Thalia.de

Mordshunger

Roman

(9)
Mordshunger haben sie alle. Inka von Barneck auf Sex, Fritz von Barneck auf Geld und noch mehr Geld, Max Hartmann auf die Rolle seines Lebens, Romanus Cüpper auf alles, was essbar ist, und die Löwen im Kölner Zoo auf Abwechslung. Dann ist Inka plötzlich tot, und alle bekommen ihren Willen. Nur ganz anders, als sie dachten.


• Mit Rezepten von 15 mordsguten Kölner Küchenchefs.







Portrait
Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi, Musiker und Musikproduzent, debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel", der schnell vom Geheimtipp zum Bestseller wurde. Nach einer Reihe von Krimis und Kurzgeschichten folgte 2000 – von der Presse hochgelobt – der Politthriller "Lautlos". "Der Schwarm", Schätzings fünfter Roman, erreichte wenige Tage nach Erscheinen Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten, wurde u. a. nach England, in die USA, Spanien, Italien, Brasilien und Russland verkauft. 2009 erschien "Limit", 2014 "Breaking News". Frank Schätzing, 2004 mit der CORINE und 2005 mit dem Deutschen Sience-Fiction-Preis ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Köln.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 439
Erscheinungsdatum 11.09.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45924-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 190/125/33 mm
Gewicht 359
Verkaufsrang 12.027
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14265908
    Keine Angst
    von Frank Schätzing
    (4)
    Buch
    8,95
  • 3836612
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (27)
    Buch
    9,99
  • 42419306
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    (2)
    Buch
    12,00
  • 3083427
    Lautlos
    von Frank Schätzing
    (3)
    Buch
    12,80
  • 14107505
    Mordshunger
    von Frank Schätzing
    (1)
    Buch
    11,00
  • 6367840
    Lautlos
    von Frank Schätzing
    (22)
    Buch
    9,99
  • 3062239
    Keine Angst
    von Frank Schätzing
    Buch
    9,00
  • 32017430
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (18)
    Buch
    22,99
  • 16334607
    Eine unbeliebte Frau / Oliver von Bodenstein Bd.1
    von Nele Neuhaus
    (35)
    Buch
    10,99
  • 40931367
    Nun ruhet sanft / Kommissar Dühnfort Bd.7
    von Inge Löhnig
    (28)
    Buch
    9,99
  • 6076217
    Hexenkammer
    von Wolf Serno
    (8)
    Buch
    9,99
  • 39214103
    Der Jesus-Deal / Jesus Video Bd.2
    von Andreas Eschbach
    (9)
    Buch
    22,99
  • 44127713
    Schuld bist du
    von Jutta Maria Herrmann
    (9)
    Buch
    9,99
  • 33718601
    Teufelsbande / Julia Durant Bd.14
    von Andreas Franz
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42419327
    Tu es. Tu es nicht.
    von Steve J. Watson
    (12)
    Buch
    14,99
  • 6080786
    Ein allzu schönes Mädchen
    von Jan Seghers
    (9)
    Buch
    9,99
  • 39246938
    Und morgen du / Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (26)
    Buch
    16,99
  • 39188731
    Phobia
    von Wulf Dorn
    (3)
    Buch
    9,99
  • 13882405
    Die Braut im Schnee / Kommissar Marthaler Bd.2
    von Jan Seghers
    (3)
    Buch
    9,99
  • 11392251
    Tödliches Lachen / Julia Durant Bd.9
    von Andreas Franz
    (18)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Spannender Krimi !! Spannender Krimi !!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44191945
    Der Wald ist Schweigen / Kommissarin Judith Krieger Bd.1
    von Gisa Klönne
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39192523
    Todesurteil / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (15)
    Buch
    9,99
  • 5713372
    Milchgeld. Kommissar Kluftinger 01
    von Volker Klüpfel
    (34)
    Buch
    9,99
  • 13882405
    Die Braut im Schnee / Kommissar Marthaler Bd.2
    von Jan Seghers
    (3)
    Buch
    9,99
  • 11451682
    Die dunkle Seite
    von Frank Schätzing
    (20)
    Buch
    9,99
  • 42419306
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    (2)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
3
2
1
0

spannend und witzig
von Blacky am 21.11.2009

Beschreibung: Eine Leiche im Kölner Bazar. Kommissar Romanus Cüpper weiß vor lauter Verdächtigen nicht, wen er zuerst vernehmen soll. Denn Ehemann, Tochter, Liebhaber und Geschäftspartner hätten der schönen Inka von Barneck am liebsten selbst die Kehle durchgeschnitten. Mit kulinarischer Finesse spürt Cüpper nicht nur neue Rezepte auf, sondern jagt den... Beschreibung: Eine Leiche im Kölner Bazar. Kommissar Romanus Cüpper weiß vor lauter Verdächtigen nicht, wen er zuerst vernehmen soll. Denn Ehemann, Tochter, Liebhaber und Geschäftspartner hätten der schönen Inka von Barneck am liebsten selbst die Kehle durchgeschnitten. Mit kulinarischer Finesse spürt Cüpper nicht nur neue Rezepte auf, sondern jagt den Mörder bis in den Löwenkäfig des Kölner Zoos. Und die Raubkatzen haben einen Mordshunger... Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und muss sagen: Einmalig gut gemacht !! Ich finde es besonders klasse, dass Frank Schätzing als Autor des Buches das Hörbuch selbst liest. Er besitzt das Talent jeder Figur seines Romans eine eigene Stimme zu verleihen. Toll !! Untermalt wird die Geschichte mit Musik- auch von Frank Schätzing Die Machart diese Hörbuches ist also schon etwas besonderes. Die Geschichte, die erzählt wird ist spannend von Anfang bis Ende und stellenweise urkomisch. Ein toller Krimi, der duch seine ganz eigene Art besticht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Spannend, humorvoll und fesselnd
von Christoph Berger am 30.07.2007

Nach der Lektüre von "Die Dunkle Seite" griff ich zu Mordshunger. Anfangs ist es etwas schwierig, sich in das Buch hineinzufinden. Die Story ist von Anfang an fesselnd, jedoch verwendet er hier noch sehr häufig kurze Sätze, welche oft durch ihre Kürze irritieren. Man überliest teilweise den Sinn... Nach der Lektüre von "Die Dunkle Seite" griff ich zu Mordshunger. Anfangs ist es etwas schwierig, sich in das Buch hineinzufinden. Die Story ist von Anfang an fesselnd, jedoch verwendet er hier noch sehr häufig kurze Sätze, welche oft durch ihre Kürze irritieren. Man überliest teilweise den Sinn der Sätze. Hat man sich erstmal daran gewöhnt (was schnell geschieht) liest man das Buch beinahe an einem Stück und zumindest ich war vom Ende nicht enttäuscht, sondern habe mir gleich das nächste Schätzing Buch gegriffen... Auf jeden Fall empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Verdorbener Appetit
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 22.10.2006

Als der stets hungrige Kommissar Romanus Cüpper von seiner Freundin verlassen wird, ist alles was ihm bleibt seine heiß geliebte Küche. Kurz darauf wird er bereits zu seinem nächsten Fall gerufen, dem seine gesamte Aufmerksamkeit widmen kann. Die Millionärin Inka von Barnek wurde von einem Nachbar mit durchschnittener Kehle... Als der stets hungrige Kommissar Romanus Cüpper von seiner Freundin verlassen wird, ist alles was ihm bleibt seine heiß geliebte Küche. Kurz darauf wird er bereits zu seinem nächsten Fall gerufen, dem seine gesamte Aufmerksamkeit widmen kann. Die Millionärin Inka von Barnek wurde von einem Nachbar mit durchschnittener Kehle in ihrer Wohnung aufgefunden. Zusammen mit seinem Assistenten Rabenhorst versucht Cüpper den Kreis der Verdächtigen einzugrenzen, doch das scheint gar nicht so leicht zu sein, denn Inka von Barnek hat sich zeit ihres Lebens viele Feinde gemacht. Die erste Verdächtige ist gleich Inkas eigene Tochter, Marion Ried, die schon lange kein gutes Wort mehr für ihre Mutter übrig hatte. Daraufhin trifft Cüpper auf die Agenturchefin Astrid Hasling, welche mit Inka eine Agentur aufgebaut hat, doch seit Inka vor kurzem versuchte Hasling zu ruinieren, waren erbitterte Feinde. Mit ihrem Tod wurde Agentur gerettet - ein Motiv? Dann ist da noch Inkas entfremdeter Ehemann, der Makler Fritz von Barnek, der in zwielichtige Geschäfte verwickelt ist. Oder könnte es von Barneks Privatsekretärin sein, die in Attraktivität auch mit Inka konkurrieren konnte. Doch von Barnek hat auch einen Doppelgänger, welcher es ihm ermöglicht manchmal an zwei Orten gleichzeitig zu sein und sich so nie in allzu Gefahr zu begeben. Der wahre Mörder versteckt sich jedoch hinter einem geschickt aufgebauten Lügenkonstrukt... Bereits in Schätzings erstem Werk werden jene Elemente deutlich, die auch in seinen anderen Büchern ausschlaggebend für seinen typischen Stil sein werden, so die meist relativ exzentrischen Hauptcharaktere und die selbstironischen Passagen, in welchen er die eigenen Charaktere und das jeweilige Genre auf die Schippe nimmt (z.B. der homosexuell veranlagte Pathologe mit dem Spitznamen Königin von Saba). Leider ist dieser Stil in Schätzings Erstling noch nicht so ausgereift und lässt den Leser daher manchmal bitter aufstoßen. Auch mit der Handlung hapert es noch ein bisschen, weil das Ende doch ein bisschen zu sehr vorhersehbar ist und der Plot nicht mitreißt. Kurz gesagt, es fehlt dem ganzen Buch an Substanz, so dass man ganze Kapitel überspringen kann, ohne etwas zu versäumen. Fazit: Wer Frank Schätzings Bücher noch nicht kennt, sollte lieber zu einem seiner besseren Werke greifen (zB der Schwarm oder Tod und Teufel) und sich nicht mit Mordshunger den Appetit auf andere Kreationen des Bestsellerautors verderben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 3
Mordshunger macht Appetit auf mehr.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 18.06.2011

Ob Mordshunger, oder Lautlos, oder Limit, oder Tod und Teufel, oder der Schwarm. Es ist immer wieder gut, Schätzing zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von Silke Hußmann aus Emden am 24.05.2011

Ein Mordopfer aber viele Täter. Romanus Cüpper hat alle Hände voll zu tun um den Mord an Inka von Barneck zu klären, den diese Dame hatte viele Feinde und keine Freunde. Frank Schätzing hat hier einen meisterhaften Krimi geschaffen und schafft es immer wieder den Verdacht mit einem Satz zu... Ein Mordopfer aber viele Täter. Romanus Cüpper hat alle Hände voll zu tun um den Mord an Inka von Barneck zu klären, den diese Dame hatte viele Feinde und keine Freunde. Frank Schätzing hat hier einen meisterhaften Krimi geschaffen und schafft es immer wieder den Verdacht mit einem Satz zu bestätigen und mit dem nächsten wieder umzuwerfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht vom Titelbild abhalten lassen
von käthekukulores am 25.03.2007

Ich hatte noch kein Buch von Frank Schätzing gelesen, sah im Buchladen immer nur dieses alberne Titelbild und dachte, ne´, das liest du nicht. Na, wie auch immer habe ich es dann doch gekauft und war von Anfang an völlig begeistert. Ein super Krimi, dem es nicht an Humor... Ich hatte noch kein Buch von Frank Schätzing gelesen, sah im Buchladen immer nur dieses alberne Titelbild und dachte, ne´, das liest du nicht. Na, wie auch immer habe ich es dann doch gekauft und war von Anfang an völlig begeistert. Ein super Krimi, dem es nicht an Humor mangelt. Ganz toll, ich werde jetzt noch andere Bücher von F. Schätzing lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieser Roman ist nichts für Hungrige!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2008

Ein schöner klassisch geschriebener Krimi, der Appetit auf mehr macht. Köln wird wunderbar beschrieben und es gibt leckere Rezepte am Ende des Buches zum Nachkochen. Wer auf leckeres Essen und gleichzeitig Morde steht findet hier sein Lieblingsbuch. Gute Charaktere und ein Verwirrspiel bis zum Schluss halten das Buch spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mordshunger in Köln
von Michael Weckener aus Leipzig am 31.03.2013

Ein spannender Krimi mit einem furiosen aber auch ein wenig vorhersehbaren Ende. Die mit dem Autor immer wieder einmal durchgehende Lust am Fabulieren trübt das Lesevergnügen ab und an. Fazit: Es gibt bessere Romane von Frank Schätzing

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und unterhaltsam
von Dabis am 21.09.2006

Ein sehr ordentlicher Krimi, der sich gut und flüssig liest und auch ein paar neue Ideen beinhaltet. 'Tod und Teufel' und 'Lautlos' sind jedoch eine ganze Klasse besser, weil sie eine dichtere Atmosphäre erzeugen und Schätzing mit deutlich mehr Routine den Spannungsbogen aufbaut. Hier gibt es Passagen, wo der... Ein sehr ordentlicher Krimi, der sich gut und flüssig liest und auch ein paar neue Ideen beinhaltet. 'Tod und Teufel' und 'Lautlos' sind jedoch eine ganze Klasse besser, weil sie eine dichtere Atmosphäre erzeugen und Schätzing mit deutlich mehr Routine den Spannungsbogen aufbaut. Hier gibt es Passagen, wo der Bogen abfällt, dennoch ist "Mordshunger" ein Buch, was man ruhig gelesen haben kann. Spannend ist es allemal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 4
Ein kurzweiliger Hörgenuss.
von Silke Schröder aus Hannover am 13.03.2007
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Frank Schätzing weiß zu unterhalten. Er hat seinen „Mordshunger“ nicht nur selbst geschrieben, sondern er übernimmt in diesem Hörbuch, frei nach Rufus Beck, auch sämtliche Sprechrollen selbst – und zwar durchaus überzeugend mit jeweils individueller Intonation und einem zum Teil herzhaft breiten Kölner Dialekt. Sein sprecherisches Engagement hilft den... Frank Schätzing weiß zu unterhalten. Er hat seinen „Mordshunger“ nicht nur selbst geschrieben, sondern er übernimmt in diesem Hörbuch, frei nach Rufus Beck, auch sämtliche Sprechrollen selbst – und zwar durchaus überzeugend mit jeweils individueller Intonation und einem zum Teil herzhaft breiten Kölner Dialekt. Sein sprecherisches Engagement hilft den Hörern auch über gelegentliche Schwächen in der Story hinweg. Für „Kölle-“ und Schätzing-Fans ein kurzweiliger Hörgenuss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Mordshunger

Mordshunger

von Frank Schätzing

(9)
Buch
8,95
+
=
Die dunkle Seite

Die dunkle Seite

von Frank Schätzing

(20)
Buch
9,99
+
=

für

18,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen