Thalia.de

Morgen kommt ein neuer Himmel

Roman

(13)
Der Nummer-1-Bestseller von Lori Nelson Spielman als TaschenbuchKönnen Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt.Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film. Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?
Rezension
Ein berührender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Landlust, November/Dezember 2014
Portrait
Lori Nelson Spielman gehört zu den erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit ihrem ersten Roman, ›Morgen kommt ein neuer Himmel‹, der in über 30 Ländern erschienen ist und in Deutschland der Jahresbestseller Belletristik 2014 war. Auch ihre beiden folgenden Romane, ›Nur einen Horizont entfernt‹ sowie ›Und nebenan warten die Sterne‹, wurden sofort zu Nummer-1-Bestsellern.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 29.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19635-7
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/129/30 mm
Gewicht 346
Originaltitel The Life List
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 127
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    9,99
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (21)
    Buch
    10,99
  • 44066706
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    12,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 43857372
    Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    (35)
    Buch
    19,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 42436524
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (41)
    Buch
    14,99
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    9,99
  • 42445753
    Mach mir den Garten, Liebling!
    von Ellen Berg
    (9)
    Buch
    9,99
  • 37619296
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (108)
    Buch
    14,99
  • 44068422
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    (70)
    Buch
    14,99
  • 42492187
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (9)
    Buch
    18,95
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (141)
    Buch
    8,99
  • 42541511
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (7)
    Buch
    21,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    12,00
  • 43560827
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    Buch
    19,99
  • 43961892
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    von Matt Haig
    (13)
    Buch
    18,90
  • 42426315
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (26)
    Buch
    9,99
  • 42541520
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (9)
    Buch
    10,99
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (23)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Liste zum Glück?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eigentlich brauche ich Ihnen dieses Buch der Amerikaner Lori Nelson Spielman ja gar nicht mehr vorstellen. Es hat offensichtlich schon einen großen Leserkreis gefunden, obwohl die Autorin noch völlig unbekannt war. Aber da hatte der Krüger Verlag offensichtlich ein gutes Händchen bewiesen und mit Buchtitel, -umschlag und Klappentext Eigentlich brauche ich Ihnen dieses Buch der Amerikaner Lori Nelson Spielman ja gar nicht mehr vorstellen. Es hat offensichtlich schon einen großen Leserkreis gefunden, obwohl die Autorin noch völlig unbekannt war. Aber da hatte der Krüger Verlag offensichtlich ein gutes Händchen bewiesen und mit Buchtitel, -umschlag und Klappentext alles richtig gemacht. Es ist aber auch eine hübsche Geschichte! Und jetzt wurde es eins zu eins im Taschenbuch bei Fischer übernommen.

Lori Nelson Spielman hat sich eins der beliebten Themen für einen schönen Frauenroman ausgesucht – nämlich die Liste. Und daraus kann man immer wieder wundervolle, unterhaltsame Romane machen. Hier ist es die Geschichte der 34-jährigen Brett. Brett hat gerade ihre Mutter verloren. Ihre Mutter hatte aus dem Nichts heraus eine sehr gute Kosmetikfirma gegründet, die sich als sehr erfolgreich erwiesen hat. Bretts beiden Brüder arbeiten nicht in dem Familienunternehmen, aber Brett in der Werbung und ihre Schwägerin Catherine als Stellvertretung von Bretts Mutter. Alle gehen davon aus, dass Brett bei der Testamentseröffnung die neue Geschäftsführerin wird. Doch es kommt natürlich anders als gedacht. Alle erben etwas, nur Brett nicht. Sie bekommt stattdessen eine Aufgabe, die sie lösen muss, um an ihr Erbe zu kommen. Und diese Aufgabe ist die Abarbeitung einer Liste mit Lebenszielen, die sie selbst als 14-jährige erstellt hat. Einige Punkte hat ihre Mutter bereits abgehakt, andere gestrichen, aber 10 Punkte muss sie innerhalb eines Jahres erledigen. Und das umfasst u.a., dass sie als Lehrerin arbeiten, den Mann ihres Lebens finden und ein Baby bekommen soll. Brett fällt aus allen Wolken, denn sie denkt, dass ihr bisheriges Leben gut ist und sie bereits die Liebe ihres Lebens gefunden hat. Nur leider will ihr Freund Andrew keine Kinder und steht der ganzen Liste grundsätzlich sehr skeptisch gegenüber. Doch Brett fängt, wenn auch widerwillig, an, diese Liste abzuarbeiten und macht dabei einige überraschende Entdeckungen.

Mir hat dieses Buch viel Spaß gemacht. Es ist schön geschrieben, wenn auch in der Ich-Form. Es regt sogar ein wenig zum Nachdenken an. Bin ich eigentlich mit meinem Leben zufrieden? Oder habe ich meine ganzen Wünsche und Vorstellungen zu früh aufgegeben? Kann auch ich vielleicht noch einmal etwas Neues versuchen, mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen? Dieses Buch zeigt einige schöne Möglichkeiten auf, wie man sein Leben vielleicht sogar noch etwas bereichern kann. Trotzdem ist es natürlich einfach ein schöner Unterhaltungsroman, bei dem für meinen Geschmack alles etwas zu glatt läuft. Und somit ist es ein schönes Märchen, mit dem die Leserin ihrem anstrengenden Alltagsleben entfliehen kann. Ich kann mir diese Geschichte auch schön als Film vorstellen.

„Wahre Träume“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Mit 34 Jahren ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Job, einen Freund, eine schicke Wohnung. Doch als ihre geliebte Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf. Ihre Mutter hat Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Mit 34 Jahren ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Job, einen Freund, eine schicke Wohnung. Doch als ihre geliebte Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf. Ihre Mutter hat die Liste aufgehoben und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält. Wird sie es schaffen, innerhalb von 12 Monaten ein Baby zu bekommen, den perfekten Mann zu finden oder einen Job zu finden der ihr Spaß macht?

Wer tröstet uns bei Liebeskummer? Und wer kennt uns besser, als wir uns selber? - Die besten Mütter. Ein berührender Roman.

„Und hier kommt Entspannung pur...“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Coburg

Nicht unbedingt begeistert von den Plänen ihrer Mutter, dass sie erst einmal ihre Wunschliste für ihr Leben abarbeiten muss, bevor sie ihr Erbe antreten darf, bleibt Brett nichts anderes übrig, als sich an die Umsetzung zu machen. Dass das nicht immer angenehm ist und Brett garantiert aus ihrer Kuschelecke herausholt, war vorauszusehen. Nicht unbedingt begeistert von den Plänen ihrer Mutter, dass sie erst einmal ihre Wunschliste für ihr Leben abarbeiten muss, bevor sie ihr Erbe antreten darf, bleibt Brett nichts anderes übrig, als sich an die Umsetzung zu machen. Dass das nicht immer angenehm ist und Brett garantiert aus ihrer Kuschelecke herausholt, war vorauszusehen. Aber das Leben findet immer einen Weg!
Ein tolles Buch, das einen gut unterhält und auch mal darüber nachdenken lässt, was wirklich wichtig ist im Leben. Leicht zu lesen, gut nachzuempfinden und optimal zum Entspannen. Wärmstens zu empfehlen! Auch gerade dann, wenn es draußen kalt ist…

„Wundervoller Familien- und Liebesroman“

Melanie Braunholz, Thalia-Buchhandlung Kassel

Für Brett bricht eine Welt zusammen als ihre Mutter stirbt und ihre Brüder ihren Teil des Erbes sofort antreten dürfen, während sie mit einer Liste „abgespeist“ wird. Eine Liste, als 14-jährige geschrieben, die Brett zu erfüllen hat, bevor auch sie den rechtmäßigen Teil ihres Erbes erhält. Es ist eine Liste, die ihr ganzes Leben auf Für Brett bricht eine Welt zusammen als ihre Mutter stirbt und ihre Brüder ihren Teil des Erbes sofort antreten dürfen, während sie mit einer Liste „abgespeist“ wird. Eine Liste, als 14-jährige geschrieben, die Brett zu erfüllen hat, bevor auch sie den rechtmäßigen Teil ihres Erbes erhält. Es ist eine Liste, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt und sie ab und zu ihre so geliebte Mutter verfluchen lässt. Es ist in diesem Roman wie so häufig im Leben: Mütter haben eben doch recht und einen siebten Sinn dafür, ob es ihren Kindern gut geht, sie glücklich sind und das Leben leben, dass sie sich gewünscht haben. „Morgen kommt ein neuer Himmel“ ist ein wunderbarer Familien- und Liebesroman, der einem zum Lachen (und Weinen) bringt, ohne dabei kitschig zu sein. Man möchte immer weiter lesen und ist hinterher traurig, dass es schon vorbei ist.

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Über eine Tochter, die von ihrer verstorbenen Mutter ihre schon längst in Vergessenheit geratenen Lebensträume erfüllt bekommt... Absolut ergreifend! Über eine Tochter, die von ihrer verstorbenen Mutter ihre schon längst in Vergessenheit geratenen Lebensträume erfüllt bekommt... Absolut ergreifend!

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Romantisch, emotional, lustig, ein Auf und Ab der Gefühle! Ein unglaubliches Buch, aus dem jeder Leser für sich etwas mitnehmen kann! Romantisch, emotional, lustig, ein Auf und Ab der Gefühle! Ein unglaubliches Buch, aus dem jeder Leser für sich etwas mitnehmen kann!

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Eine wunderschöne Geschichte über das Leben, Träume, Liebe und Glück. Manchmal braucht man nur einen kleinen Anstupser um den richtigen Weg zu finden oder auch eine großen... Eine wunderschöne Geschichte über das Leben, Träume, Liebe und Glück. Manchmal braucht man nur einen kleinen Anstupser um den richtigen Weg zu finden oder auch eine großen...

„Können Träume glücklich machen?“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Für Brett scheint alles perfekt zu sein. Sie hat einen Freund, einen super Job, eine schicke Wohnung und in ihrem Leben scheint alles einfach nur glatt zu laufen.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt taucht eine Liste aus Bretts Jugend wieder auf.
Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste 20 Jahre lang aufgehoben, und
Für Brett scheint alles perfekt zu sein. Sie hat einen Freund, einen super Job, eine schicke Wohnung und in ihrem Leben scheint alles einfach nur glatt zu laufen.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt taucht eine Liste aus Bretts Jugend wieder auf.
Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste 20 Jahre lang aufgehoben, und nun muss Brett die Träume ihrer Jugend erfüllen damit Brett ihr Erbe erhält und das innerhalb von 12 Monaten. Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie sich schon längst aus dem Kopf geschlagen. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ist durch seinen Tod vor 7 Jahren auch nicht mehr möglich. Sich verlieben? Ist sie das nicht schon? Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen und den richtigen Weg zu weisen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett mit ihrem Leben nicht wirklich glücklich ist.
Doch kann ihre tote Mutter ihr tatsächlich helfen mit ihrem Leben endlich glücklich zu sein?

Dieses Buch geht einfach nur ans Herz und lässt einen selbst ein wenig über sein eigenes Leben nachdenken, ohne dabei deprimierend zu wirken.

L.V Teichert, Thalia-Buchhandlung Hagen

Toller Debütroman.Eine absolut lebensbejahende&aufmunternde Geschichte.Die Aussage lautet:"Sei mutig,es ist niemals zu spät und verwirkliche deine Wünsche." Toller Debütroman.Eine absolut lebensbejahende&aufmunternde Geschichte.Die Aussage lautet:"Sei mutig,es ist niemals zu spät und verwirkliche deine Wünsche."

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Zauberhaft und kurzweilig! Regt zum Nachdenken an und dazu, einmal in sich hinein zu hören, welche Wünsche seines eigenen Wunschzettels schon erfüllt sind. Zauberhaft und kurzweilig! Regt zum Nachdenken an und dazu, einmal in sich hinein zu hören, welche Wünsche seines eigenen Wunschzettels schon erfüllt sind.

G. D., Thalia-Buchhandlung Hagen

Der beste Roman aus 2014!
Noch nie habe ich bereits auf der dritten Seite so mit einem Protagonisten mitgefühlt.
Eine Geschichte die einem noch lange im Gedächtnis bleibt!
Der beste Roman aus 2014!
Noch nie habe ich bereits auf der dritten Seite so mit einem Protagonisten mitgefühlt.
Eine Geschichte die einem noch lange im Gedächtnis bleibt!

„Ein Baby bekommen? Ein Pferd kaufen? - Nein Danke!“

Verena Eder, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Als Bretts Mutter stirbt hinterlässt sie ihrer Tochter einen Brief der ihr Leben ordentlich durcheinander bringen soll.
Brett war 14 Jahre alt, als sie sich eine Wunschliste für ihr Leben geschrieben hat, sie dachte sie hätte sie entsorgt, wusste jedoch nicht, dass ihre Mutter sie heimlich aufbewahrt hat. Und nun muss Brett alle Punkte
Als Bretts Mutter stirbt hinterlässt sie ihrer Tochter einen Brief der ihr Leben ordentlich durcheinander bringen soll.
Brett war 14 Jahre alt, als sie sich eine Wunschliste für ihr Leben geschrieben hat, sie dachte sie hätte sie entsorgt, wusste jedoch nicht, dass ihre Mutter sie heimlich aufbewahrt hat. Und nun muss Brett alle Punkte dieser Liste erfüllen - innerhalb 12 Monaten - um an ihr Erbe zu kommen.
Ein Pferd kaufen? Ein Baby bekommen? Den Traummann finden?
Sie ist schockiert, beschließt jedoch sich den Aufgaben zu stellen und begiebt sich so auf eine abenteuerliche Reise, die viele Überraschungen bereit hält.

Ein sehr emotionales, tolles Buch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine berührende Geschichte, bei der man alle Emotionen durchläuft - eindeutig eins meiner Lieblingsbücher 2014! Eine berührende Geschichte, bei der man alle Emotionen durchläuft - eindeutig eins meiner Lieblingsbücher 2014!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine berührender Roman für die ganz großen Gefühle. Eine berührender Roman für die ganz großen Gefühle.

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Wunderschöne Geschichte über eine Tochter die ihrer Mutter ihren letzten Wunsch erfüllt und das eigene Leben endlich lebt. Macht nachdenklich und glücklich Wunderschöne Geschichte über eine Tochter die ihrer Mutter ihren letzten Wunsch erfüllt und das eigene Leben endlich lebt. Macht nachdenklich und glücklich

„Zum Verlieben schön!“

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wer Jojo Moyes gut fand, wird Lori Nelson Spielman ebenso mögen. :)
Wundervolle Geschichte über das Leben, Familie und die Liebe.
Wer Jojo Moyes gut fand, wird Lori Nelson Spielman ebenso mögen. :)
Wundervolle Geschichte über das Leben, Familie und die Liebe.

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Zu lesen, wie die Protagonistin nach dem Tod ihrer Mutter wieder auf die Beine kommt, ist sehr inspirierend. Eine schöne Idee fesselnd und leicht lesbar umgesetzt! Zu lesen, wie die Protagonistin nach dem Tod ihrer Mutter wieder auf die Beine kommt, ist sehr inspirierend. Eine schöne Idee fesselnd und leicht lesbar umgesetzt!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Bis ihre Mutter stirbt ist Brett ganz zufrieden mit ihrem Leben. Doch ihre Mutter hinterlässt ihr eine Liste mit Dingen die sie tun muss um ihr Erbe zu bekommen. Romantisch :) Bis ihre Mutter stirbt ist Brett ganz zufrieden mit ihrem Leben. Doch ihre Mutter hinterlässt ihr eine Liste mit Dingen die sie tun muss um ihr Erbe zu bekommen. Romantisch :)

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein MUSS!
Ich habe das Buch verschlungen, da ich unbedingt den Ausgang der Geschichte erfahren wollte!
Sehr emotional!
Ein MUSS!
Ich habe das Buch verschlungen, da ich unbedingt den Ausgang der Geschichte erfahren wollte!
Sehr emotional!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Wunderschöner Unterhaltungsroman in dem es darum geht, was im Leben wichtig ist. Regt zum nachdenken an und liest sich sehr gut! Wunderschöner Unterhaltungsroman in dem es darum geht, was im Leben wichtig ist. Regt zum nachdenken an und liest sich sehr gut!

Gina Samuelsen, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Die Lektüre ist sehr gefühlvoll und zeigt dem Leser, wie schnell das Leben sich andern kann. Ein Buch zum Lachen und Weinen für Jung und Alt. Die Lektüre ist sehr gefühlvoll und zeigt dem Leser, wie schnell das Leben sich andern kann. Ein Buch zum Lachen und Weinen für Jung und Alt.

Raquel Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Wildau

Einer der schönsten Romane des letzten Jahres. Einer der schönsten Romane des letzten Jahres.

Melissa Maldonado-Eichelberger, Thalia-Buchhandlung Zwickau

D. letzte Wunsch v. Bretts Mama is das sie eine alte Liste m. Lebenszielen abarbeitet. Tolle Geschichte über Selbstfindung & d. Beweis das es nie zu spät is seine Träume auszuleben D. letzte Wunsch v. Bretts Mama is das sie eine alte Liste m. Lebenszielen abarbeitet. Tolle Geschichte über Selbstfindung & d. Beweis das es nie zu spät is seine Träume auszuleben

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Eine Liste mit Wünschen die Bretts komplettes Leben verändern werden. Herzerwärmend schön regt diese Geschichte auch zum nachdenken über das eigene Leben an. Eine Liste mit Wünschen die Bretts komplettes Leben verändern werden. Herzerwärmend schön regt diese Geschichte auch zum nachdenken über das eigene Leben an.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Eine anrührend Geschichte, fast wie ein Märchen.Traurig,wundervoll und ergreifend mit erstklassigen Unterhaltungswert. Großartige Urlaubslektüre. Ich frei mich auf mehr von ihr. Eine anrührend Geschichte, fast wie ein Märchen.Traurig,wundervoll und ergreifend mit erstklassigen Unterhaltungswert. Großartige Urlaubslektüre. Ich frei mich auf mehr von ihr.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Traurig schön! Traurig schön!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Moers

Wunderbares Buch das zu Herzen geht! Wunderbares Buch das zu Herzen geht!

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Eine traumhaft schöne und manchmal bittersüße Geschichte über das Leben. Einfach toll. Eine traumhaft schöne und manchmal bittersüße Geschichte über das Leben. Einfach toll.

„Mutter - Tochter Liebe“

Silvia Jung, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg.............nachdem sie verstorben ist, zeigt sie ihrer Tochter auf indirekten Weg , wie sie glücklich wird und ihre Träume verwirklichen kann. Eine liebevolle Geschichte, die einem zeigt wie eine Mutter ihre Tochter kennen kann.
Kindheitsträume sollen verwirktlich werden.
Eine liebevolle ,
Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg.............nachdem sie verstorben ist, zeigt sie ihrer Tochter auf indirekten Weg , wie sie glücklich wird und ihre Träume verwirklichen kann. Eine liebevolle Geschichte, die einem zeigt wie eine Mutter ihre Tochter kennen kann.
Kindheitsträume sollen verwirktlich werden.
Eine liebevolle , aber auch humorvolle Geschichte.

„Balsam für die Seele“

Martina Lehmann

Ein ganz besonderes Buch über die Liebe. Eine Liebe, wie sie tiefer, essentieller und kompromissloser nicht sein kann: die Liebe eienr Mutter zu ihrem Kind. Die Liebe Elisabeth's zu ihrer Tochter Brett.
Diese stirbt und hinterlässt ihrer Tochter statt eines üppigen Erbes eine Liste mit 20 Punkten.
Brett verfasste diese Liste- eine
Ein ganz besonderes Buch über die Liebe. Eine Liebe, wie sie tiefer, essentieller und kompromissloser nicht sein kann: die Liebe eienr Mutter zu ihrem Kind. Die Liebe Elisabeth's zu ihrer Tochter Brett.
Diese stirbt und hinterlässt ihrer Tochter statt eines üppigen Erbes eine Liste mit 20 Punkten.
Brett verfasste diese Liste- eine Lebensziel- Liste- einst mit 14 Jahren. Ihre Mutter fand diese im Papierkorb- und durchaus erstrebenswert. Um an ihr Erbe zu kommen, muss Brett alle Ziele innerhalb eines Jahres erfüllen und erkennt dabei sich selbst, den wahren Wert des Lebens und das es sich lohnt, seine Ängste zu überwinden.
Ein Seelenstreichler- so kann man dieses Buch am Besten beschreiben. So schön, so unkitschig und zauberhaft, dass man während des Lesens hofft, das Buch möge nie aufhören!

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Berührende Geschichte über die Liebe zwischen Mutter und Tochter und wie diese auch noch nach dem Tod Bestand hat. Lustig, Humorvoll und tief bewegend! Berührende Geschichte über die Liebe zwischen Mutter und Tochter und wie diese auch noch nach dem Tod Bestand hat. Lustig, Humorvoll und tief bewegend!

„Herzensangelegenheit“

Lisa Overkamp, Thalia-Buchhandlung Köln

Dieses Buch ist das schönste Buch, was ich seit langem gelesen habe.
Fängt man erst einmal an, möchte man gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen und wünscht sich ein Teil von Brett's kleinem Universum zu sein.

Genau das richtige für Liebhaber von Jojo Moyes!
Dieses Buch ist das schönste Buch, was ich seit langem gelesen habe.
Fängt man erst einmal an, möchte man gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen und wünscht sich ein Teil von Brett's kleinem Universum zu sein.

Genau das richtige für Liebhaber von Jojo Moyes!

Eine schöne Geschichte zum schmökern und träumen, die sehr zum Nachdenken anregt, welche Träume wir noch verfolgen. Sehr gelungen! Eine schöne Geschichte zum schmökern und träumen, die sehr zum Nachdenken anregt, welche Träume wir noch verfolgen. Sehr gelungen!

„Die Liste des Glücks“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Das Leben der 34-jährigen Brett wurde seit dem Krebstod ihrer Mutter ordentlich durcheinandergewirbelt. Als Gründerin eines sehr erfolgreichen Kosmetikunternehmens hat Bretts Mutter ein großes Vermögen gemacht und in ihrem Testament ihre Kinder beerbt. Alle bis auf Brett, denn für ihre einzige Tochter hat sie sich etwas ganz Besonderes Das Leben der 34-jährigen Brett wurde seit dem Krebstod ihrer Mutter ordentlich durcheinandergewirbelt. Als Gründerin eines sehr erfolgreichen Kosmetikunternehmens hat Bretts Mutter ein großes Vermögen gemacht und in ihrem Testament ihre Kinder beerbt. Alle bis auf Brett, denn für ihre einzige Tochter hat sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Brett hat als vierzehnjährige eine Lebensliste geschrieben, die ihre Mutter aufbewahrte und die sie ihr nun präsentiert. Brett soll die Lebensliste innerhalb eines Jahres abarbeiten und nach jedem erfüllten Punkt, erhält sie einen Brief ihrer Mutter. Schafft sie alle Punkte innerhalb des Jahres, kann auch Brett ihr Erbe antreten. Ob Brett das schaffen wird? Eine kurzweilige, sehr unterhaltsame Geschichte um eine taffe, junge Frau, die erst wieder ihre eigenen Ziele ins Auge fassen muss!

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Ein wunderbares Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Unbedingt lesen! Ein wunderbares Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Unbedingt lesen!

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

traurig aber schön traurig aber schön

„Das Erbe der Mutter“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Wenn Bretts Mutter nach kurzer Krankheit an Krebs stirbt, erwartet sie, ihr Erbe als Geschäftsführerin der erfolgreichen Kosmetikfirma antreten zu müssen. Es kommt aber ganz anders. Ihre Schwägerin Catherine bekommt den Posten, Brett selber steht auf einmal mit leeren Händen da. Sie hat von ihrer Mutter ein ganz anderes Erbe bekommen: Wenn Bretts Mutter nach kurzer Krankheit an Krebs stirbt, erwartet sie, ihr Erbe als Geschäftsführerin der erfolgreichen Kosmetikfirma antreten zu müssen. Es kommt aber ganz anders. Ihre Schwägerin Catherine bekommt den Posten, Brett selber steht auf einmal mit leeren Händen da. Sie hat von ihrer Mutter ein ganz anderes Erbe bekommen: eine Wunschliste, die sie abzuarbeiten hat. Brett ahnt gleich, dass diese Liste ihr Leben so ziemlich auf den Kopf stellen wird. Natürlich ist sie am Anfang ziemlich erschüttert und ablehnend, aber nach und nach macht sie sich daran, den Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen. Und sieht dann auch ein, was für ein wundervolles Erbe sie bekommen hat …

Herzergreifend, voller Leidenschaft. Ein herrlicher Sommerschmöker!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Packende Story um eine 34jährige, die ihre Wunschliste als 14jährige erfüllen muss, um ihr Erbe zu kriegen. Gefühl und Leidenschaft pur! Packende Story um eine 34jährige, die ihre Wunschliste als 14jährige erfüllen muss, um ihr Erbe zu kriegen. Gefühl und Leidenschaft pur!

„Mutterliebe über den Tod hinaus“

Mareike Kollenbrandt

Was hat sich ihre Mutter nur dabei gedacht? Nicht, dass es traurig genug wäre, dass sie viel zu früh an Krebs gestorben ist. Nein, sie hinterlässt ihrer Tochter Brett schier unlösbare Aufgaben. Statt des erhofften Erbes und der sicher geglaubten Position der Direktorin im Familienbetrieb, bekommt Brett eine Liste, die sie mit 14 verfasst Was hat sich ihre Mutter nur dabei gedacht? Nicht, dass es traurig genug wäre, dass sie viel zu früh an Krebs gestorben ist. Nein, sie hinterlässt ihrer Tochter Brett schier unlösbare Aufgaben. Statt des erhofften Erbes und der sicher geglaubten Position der Direktorin im Familienbetrieb, bekommt Brett eine Liste, die sie mit 14 verfasst hat. Ihre Ziele, von denen sie damals glaubte sie erreichen zu müssen. Nun hat sie die Aufgabe, alle Ziele auf der Liste innerhalb eines Jahres zu erreichen, sonst steht sie ohne Erbe da. Eine turbulente Zeit beginnt, in der sich vieles auch zum Guten wendet.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Soooo schön! Ab der ersten Seite zieht diese Geschichte in ihren Bann. Kein bisschen langweilig oder kitschig, sondern einfach unglaublich mitreißend. Absolut lesenswert! Soooo schön! Ab der ersten Seite zieht diese Geschichte in ihren Bann. Kein bisschen langweilig oder kitschig, sondern einfach unglaublich mitreißend. Absolut lesenswert!

„Einfach schön !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Die Mutter von Brett stirbt an Krebs und für Brett stürzt die Welt ein. Ihre Brüder treten das Erbe sofort an und sie geht leer aus. Das hat aber seinen Grund. Denn ihre Mutter hat eine Wunschliste gefunden, die Brett als 14 jährige geschrieben hat. Jetzt heißt es , diese Wunschliste abzuarbeiten. Es geht turbulent, lustig und traurig Die Mutter von Brett stirbt an Krebs und für Brett stürzt die Welt ein. Ihre Brüder treten das Erbe sofort an und sie geht leer aus. Das hat aber seinen Grund. Denn ihre Mutter hat eine Wunschliste gefunden, die Brett als 14 jährige geschrieben hat. Jetzt heißt es , diese Wunschliste abzuarbeiten. Es geht turbulent, lustig und traurig zu und das Leben von Brett nimmt eine überraschende Wende.....Sehr schön geschrieben. Erst habe ich gedacht, dass es kitschig wird. Aber dann wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Für mich ist das Buch ein Top Bestseller !!!

„Lebensziele“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Brett Bohlinger ist 34 Jahre alt, ihre geliebte Mutter, eine der wichtigsten Personen in ihrem Leben, ist gerade verstorben. Elizabeth Bohlinger hinterlässt Brett ein Vermächtnis, dass sie so nicht erwartet hätte. Brett erbt eine Liste mit unerfüllten Lebenszielen. Diese Liste hat Brett mit 14 Jahren geschrieben und dann in den Papierkorb Brett Bohlinger ist 34 Jahre alt, ihre geliebte Mutter, eine der wichtigsten Personen in ihrem Leben, ist gerade verstorben. Elizabeth Bohlinger hinterlässt Brett ein Vermächtnis, dass sie so nicht erwartet hätte. Brett erbt eine Liste mit unerfüllten Lebenszielen. Diese Liste hat Brett mit 14 Jahren geschrieben und dann in den Papierkorb geworfen. Brett hat ein Jahr Zeit, um 10 Ziele abzuarbeiten, denn nur dann darf sie ihr Erbe antreten. Wird sie die Herausforderung annehmen? Und wie wird sich das Leben von Brett ändern? Lesen Sie selbst!

Ein zauberhafter und berührender Roman. Ein leichtes Buch für Zwischendurch.

„zunäxhst ein Himmel voller Gewitterwolken...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln


Familiengeschichten gibt es ja so einige in der Literatur - Liebesgeschichten ebenfalls, aber es ist doch immer wieder ein schönes Leseerlebnis , wenn man auf eine besondere Geschichte dieser Art trifft. Brett, eine junge Frau ist nach dem Tod ihrer Mutter völlig aus der Bahn geworfen . Das Vermächtnis ihrer Mutter mutet ihr so einiges

Familiengeschichten gibt es ja so einige in der Literatur - Liebesgeschichten ebenfalls, aber es ist doch immer wieder ein schönes Leseerlebnis , wenn man auf eine besondere Geschichte dieser Art trifft. Brett, eine junge Frau ist nach dem Tod ihrer Mutter völlig aus der Bahn geworfen . Das Vermächtnis ihrer Mutter mutet ihr so einiges zu : die florierende Firma erbt ihre Schwägerin, aus dem Elternhaus muss sie ausziehen , ihren leiblichen Vater finden, ein Kind bekommen und sich obendrein noch verlieben !
Schritt für Schritt erkämpft Brett sich eigene Lebensziele, manchmal eher zufällig , immer jedoch steht sie beharrlich zu ihren Träumen und entwickelt sich dabei zu einer außergewöhnlichen Persönlichkeit. Eine schöne, zu Herzen gehende Geschichte für alle MoyesLeserinnen....

„Erinnen Sie sich noch an Ihre Träume ?“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Was wollten Sie mal in jungen Jahren aus Ihrem Leben machen? Hier zieht eine Mutter nach Ihrem Tod für Ihre erwachsene Tochter die Reißleine und gibt ihr damit nochmal den Ansporn, Ihren Lebensentwurf zu überdenken. Wunderbar romantisch erzählt, kann man die Autorin mit Autoren wie Marc Levy, Anna Gavalda und Nicholas Sparks vergleichen. Was wollten Sie mal in jungen Jahren aus Ihrem Leben machen? Hier zieht eine Mutter nach Ihrem Tod für Ihre erwachsene Tochter die Reißleine und gibt ihr damit nochmal den Ansporn, Ihren Lebensentwurf zu überdenken. Wunderbar romantisch erzählt, kann man die Autorin mit Autoren wie Marc Levy, Anna Gavalda und Nicholas Sparks vergleichen.

„So schööön!“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine Lebensliste aus Teenagerzeiten stellt Brett vor eine große Herausforderung. Ihre verstorbene Mutter will das Erbe erst ausbezahlen, wenn Brett diese Lebensliste Punkt für Punkt abhakt. Ihr bisheriges Leben ist total hinfällig und es beginnt ein Abenteuer.
Romantisch, abwechslungsreich, witzig…..ein richtig schöner Schmöker!
Eine Lebensliste aus Teenagerzeiten stellt Brett vor eine große Herausforderung. Ihre verstorbene Mutter will das Erbe erst ausbezahlen, wenn Brett diese Lebensliste Punkt für Punkt abhakt. Ihr bisheriges Leben ist total hinfällig und es beginnt ein Abenteuer.
Romantisch, abwechslungsreich, witzig…..ein richtig schöner Schmöker!

Marta Magdalena Urban, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Liebe, Verlust, Schuld. Eine wahrhaft mitreißende Geschichte über die Wünsche einer verstorbenen Mutter an ihre Tochter.. Liebe, Verlust, Schuld. Eine wahrhaft mitreißende Geschichte über die Wünsche einer verstorbenen Mutter an ihre Tochter..

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Eine schöne und frei von Kitsch erzählte Geschichte über eine Frau, die durch das Testament ihrer Mutter gezwungen wird, ihr Leben auf den Kopf zu stellen und so zu sich zu finden. Eine schöne und frei von Kitsch erzählte Geschichte über eine Frau, die durch das Testament ihrer Mutter gezwungen wird, ihr Leben auf den Kopf zu stellen und so zu sich zu finden.

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Sehr vorhersebahrer Roman der aber trotzdem berührt. Sehr vorhersebahrer Roman der aber trotzdem berührt.

Melissa Orhan, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Berührender Roman darüber, dass es nie zu spät ist, seine Wünsche und Träume zu verfolgen. Wundervoll geschrieben, mit viel Gefühl und Lebensfreude, die sich beim Lesen überträgt. Berührender Roman darüber, dass es nie zu spät ist, seine Wünsche und Träume zu verfolgen. Wundervoll geschrieben, mit viel Gefühl und Lebensfreude, die sich beim Lesen überträgt.

Melanie Kehl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Die bewegende Geschichte einer Frau die durch Briefe ihrer toten Mutter den Weg zurück ins Glück finden soll. Absolut berührend und zum Nachdenken anregend! Absolut empfehlenswert! Die bewegende Geschichte einer Frau die durch Briefe ihrer toten Mutter den Weg zurück ins Glück finden soll. Absolut berührend und zum Nachdenken anregend! Absolut empfehlenswert!

Maggy Grebasch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Tolle Mutter-Tochter Geschichte. Rührt zu Tränen. Tolle Mutter-Tochter Geschichte. Rührt zu Tränen.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein sehr schönes Buch über eine ganz besondere Mutter-Tochter-Beziehung. Ein sehr schönes Buch über eine ganz besondere Mutter-Tochter-Beziehung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Dieses Buch berührt! Eine wunderschöne Geschichte über die besondere Beziehung von Mutter und Tochter (und dies auch noch über den Tod hinaus!). Dieses Buch berührt! Eine wunderschöne Geschichte über die besondere Beziehung von Mutter und Tochter (und dies auch noch über den Tod hinaus!).

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Sehr emotional und berührend geschrieben. Klare Empfehlung für alle Freundinnen eines schönen Frauen romanes. Sehr emotional und berührend geschrieben. Klare Empfehlung für alle Freundinnen eines schönen Frauen romanes.

„The Life List“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Manchmal weiß ein geliebter Mensch, in diesem Falle die Mutter,tatsächlich besser, was in einem vorgeht, als man selbst, so ,oder zumindestens ähnlich, ist die Botschaft dieses gefühlvollen Romans. Die Geschichte dieser jungen New Yorkerin, die ihre Mutter durch Krebs verliert und bei der Testamentseröffnung feststellen muss, das ihre Manchmal weiß ein geliebter Mensch, in diesem Falle die Mutter,tatsächlich besser, was in einem vorgeht, als man selbst, so ,oder zumindestens ähnlich, ist die Botschaft dieses gefühlvollen Romans. Die Geschichte dieser jungen New Yorkerin, die ihre Mutter durch Krebs verliert und bei der Testamentseröffnung feststellen muss, das ihre Mutter ganz andere Lebensvorstellungen für sie hatte als sie selber, ist nicht wirklich etwas Neues. "The Life List" , eine Liste von Dingen, die die 14jährige Brett als Erwachsene abgearbeitet bzw.erreicht haben wollte, erinnert an Romanstile a la Ahern u.ä., aber warum auch nicht?! Es sind gefühlvolle (Liebes)romane mit einem gewissen Vorhersehbarkeitsfaktor, aber wenn sie flüssig und emotional nachvollziehbar verfasst sind, einem hervorragend das Wochenende vertreiben und danach noch von zwei, drei Freundinnen gelesen werden , haben sie doch auch ganz wunderbar ihren Daseinszweck erfüllt....Also, ich mochte diese Brett, ihren Anwalt, den "Burberry-Mann" u.viele andere, nur die Mutter des Babies und ihre Beziehung zur Hauptperson Brett war mir persönlich etwas zu blass geraten, aber ansonsten war dieser Roman ein Frauen-Schmöker pur- also alles bella soweit - oder sind Sie anderer Meinung ?!

„Morgen kommt ein neuer Himmel“

D. Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein wunderbarer Frauenroman zum Thema Liebe und Träume.

Brett ist tief traurig als ihre Mutter stirbt und auf der Testamentseröffnung erfährt sie dann auch noch, dass sie nicht, wie erwartet, die Nachfolge als Geschäftsführerin im Unternehmen ihrer Mutter antreten soll, sondern dass sie eine Liste mit Lebenszielen erfüllen muss,
Ein wunderbarer Frauenroman zum Thema Liebe und Träume.

Brett ist tief traurig als ihre Mutter stirbt und auf der Testamentseröffnung erfährt sie dann auch noch, dass sie nicht, wie erwartet, die Nachfolge als Geschäftsführerin im Unternehmen ihrer Mutter antreten soll, sondern dass sie eine Liste mit Lebenszielen erfüllen muss, um an ihr Erbe zu kommen. Dabei handelt es sich um Lebensziele, die sie als junges Mädchen aufgeschrieben hat, und die sie heute gar nicht mehr erreichen möchte – oder hat sie ihr Ziel einfach nur aus den Augen verloren?

Berührend, romantisch und unterhaltsam geschrieben.

Für Leser von „Die Wunschliste“ von Jill Smolinksi oder „P.S. Ich liebe dich“ von Cecelia Ahern.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Diese Geschichte hat mich nicht nur gerührt, teilweise auch zu Tränen, sondern auch über Einiges nachdenken lassen. Was ist bisher im Leben passiert, welche Wünsche habe ich noch.. Diese Geschichte hat mich nicht nur gerührt, teilweise auch zu Tränen, sondern auch über Einiges nachdenken lassen. Was ist bisher im Leben passiert, welche Wünsche habe ich noch..

„Die Liebe einer Mutter“

Nina Mayr, Thalia-Buchhandlung Kissing

Zuerst erinnerte es mich etwas an den Schreibstil Jojo Moyes, relativ schnell stellten sich aber dann doch Unterschiede heraus. Dennoch kann es absolut mit den Bestsellern mithalten. Die Charaktere sind symphatisch, man kann die Hauptperson in so vielen Situationen verstehen und ihr Handeln nachempfinden. Wer mal wieder einen sehr gefühlsreichen, Zuerst erinnerte es mich etwas an den Schreibstil Jojo Moyes, relativ schnell stellten sich aber dann doch Unterschiede heraus. Dennoch kann es absolut mit den Bestsellern mithalten. Die Charaktere sind symphatisch, man kann die Hauptperson in so vielen Situationen verstehen und ihr Handeln nachempfinden. Wer mal wieder einen sehr gefühlsreichen, berührenden Roman lesen möchte, ist hier genau richtig!

„Herzschmöker mit Unterhaltungsfaktor eins+“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Hier kommt der Lesestoff aus dem leichte Unterhaltung gemacht ist.
Einfach gekonnt geschrieben, denn die Leserschaft wird hierbei zeitlos.

Das Buch ist so unterhaltsam, das es sicherlich nicht mehr weggelegt wird.

Auch wenn es wieder einmal ein „Wunschlistenbuch“ ist, ist es anders.

Es ist eine Hommage an die intuitive Mutterweitsicht/weisheit,
Hier kommt der Lesestoff aus dem leichte Unterhaltung gemacht ist.
Einfach gekonnt geschrieben, denn die Leserschaft wird hierbei zeitlos.

Das Buch ist so unterhaltsam, das es sicherlich nicht mehr weggelegt wird.

Auch wenn es wieder einmal ein „Wunschlistenbuch“ ist, ist es anders.

Es ist eine Hommage an die intuitive Mutterweitsicht/weisheit, ein zärtlicher Schubser um an Träume und Wünsche zu glauben, eine Inventur vom aktuellen Lebens-Ist-Zustand oder einfach…

.. ein Schmöker der Sie sicherlich bestens unterhalten wird.

Emotional, greifbar, lebendig

Viel Spaß mit diesem Couch& Lesesessel & Terrassen-Buch

Und wie immer…auch als eBook erhältlich ;-)

Ihre Heike Fischer





„Was fürs Herz“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Die 34-jährige Brett ist vom Krebstod ihrer Mutter schwer getroffen. Anders als erwartet erbt sie nicht das Kosmetikunternehmen in dem sie die letzten Jahre mitgearbeitet hat, sondern erst mal nichts. Ihre Mutter hat ihr eine Liste hinterlassen, eine Liste die Brett selbst mit 14 Jahren geschrieben hat und ihre Lebensziele enthielt. Die 34-jährige Brett ist vom Krebstod ihrer Mutter schwer getroffen. Anders als erwartet erbt sie nicht das Kosmetikunternehmen in dem sie die letzten Jahre mitgearbeitet hat, sondern erst mal nichts. Ihre Mutter hat ihr eine Liste hinterlassen, eine Liste die Brett selbst mit 14 Jahren geschrieben hat und ihre Lebensziele enthielt. Darauf stehen Ziele wie: Ein Pferd kaufen, einmal auf der Bühne stehen, die wahre Liebe finden und ein Kind bekommen. Brett hat ein Jahr Zeit um diese Liste in die Tat umzusetzen um an ihr Erbe zu kommen. Fest steht, dass Brett ihr Leben komplett überdenken und umstellen muss, dabei gefiel ihr das Leben das sie führt doch eigentlich – oder doch nicht?

„Morgen kommt ein neuer Himmel“ hat mich angenehm überrascht. Ich fühlte mich von Anfang an gut unterhalten. Brett ist eine symathische wenn auch anfangs etwas oberflächliche junge Frau, die sich im Lauf der Geschichte aber zu einem besseren Menschen entwickelt. Der Aspekt mit der Liste ist sehr schön umgesetzt und das Ende wenn auch leicht offen befriedigend.

Das Buch hat eigentlich alles was es braucht um als Leser gut unterhalten zu werden. Es ist ein bisschen traurig, hat Humor, Romantik und regt zum Nachdenken an. Spannung kommt natürlich auch auf, man fiebert mit Brett mit und hofft auf guten Ausgang der Geschichte.

Natürlich ist manches etwas zu perfekt und gewissermaßen auch vorhersehbar, was aber zu verzeihen ist. Das Buch macht einfach nur Spaß, liest sich super flüssig und ist echt was fürs Herz.

Hier kann man bedenkenlos zugreifen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Nette Lektüre. Zum Teil leicht vorhersehbar und für mich etwas zu kitschig / zu amerikanisch. Nette Lektüre. Zum Teil leicht vorhersehbar und für mich etwas zu kitschig / zu amerikanisch.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein Buch für den Urlaub, jedoch ziemlich vorhersehbar und gestellt. Ein Buch für den Urlaub, jedoch ziemlich vorhersehbar und gestellt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    8,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    12,00
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (64)
    Buch
    10,99
  • 35374528
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (66)
    Buch
    14,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 15109990
    Die Wunschliste
    von Jill Smolinski
    (18)
    Buch
    9,99
  • 33790414
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (43)
    Buch
    9,99
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    9,95
  • 39180882
    Über uns der Himmel
    von Kristin Harmel
    (15)
    Buch
    9,99
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (72)
    Buch
    9,99
  • 26146484
    Wie ein einziger Tag / Calhoun Family Bd. 1
    von Nicholas Sparks
    (15)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

... zum heulen schön!
von Lena Ireen aus Berlin am 08.10.2016

Wundervolles und einfach zum heulen schönes Buch was von der ersten bis zur letzten Seite fesselt! »Tu jeden Tag etwas, was dir Angst macht!«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Varel am 15.07.2016

Ich konnte dieses Buch gar nicht mehr aus meinen Händen nehmen. Wundervoll und wunderbar. Ich habe so viel gelacht, geweint beim Lesen. Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall weiter! super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.06.2016

Brilliante Geschichte, tolle Erzählweise ...kann man nicht weglesen. Für mich eines der besten Bücher überhaupt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Buch
von Bomsi am 17.05.2016

Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Es ist leicht zu lesen. Kann das Buch nur weiterempfehlen. Ein sehr schöner Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TOP!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 08.04.2016

Dieses Buch kann ich nur weiter empfehlen, es ist schön geschrieben und fesselnd!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mit 14 Jahren schreibt Brett eine Liste ihrer Lebensziele,
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 18.02.2016

20 Jahre später fällt sie ihr wieder in die Hand, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in deren Schlafzimmer etwas sucht. Sie lacht darüber und merkt, wie sie sich in den vergangenen Jahren verändert hat. Doch bei der Testamentseröffnung vergeht ihr das Lachen, denn sie erbt nicht das, was sie... 20 Jahre später fällt sie ihr wieder in die Hand, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in deren Schlafzimmer etwas sucht. Sie lacht darüber und merkt, wie sie sich in den vergangenen Jahren verändert hat. Doch bei der Testamentseröffnung vergeht ihr das Lachen, denn sie erbt nicht das, was sie erwartet hat, sondern zunächst gar nichts. Sie hat ein Jahr Zeit die noch nicht erreichten Ziele in Angriff zu nehmen und wird dabei von Brad, dem Testamentsvollstrecker unterstützt. Zunächst stinksauer auf ihre Mutter, die ihr für jeden Punkt auf der Liste einen Brief geschrieben hat, merkt Brett im Lauf des Jahres, was ihre Mutter ihr tatsächlich angetan hat ...... Lori Nelson Spielman hat mich schmunzeln, weinen, lachen, traurig sein lassen und ich bin begeistert von diesem Buch, das ich definitiv nicht von meiner Wunschliste streichen werde (ich bekam es als Wanderbuch), weil ich es später erneut lesen möchte. Allein der Satz: "Ich war immer so erpicht darauf, mir Cs Anerkennung zu - und auch die von A. -, dass ich mein wahres Ich opferte" ist sicher nicht nur für mich stimmig, sondern unter Garantie für viele Frauen, dass ich die Lektüre nur empfehlen kann, denn "letztlich gehört dieses Buch allen Mädchen und Frauen, die das Verb *träumen* nicht als Infinitiv, sondern als Aufforderung verstehen"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liste zum Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.01.2016

Die Geschichte hat mich beim Lesen so gefesselt, daß ich stellenweise lachend, seufzend und schluchzend musste. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da mich das so interessiert hat ob die Liste abgearbeitet werden kann oder nicht. Spannung garantiere ich Ihnen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 03.01.2016

Toll geschrieben, warme berührende Geschichte, spannend und voller Liebe. Kann das Buch nur weiterempfehlen und habe mir gerade den 2. Roman von Lori Nelson Spielman gekauft. Suchtgefahr pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die To-Do Liste
von claudi-1963 aus Schwaben am 13.11.2015

Brett bekommt nach dem Tod der Mutter bei der Testamentseröffnung einen Umschlag in dem eine Liste enthalten ist mit 10 Dingen die sie erledigen sollte, bevor sie ihr Erbe bekommen wird. Die 10 Lebensaufgaben hat sie vor vielen Jahren als junges Mädchen aufgeschrieben und den Zettel dann weggeworfen. Allerdings ihre... Brett bekommt nach dem Tod der Mutter bei der Testamentseröffnung einen Umschlag in dem eine Liste enthalten ist mit 10 Dingen die sie erledigen sollte, bevor sie ihr Erbe bekommen wird. Die 10 Lebensaufgaben hat sie vor vielen Jahren als junges Mädchen aufgeschrieben und den Zettel dann weggeworfen. Allerdings ihre Mutter hat diese Liste gefunden und aufgehoben. In der jetzigen Situation in der Brett steht passen diese Lebensaufgaben jedoch überhaupt nicht und so sträubt sie sich anfänglich auch sehr diese Liste abzuarbeiten. Aber irgenwann bekommt sie dann doch den Elan diese abzuarbeiten und sie findet dann auch immer mehr Freude und Spaß an den einzelnen Aufgaben und der Umstellung ihres Lebens. Meine Meinung: Ich fand es ein wunderschönes Buch für alle die noch träumen und Träüme haben. Ich konnte es dann auch auf den letzten 150 Seiten fast nicht mehr weglegen weil ich zu neugierig war wie es weiter geht. Der Schluss war dann einerseits überraschend anderseits dachte ich irgendwann mal beim lesen das es vielleicht so kommen könnte. Natürlich glaube ich nicht das es so eine Geschichte gibt oder geben wird, aber es war einfach ein schönes modernes Märchen mit Happy End. Der Schreibstil der Autorin hat mich sehr berührt und gefesselt. Auch war ich über manche Ausgänge der einzelnen Momente doch erstaunt weil ich damit nicht rechnete und somit das Buch interessant gehalten wurde. Also ich kann nicht nachvollziehen warum Leute dieses Buch zur Seite legen, das wäre mir nie in den Sinn gekommen. Das Cover fand ich jetzt nicht gerade spektakulär aber es passt doch ganz gut. Auf jeden Fall werde ich das neue Buch von Lori Nelson Spielman lesen und hoffe das es mich genauso verzaubert wie dieses !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbares Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Zwischenahn am 08.11.2015

Ich bin immer noch völlig begeistert von dem Buch! Selbst nachdem ich es durchgelesen habe denke ich noch oft an diesen Roman. Ich würde es jedem weiter empfehlen. Sehr schön geschrieben und eine tolle Geschichte "mit Sinn und Verstand"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Träume nicht dein Leben. Lebe deinen Traum.
von StMoonlight am 17.09.2016

~ Cover ~ Das Dreifarbige Cover zeigt einen Baum. Einen Baum voller Träume. Davor steht eine Frau und blickt hinauf. Auf ihre Träume. – Von der Geschichte her ein durchaus passendes Bild. Dadurch das sowohl der Baum, als auch Frau sich nicht nur ansehen, sondern auch „erfühlen“ lassen, hat es... ~ Cover ~ Das Dreifarbige Cover zeigt einen Baum. Einen Baum voller Träume. Davor steht eine Frau und blickt hinauf. Auf ihre Träume. – Von der Geschichte her ein durchaus passendes Bild. Dadurch das sowohl der Baum, als auch Frau sich nicht nur ansehen, sondern auch „erfühlen“ lassen, hat es schon etwas vom Träumen. Wäre auch die Schrift noch herausgehoben, wäre das Gesamtbild allerdings passender. Insgesamt gefällt es mir jedoch gut. ~ Inhalt ~ Die 34jährige Britt hat lange Zeit ihre Mutter gepflegt – als einzige ihrer Geschwister – bis diese eines Tages aus dem Leben scheidet. Ein schwerer Verlust für die Familie. Doch am allerschwersten trifft es die arbeitslose Britt, denn während alle einen großen Batzen aus dem Vermögen erben, bekommt sie Nichts. Nicht einmal im Haus darf sie mehr wohnen bleiben. Allerdings wollte die Verstorbene Ihre Lieblingstochter nicht leer ausgehen lassen und so bekommt Britt vom Anwalt einen Brief überreicht. Darin findet sich eine Liste, die sie als 14jährige aufgestellt hat. Eine Aufzählung von Dingen die sie unbedingt in ihrem Leben erreichen wollte. Eine Aufstellung von denen sie heute, 30 Jahre später, nichts umgesetzt hat … Ihre Mutter schien das geahnt zu haben, denn sie hat ihrer Tochter zur Aufgabe gesetzt die Liste abzuarbeiten. Ein Jahr hat Britt nun Zeit ihre vergangen Träume zu erfüllen, um an ein Erbe zu gelangen. Nach einigem Zögern entschließt Britt sich, es zumindest zu versuchen. ~ Meinung ~ Seien wir doch mal ehrlich: Träume und Ziele hat jeder von uns. Je weiter das Leben fortschreitet, desto weniger werden sie nicht nur, sondern viele sind auch einfach in Vergessenheit geraten. An einen fernen Ort verreisen, z.B. einen Abenteuerurlaub machen. Heute: „Nein, dazu bin ich viel alt.“ oder einmal ganz mutig sein und in der Karaoke Bar zum Mikro greifen. Heute: „Ich kann doch gar nicht singen. Was sollen denn die Leute denken?“ … Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die man sich auch heute noch erfüllen kann. Auch wenn es am Anfang, besonders für Britt, so scheint, als würde die Mutter ihrer Tochter eine Lektion erteilen wollen, so wird schnell klar, dass sie nur das Beste für Ihre Tochter will. Es dauert sehr lange bis auch Britt das versteht, doch mit jedem Brief den sie sich „erarbeitet“ hat, kommt die Frau ihrer verstorbenen Mutter einen Schritt näher – und ihren Träumen. Der Schreibstil ist sehr angenehm. Besonders gut hat mir der Humor in diesem traurig-schönen Roman gefallen, denn Britt betrachtet alles mit einer gehörigen Portion Zynismus. (Könnte ich sein! :D) Anfangs befürchtete ich viel Liebesgesülze und „BlaBla“. Nun, Liebe kommt auch vor, soviel sei verraten. Aber „Morgen kommt ein neuer Himmel“ kommt ohne unnötigen Fülltext aus und spannend ist der Roman noch dazu. ~°~ Fazit ~°~ Ein wunderschöner Roman, der zum Nachdenken über die eigenen Träume anregt. – Und auch dazu, längst vergessene Träume in Angriff zu nehmen … ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die eigene Mutter einen besser kennt, als man sich selbst ...
von Janine2610 am 04.06.2016

Das würden vermutlich nicht viele von uns behaupten: dass die eigene Mutter einen besser kennt, als man sich selbst. In der Geschichte von Brett Bohlinger scheint dies aber so zu sein ... Als ich gelesen habe, dass sich die kürzlich verstorbene Elizabeth von ihrer Tochter Brett wünscht, dass diese eine... Das würden vermutlich nicht viele von uns behaupten: dass die eigene Mutter einen besser kennt, als man sich selbst. In der Geschichte von Brett Bohlinger scheint dies aber so zu sein ... Als ich gelesen habe, dass sich die kürzlich verstorbene Elizabeth von ihrer Tochter Brett wünscht, dass diese eine Liste voller Lebensziele, die sie vor 20 Jahren (mit 14) verfasst hat, abarbeiten soll, damit sie an ihr Erbe kommt, ist mir gleich mal die Spucke weggeblieben. Ich habe mir gedacht: »Wie kann man denn von seiner Tochter nur erwarten, irgendwelche Wünsche, die vor 20 Jahren mal aktuell waren, heute abzuarbeiten?« Und das Ganze dann auch noch innerhalb nur eines Jahres! Auf dieser Liste stand zum Beispiel: ein Pferd und ein Haus kaufen, einen Hund haben, sich in den Richtigen verlieben, ein Kind bekommen, usw. - In meinen Augen sind das Wünsche, die Zeit brauchen und nicht so mir nichts dir nichts aus dem Ärmel gezaubert sind. Ich war ja sehr skeptisch, ob das alles innerhalb eines Jahres (ohne Druck!) zu bewerkstelligen ist. Hinzu kommt meiner Meinung nach, dass man als 14-jähriges Mädchen andere Träume und Wünsche hat, als mit 34, es sei denn, man verändert sich in 20 Jahren überhaupt nicht, dann würde das natürlich schon noch passen. Und erst empfand ich Elizabeths Bedingungen wirklich als Frechheit, na gut, auch Brett war ja dementsprechend sauer, dass sich Elizabeth so in ihr Leben drängt und es scheinbar auf eine merkwürdige Art und Weise zerstören will. Akzeptabel wäre das für mich nur, wenn annehmbar gewesen wäre, dass Elizabeth ihre Tochter besser kennt, als die sich selbst. ~ Wer soll jetzt mein Selbstbewusstsein stärken, da meine Mutter nicht mehr ist? ~ (S. 13) Ich muss gestehen, dass ich ziemlich lang empört über die Abarbeitung der Lebensziel-Liste war und mir auch Bretts Mutter Elizabeth mit ihrer fast schon unheimlichen Fähigkeit, ihre Tochter so gut zu kennen, dass sie beinahe schon ihre Gedanken lesen kann, nicht ganz geheuer war. Aber wie die Handlung dann so vorangeschritten ist, habe ich mehr und mehr Freude beim Mitfiebern mit Brett gehabt, wie sie nach und nach (oft auch durch Zufall oder im Zuge eines anderen Ziels) ihre alten Träume wahrgemacht hat. Den Schreibstil der Autorin fand ich von Anfang an fantastisch: schön flüssig zu lesen, einfach zum Eintauchen und sehr angenehm, ohne zu stolpern. Ganz zu Beginn, als ich zum ersten Mal die Zielliste gesehen habe und darauf ja doch sehr (viele) einschneidende Lebensereignisse zu finden sind, habe ich schon befürchtet, dass das nicht sehr in die Tiefe gehen kann. Die Taschenbuchausgabe hat 363 Seiten und es hat natürlich auch ein paar Seiten gedauert, bis Brett überhaupt erst von dieser Liste erfahren hat, weswegen dann noch weniger Seiten zur Verfügung waren, um die Erfüllung von Lebenszielen, die einen derartigen Stellenwert haben, ausreichend, in die Tiefe gehend und für den Leser zufriedenstellend darzustellen. ~ Werde ich je damit leben können, den Menschen in meinem Leben zu vermissen, der mich bedingungslos geliebt hat? ~ (S. 15) Also die Oberflächlichkeit habe ich leider etwas zu bekritteln, hinzu kommt, dass die Geschichte an manchen Stellen schon absehbar war und das Ende war mir einen Touch zu kitschig und auch zu schnell abgehandelt. Mein Gesamteindruck ist trotzdem nicht so schlecht, wie man jetzt vielleicht vermuten würde. Aufgrund des herrlichen Schreibstils, der wirklich viel wieder gut gemacht hat, weil mir die Charaktere unheimlich gefallen haben und weil ich das eine oder andere Mal doch sehr gebannt und gerührt von den Geschehnissen war, fällt meine Bewertung doch noch überdurchschnittlich aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 14.01.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch wollte ich gar nicht mehr aus der Hand legen. Man war schnell von der Geschichte gefangen. Eine wirklich nahe gehende Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Geh Risiken ein und schau, wohin es Dich bringt, denn genau das sind die Dinge, die das Leben lebenswert machen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Brett ist am Boden zerstört als Ihre geliebte Mutter, eine erfolgreiche Geschäftsfrau nach einer schweren Krebserkrankung verstirbt. Als beim Anwalt das Erbe verkündet wird, erhalten Ihre Brüder Ihren Erbanteil, doch Brett nur einen Liste mit Lebensträumen, die von Ihr selbst als 14-jährige geschrieben wurden. Bedingung Ihrer Mutter ist es, dass... Brett ist am Boden zerstört als Ihre geliebte Mutter, eine erfolgreiche Geschäftsfrau nach einer schweren Krebserkrankung verstirbt. Als beim Anwalt das Erbe verkündet wird, erhalten Ihre Brüder Ihren Erbanteil, doch Brett nur einen Liste mit Lebensträumen, die von Ihr selbst als 14-jährige geschrieben wurden. Bedingung Ihrer Mutter ist es, dass Sie binnen einem Jahr diese Liste abarbeiten muss, um auch Ihr Erbe zu erhalten. Zunächst glaubt Sie, dass Sie mit ihrem Leben glücklich ist. Je mehr sie sich jedoch, mit der Liste beschäftigt, umso mehr begreift sie wie unglücklich und leer doch ihr Leben verläuft! Dieser wunderbare Roman, hat mich immer wieder zum Lachen, aber auch zum weinen gebracht. Mein absolutes Lieblingsbuch!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
regt zum nachdenken an
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 17.06.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch liest sich nicht nur sehr leicht bis zum Ende und fesselt dabei, dass man es keine Stunde aus der Hand legen möchte, es regt auch an darüber nachdenken, was man vom Leben wollte als man noch idealistisch und mutig war und wie sich das Leben realistisch entwickelt... Dieses Buch liest sich nicht nur sehr leicht bis zum Ende und fesselt dabei, dass man es keine Stunde aus der Hand legen möchte, es regt auch an darüber nachdenken, was man vom Leben wollte als man noch idealistisch und mutig war und wie sich das Leben realistisch entwickelt hat. Tiefsinn mit Humor und Happy End!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein fesselndes Buch mit traurigen aber auch schönen Momenten...
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Als Brett's geliebte Mutter stirbt, ist sie am Ende. Ihre Mutter hinterlässt ihr eine Liste mit Lebenszielen, die Brett geschrieben hat als sie klein war. Ihre beiden Brüder bekommen das Erbe, aber wenn Brett alle Lebensziele in einem Jahr erreicht, bekommt sie auch einen Teil. Am Anfang glaubt sie, dass... Als Brett's geliebte Mutter stirbt, ist sie am Ende. Ihre Mutter hinterlässt ihr eine Liste mit Lebenszielen, die Brett geschrieben hat als sie klein war. Ihre beiden Brüder bekommen das Erbe, aber wenn Brett alle Lebensziele in einem Jahr erreicht, bekommt sie auch einen Teil. Am Anfang glaubt sie, dass sie das nicht schafft. Doch schon bald hat sie fast alle Ziele erreicht. Dieses Buch berührt einen sehr! Man kann alles schaffen, wenn man nur daran glaubt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bei diesem Buch bleibt kein Auge trocken!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Brett ist entsetzt! Als ihre Mutter stirbt und ihre beiden Brüder ein großes Erbe bekommen geht sie leer aus. Alles was sie bekommt ist eine Liste mit Lebenszielen die sie als Siebenjährige verfasst hat und ein Brief ihrer Mutter in dem steht sie würde ihr Erbe erst bekommen wenn... Brett ist entsetzt! Als ihre Mutter stirbt und ihre beiden Brüder ein großes Erbe bekommen geht sie leer aus. Alles was sie bekommt ist eine Liste mit Lebenszielen die sie als Siebenjährige verfasst hat und ein Brief ihrer Mutter in dem steht sie würde ihr Erbe erst bekommen wenn sie alle offenen Ziele dieser Liste erfüllt hätte. Brett versteht die Welt nicht mehr. Schon allein von der Vorstellung sich ein Pferd zu kaufen oder ein Kind zu bekommen wird ihr Übel. Als sie jedoch die ersten kleine Ziele beginnt abzuarbeiten wird ihr klar dass es eigentlich keine schlechte Idee und ein interessantes Projekt ist. Je mehr Ziele sie erfüllt desto mehr wird Ihr bewusst dass man im Leben nicht Reichtum und Geld braucht sondern das auch die kleinen Dinge im Leben einem großes Glück bringen könne. Das Buch hat mir sehr gefallen! Jeder der Autoren wie Cecelia Ahern oder Jojo Moyes mag wird dieses Buch lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 31.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Habe das Buch an zwei Tagen durchgelesen. "Morgen kommt ein neuer Himmel" ist eine dieser Geschichten, nach deren Lektüre man das Leben ein bisschen mehr liebt. Wer danach nicht seine Träume lebt, dem ist nicht zu helfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
sooo berührend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

ich hab es verschlungen... es ist unglaublich berührend, manchmal überraschend und, wenn man es zu läßt, regt es an, über eigene längst vergessene Ziele nachzudenken... für etwas sensiblere Wesen empfliehlt es sich, Taschentücher bereit zu halten ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mein neues Lieblingsbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus radfeld am 11.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die Geschichte ist einfach wunderschön!!! Ein Buch das noch lange im Kopf bleibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Morgen kommt ein neuer Himmel

Morgen kommt ein neuer Himmel

von Lori Nelson Spielman

(13)
Buch
9,99
+
=
Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr

von Jojo Moyes

(35)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen