Thalia.de

Morphin

Ein faszinierender Held, ein gewaltiges Panorama. Warschau 1939: Leutnant Konstanty Willemann, vor dem Krieg ein Bonvivant und Dandy, streift durch die zerbombte Stadt, in der die deutsche Besatzung alle Freiheit erstickt. Konstanty, väterlicherseits selbst Deutscher, ist zerrissen zwischen seinem unsteten Leben mit rauschhaften Nächten und der Sorge um die Zukunft seiner Ehefrau und des kleinen Sohns. Doch dann schließt Konstanty sich dem Widerstand an. Gut getarnt und tadellos Deutsch sprechend, wagt er immer riskantere Aktionen – und lernt sich selbst als einen erschreckend anderen kennen. Eine konspirative Reise mit der undurchschaubaren Adeligen Dzidzia führt ihn durch eine Vorhölle verwüsteter Landschaften in das noch heile Budapest. Die Fahrt wird für Konstanty zur Prüfung, ob er sich dem Untergang, der Warschau ergriffen hat und ihn selbst mitzureißen droht, noch entziehen kann …
Rezension
Ein Roman, der in seiner Wucht und Anschaulichkeit alles hinter sich lässt, was im Genre des zeithistorischen Romans üblicherweise angeboten wird.
Portrait
Szczepan Twardoch, geboren 1979, ist die herausragende Stimme der jungen polnischen Literatur. Mit seinem Roman «Morphin» (2012) gelang ihm der Durchbruch, das Buch war in Polen ein Ereignis, wurde für die wichtigsten Literaturpreise nominiert und unter anderem mit dem renommierten Polityka Passport-Preis ausgezeichnet. «Drach», 2014 erschienen, übertraf diesen Erfolg beim Publikum noch. «Tygodnik Powszechny» schrieb: «Die Klarheit dieser Erzählweise fasziniert und begeistert», und «Gazeta Wyborcza» meinte: «Ein großartiger Roman.» Szczepan Twardoch lebt mit seiner Familie in Pilchowice/Schlesien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 25.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23825-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 191/126/34 mm
Gewicht 434
Originaltitel Morfina
Auflage 1
Verkaufsrang 70.375
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 1800192
    Sommer vierundvierzig
    von Arno Surminski
    Buch
    9,99
  • 42403585
    Der Gipfeldieb
    von Radek Knapp
    (2)
    Buch
    20,00
  • 42445882
    Lager
    von Angela Rohr
    Buch
    22,95
  • 11456664
    Spiel auf vielen Trommeln
    von Olga Tokarczuk
    (1)
    Buch
    14,80
  • 33748938
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40936409
    Sibirien
    von Vladimir Kecmanovic
    Buch
    19,90
  • 40926890
    Nachttankstelle
    von Tom Liehr
    Buch
    9,99
  • 40784378
    Ismaels Orangen
    von Claire Hajaj
    (5)
    Buch
    19,99
  • 42353666
    Der Himmel über Paris
    von Bregje Hofstede
    (1)
    Buch
    17,95
  • 17680669
    Tango
    von Slawomir Mrozek
    Buch
    8,90
  • 42463304
    Metamorphosen
    von Ovid
    Buch
    14,50
  • 37619357
    Diese Dinge geschehen nicht einfach so
    von Taiye Selasi
    (2)
    Buch
    10,99
  • 44198098
    Drach
    von Szczepan Twardoch
    Buch
    22,95
  • 42725617
    Das fahle Pferd
    von Boris Sawinkow
    Buch
    22,99
  • 32128707
    Uhr ohne Zeiger
    von Carson McCullers
    (1)
    Buch
    10,90
  • 42436330
    Die Flutwelle
    von Mikael Niemi
    Buch
    9,99
  • 42570888
    Die geheime Sprache der Liebe
    von Mia Sheridan
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42492193
    Moxyland
    von Lauren Beukes
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42462565
    Die Farbe der Pfefferblüte
    von Laila El Omari
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42436376
    Vor dem Fest
    von Sasa Stanisic
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein expressionistischer Lieutenant Gustl auf Droge“

Axel Korinth, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Der drogenabhängige Ulanen-Leutnant Konstanty Willemann zieht durch das von den Deutschen besetzte Warschau. Die Cafés der Bohème, die er so gerne besuchte, gehören längst der Vergangenheit an. Trost findet er bei der Prostituierten Salomé und bei seinem heißgeliebten Morphium – so dies in Zeiten des Krieges zu beschaffen ist. Einer Der drogenabhängige Ulanen-Leutnant Konstanty Willemann zieht durch das von den Deutschen besetzte Warschau. Die Cafés der Bohème, die er so gerne besuchte, gehören längst der Vergangenheit an. Trost findet er bei der Prostituierten Salomé und bei seinem heißgeliebten Morphium – so dies in Zeiten des Krieges zu beschaffen ist. Einer Widerstandsgruppe entgeht es nicht, dass Konstantys Vater ein Held des 1. Weltkrieges war und seinem Sohn dereinst erstklassige Deutschkenntnisse vermittelt hatte. In der Uniform seines Vaters bricht Konstanty schließlich zu einer Mission nach Budapest auf…
Man muss sich auf dieses Buch einlassen. Die ersten 50, 60 Seiten werden eine Qual sein, danach entwickelt dieser expressionistische Lieutenant Gustl auf Droge eine unbeschreibliche Dynamik und einen unerhörten Lesesog.

In Twardochs Morphin ist alles stimmig – die Sprache, das Cover, der Satz, die Schrift. Ein Buch das seines Gleichen sucht! Ich bin zutiefst beeindruckt.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Morphin

Morphin

von Szczepan Twardoch

Buch
12,99
+
=
Die Interessanten

Die Interessanten

von Meg Wolitzer

Buch
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen