Thalia.de

Mulholland Drive - Straße der Finsternis

(4)
Auf dem Mulholland Drive, der sich hoch oben über Los Angeles durch die Hollywood Hills schlängelt und bei Tag eine atemberaubende Aussicht bietet, gleitet eine dunkle Limousine lautlos durch die Stille der Nacht. Plötzlich stoppt der Wagen, der Chauffeur richtet eine Waffe auf die namenlose Schönheit im Fond des Fahrzeugs. Doch noch bevor er abdrücken kann, kollidiert ein entgegenkommendes Auto mit der Limousine und die Unbekannte kann entkommen. Äußerlich ist sie nahezu unverletzt, doch hat sie bei dem Unfall ihr Gedächtnis verloren. Ziellos irrt sie durch die Straßen und findet schließlich in einer leerstehenden Wohnung Unterschlupf. Nur wenig später taucht eine weitere junge Frau auf: Betty Elms (Naomie Watts), die von Kanada nach L.A. gereist ist, um in der Traumfabrik Hollywoods als Filmschauspielerin zu beginnen. Während die nichts ahnende Betty und die geheimnisvolle Fremde, die sich kurzerhand Rita nennt, das Haus teilen, gehen auch an anderen Schauplätzen der Stadt unerklärliche Dinge vor sich. Da ist ein Auftragskiller, dem die Situation unter grotesken Umständen entgleitet und ein weiterer Zeitgenosse, der von finsteren Vorahnungen geplagt wird auf dem Parkplatz eines Restaurants dem Bösen ins Auge sieht. Und schließlich ist da auch noch der Erfolgsregisseur Adam Kesher (Justin Theroux), dessen Leben sich durch die Drohungen bizarrer Finanziers gravierend ändert und der zum ersten Mal mit seiner eigenen Machtlosigkeit konfrontiert wird. Zur gleichen Zeit versuchen Rita und die gutherzige, stets hilfsbereite Betty, die mit einer schauspielerischen Glanzleistung den Eintritt in die Welt des Films geschafft hat, das Geheimnis um die verlorene Identität Ritas zu lüften, stoßen bei ihren Nachforschungen aber auf mehr Fragen als Antworten...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 02.10.2002
Regisseur David Lynch
Sprache Englisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324020949
Genre Thriller
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Spieldauer 141 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Deutsch: Dolby Digital 5.1, Deutsch: Dolby Digital 2.0, Englisch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 9.815
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
1
0

Genial, dunkel, unberechenbar!
von Tim am 30.08.2008

Ein Film, der auf allen Ebenen, schockiert, erfüllt und bereichert. Unfassbar, ein Meilenstein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kultfilm
von roelu am 21.11.2004

Typisch Lynch,fantastisch! Muss man gesehen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verwinkelt
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2007

Rätselhaft, phantastisch, lustig, emotional aufreibend und spannend - Mulholland Drive vereint all das. Man wird hin und her gerissen von einer Stimmung zur anderen, ist mal hochgradig angespannt und dann wieder durch einzelne comic reliefs heiter angetan. Dann schwenkt der Film zu seiner erotischen Seite, dann wieder zur mysteriösen,... Rätselhaft, phantastisch, lustig, emotional aufreibend und spannend - Mulholland Drive vereint all das. Man wird hin und her gerissen von einer Stimmung zur anderen, ist mal hochgradig angespannt und dann wieder durch einzelne comic reliefs heiter angetan. Dann schwenkt der Film zu seiner erotischen Seite, dann wieder zur mysteriösen, rätselhaften. Man bekommt in Mulholland Drive allerhand zu tun. Mit zurücklehnen und "Schaun mer mal" ist es hier nicht getan. Durch die fast durchgängige Spannung mit vielen überraschenden, teilweise schockierenden Momenten sitzt man körperlich angespannt in seinem Sessel, und gleichzeitig arbeitet das Gehirn auf Hochtouren, um den Rätseln, die einem der Regiesseur David Lynch oft in fragmentierten Erzählabschnitten aufgibt zu folgen. Kino zum Erleben also.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Chaos?
von Roman aus der Schweiz am 25.07.2006

Viele halten Lynch für ein Genie, andere für einen Verrückten der seine Phantasien ausleben kann, doch alle dürfen wohl ausnahmslos sagen das sie bei seinen Filmen nicht alles verstanden haben. Aus einer Laune heraus und vorallem wegen guten Kritiken habe ich mir also Mulholland Drive gekauft. Am Anfang ist ja... Viele halten Lynch für ein Genie, andere für einen Verrückten der seine Phantasien ausleben kann, doch alle dürfen wohl ausnahmslos sagen das sie bei seinen Filmen nicht alles verstanden haben. Aus einer Laune heraus und vorallem wegen guten Kritiken habe ich mir also Mulholland Drive gekauft. Am Anfang ist ja alles noch spannend, man fragt sich wer diese und jene Person ist, was hat sie für eine Vergangenheit und wie wird sich das auf den Verlauf der Geschichte auswirken, doch zu oft wird man einfach stehengelassen. Ahnungslos wartet man in der nächsten Szene auf eine logische Verbindung, einen - und sei es nur einen kleinen - Hinweis, aber den kriegt man nie. Wenn sich dann alles in einen Alptaumhaften vor Schlüsselsymbolen und abstrusen Handlungen gehäuften Finale entläd, sitzt man angespannt vor dem Bildschirm und lässt den Abspann vorbeilaufen und versucht das Puzzel immer noch zusammen zu setzen, doch dies ist Hoffnungslos. Ich frag mich dann, gibt es für diesen Film eine wirkliche Lösung oder ist das Chaos dass hier angerichtet wird ziellos entstanden und auch wieder auf gleiche Weise verschwunden. Ich mag originelle Filme, aber wenn ich den Film nicht verstehe, wenn ihm jegliche Logik fehlt, dann muss ich sagen: "wirklich kreativ Lynch, aber nicht mein Fall!".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0