Thalia.de

Nackt im Treppenhaus

Peinliche Geschichten aus dem wahren Leben

(1)
DUMM GELAUFEN – GUT GELACHT
Jeder kennt das Gefühl: Nach einer Ungeschicktheit oder einer Blamage will man am liebsten sofort im Boden versinken.
Peinliche Momente sind wie barfuß gegen ein Tischbein zu laufen: ein stechender Schmerz, der nur langsam abklingt und an dem man sich auch viel später noch erinnert.
Gleichzeitig zählen peinliche Momente zum Witzigsten, was man erzählen kann. Und am Allerlustigsten sind Missgeschicke, die anderen unterlaufen sind. Dieses Buch versammelt viele alltägliche und authentische Peinlichkeiten, die wahlweise für Mitgefühl oder Fremdschämen sorgen – auf jeden Fall aber für großes Gelächter.
MIT CARTOONS VON TIL METTE
Portrait

Oskar Simon ist Journalist in Hamburg und immer wieder Opfer blamabler Ereignisse, von denen einige auch in diesem Buch stehen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 18.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37666-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 185/120/22 mm
Gewicht 214
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Peinliche Alltagsmomente am laufenden Band
von Jennifer aus Stadtroda am 31.10.2016

Der Hamburger Journalist Oskar Simon hat in seinem Buch 130 "peinliche" Alltagsgeschichten zusammengetragen, die sich vornehmlich auf Leserzuschriften (stern.de bzw. Süddeutsche Zeitung Magazin) stützen. Simons kurzweilige Geschichten unterhalten formidabel und wecken beim Leser unweigerlich die Schadenfreude oder haben einfach ein hohes Fremdschämpotenzial. Ob nun ein nackter Hotelgast die Zimmertür mit... Der Hamburger Journalist Oskar Simon hat in seinem Buch 130 "peinliche" Alltagsgeschichten zusammengetragen, die sich vornehmlich auf Leserzuschriften (stern.de bzw. Süddeutsche Zeitung Magazin) stützen. Simons kurzweilige Geschichten unterhalten formidabel und wecken beim Leser unweigerlich die Schadenfreude oder haben einfach ein hohes Fremdschämpotenzial. Ob nun ein nackter Hotelgast die Zimmertür mit der Badtür verwechselt (s. Buchtitel), eine Frau enthusiastisch einen menschlichen Pappaufsteller im Baumarkt grüßt oder der ehemalige französische Präsident über den israelischen Kollegen ablästert, Simon trifft immer den richtigen - ironischen - Ton. Beide Geschlechter geraten gleichermaßen oft in peinliche Situationen. Da gibt es keine Unterschiede; nur dass Männer naturgemäß eine höhere Schamgrenze besitzen. Abgesehen von den Fallgeschichten kommen auch Fachspezialisten (Psychologen, Mediziner etc.) zum Thema zu Wort. Diese z.T. ausufernden wissenschaftlichen Exkurse fand ich mit der Zeit unpassend. Hier wäre weniger mehr gewesen, weil es ja vordergründig eine humorige Lektüre ist und kein Sachbuch. FAZIT Leichte Geschichtensammlung zum Schmunzeln, die sich gut zwischendurch lesen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nackt im Treppenhaus

Nackt im Treppenhaus

von Oskar Simon

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Agatha Christie Collection - Miss Marple Edition, 4 DVD

Agatha Christie Collection - Miss Marple Edition, 4 DVD

(1)
Film (DVD)
11,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen