Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Montagsmeeting

(3)
Thomas Krallmann, von seinen Freunden "Hirni" genannt, hat ein endloses Germanistikstudium und die unfreiwillige Trennung von seiner neureichen Freundin Imke hinter sich. Er jobbt in einer Autowaschanlage und verdient seinen Lebensunterhalt mit der Teilnahme an diversen Fernsehquizshows.
Als Hirni am Montagmorgen seinen Briefkasten leert, sich über eine Schikane seiner Nachbarin ärgert und sich auf ein belebendes Bad freut, ahnt er noch nicht, dass dieser Tag sein Leben von Grund auf ändern wird. Auf seinem Anrufbeantworter findet er die Zusage auf seine Bewerbung bei LIVE COMMUNICATION, einer angesagten Eventagentur in Dortmund. Weil die Stelle kurzfristig zu besetzen ist, sagt Hirni zu, noch am selben Tag zur Unterschrift seines Arbeitsvertrags in der Agentur zu erscheinen. Vor Ort entpuppt sich die Stelle jedoch als unterbezahlter Praktikumsplatz. Trotzdem unterschreibt Hirni zähneknirschend und nimmt gleich darauf am Montagsmeeting teil, bei dem die gesamte Belegschaft anwesend ist: die einfältige Praktikantin Whitney, die langweilige Pinella, der großkotzige Macho Danny, seine sympathischen Kollegen Pia und Ben sowie - Hirnis Highlight an diesem Tag - die attraktive Kathrin, die aber eindeutig charakterliche Defizite aufweist.
Die Sitzung verläuft chaotisch und hält für Hirni nicht nur eine Menge neuer Eindrücke, sondern auch Fettnäpfchen bereit. Sie ist der Auftakt zu seiner bevorstehenden Zeit in der Agentur, die alles andere als glänzend verläuft. Ob er seine Wohnung flutet, vollkommen betrunken in einem Club auf seine Kollegen trifft oder präzise Zeitpläne durchkreuzt - Hirni scheint das Chaos anzuziehen. Und plötzlich findet er sich als Eventplaner der Hochzeit seiner Exfreundin wieder.
Die Katastrophe ist vorprogrammiert!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 308, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783942672290
Verlag Ocm GmbH
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24478764
    Kühlfach 4
    von Jutta Profijt
    (29)
    eBook
    8,99
  • 30983440
    Montagsmenschen
    von Milena Moser
    eBook
    9,99
  • 29876763
    Tee und Kaffee
    von Monika Seyhan
    eBook
    9,99
  • 41367073
    Limerenz
    von Rigor Mortis
    (1)
    eBook
    4,99
  • 42480736
    OCM Java EE 6 Enterprise Architect Exam Guide (Exams 1Z0-807, 1Z0-865 & 1Z0-866)
    von Joseph Bambara
    eBook
    97,33
  • 40067330
    Geständnisse eines Touristen
    von Christoph Ransmayr
    eBook
    9,99
  • 40068822
    Im Feuer des Glaubens
    von Kay Peter Jankrift
    eBook
    17,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (43)
    eBook
    12,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (2)
    eBook
    4,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (31)
    eBook
    15,99
  • 45310467
    Sturmherz
    von Corina Bomann
    (79)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    15,99
  • 47844357
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (19)
    eBook
    7,99
  • 45255033
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (116)
    eBook
    14,99
  • 54192506
    Thereses Geheimnis
    von Verena Rabe
    (2)
    eBook
    5,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (3)
    eBook
    4,99
  • 45244998
    Ein Bodyguard für gewisse Stunden / Perfect Gentlemen Bd.2
    von Shayla Black
    eBook
    8,99
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (50)
    eBook
    8,99
  • 53227168
    Palace of Pleasure: Club der Millardäre
    von Bobbie Kitt
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Humorvoller, leichter Lesespass
von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2015

Diesen Roman zu lesen hat wirklich Spass gemacht. Witzig, unterhaltsam, lustig. Story ist manchmal ein wenig an den Haaren herbeigezogen aber völlig egal, es hat mich unterhalten. Schade dass der Autor nur das eine Buch veröffentlicht hat, würde gerne ein weiteres lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Beweis: in kleinen Verlagen finden sich wahre Perlen
von Wortschätzchen am 09.11.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Thomas "Hirni" Krallmann hat sich nach Endlosstudium der Germanistik tatsächlich einen Traumjob in einer Eventagentur gekrallt. Blöd nur, dass die Sache einen Haken hat: er ist unterbezahlter Praktikant, darf aber für die heiße Kathrin die Arbeit erledigen. Da Männer besser gucken können als denken, merkt Hirni ziemlich spät, wie... Thomas "Hirni" Krallmann hat sich nach Endlosstudium der Germanistik tatsächlich einen Traumjob in einer Eventagentur gekrallt. Blöd nur, dass die Sache einen Haken hat: er ist unterbezahlter Praktikant, darf aber für die heiße Kathrin die Arbeit erledigen. Da Männer besser gucken können als denken, merkt Hirni ziemlich spät, wie der Hase läuft und wer es wirklich gut mit ihm meint. Aber Hirni wäre nicht Hirni, wenn am Ende von sehr vielen sehr tiefen Fettnäpfchen und Fallstricken nicht die Aussicht auf ein glänzendes El Dorado stünde .... Humor ist immer so eine Sache. Sehr schnell wird das platt und billig (mein Beispiel hierfür: Mario Barth) und vor allem tierisch abgedroschen. Kai Preißler hat es geschafft, auch schon öfter benutzte Gags neu aufzupolieren und so zu verarbeiten, dass sie neu und überraschend sind und den Leser immer wieder zum laut Auflachen bringen. Auch wenn er Promis (ganz gleich, ob A oder Z) "auftreten" lässt, ist das urkomisch, aber nie gemein oder bissig. Er hat ein tolles Auge für die typischen Charakteristika von Jauch und Katzenberger, aber auch von "Hinz und Kunz" - und jeder kann ein Stückchen von sich selbst entdecken oder von Menschen aus der eigenen Umgebung. Missgeschicke, die jedem von uns passsieren können oder sogar passiert sind, geschehen Hirni in gesteigerter Form, aber dermaße sinnig und schlüssig erzählt, dass man das Gefühl hat, man muss Hirni unbedingt beistehen. Die unterschiedlichen Protagonisten sind so herrlich gezeichnet, dass man sie bildlich vor sich sieht und sich eine Verfilmung bestens vorstellen kann. Nein, es würde kein Oskarpreisträger werden, aber feine, humorvolle, lustige Unterhaltung - und das ist gar nicht wenig. Hält Lachen doch jung und gesund! Ob nun Hirni selbst oder die Praktikantin Whitney, ob die männerverschleißende Kathrin oder der Beinaheschwiegervater von Hirni, der "Imker", ob das Zaubererduo oder die esoterisch angehauche Ella, ob der ehemalige Grundschulklassenkamerad Ulf oder der Nachbar Kottge - alle alle alle Protagonisten machen echt Laune, sind Individualisten und echte Originale - und alle entwickeln sie mit Hirni zusammen eine Story, die absurd und logisch zugleich ist. Ich jedenfalls habe mich königlich amüsiert und wäre von weiteren Hirni-Abenteuern sehr angetan. Auch wenn ich dem Lektor des Buches vorher gern noch ein paar Nachhilfestunden geben würde, damit die das/dass-Fehler und ein paar Bolzen wie "wage" statt "vage" nicht wieder vorkommen. Kai Preißler jedenfalls sollte man sich merken. Er schafft es, den Leser den grauen Alltag coloriert sehen zu lassen und über sich selbst und die eigenen Macken lachen zu können. Genau das brauchen wir! Von mir deshalb für diesen sympathischen Autor und sein Buch in einem kleinen Verlag von Herzen fünf dicke, glänzende Sterne! Weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Beweis: in kleinen Verlagen finden sich wahre Perlen
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 09.11.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Thomas "Hirni" Krallmann hat sich nach Endlosstudium der Germanistik tatsächlich einen Traumjob in einer Eventagentur gekrallt. Blöd nur, dass die Sache einen Haken hat: er ist unterbezahlter Praktikant, darf aber für die heiße Kathrin die Arbeit erledigen. Da Männer besser gucken können als denken, merkt Hirni ziemlich spät, wie... Thomas "Hirni" Krallmann hat sich nach Endlosstudium der Germanistik tatsächlich einen Traumjob in einer Eventagentur gekrallt. Blöd nur, dass die Sache einen Haken hat: er ist unterbezahlter Praktikant, darf aber für die heiße Kathrin die Arbeit erledigen. Da Männer besser gucken können als denken, merkt Hirni ziemlich spät, wie der Hase läuft und wer es wirklich gut mit ihm meint. Aber Hirni wäre nicht Hirni, wenn am Ende von sehr vielen sehr tiefen Fettnäpfchen und Fallstricken nicht die Aussicht auf ein glänzendes El Dorado stünde .... Humor ist immer so eine Sache. Sehr schnell wird das platt und billig (mein Beispiel hierfür: Mario Barth) und vor allem tierisch abgedroschen. Kai Preißler hat es geschafft, auch schon öfter benutzte Gags neu aufzupolieren und so zu verarbeiten, dass sie neu und überraschend sind und den Leser immer wieder zum laut Auflachen bringen. Auch wenn er Promis (ganz gleich, ob A oder Z) "auftreten" lässt, ist das urkomisch, aber nie gemein oder bissig. Er hat ein tolles Auge für die typischen Charakteristika von Jauch und Katzenberger, aber auch von "Hinz und Kunz" - und jeder kann ein Stückchen von sich selbst entdecken oder von Menschen aus der eigenen Umgebung. Missgeschicke, die jedem von uns passsieren können oder sogar passiert sind, geschehen Hirni in gesteigerter Form, aber dermaße sinnig und schlüssig erzählt, dass man das Gefühl hat, man muss Hirni unbedingt beistehen. Die unterschiedlichen Protagonisten sind so herrlich gezeichnet, dass man sie bildlich vor sich sieht und sich eine Verfilmung bestens vorstellen kann. Nein, es würde kein Oskarpreisträger werden, aber feine, humorvolle, lustige Unterhaltung - und das ist gar nicht wenig. Hält Lachen doch jung und gesund! Ob nun Hirni selbst oder die Praktikantin Whitney, ob die männerverschleißende Kathrin oder der Beinaheschwiegervater von Hirni, der "Imker", ob das Zaubererduo oder die esoterisch angehauche Ella, ob der ehemalige Grundschulklassenkamerad Ulf oder der Nachbar Kottge - alle alle alle Protagonisten machen echt Laune, sind Individualisten und echte Originale - und alle entwickeln sie mit Hirni zusammen eine Story, die absurd und logisch zugleich ist. Ich jedenfalls habe mich königlich amüsiert und wäre von weiteren Hirni-Abenteuern sehr angetan. Auch wenn ich dem Lektor des Buches vorher gern noch ein paar Nachhilfestunden geben würde, damit die das/dass-Fehler und ein paar Bolzen wie "wage" statt "vage" nicht wieder vorkommen. Kai Preißler jedenfalls sollte man sich merken. Er schafft es, den Leser den grauen Alltag coloriert sehen zu lassen und über sich selbst und die eigenen Macken lachen zu können. Genau das brauchen wir! Von mir deshalb für diesen sympathischen Autor und sein Buch in einem kleinen Verlag von Herzen fünf dicke, glänzende Sterne! Weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Montagsmeeting

Montagsmeeting

von Kai Preissler

(3)
eBook
9,49
+
=
»Dat Leben is kein Trallafitti«

»Dat Leben is kein Trallafitti«

von Otto Redenkämper

eBook
8,99
+
=

für

18,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen