Thalia.de

Mumins

Die gesammelten Comic-Strips

(3)

Der kleine, rundliche Troll Mumin ist voller Neugier und Fantasie. Zusammen mit seinem Freund Sniff gerät er in so manch haarsträubendes Abenteuer. Viele wunderbare und geheimnisvolle Freunde trifft er dabei, muss sich jedoch auch manch zwielichtiger Gestalt erwehren, seien es stinkende Ungetüme, ruchlose Räuber oder gar bekannte Filmstars. Doch am Ende sitzen alle zusammen am Feuer und stoßen auf die gemeinsamen Erlebnisse an.
Die schwedisch-finnische Autorin Tove Jansson hat mit ihren Mumintrollen einen zeitlosen Klassiker geschaffen. Neben den bekannten, reich illustrierten Kinderbüchern ließ sie ihre Figuren auch in einer Comicstripreihe auftreten, die in den Fünfzigerjahren für eine englische Zeitung erdacht und gezeichnet wurde. Diese Comicstrips werden nun bei Reprodukt erstmalig in einer deutschsprachigen Gesamtausgabe vorgelegt. Tove Janssons "Mumins" haben bis heute nichts von ihrem Zauber und ihrem unnachahmlichen Charme verloren, der Jung und Alt gleichermaßen anspricht.

Portrait
Tove Jansson (1914-2001) ist über die Malerei zum Schreiben gekommen. Für ihre in viele Sprachen übersetzten Kinderbücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit der Nils-Holgersson-Medaille und dem Hans-Christian-Andersen-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Christian Maiwald
Seitenzahl 95
Erscheinungsdatum August 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-941099-04-3
Reihe Die Mumins
Verlag Reprodukt
Maße (L/B/H) 312/222/22 mm
Gewicht 825
Originaltitel Moomin
Auflage 4
Illustratoren Tove Jansson
Verkaufsrang 54.216
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16539178
    Mumins 2
    von Tove Jansson
    Buch
    24,00
  • 18859787
    Mumins 3
    von Tove Jansson
    Buch
    24,00
  • 29022962
    Mumins 4
    von Tove Jansson
    Buch
    24,00
  • 42595403
    Mumins 8
    von Lars Jansson
    Buch
    24,00
  • 35364776
    Mumins 6
    von Lars Jansson
    Buch
    24,00
  • 32054522
    Mumins 5
    von Tove Jansson
    Buch
    24,00
  • 35140776
    Petzi Gesamtausgabe 1
    von Carla Hansen
    Buch
    39,90
  • 40047340
    Percy Pickwick Sammelband 01
    von Raymond Macherot
    Buch
    29,95
  • 21550957
    Valerian und Veronique Gesamtausgabe 01
    von Pierre Christin
    (3)
    Buch
    32,90
  • 16430954
    Calvin und Hobbes: Von Monstern, Mädchen und besten Freunden. Sammelband 01
    von Bill Watterson
    (2)
    Buch
    19,90
  • 37383439
    Asterix Mundart Münchnerisch Sammelband 01
    von René Goscinny
    Buch
    19,99
  • 45189869
    Mausi und Paul Gesamtausgabe
    von André Franquin
    Buch
    34,99
  • 44085746
    Asterix redt Schwyzerdütsch
    von René Goscinny
    Buch
    19,99
  • 44284148
    My little Pony: Feindschaft ist Magie
    von Jeremy Whitley
    Buch
    14,99
  • 27153402
    Johann & Pfiffikus 01. Der Page des Königs
    von Peyo
    Buch
    29,95
  • 14639740
    Yoko Tsuno Sammelband 01: Die deutschen Abenteuer
    von Roger Leloup
    (7)
    Buch
    32,90
  • 43955328
    Asterix Sammelbox 1 - Band 1 - 18
    von René Goscinny
    Buch
    228,00
  • 43955376
    Asterix Sammelbox 2 - Band 19 - 36
    von René Goscinny
    Buch
    228,00
  • 41651822
    Percy Pickwick Sammelband 04
    von Raymond Macherot
    Buch
    29,95
  • 3110572
    MOSAIK Sammelband 01. Aufruhr in Ragusa
    von Mosaik Team
    Buch
    12,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Neuer Einblick in die Mumin-Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.01.2012

Die in Helsinki geborene und 2001 verstorbene Schriftstellerin Tove Jansson hat allerdings nicht nur die Geschichten geschrieben und mit kleinen Illustrationen versehen. Nein, sie hat auch eine ganze Comic-Reihe herausgegeben. Im Auftrag von der englischen Associated Press sollte sie in den 50er Jahren zunächst eine kleine Reihe zusammenstellen.... Die in Helsinki geborene und 2001 verstorbene Schriftstellerin Tove Jansson hat allerdings nicht nur die Geschichten geschrieben und mit kleinen Illustrationen versehen. Nein, sie hat auch eine ganze Comic-Reihe herausgegeben. Im Auftrag von der englischen Associated Press sollte sie in den 50er Jahren zunächst eine kleine Reihe zusammenstellen. 1954 erschien die erste Folge in der damals erfolgreichsten Londoner Zeitung "The Evening News". In den darauffolgenden Jahren erschienen weitere Folgen, die später in 120 Zeitungen in 40 Ländern erschienen. In Deutschland gab es immer wieder die Bemühungen alle Strips zu veröffentlichen. Über einige wenige Geschichten ging dies aber nicht hinaus. Der Verlag Reprodukt, welcher übrigens auch viele andere gute Comics und Graphic Novels in seinem Programm hat, wagte 2008 das Unmögliche und begann eine erste deutsche Gesamtausgabe zu veröffentlichen. Insgesamt sind vier Bücher entstanden, die auf 88 bis 112 Seiten vier oder fünf Abenteuer präsentieren. Ein fünfter Band befindet sich in Arbeit. In dem ersten Band sucht Mumin seine Familie, lernt Snorkfräulein kennen und fährt in den Urlaub. Dabei wird er täglich mit ganz menschlichen, aber auch schweren Problemen konfrontiert. Wie wird man seine unliebsame Verwandtschaft los? Wie komme ich an Geld? Und ist Luxus wirklich etwas erstrebenswertes? Mumin durchlebt manch haarsträubendes Abenteuer und wenn er dann glaubt, dass alles gemeistert ist, verschwinden plötzlich seine Eltern und Snorkfräulein lächelt sich einen Millionär an. Zur Seite stehen ihm in allen Lebenslagen sein Freund Schnüferl, der dem Geld allerdings auch nicht abgeneigt ist und versucht Mumin von seinen Geschäftsplänen zu überzeugen. Damit scheint auf den ersten Blick alles wie immer zu sein und man erinnert sich an die Geschichten die man vielleicht schon gelesen hat. Aus meiner Sicht handelt es sich bei den Comic Strips aber um eine ganz andere Kategorie. Auf der einen Seite gibt es ja die Kindergeschichten, die auch mehrfach adaptiert wurden. Weiterhin gibt es die eher philosophischen Werke, die sich mit auch mit dem Sinn des Lebens auseinandersetzen. In den Comics geht es hingegen eher um Situationen, die wir kennen und die uns meist aufregen, aber in vielen Fällen nicht tiefgründig sind. Zudem hat man den Eindruck, dass Tove Jansson den Lesern noch mehr einen Spiegel vor das Gesicht hält und fragt was wir da eigentlich machen. So will sich der Mumin-Vater endlich selbst verwirklichen und die Mumin-Mutter hält trotz alle Bedenken zu ihm. Allerdings lässt sie Mumin im Stich. Sie wird von Zweifeln geplagt, aber der Vater denkt nur an seine Träume, die man leben sollte. Sehr amüsant wird die Riviera inklusive Jetset dargestellt. Der Schein ist hier alles und so lange er gewahrt wird, gehört man dazu. Doch kann, und vor allen Dingen will, Mumin zu diesen Leuten gehören? Ich finde alle Geschichten sehr gelungen. Sie sind sehr witzig geschrieben und selbst die fiesesten Charaktere muss man einfach mögen. Und wenn es auch nur an der zeichnerischen Umsetzung liegt. Durch den festen Einband und das dicke Papier dieser Ausgabe entsteht ein zusätzlicher Lesegenuss, der nur ein Urteil zulässt: Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach troll.
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2011

Mit diesem zauberhaften Band liegt nun zum ersten Mal eine deutsche Comic-Gesamtausgabe des finnischen Klassikers vor. Sie enthält 4 lange Geschichten rund um die nilpferdähnlichen Trolle. Ein absolutes Muss für alle Mumin-Fans und die, die es noch werden wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So kennen selbst Mumin-Kenner die Mumins noch nicht
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 09.12.2008

In ihrer Heimat sind die Mumins Stars: Die Mumins sind für Finnland gewissermaßen das, was Asterix & Co. für Frankreich sind. Im Laufe langer Jahre haben Tove Janssons Figuren auf verschiedene Weise Gestalt angenommen. 1954 wandte sich die britische Associated Press mit der Bitte an Jansson, die Abenteuer der Mumins... In ihrer Heimat sind die Mumins Stars: Die Mumins sind für Finnland gewissermaßen das, was Asterix & Co. für Frankreich sind. Im Laufe langer Jahre haben Tove Janssons Figuren auf verschiedene Weise Gestalt angenommen. 1954 wandte sich die britische Associated Press mit der Bitte an Jansson, die Abenteuer der Mumins in Form eines Comic Strips umzusetzen. Bis zur Ankündigung des Verlags "Reprodukt", die Comics zum ersten Mal in ihrer Gesamtheit auf Deutsch zu veröffentlichen, war mir persönlich nicht bewusst, dass Tove Jansson ihre sympathischen Wesen auch auf einen Ausflug in die Welt des Comic-Strips mitgenommen hat. Rein äußerlich ist Mumin der, der er für mich immer war: ein knuffiges, weißes, einem Nilpferd nicht unähnliches Kerlchen, dessen Proportionen Beschützerinstinkte ansprechen. Auf den zweiten Blick werden dann aber doch Unterschiede in der Konzeption des Figurenpersonals deutlich. Während die Mumins, die ich aus Kindertagen kannte, sehr kindliche Charaktere sind, hat Jansson ihren Comic-Figuren Eigenschaften zugeordnet, die einen guten Blick für menschliche Schwächen verraten. Das Snorkfräulein etwa verliebt sich zwar schnell in Mumin, mindestens genauso schnell aber verliert es zwischenzeitlich sein Herz an einen reichen Schönling. Auch Mumin-Papa ist durchaus nicht ohne: Offensichtlich findet der Kerl nichts Verwerfliches daran, sich mit seiner besseren Hälfte mir nichts, dir nichts in einen Kurzurlaub abzusetzen, von dem der Sohnemann vorher nicht einmal ins Benehmen gesetzt wird. Die Mumins, die uns Jansson in ihren Comics vorstellt, sind eine ziemlich hedonistische Gesellschaft. Das macht sie nicht weniger liebenswert, aber es macht sie zu Figuren, in denen sich auch Erwachsene schmunzelnd wiedererkennen können: Wer wollte es Mumin-Papa ernsthaft verübeln, dass er sich im Rimini-Urlaub als Adeliger "de Mumin" ausgibt ... ? Auch die Bemühungen von Mumins bestem Freund Schnüferl um schnellen materiellen Reichtum wird jeder verstehen können, der je einen Lottoschein ausgefüllt hat. Die teils herrlich lakonischen und überaus kundig aus dem englischen Original ins Deutsche übertragenen Texte ergänzen Janssons Zeichnungen kongenial. "Ohne Rum läuft nix", erwidern etwa die Piraten, die vom Snorkfräulein und der koketten Mümmla zu Hausarbeit verdonnert werden; und einem älteren Herr fällt zu einem Elixier, das ihm die Jugend zurückbringen soll, nur Folgendes ein: "Was? Das ganze Theater mit den Weibern noch mal?" Wie gesagt: "Die Mumins", die uns die Comic-Variante vorstellt, wenden sich offenkundig an ein vergleichsweise erfahrenes Theaterpublikum. R e s ü m e e : Rund ein halbes Jahrhundert, nachdem die Mumin-Comics zum ersten Mal erschienen, macht der Verlag Reprodukt Janssons wunderbar versponnene Bildergeschichten nun erstmals auch einem deutschen Publikum in ihrer Komplettheit zugänglich. Dankenswerterweise macht die Ausstattung dem erfreulichen Anlass alle Ehre: Weder an der Papierqualität noch am Rest der Ausstattung (sehr schön: der in Halbleinen gebundene Rücken) habe ich etwas zu beanstanden; den Preis empfinde ich angesichts der Qualität des Gebotenen als äußerst reell. Fazit: Wer "Die Mumins" kennt und liebt, kommt um Band 1 der schönen Comic-Werkausgabe nicht herum. Freunde poetischer Comic-Kunst wie "Calvin & Hobbes" und "Die Peanuts" sowie Geschichten von Janosch sollten aber ebenfalls einen Blick riskieren, denn die Mumin-Comics sind eine echte Entdeckung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Mumins

Mumins

von Tove Jansson

(3)
Buch
24,00
+
=
Mumins 07

Mumins 07

von Lars Jansson

Buch
24,00
+
=

für

48,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen