Thalia.de

Mord in Babelsberg / Leo Wechsler Bd.4

Kriminalroman. Ein Fall für Leo Wechsler. Originalausgabe

(5)

Intrigen, Mord und Zelluloid
Berlin 1926. Im Hof einer eleganten Wohnanlage in Kreuzberg wird die Leiche einer Frau entdeckt, die mit einer Scherbe aus rotem Glas erstochen wurde. Kommissar Leo Wechsler muss am Tatort erkennen, dass es sich bei der Toten um seine ehemalige Geliebte Marlen Dornow handelt, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Er erzählt niemandem von seiner Verbindung zu der Toten, auch nicht seiner Frau Clara, sondern stürzt sich verbissen in die Ermittlungen. Wie sich herausstellt, hatte Marlen sich von wohlhabenden Männern aushalten lassen, zuletzt von einem Politiker, der ein enger Mitarbeiter des Außenministers Gustav Stresemann ist. Kurze Zeit später gibt es einen zweiten Toten: Viktor König, der gefeierte Filmregisseur, wurde ebenfalls mit einer roten Glasscherbe erstochen ...

Rezension
"Genau gezeichneter Nostalgiekrimi."
Bild Woche 26.6.2014
Portrait

Susanne Goga lebt als Autorin und Übersetzerin in Mönchengladbach. Sie hat außer ihrer Krimireihe um Leo Wechsler mehrere historische Romane veröffentlicht.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.02.2014
Serie Leo Wechsler 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21486-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/121/25 mm
Gewicht 270
Verkaufsrang 42.201
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30212192
    Die Tote von Charlottenburg / Leo Wechsler Bd.3
    von Susanne Goga
    (3)
    Buch
    9,95
  • 42221872
    Es geschah in Schöneberg / Leo Wechsler Bd.5
    von Susanne Goga
    (4)
    Buch
    9,95
  • 30643911
    Kindersucher
    von Paul Grossman
    Buch
    9,99
  • 28852862
    Der Beobachter
    von Charlotte Link
    (46)
    Buch
    9,99
  • 13877765
    Die Berlin-Trilogie
    von Philip Kerr
    (2)
    Buch
    10,99
  • 37915408
    Mord in Metropolis
    von Robert Baur
    (1)
    Buch
    11,99
  • 40891222
    Odins Söhne / Kommissar Oppenheimer Bd.2
    von Harald Gilbers
    (5)
    Buch
    9,99
  • 13887323
    Mord im Dirnenhaus / Adelina Burka Bd. 2
    von Petra Schier
    (7)
    Buch
    8,99
  • 29373769
    Hochzeitswein / Paul Kendzierski Bd. 5
    von Andreas Wagner
    Buch
    9,90
  • 16431237
    Der Hund der Baskervilles
    von Arthur Conan Doyle
    (1)
    Buch
    3,95
  • 26149823
    Honigtod
    von Rainer G. Tuttas
    Buch
    12,80
  • 45258047
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    Buch
    9,99
  • 45300190
    Das Geheimnis des Weihnachtspuddings
    von Agatha Christie
    (1)
    Buch
    15,00
  • 29969079
    Naked Heat - In der Hitze der Nacht / Nikki Heat Bd.2
    von Richard Castle
    (5)
    Buch
    12,80
  • 44066819
    Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (7)
    Buch
    14,99
  • 45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    Buch
    22,99
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (26)
    Buch
    9,99
  • 45228388
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    Buch
    9,90
  • 18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (13)
    Buch
    9,99
  • 44232089
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (2)
    Buch
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein spannender Krimi im Berlin nach dem Ersten Weltkrieg. Scharfsinnige Ermittlungen ohne digitale Medien - das klappt! Bildreich und lebhaft wird das damalige Leben beschrieben. Ein spannender Krimi im Berlin nach dem Ersten Weltkrieg. Scharfsinnige Ermittlungen ohne digitale Medien - das klappt! Bildreich und lebhaft wird das damalige Leben beschrieben.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Teilband aus der sehr spannenden Berlin-Krimi-Reihe von Susanne Goga. Reinlesen lohnt. Teilband aus der sehr spannenden Berlin-Krimi-Reihe von Susanne Goga. Reinlesen lohnt.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Leo Wechsler ermittelt wieder im Berlin der Zwanziger. Tolle Story, nicht nur für Berlin Freunde. Empfehlenswert. Leo Wechsler ermittelt wieder im Berlin der Zwanziger. Tolle Story, nicht nur für Berlin Freunde. Empfehlenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40974126
    Der dunkle Weg
    von Susanne Goga
    (8)
    Buch
    9,99
  • 42221872
    Es geschah in Schöneberg / Leo Wechsler Bd.5
    von Susanne Goga
    (4)
    Buch
    9,95
  • 30643911
    Kindersucher
    von Paul Grossman
    Buch
    9,99
  • 28916642
    Goldstein / Kommissar Gereon Rath Bd.3
    von Volker Kutscher
    (19)
    Buch
    9,99
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (26)
    Buch
    9,99
  • 2999471
    Vaterland
    von Robert Harris
    (9)
    Buch
    9,99
  • 37915408
    Mord in Metropolis
    von Robert Baur
    (1)
    Buch
    11,99
  • 37438042
    Die Akte Vaterland / Kommissar Gereon Rath Bd.4
    von Volker Kutscher
    (5)
    Buch
    9,99
  • 45258047
    Der eiserne Sommer
    von Angelika Felenda
    Buch
    9,99
  • 18684173
    Schlafwandler
    von Paul Grossman
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42436546
    Der Eismann
    von Silja Ukena
    (5)
    Buch
    19,99
  • 15516368
    Ghost
    von Robert Harris
    (5)
    Buch
    8,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Spannende Unterhaltun aus dem Berlin der 20er Jahre
von Silke Schröder aus Hannover am 13.02.2014

In seinem neuen Fall muss sich Leo Wechsler nicht nur mit der aufblühenden Babelsberger Filmindustrie beschäftigten, er tritt auch eine Reise in die eigene Vergangenheit an. Dabei legt Susanne Goga in ihrem historischen Krimi “Mord in Babelsberg” viel Wert darauf, die Alltäglichkeiten in den “goldenen” Berliner Jahren zwischen Inflation... In seinem neuen Fall muss sich Leo Wechsler nicht nur mit der aufblühenden Babelsberger Filmindustrie beschäftigten, er tritt auch eine Reise in die eigene Vergangenheit an. Dabei legt Susanne Goga in ihrem historischen Krimi “Mord in Babelsberg” viel Wert darauf, die Alltäglichkeiten in den “goldenen” Berliner Jahren zwischen Inflation und Weltwirtschaftskrise detailliert zu beschreiben. Aber auch die Namen vieler Stars und anderer Personen aus dieser Zeit streut sie in ihre Geschichte ein, so dass ihr fiktiver Roman stets einen Hauch von Authentizität ausstrahlt. Natürlich nimmt auch das Privatleben ihres Kommissars wieder viel Raum ein. Doch nachdem das Verhältnis zwischen seiner neuen Frau Clara und seiner Schwester Ilse in den vorangegangenen Krimis eher schwierig war, verstehen die beiden Frauen sich mittlerweile sehr gut. “Mord in Babelsberg” ist gute Unterhaltung, die uns das Berlin der 20er Jahre, vom Glamour der Filmindustrie bis zu den armseligen Mietskasernen im Wedding, lebendig näherbringt. Freuen wir uns auf weitere Fälle mit dem sympathischen Kommissar Leo Wechsler.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atmosphärisch und spannend!
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 04.03.2014

Susanne Goga lässt in ihrem Kriminalroman die schillernden 20er Jahre auferstehen und Leo Wechsler muss seinen 4. Fall lösen. Ich kannte Leo bisher nicht, aber es ist mir trotzdem nicht schwer gefallen, in seinem Umfeld anzukommen. Die familiären Hintergründe werden auch für Neulinge wie mich sehr gut erklärt. Es... Susanne Goga lässt in ihrem Kriminalroman die schillernden 20er Jahre auferstehen und Leo Wechsler muss seinen 4. Fall lösen. Ich kannte Leo bisher nicht, aber es ist mir trotzdem nicht schwer gefallen, in seinem Umfeld anzukommen. Die familiären Hintergründe werden auch für Neulinge wie mich sehr gut erklärt. Es dauert auch nicht lange, da wird Leo zu einem Mordfall gerufen und er kann mit seinen Ermittlungen beginnen. Auch hier merke ich sofort, in welcher Zeit ich mich befinde, die elektronischen Möglichkeiten der heutigen Zeit gibt es noch nicht. Alles läuft ein bisschen gemächlicher ab und ich kann Leo und seinen Kollegen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.. Besonders gut gefallen hat mir der cineastische Hintergrund. Einer der Figuren ist ein erfolgreicher Filmemacher und ich durfte einen Blick hinter die Kulissen werfen und Gast auf einer Premierenfeier sein. Nicht nur diese Stimmung hat Susanne Goga sehr gut eingefangen. So nach und nach führt sie immer neue Personen ein, deren Rolle nicht von vorneherein klar ist. So habe ich viel Raum zum Spekulieren und erst ganz am Ende löst sich alles auf. So soll es sein! Der Spannungsbogen lässt nicht nach. Zwischendurch werde ich auch noch mit wunderschönen Satzkreationen wie: „Sie wandte sich ab und kniff die Augen zu, um die Tränen einzusperren.“ verwöhnt. Auch ein Kriminalroman darf ein bisschen Poesie verströmen! Leo ist ein sehr einfühlsamer und „menschlicher“ Ermittler, der mir schon nach kurzer Zeit sympathisch war. Aber auch alle anderen „Rollen“ waren sehr gut besetzt mit äußerst interessanten Charakteren. Das Ende ließ mir ein bisschen zu viel Raum für eigene Interpretationen, aber das schmälert den Lesegenuss nicht wirklich, den mir dieser Kriminalroman bereitet hat. Sehr viel Atmosphäre und Lokalkolorit zeichnen diesen flüssig und spannend erzählten Kriminalroman aus!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glas ist auch eine Waffe
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2014

Das Berlin der Zwanziger Jahre bildet den Hintergrund zu diesem rasanten, aber auch blitzgescheitem Krimi. Leo Wechsler, seines Zeichen Kommissar muss bei der Ankunft an einem Tatort bestürzt zur Kenntnis nehmen, dass die Tote seine ehemalige Geliebte Marken ist. Er verschweigt ihre Beziehung und stürzt sich in die Ermittlungen.... Das Berlin der Zwanziger Jahre bildet den Hintergrund zu diesem rasanten, aber auch blitzgescheitem Krimi. Leo Wechsler, seines Zeichen Kommissar muss bei der Ankunft an einem Tatort bestürzt zur Kenntnis nehmen, dass die Tote seine ehemalige Geliebte Marken ist. Er verschweigt ihre Beziehung und stürzt sich in die Ermittlungen. Knapp danach gibt es den zweiten Toten, ebenfalls erstochen von einer roten Glasscherbe....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Kriminalroman
von Rebecca H. aus Hamburg am 02.03.2014

Dieses Buch hat eine wunderschöne Atmosphäre. Der Charme der Filmbranche in den zwanziger Jahren wurde, wie auch die Ausführung der Kriminologischen Tätigkeiten, sehr authentisch rübergebracht. Faszinierend zu lesen, mit welchem Aufwand damals noch Stummfilme gedreht wurden. Der Schreibstil war im Gegensatz dazu jedoch sehr modern, sodass mir die aktuelle... Dieses Buch hat eine wunderschöne Atmosphäre. Der Charme der Filmbranche in den zwanziger Jahren wurde, wie auch die Ausführung der Kriminologischen Tätigkeiten, sehr authentisch rübergebracht. Faszinierend zu lesen, mit welchem Aufwand damals noch Stummfilme gedreht wurden. Der Schreibstil war im Gegensatz dazu jedoch sehr modern, sodass mir die aktuelle Technologie wie z.B. das Smartphone nicht fehlten. Es war sogar recht erfrischend zu sehen, dass man früher auch ohne sehr gut ausgekommen ist. Allerdings sollte man keine rasanten Verfolgungsjagden in diesem Buch erwarten. Hier ging es aus meiner Sicht eher darum, sich Stück für Stück dem Mörder zu nähern, statt ihn mit brachialer Gewalt aus dem Versteck zu holen und zu präsentieren. Nichts desto trotz fand ich die Geschichte sehr spannend und unterhaltsam. Zwar ist das bereits der vierte Fall von Leo Wechsler, jedoch hatte ich nicht das Gefühl, dass es sehr wichtig gewesen wäre, die Bände davor gelesen zu haben. Leo Wechsler war mir von Anfang an sympathisch und ich fand es gut, dass auch Hintergründe seines Privatlebens eine Rolle spielten. Im Buch gibt es häufig wechselnde Erzählperspektiven, teilweise sogar nahtlos ineinander übergehend. Das ist anfangs verwirrend, legt sich jedoch mit der Zeit. Schade fand ich, dass die Sicht des Täters nicht integriert wurde, dass hätte der Geschichte bestimmt noch ein wenig mehr Würze verliehen. Copyright © 2013 by Rebecca H.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vierter Fall für Leo Wechsler
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 22.01.2014

Nach „Leo in Berlin“ (dtv 21390) „Tod in Blau“ (dtv 21487) und „Die Tote in Charlottenburg“ (dtv 21381) entführt Susanne Goga die Leser/innen mit ihrem neuen Roman „Mord in Babelsberg“, wie der Titel schon vermuten lässt, in die Filmwelt, genauer in die Filmstudios von Babelsberg, und damit auch in... Nach „Leo in Berlin“ (dtv 21390) „Tod in Blau“ (dtv 21487) und „Die Tote in Charlottenburg“ (dtv 21381) entführt Susanne Goga die Leser/innen mit ihrem neuen Roman „Mord in Babelsberg“, wie der Titel schon vermuten lässt, in die Filmwelt, genauer in die Filmstudios von Babelsberg, und damit auch in das Berlin der turbulenten 20er Jahre. Es ist bereits der vierte Kriminalfall für den Kommissar Leo Wechsler. Sommer 1926. In Berlin-Kreuzberg wird im Innenhof einer vornehmen Wohnanlage eine weibliche Leiche entdeckt. Mit starken Blutungen im Halsbereich, die von einer roten und spitzen Glasscherbe stammen, die offen am Tatort liegt. Die Ermordete ist Marlene Dornow … und Leo Wechsler hatte vor Jahren einmal eine Beziehung mit ihr. Trotz dieser Befangenheit übernimmt er die Ermittlungen, ohne seine Kollegen zunächst davon zu unterrichten. Auch seiner Frau erzählt er nichts davon. Wie sich bald herausstellt, ließ sich die Ermordete von gutsituierten Männern aushalten. Doch mitten in den Ermittlungen geschieht ein zweiter Mord: der gefeierte Regisseur Viktor König wird nach der großen Premiere seines neuesten Filmes in seiner Villa ermordet aufgefunden. Die Tatwaffe ist wieder eine Glasscherbe. Für Wechsler ist klar, dass das kein Zufall ist, sondern Symbolcharakter hat. Die Spuren führen Wechsler und seine beiden Kollegen Walther und Sonnenschein hinter die Kulissen der aufblühenden Filmindustrie von Berlin. Dabei stoßen sie darauf, dass Viktor König ein Doppelleben geführt hat und nebenbei auch Pornostreifen für zahlungskräftige Kunden produzierte. Fazit: Ein authentischer Kriminalroman, der gut recherchiert ist und einen Einblick in die Glamourwelt der Berliner Kunstszene in den 20er Jahren gewährt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mord in Babelsberg / Leo Wechsler Bd.4

Mord in Babelsberg / Leo Wechsler Bd.4

von Susanne Goga

(5)
Buch
9,95
+
=
Tod in Blau / Leo Wechsler Bd.2

Tod in Blau / Leo Wechsler Bd.2

von Susanne Goga

(2)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Leo Wechsler

  • Band 1

    40402096
    Leo Berlin. Großdruck
    von Susanne Goga
    Buch
    11,95
  • Band 2

    35053911
    Tod in Blau / Leo Wechsler Bd.2
    von Susanne Goga
    (2)
    Buch
    9,95
  • Band 3

    30212192
    Die Tote von Charlottenburg / Leo Wechsler Bd.3
    von Susanne Goga
    (3)
    Buch
    9,95
  • Band 4

    35058060
    Mord in Babelsberg / Leo Wechsler Bd.4
    von Susanne Goga
    (5)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen