. Was mir auch besonderes gut gefallen hat, waren die magischen Wesen die die Autorin hier geschaffen hat. Sie sind zum Teil gruselig und angst einflößend. Das passte unglaublich gut zur Story und sorgte für zusätzliche Spannung. Was bleibt mir nun noch zu sagen? Ich für meinen Teil bin restlos begeistert. Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den nächsten Band der Reihe und fiebere dem Erscheinen schon jetzt entgegen! Klare Empfehlung! Fazit: Mit "Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern" ist der Autorin ein grandioser Reihenauftakt gelungen der ganz klar süchtig macht. Eine völlig neue Welt, erfrischende Ideen und beeindruckende Magische Wesen konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Dieses Buch bekommt 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist magisch, facettenreich und schafft es dabei auch, ernste Themen mit einzuweben
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 04.10.2016

Der Einstieg in dieses Fantasy Abenteuer fiel mir gleich sehr leicht, was vor allem an Jess lag, die mit ihrer sarkastischen und bissigen Art förmlich durch das Buch wirbelte und für ziemlichen Aufruhr sorgte. Das Buch spielt im Jahre 2056 und ja ich war fasziniert. Was vor allem der Technologie... Der Einstieg in dieses Fantasy Abenteuer fiel mir gleich sehr leicht, was vor allem an Jess lag, die mit ihrer sarkastischen und bissigen Art förmlich durch das Buch wirbelte und für ziemlichen Aufruhr sorgte. Das Buch spielt im Jahre 2056 und ja ich war fasziniert. Was vor allem der Technologie zuzuschreiben war. Denn es gab Fortschritte, die fand ich wirklich sehr toll und es erleichterte einiges. Man bekommt schon einen Einblick dessen, was es alles verändert hat, aber natürlich hat man noch nicht alles ergründet. Jess selbst ist eine Person die mich wirklich oft zum lachen brachte. Ihr Humor ist teilweise sarkastisch und bissig, zudem hat sie immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, was mich mehr als einmal zum lachen brachte. Doch trotz all dieser Eigenschaften, konnte es nicht darüber hinwegtäuschen, daß sie doch eine sehr verletzliche Seele hat. Man konnte es quasi spüren. Denn hinter Jess steht auch eine Geschichte. Eine Vergangenheit die mich doch sehr berührt hat und die hier doch einiges offenbart. All der Schmerz und die Verzweiflung werden immer wider spürbar und zeigen uns, was das Leben mit uns anstellt. Das nicht immer alles nur eitel Sonnenschein ist. Sondern das es gerade die Schattenseiten sind, die uns beeinflussen und zu dem machen, was wir letztendlich sind. Jess ist eine Gildenjägerin. Diesen Umstand empfand ich als sehr interessant und facettenreich. Im Laufe des Geschehen erfähert man auch immer mehr über die Hintergründe, was einiges erklärt hat. Voller Spannung hab ich mich daher auf den aktuellen Fall gestürzt und war sehr gebannt. Ich wollte mehr , mehr und mehr. Ich war beeindruckt von Jess´ Wandelbarkeit und es gab einige Szenen die haben mich einfach losprusten lassen, aber dann gab es auch Szenen die mich gnadenlos mitfiebern und mitbangen ließen. Jess hat hier mit einigem zu kämpfen. Was nicht nur ihre körperliche Kraft fordert, denn es geht tiefer und sie muss dabei einiges durchstehen. Trotz allem muss ich jedoch sagen, daß mir der eigentliche Fall einfach zu schnell ging. Zu gern hätte ich einfach noch mehr darüber erfahren. Es gibt viel Action und es geht auch mal ziemlich heftig daher, doch für mich hätte es gern noch mehr ausgearbeitet sein können. Doch das ist noch nicht alles. Hier geht es um Magie, die mich immer wieder eingelullt hat. Die magischen Wesen die man hier kennenlernt sind wirklich sehr atemberaubend und facettenreich gestaltet. Sie lösen Glücksgefühle aber auch tiefe Furcht aus. Ich bin gespannt wen ich im Laufe der Reihe noch alles kennenlernen darf. Als Matej in Jess´ Leben tritt, ist das wie ein Orkan der Gefühle. Denn das ist der Punkt wo es richtig, richtig heiß hergeht. Kein Stein bleibt auf dem anderen und man ist in der tiefen Leidenschaft gefangen. Doch reicht das, oder ist da viellleicht, nur ganz vielleicht sogar mehr? Insgesamt wird uns hier ein ziemliches Spektakel geboten, daß an Action, Blut, Leidenschaft und emotionaler Höhenflüge einen ziemlichen Balanceact hingelegt hat. Insgesamt wurde es gut miteinander verwoben, dennoch hätte ich mir an manchen Stellen doch etwas weniger Humor gewünscht, da für mich dabei teilweise die Ernsthaftigkeit dahinter verloren ging. Aber hier werden auch Wendungen eingewoben, die mich einfach nochmal sprachlos machten und mit denen ich wirklich nicht gerechnet hatte. Die wunderbaren Beschreibungen haben dazu geführt, daß ich mir alles leibhaftig vorstellen konnte. Ich bin nur sehr gespannt darauf, wie es weitergeht, da es hier doch mit einem kleinen Cliffhanger endet. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Jess, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, ausdrucksstark und nehmen völlig für sich ein. Ihre Handlungen sind meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten, das Design der Überschriften hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist fließend und mitreißend, aber auch gefühlvoll und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein gelungener und erfrischender Auftakt, der mich mit seiner Art immer wieder zum lachen, leiden und lieben gebracht hat. Es ist magisch, facettenreich und schafft es dabei auch, ernste Themen mit einzuweben, die mir wirklich unter die Haut gingen. Bitte mehr davon. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Monsterjagd mit toller Umsetzung
von Brunhildi aus Nübel am 23.10.2016

Meine Meinung Das Cover ist ja wieder mal typisch für den Drachenmond Verlag - nämlich ein echter Hingucker. Im oberen Bereich sieht man die Protagonistin Jess mit ihrem Katana, dadrunter sieht man im Hintergrund den Wald, der auch ein Schauplatz aus dem Buch ist. In der Mitte sieht man das... Meine Meinung Das Cover ist ja wieder mal typisch für den Drachenmond Verlag - nämlich ein echter Hingucker. Im oberen Bereich sieht man die Protagonistin Jess mit ihrem Katana, dadrunter sieht man im Hintergrund den Wald, der auch ein Schauplatz aus dem Buch ist. In der Mitte sieht man das goldene Symbol der Jägergilde. Obwohl so viel auf dem Cover zu sehen ist, wirkt es nicht überladen. Wir schreiben das Jahr 2056 und hier geht es um das 24-jährige Mädchen Jess, die als Monsterjägerin für eine Jägergilde ihr täglich Brot verdient. Je nach Auftrag tötet sie Vampire, Werwölfe, Fae, Geister, Trolle oder sonstige Monster - nichts ist unmöglich. In diesem Buch begleitet man sie während eines Auftrages, der sehr außergewöhnlich und schwierig ist. Der Schreibstil von May Raven ist sehr modern und flüssig. Er hat mir gefallen, auch wenn es mir besonders zu Beginn und am Ende ein wenig zu detailreich war. Das machte die ganze Geschichte kurzzeitig immer mal wieder ein wenig zäh. Dafür war es natürlich sehr bildgewaltig. Die ganze Story hat mir sehr gut gefallen und hat mich zwischenzeitlich ein wenig an die Serie "Supernatural" erinnert. Es kommt immer wieder zu spannenden und überraschenden Momenten, die mich das Buch einfach nicht aus der Hand legen lassen wollten. May Raven hat auch immer wieder erotische Szenen eingebaut, die sehr authentisch und realistisch waren. Besonders aber haben es mir die Charaktere angetan. Jess ist eine junge, selbstbewusste Frau die weiß was sie kann. Sie gibt nicht so schnell auf, obwohl sie bereits vom Schicksal gezeichnet wurde. Jess hat immer einen frechen Spruch auf Lager und hat mich das ein- oder andere Mal zum Schmunzeln gebracht. Auch der Pfarrer Matej konnte mich voll überzeugen. Ich muss mich da als kleiner Fan outen! Es war sehr clever von der Autorin, so einen heißen Mann als Pfarrer in das Buch einzubinden. Das Zusammenspiel der Charaktere ist wirklich super gelungen. Fazit Bei "Monster Geek" begleitet man super ausgearbeitete Charaktere auf einer Monsterjagd durch Tschechien. Auch wenn der Schreibstil mir teilweise zu detailreich war, gibt es von mir aufgrund von spannenden, überraschenden und gefühlvollen Szenen eine klare Leseempfehlung. 4/5 Punkte (Sehr gut!) Vielen Dank an die Autorin May Raven und an den Drachenmond Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Monster Geek: Die Gefahr in den Wäldern
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 20.10.2016

Das Cover ist ein kleiner Hingucker und paßt sehr gut zum Titel und zu der Geschichte. Der Schreibstil ist salopp in Ichform und das ganze läßt sich flüssig und gut lesen. Leider ist mir die Hauptperson sehr unsympathisch, ich konnte einfach nicht mit ihr warm werden. Sie ist so... Das Cover ist ein kleiner Hingucker und paßt sehr gut zum Titel und zu der Geschichte. Der Schreibstil ist salopp in Ichform und das ganze läßt sich flüssig und gut lesen. Leider ist mir die Hauptperson sehr unsympathisch, ich konnte einfach nicht mit ihr warm werden. Sie ist so was von sich eingenommen, man kann sagen ziemlich überheblich und frech ist diese junge Frau, denn sie meint alles zu können und kennt kein Erbarmen. Auch die ganze Geschichte selbst könnte ein bisschen mehr hergeben, indem man sie aufbaut. Das einzige was mir gut gefiel an Jess, das sie die verschwunden Kinder gesucht hat und alles dafür hergegeben hat. Auch der Pfarrer kam gut rüber und war sympathisch. Es knisterte immer so interessant zwischen den Beiden. Vielleicht ist diese Geschichte nicht mein Jahrgang, denn junge Leute sehen sie anders und ich möchte sie auch nicht schlecht dar stellen. Also am besten selber lesen. Ich bedanke mich bei der Autorin das ich das Buch lesen durfte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Action
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2016

Das Cover hat mir sehr gefallen und zusammen mit dem Klappentext habe ich mich für dieses Buch entschieden. Zudem ist es aus dem Drachenmond Verlag, die viele schöne Schätze haben. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und die Gesichte lässt sich auch sehr gut lesen. Die Handlung wird aus er... Das Cover hat mir sehr gefallen und zusammen mit dem Klappentext habe ich mich für dieses Buch entschieden. Zudem ist es aus dem Drachenmond Verlag, die viele schöne Schätze haben. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und die Gesichte lässt sich auch sehr gut lesen. Die Handlung wird aus er Ich-Perspektive der Protagonistin heraus erzählt. Der Spannungsbogen ist gut, aber noch etwas ausbaufähig in der Verstrickung der einzelnen Erzählfäden, die auch noch wachsen könnten. Die Action mit vielen dramatischen und heftigen Kampfszenen hat mir gut gefallen. Ich konnte mich recht gut in die Protagonistin hineinfühlen und ich finde es gut, dass sie eine selbstbewusste Person ist, die aber auch ihre Eigenheiten hat und in ihren Grundsätzen konsequent bleibt und nicht so wankelmütig ist. Viele der Nebenfiguren in diesem Roman sind mir besonders ans Herz gewachsen und auf sie freue ich mich im nächsten Teil besonders. Der Auftakt zu dieser Serie ist gut, hat aber noch Potenzial nach oben. Ich bin gespannt, wie der nächste Band weiter geht - einige Möglichkeiten zeichnen sich am Ende des ersten Bandes ab. Ich finde das Buch gut, aber nicht herausragend, da ich nicht völlig gefesselt war, daher 4 Sterne. Während des Lesens habe ich an das Buch "Die Dämoenfängerin" denken müssen - vielleicht ein Buch das auch gefallen könnte, allerdings ist es etwas anders, aber super. Bei der Gilde musste ich an einen anderen Roman vom selben Verlag denken, der mir sehr gut gefallen hat: "Ein Käfig aus Rache und Blut". Dieser Roman ist für Leser ab ca. 16 Jahre und die der Klappentext anspricht geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens
von Avirem am 10.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet,... Kurzbeschreibung 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen... Meinung "Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern" ist der erste Teil einer neuen Urban Fantasy Reihe von May Raven. Der Auftaktband dieser mehrteilig geplanten Reihe ist beim Drachenmond Verlag erschienen, als ebook oder Taschenbuch erhältlich und umfasst 286 Seiten. Da die Autorin auch Jugendbücher schreibt, ist May Raven ein Pseudonym um dieses Genre zu differenzieren. Die Schriftstellerin hat mich bereits gut unterhalten und ich war neugierig auf ihre Erwachsenenfantasy mit Spass, Spannung und Erotik. In einer Welt in der Geister, Vampire, Werwölfe und viele andere bizarre Geschöpfe ihr Unwesen treiben, schützt die Gilde die Menschheit und bringt diese absonderlichen Wesen zur Strecke. Jessamine Diaz ist eine dieser Gildenjägerinnen und in diesem ersten Band begleiten wir sie nach Tschechien, wo Kinder verschwinden und nie wieder gesehen werden. Doch Jess hat nicht nur mit Monstern zu kämpfen, sondern auch mit ihrer Vergangenheit. Mit ihrer Gegenwart. Und genau genommen auch mit ihrer Zukunft. Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens - komm und lerne sie kennen. Mutig, selbstsicher, draufgängerisch, vorlaut und dreist ... das ist Jess. Eine toughe Protagonistin, die ihre verletzliche Seite gut hinter einer Maske verbirgt. Ich mochte sie und ihren Humor sofort. Auch andere Charaktere waren mir rasch sympathisch, obwohl der Leser sie noch nicht so gut kennenlernt. Die Geschichte ansich hat bei mir rasch Anklang gefunden. Ansprechende Rahmenbedinungen haben mich in May Ravens erdachte Zukunft eintauchen lassen. Im ersten Moment fühlte es sich zu futuristisch an, zu abgehoben um nur 45 Jahre in die Zukunft gereist zu sein. Doch dann kamen mir avantgardistische Vorstöße der heutigen Zeit in den Sinn und das Ganze erschien mir nicht mehr sonderlich abstrus. So manches mal mußte ich an "Zurück in die Zukunft denken", was nicht negativ anmutet. Besonders empfänglich war ich für Jessamines sarkastische Art und ihrem Humor. Nicht selten habe ich geschmunzelt oder gelacht. Ich wurde gut unterhalten. Neben schwelender Sinnlichkeit und einer Prise Erotik spielt auch Liebe eine Rolle, wobei Frau Diaz das wehement abstreiten würde, denn sie hat in ihrem Leben keinen Platz für romantische Gefühle. Monsterjagd bedeutet Action, Kampf und Blutvergießen. Darauf wurde natürlich nicht vergessen. So einiges konnte ich vorhersehen aber die Autorin hat mich auch überrascht. Der Klappentext lies mich ein wenig fürchten, den für mich deutet er eine Dreiecksgeschichte an. Dies hat sich zum Glück als Fehlvermutung herausgestellt. Erzählt wird von Jess in der Ich Perspektive. Mit dem Schreibstil von Frau Raven kam ich gut zurecht. Leicht, klar, flüssig und humorvoll führt sie durch die Zeilen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Fazit: "Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern" ist der erste Teil der neuen Urban Fantasy Reihe von May Raven. Sie verspricht Spass, Spannung und eine Prise Erotik. Diese Komponenten haben mich gut unterhalten und ich habe den Reihenauftakt sehr ansprechend, humorvoll und erfrischend empfunden. Klare Leseempfehlung für Fans des Genres. Von mir gibt es ***** Sterne. Zitat "Der Rausch der ersten Jagd ist immer der größte. An das erste Monster, das man aufhält, erinnert man sich sein Leben lang." ( Seite 119 ) Reihe Band 1: Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern Band 2: Band 3: Band 4:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Protagonistin und genialer Love interest
von eclipse888 am 12.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet,... 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen... Leute? Martina Riemer/May Raven hat es drauf! Es geht zwar in eine andere Richtung als man es von ihr bisher kennt, aber trotzdem erkennt man ihren Stil wieder, wer Martinas YA/NA Bücher mochte, wird bestimmt auch mit Jess seinen Spaß haben. Jess ist cool. Sie ist eine coole, toughe und selbstbewusste Bad-Ass-Monsterjägerin mit einem weichen Kern und einer weiblichen Seite und dieser Mix ist echt gut gelungen. Es macht Spaß mit ihr und ich konnte sie oft gut verstehen. Am sympathischsten macht sie mir, dass sie sich für den Auftrag hauptsächlich wegen der Kinder entschieden hat, DAS ist Jess (zumindest eine Seite von ihr) und DAS ist es, was sie ausmacht. Jetzt überlege ich, wie ich etwas über Matej sagen kann, ohne wie ein sabbernder Teenie zu wirken. Äh, er ist nett? Wenn Matej nicht total heiß ist, dann weiß ich auch nicht und er ist tatsächlich nett, nicht der übliche Bad Boy, den man an dieser Stelle erwarten würde und in der Runde, in der ich dieses Buch gelesen habe, sind wir ihm alle verfallen. xD Auch hier wieder hat Martina einen hammer Mix geschaffen, auch wenn ich mir nach wie vor ziemlich sicher bin, dass sie ihn nur zum Pfarrer gemacht hat, um die ganzen Pfarrer-Witze bringen zu können. =P Aber auch die Welt um die Figuren herum wirkt ungewohnt und interessant. Zum einen wäre da eine Kleinstadt Tschechiens als Handlungsort. Man merkt, dass das Buch nicht in Amerika, Deutschland oder einem der anderen Länder stattfindet, in denen die Geschichte sich abspielt. Es ist so ein Gefühl beim Lesen, etwas Anderes. Zum Anderen spielt das Buch 45 Jahre in der Zukunft und Martina hat sich einiges für diese Zeit ausgedacht. Die technischen Entwicklungen finde ich besonders spannend, von den HandChips, die Handy, Kreditkarte und alles Mögliche andere ersetzen, bis hin zu den GleitZügen, mit denen man innerhalb von nur ein paar Stunden bis ans andere Ende der Welt reisen kann. Diese ganze Atmosphäre hat mir jedoch etwas besser gefallen als das Buch selbst. Monster Geek liest sich wie Nalini Singh, Jennifer Estep und andere bekannte Autorinnen aus der Richtung, auf deren Namen ich gerade nicht mehr komme (bzw. so, wie ich mir ihre Bücher in etwa auch vorstelle). Es hat typische Elemente, die man so schon hunderte Male gelesen hat und Wendungen, die mich genau deshalb nicht so überraschen und begeistern konnten, wie ich es gerne gewollt hätte. Gerade weil die Figuren und das ganze Drumherum so cool und besonders ist, hätte mir noch gefehlt, dass Jess' Fall weniger vorhersehbar ist und, naja, eben auch besonderer. Mein anderes kleines Problem, das ich habe, ist eines, dass ich mit Martinas Büchern generell habe. Für meinen Geschmack war das Buch an manchen Stellen einen Tick zu dramatisch, etwas zu dick aufgetragen. Das ist keine Kritik, aber da es auch in meine Wertung mit einfließt, wollte ich es zumindest mal erwähnt haben. Über die Autorin: May Raven schreibt Liebesromane mit und ohne Fantasy im Erwachsenenbereich, in denen es auch einmal so richtig heiß hergehen kann. Wie andere Autoren hat sie schon immer gerne gelesen, sich mit sexy Romanhelden auf spannende Ausflüge begeben und von mutigen Magiern, mystischen Wesen, blutigen Kriegern oder aber auch schillernden Glitzerstaub verzaubern lassen. Diese Liebe zu Büchern möchte sie mit ihren Geschichten anderen ebenfalls näher bringen und hofft, die Leser genauso mitzunehmen und zum Träumen zu bringen, wie es ihr beim Schreiben ergangen ist. Fazit Monster Geek glänzt mit tollen Figuren, super Witzen, einem ungewöhnlichen Handlungsort und macht Spaß! Ich habe noch etwas mehr von dem Buch erwartet, dennoch kann ich es echt empfehlen. Ich bin jedenfalls neugierig auf mehr von Jess und wie die Geschichte weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern

Monster Geek - Die Gefahr in den Wäldern

von May Raven

(5)
eBook
3,99
+
=
Vampire mögen's heiß

Vampire mögen's heiß

von Kerrelyn Sparks

eBook
6,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen