Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nackt unter Krabben

Ein Küsten-Roman

(3)
Die Heimat ruft: Als Falk den Strandkorbverleih auf der schönen Nordseeinsel Heisterhoog von seinem Onkel erbt, freut er sich auf Sonne, Strand und dicke Kohle. Doch weit gefehlt. Das Ganze artet in Arbeit aus. Ältere Damen aus Bottrop liegen nun mal nicht gerne neben Berliner Nudisten.Wenn Nachbar Thies, der Einsiedlerkrebs aus dem DLRG-Häuschen, nicht wäre, Falk könnte schon am ersten Tag einpacken. Sollte er das Grundstück nicht doch lieber an den schwerreichen Investor Hubsi von Boisten verkaufen? Der alteingesessene Thies will das verhindern. Dafür greift er sogar zum Luftgewehr. Und inmitten des Kugelhagels verliebt sich Falk auch noch. Unversehens gerät er zwischen alle Fronten– und das in der Hauptsaison.
Portrait
Marie Matisek führt einen chaotischen Haushalt mit Mann, Kindern und Tieren im idyllischen Umland von München. Neben dem Muttersein und dem Schreiben pflegt sie ihre Hobbys: kochen, ihren Acker umgraben und Kröten über die Straße helfen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.04.2012
Serie Ein Heisterhoog-Roman 1
Sprache Deutsch
EAN 9783843701952
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 14.821
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33815318
    Mutter bei die Fische
    von Marie Matisek
    eBook
    8,99
  • 43791263
    Plötzlich Friesin
    von Vanessa Richter
    (3)
    eBook
    4,99
  • 44108790
    Sonnensegeln
    von Marie Matisek
    eBook
    9,99
  • 32721330
    Gestrandet
    von Gisa Pauly
    (1)
    eBook
    8,99
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (6)
    eBook
    9,99
  • 39283496
    Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
    von Renate Bergmann
    (7)
    eBook
    9,99
  • 29375034
    Einmal rund ums Glück
    von Paige Toon
    (3)
    eBook
    8,99
  • 17952552
    Leichenraub
    von Tess Gerritsen
    (3)
    eBook
    8,99
  • 39186840
    Das kleine Inselhotel
    von Sandra Lüpkes
    (3)
    eBook
    9,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 29017061
    Wenn die Mondblumen blühen
    von Jetta Carleton
    (1)
    eBook
    9,99
  • 37877251
    Jesu Tod und unser Leben
    von Walter Klaiber
    eBook
    11,99
  • 42707683
    Mach mir den Garten, Liebling!
    von Ellen Berg
    (1)
    eBook
    7,99
  • 36920900
    Zusammen aufwachen
    von Wilfried Reuter
    eBook
    15,99
  • 42399807
    Ich hatte mich jünger in Erinnerung
    von Monika Bittl
    eBook
    9,99
  • 44513774
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    eBook
    12,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 42498625
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    (9)
    eBook
    9,99
  • 29339049
    Ein Strandkorb für Oma
    von Janne Mommsen
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Für alle lesenden Strandkorbanhänger“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Einfach herrlich! Falk, der ewig Studierende, hat ein von ständiger Geldnot bedrohtes, aber sonst für ihn ein sehr bequemes Leben. Er hat eine Freundin, deren verrückte Ideen ihm meistens gefallen. Gerade, als Bille ihm einen Trip nach Goa schmackhaft machen will, kommt eine traurige Nachricht. Sein Onkel Sten, Strandkorbverleiher auf Einfach herrlich! Falk, der ewig Studierende, hat ein von ständiger Geldnot bedrohtes, aber sonst für ihn ein sehr bequemes Leben. Er hat eine Freundin, deren verrückte Ideen ihm meistens gefallen. Gerade, als Bille ihm einen Trip nach Goa schmackhaft machen will, kommt eine traurige Nachricht. Sein Onkel Sten, Strandkorbverleiher auf einer Nordseeinsel, ist verstorben. Falk ist sehr traurig, war doch Sten wie ein zweiter Vater für ihn. Er fährt nicht nach Goa, sondern auf die Nordseeinsel und lernt viele Inselbewohner kennen. Viele kennen ihn noch als kleinen Jungen. Deshalb hilft man ihm gerne, sich auf diesem unbekannten Terrain Strandkorbverleih zurechtzufinden. Wäre da nicht ein Interessent, der Falk viel Geld für das Grundstück von Onkel Sten bietet. Falk muss sich entscheiden. Man lacht viel über die Mißgeschicke von Falk, ist aber auch beeindruckt von dem Zusammenhalt der Menschen dort. Ja, und eine neue Frau, von der man zunächst nicht weiß, auf welcher Seite sie steht, kommt auch ins Spiel. Alle Nordseefreunde werden "ihre" Insel wiedererkennen.Ein richtig schönes Buch!

„Strandkorbfeeling !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Die richtige Urlaubslektüre zum Schmunzeln !!! Ich hab dieses Buch auch im Urlaub an der Nordsee gelesen und das war total klasse. Als Falk den Strandkorbverleih und die kleine Kate seines verstorbenen Onkels erbt, träumt er von Sonne, Strand und dicke Kohle. Doch weit gefehlt. Das Ganze artet in Arbeit aus und Falk hat keinen Plan. Die richtige Urlaubslektüre zum Schmunzeln !!! Ich hab dieses Buch auch im Urlaub an der Nordsee gelesen und das war total klasse. Als Falk den Strandkorbverleih und die kleine Kate seines verstorbenen Onkels erbt, träumt er von Sonne, Strand und dicke Kohle. Doch weit gefehlt. Das Ganze artet in Arbeit aus und Falk hat keinen Plan. Wäre Nachbar Thies nicht gewesen, der ihn voll unterstützt hat, hätte Falk sofort einpacken können. Mitten im Chaos verliebt er sich auch noch. Jetzt geht es erst richtig los, Falk gerät zwischen alle Fronten. Lesen Sie selbst wie Falk alles meistert und ob sich doch so manches zum Guten wendet.

„die Feriensonne lässt grüssen...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Falk, ein sympathischer Ewigstudent mit diversen Gelegenheitsjobs nicht gerade überfordert, ist im richtigen Leben noch nicht so ganz angekommen,erbt einen Strandkorbverleih von seinem Onkel an der Nordsee ! Mit den damit verbundenen Turbulenzen entwickelt sich hier ein echter Sommer-Sonne -Ferienroman für große Jungs! Am Ende ist Falk, ein sympathischer Ewigstudent mit diversen Gelegenheitsjobs nicht gerade überfordert, ist im richtigen Leben noch nicht so ganz angekommen,erbt einen Strandkorbverleih von seinem Onkel an der Nordsee ! Mit den damit verbundenen Turbulenzen entwickelt sich hier ein echter Sommer-Sonne -Ferienroman für große Jungs! Am Ende ist Falk noch nicht viel weiter, Studium und Geld sind futsch, aber seine Liebste hat er gefunden....!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Louise L. Hay vertritt die These, dass es der Welt besser gehen wird, wenn Frauen mehr Selbstvertrauen haben. Louise L. Hay vertritt die These, dass es der Welt besser gehen wird, wenn Frauen mehr Selbstvertrauen haben.

„Spaßiger Urlaubsroman“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Dieser Roman hat mich sehr an Dora Heldts lustige Romane erinnert und ich habe ihn an einem Samstag in einem Rutsch gelesen. Wer viel Spaß, ein kleinwenig Liebe und ein kleinwenig "Spannung" haben will, ist mit dieser Lektüre bestens bedient. Dieser Roman hat das Potenzial ein super Sommerknaller zu werden. Dieser Roman hat mich sehr an Dora Heldts lustige Romane erinnert und ich habe ihn an einem Samstag in einem Rutsch gelesen. Wer viel Spaß, ein kleinwenig Liebe und ein kleinwenig "Spannung" haben will, ist mit dieser Lektüre bestens bedient. Dieser Roman hat das Potenzial ein super Sommerknaller zu werden.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Eine witzige Urlaubslektüre. Eine witzige Urlaubslektüre.

„Nackt unter Krabben“

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Falk ist 27 Jahre alt und studiert seit 7 Jahren an der Hamburger Uni, als er erfährt, dass sein verstorbener Onkel Sten Thomsen ihm seinen Strandkorbverleih vererbt hat. Zuerst kann er es nicht fassen: Was soll er alleine auf Heisterhoog mit diesem Verleih anfangen? Trotzdem fährt er auf die Insel, um sein Erbe anzutreten und zumindest Falk ist 27 Jahre alt und studiert seit 7 Jahren an der Hamburger Uni, als er erfährt, dass sein verstorbener Onkel Sten Thomsen ihm seinen Strandkorbverleih vererbt hat. Zuerst kann er es nicht fassen: Was soll er alleine auf Heisterhoog mit diesem Verleih anfangen? Trotzdem fährt er auf die Insel, um sein Erbe anzutreten und zumindest diese eine Saison zu meistern. Doch schon bald stellt sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, Strandkörbe zu verleihen und dass auf der kleinen Insel nicht alles so ist, wie es zu sein scheint. Denn hinter den Kulissen der idyllischen Landschaft schwelt ein Konflikt zwischen den Einwohnern Heisterhoogs und dem Unternehmer Hubert von Boistern. Dieser will das Grundstück von nunmehr Falks Strandkorbvermietung kaufen, um dort einen großen Hotelkomplex zu bauen. Als Falk dann noch erfährt, dass er exmatrikuliert wurde, stellt sich die Frage, ob er nicht doch an von Boistern verkaufen sollte, um das große Geld zu machen. Marie Matisek ist mit ihrem Buch „Nackt unter Krabben“ ein kurzweiliger Küsten-Roman gelungen, der Lust auf Urlaub macht. Amüsant und nicht ohne eine gewisse Portion Ironie beschreibt sie die Charaktere. Oliver Kalkofe liest die Geschichte souverän und unterhält den Hörer mit seiner wandlungsfähigen Stimme. Ein absolut gelungenes Hörbuch!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40931308
    Und ewig singen die Krabben
    von Marie Matisek
    eBook
    8,99
  • 38665546
    Jetzt mal unter uns ...
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    7,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 38883158
    Die Inselbahn
    von Lena Johannson
    eBook
    7,99
  • 38665575
    Mordseekrabben
    von Krischan Koch
    (3)
    eBook
    7,99
  • 38696442
    Acht Zimmer, Küche, Meer
    von Anna Rosendahl
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

An der Nordseeküste.....
von Marion Olßon aus Reutlingen am 12.05.2013

Falk ist schwer begeistert, als er sich als Erbe einer Strandkorbvermietung an der Nordsee wiederfindet. Die Heimat ruft, und so will er sein neues Leben nur noch genießen. Dabei hat er allerdings übersehen, dass so eine Vermietung auch Arbeit macht, und Touristen, besonders ältere Damen aus Mitteldeutschland recht anstrengend... Falk ist schwer begeistert, als er sich als Erbe einer Strandkorbvermietung an der Nordsee wiederfindet. Die Heimat ruft, und so will er sein neues Leben nur noch genießen. Dabei hat er allerdings übersehen, dass so eine Vermietung auch Arbeit macht, und Touristen, besonders ältere Damen aus Mitteldeutschland recht anstrengend sind. Aber auch Neider und Grundstückspekulanten machen Falk das Leben schwer. Als er die Frau seines Lebens trifft, ist das Chaos perfekt und er muss sich entscheiden, wie sein weiteres Leben aussehen soll. Ein unglaublich witziger und spritzig geschriebener Roman. Gerade richtig, um dem schmuddeligen Wetter draußen zu entfliehen und sich an die schöne Nordseeküste zu träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urlaubslektüre
von Ulrike Seine aus Rheine am 09.04.2013

Sie suchen noch eine heitere, leicht verdauliche Lektüre für Ihren Urlaub? Greifen Sie zu diesem Buch, es wird Ihnen einige herrlich entspannte Lesestunden im Strandkorb schenken. Alle Leserinnen, die Romane von Dora Heldt gelesen haben, finden hier die total unterhaltsame Ergänzung.... Sie suchen noch eine heitere, leicht verdauliche Lektüre für Ihren Urlaub? Greifen Sie zu diesem Buch, es wird Ihnen einige herrlich entspannte Lesestunden im Strandkorb schenken. Alle Leserinnen, die Romane von Dora Heldt gelesen haben, finden hier die total unterhaltsame Ergänzung. Freuen Sie sich auf Strandurlaub und Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 27.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dauerstudent Falk Thompsen lebt zusammen mit seiner lamgjährigen Freundin Bille in Hamburg und weiß nicht so recht, wie er sein Leben gestalten soll. Als seine Freundin Bille nach einem Streit vorübergehend auszieht, erhält Falk die Nachricht eines Notars, dass er von seinem Onkel Sten dessen Strandkorbvermietung nebst Grundstück auf... Dauerstudent Falk Thompsen lebt zusammen mit seiner lamgjährigen Freundin Bille in Hamburg und weiß nicht so recht, wie er sein Leben gestalten soll. Als seine Freundin Bille nach einem Streit vorübergehend auszieht, erhält Falk die Nachricht eines Notars, dass er von seinem Onkel Sten dessen Strandkorbvermietung nebst Grundstück auf Heisterhoog geerbt hat. Falk macht sich auf den Weg und beschließt, für eine Saison lang in die Fussstapfen seines Onkels zu treten. Unterstützung erhält er dabei vom raubeinigen Thieß und dem einfältigen Nille. Bekanntschaft macht er auch mit dem großspurigen Bauunternehmer Hubsi, welcher das Land bereits von seinem Onkel kaufen wollte, um einen Hotelkomplex an den Strand zu setzen und sich jetzt hartnäckig an Falk wendet. Gleichzeitig verliebt sich Falk noch in Gina, nichtsahnend was diese mit Hubsi verbindet. Das Buch liest sich herrlich leicht und fängt gekonnt die Stimmung eines Küstendorfs ein. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet und machen Lust auf weiteres Leseabenteuer. Das Cover ist gelungen, allerdings passt der Titel nicht so recht zum Inhalt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenberg (Eder) am 15.09.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Langzeitstudent Falk erbt überraschend den Strandkorb - Verleih seines Onkels Sten. Da er sich sowieso gerade mit seiner Freundin Bille gestritten hat, paßt ihm das ganz gut. Er reist nach Heisterhoog, um sein Erbe anzutreten. Doch statt Strandurlaub erwartet ihn eine Menge Arbeit. Die Strandkörbe müssen aufgestellt... Der Langzeitstudent Falk erbt überraschend den Strandkorb - Verleih seines Onkels Sten. Da er sich sowieso gerade mit seiner Freundin Bille gestritten hat, paßt ihm das ganz gut. Er reist nach Heisterhoog, um sein Erbe anzutreten. Doch statt Strandurlaub erwartet ihn eine Menge Arbeit. Die Strandkörbe müssen aufgestellt werden. Zum Glück hilft ihm Nille, ein alter Freund seines Onkels. Gleich am ersten Tag verliebt Falk sich in die hübsche Gina. Zunächst blamiert er sich mit seinen Schwimmkünsten, woraufhin Gina ihn vorm Ertrinken retten muß. Später kommen Sie sich näher. Falk freundet sich auch mit Thies an, ein Vogelbeobachter, der im DLRG - Häuschen wohnt. Nach und nach findet er viele Freunde auf der Insel. Nur Hubert von Boistern, den die Insulaner noch unter dem Namen Frekksen kannten versucht hartnäckig, ihn zum Verkauf seines Strandgrundstücks zu überreden. Falk hat mit dem Strandkorb - Verleih eine Menge Ärger, aber auch Spaß. Zuerst will er nicht verkaufen, denn er weiß, daß Von Boistern ein Hotel bauen will, während die Insulaner ein Naturschutzgebiet wollen. Aber dann fliegt er von der Uni, und entschließt sich doch zum Verkauf. Nachdem der Vorvertrag unterschrieben ist, kommt es zum Streit zwischen den Insulanern. Bei einem nächtlichen Sturm versucht Falk, die Strandkörbe zu retten, und bekommt dabei unerwartet Hilfe von Thies und Nille. Dabei kommt es zu einem Unfall, wobei Falk Thies das Leben rettet. Als Falk erkennt, was für gute Freunde er gefunden hat, und wieviel ihm die Insel bedeutet, versucht er den Verkauf rückgängig zu machen. Erst durch das Eingreifen von Pfarrer und Bürgermeister wird am Ende doch noch alles gut. Das Buch ist eine witzige Urlaubslektüre, die Lust auf "Meer" macht. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nordseeinsel Heisterhoog :)
von Melissa Gahrmann aus Rheine am 29.04.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Einfach zum Lachen, denn als Frank den Strandkorbverleih seines Onkels erbt, freut er sich auf ein entspanntes Leben. Faul in der Sonne liegen und dabei das große Geld machen, doch weit gefehlt, denn das ganze artet in viel arbeit aus. Auf jeden Fall eine perfekte Sommerlektüre, mit viel Witz und... Einfach zum Lachen, denn als Frank den Strandkorbverleih seines Onkels erbt, freut er sich auf ein entspanntes Leben. Faul in der Sonne liegen und dabei das große Geld machen, doch weit gefehlt, denn das ganze artet in viel arbeit aus. Auf jeden Fall eine perfekte Sommerlektüre, mit viel Witz und Charme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von Bücherwurm78 am 08.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk erbt von seinem Onkel Sten einen Strandkorbverleih auf der Nordseeinsel Heisterhoog. Die Saison steht kurz bevor und eigentlich sollte Falk mit seiner Freundin Bille nach Goa fliegen. Da er aber dafür weder Geld noch Lust hat, macht er sich allein auf den Weg nach Heisterhoog, dort hat er... Falk erbt von seinem Onkel Sten einen Strandkorbverleih auf der Nordseeinsel Heisterhoog. Die Saison steht kurz bevor und eigentlich sollte Falk mit seiner Freundin Bille nach Goa fliegen. Da er aber dafür weder Geld noch Lust hat, macht er sich allein auf den Weg nach Heisterhoog, dort hat er oft seine Ferien bei seinem Onkel verbracht und schöne Zeiten erlebt. Doch wie führt man eigentlich einen Strandkorbverleih und das erste Problem besteht schon mal darin, die Strandkörbe an den Strand zu bringen. Aber er bekommt Unterstützung von Nille, einem alten Nachbarn seines Onkels. Nackt unter Krabben ist ein herrlich erfrischender Roman, ideal als Urlaubslektüre oder als Lesestoff während einer Auszeit vom Alltag. Ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen, da ich gespannt war, für welchen Weg sich Falk sowohl in "beruflicher", als auch in privater Hinsicht entscheiden wird. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es liest sich flüssig und die Spannung bleibt immer bestehen. Aber vor allem finde ich den Roman sehr bildlich geschrieben. Ich hatte beim Lesen irgendwie immer alles vor Augen, sei es den Strand mit dem Strandkorbverleih oder das alte Häuschen das Falk von seinem Onkel Sten geerbt hat, so dass ich mir die Story auch als kurzweiligen Film sehr gut vorstellen kann. Auch das Cover gefällt mir, passt genau zu diesem Buch mit der "Meeres-Brise" Humor. Ich würde mich sehr auf weitere Bücher in dieser Art von Marie Matisek freuen und kann diesen "Küstenroman" uneingeschränkt weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von einer Kundin/einem Kunden aus Buseck am 08.05.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Cover des Buches lässt einen in Urlaubsfeeling versinken. So ein richtiges Sommer, Sonne, Strand und mehr Gefühl. Einfach traumhaft. Zur Geschichte: Während seine Freundin Bille Urlaub auf Goa machen möchte, reist Falk auf die Nordseeinsel Heisterhoog, um dort den Strandkorbverleih seines verstorbenen Onkel Sten zu übernehmen. Was sich anfangs... Das Cover des Buches lässt einen in Urlaubsfeeling versinken. So ein richtiges Sommer, Sonne, Strand und mehr Gefühl. Einfach traumhaft. Zur Geschichte: Während seine Freundin Bille Urlaub auf Goa machen möchte, reist Falk auf die Nordseeinsel Heisterhoog, um dort den Strandkorbverleih seines verstorbenen Onkel Sten zu übernehmen. Was sich anfangs so leicht anhörte, wird für Falk zu Bewährungsprobe. Falk lernt seine Nachbarn und auch seine Kunden näher kennen und jeder hat so seine Macken. Und dann ist da noch Gina, eine Architektin, die auf Heisterhoog einen Hotelkomplex, mit dem Millionär von Boysen errichten möchte. Doch dazu wird Falks Grundstück benötigt. Wie wird Falk sich entscheiden???? Lest einfach selbst. Meine Meinung: Eine wunderbar komische Geschichte, die Einblicke in das Leben auf einer idyllischen Nordseeinsel gibt. Der Schreibstil der Autorin ist humorvoll und interessant. Man kommt in vielen Abschnitten des Buches nicht mehr aus dem Schmunzeln raus. Auch die Beschreibung der einzelnen Personen ist Marie Matisek wunderbar gelungen. Man hat das Gefühl man kennt jede einzelne Person und befindet sich mitten im Geschehen. Ich hoffe das es noch weitere Bücher in dieser Art von Marie Matisek geben wird, vielleicht sogar als Fortsetzung, denn man möchte ja schon wissen, wie es mit den einzelnen Personen weitergeht. Fazit: Das Buch ist die perfekte Urlaubslektüre. Genau das richtige für gemütliche Strandnachmittage, vielleicht sogar an der Nordsee!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Duft der Nordseeluft
von zauberblume am 16.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der ewig Student Falk erbt von seinem Onkel Sten, der überraschend stirbt, einen Strandkorbverleih in Heisterhoog. Falk will für einen Sommer den Strandkorbverleih von Sten weiterführen. Wenn ihm nicht Thies, der am Strand von Tüdersen lebt, nicht geholfen hätte, wäre Falk schon am ersten Tag untergegangen. Falk wird von... Der ewig Student Falk erbt von seinem Onkel Sten, der überraschend stirbt, einen Strandkorbverleih in Heisterhoog. Falk will für einen Sommer den Strandkorbverleih von Sten weiterführen. Wenn ihm nicht Thies, der am Strand von Tüdersen lebt, nicht geholfen hätte, wäre Falk schon am ersten Tag untergegangen. Falk wird von den Insulaner liebevoll aufgenommen und auch beim Strandkorbverleih vom "Klabautermann Nille" tatkräftig unterstützt. Als jedoch der Immobilenhai Frekksen auftaucht, gibts die ersten Probleme. Und auch in Liebesdingen ist bei Falk nicht alles so einfach. Da gibts Bille, mit der er bereits 4Jahre zusammenlebt, die jedoch allein nach Goa gefahren ist und die Architektin Gina. Wie sich Falk entscheiden wird, ob er den Strankorbverleih behält und was sich in Liebesdingen tut wird nicht verraten. Marie Matisek ist ein humorvoller Küsten-Roman gelungen, der nach Fortsetzung schreit. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es wurde zum Ende hin immer spannender. Die Personen sind so gut beschrieben, daß ich Falk und Nille teilweise direkt vor mir sah. Auch den Geruch der Nordsee habe ich schon in der Nase und das Rauschen der Wellen konnte ich auch hören. Die Aufmachung des Buches, das Cover, ist großartig. Wenn man mit der Hand drüberfährt, glaubt man den Sand zu spüren. Ich werde das Buch gerne weiterempfehlen. Es ist genau das richtige um Urlaubsfeeling zu vermitteln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustig und unterhaltsam
von Iris aus Braunschweig am 11.09.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist sehr lustig und unterhaltsam geschrieben. Es liest sich sehr flüssig. Auch wenn von Vornherein das Ende absehbar ist, hat es mir doch Spaß gemacht dieses Buch in einem Rutsch zu lesen. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr zu empfehlendes Urlaubsbuch! Und wo lässt es sich besser lesen, als am Strand. Die Beschreibungen des Nordseestrandes sind so authentisch, dass man gierig auf den nächsten Urlaub wartet. Es ist wirklich toll. Die Geschichte an sich ist amüsant und nett unterhaltend. Sie ist nicht hochtrabend spannend, so dass... Ein sehr zu empfehlendes Urlaubsbuch! Und wo lässt es sich besser lesen, als am Strand. Die Beschreibungen des Nordseestrandes sind so authentisch, dass man gierig auf den nächsten Urlaub wartet. Es ist wirklich toll. Die Geschichte an sich ist amüsant und nett unterhaltend. Sie ist nicht hochtrabend spannend, so dass man es gut hier und da zur Seite legen kann, um Muscheln suchen zu gehen. Andererseits bleibt es aber auch nicht lange liegen, denn neugierig ist man schon. Das Buch hat keine langatmigen Stellen und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Es ist in der Tat ein richtig netter Schmöker für zwischendurch. Und wer auf den Geschmack gekommen ist, kann mit "Mutter bei die Fische" gleich weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heitere Urlaubslektüre, nicht nur für Nordseeurlauber ;-)
von Curculio aus Deutschland am 07.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk Thomsen ist ein erfolgloser Soziologie-Student, der mit seiner Freundin in Hamburg lebt. Die beiden unterscheiden sich reichlich: Falk hat es lieber ruhig und gemütlich, Bille macht dagegen lieber Party. Als Bille ihn zu einem Trip nach Goa überreden will, bekommt Falk die Nachricht vom Tod seines geliebten Onkels... Falk Thomsen ist ein erfolgloser Soziologie-Student, der mit seiner Freundin in Hamburg lebt. Die beiden unterscheiden sich reichlich: Falk hat es lieber ruhig und gemütlich, Bille macht dagegen lieber Party. Als Bille ihn zu einem Trip nach Goa überreden will, bekommt Falk die Nachricht vom Tod seines geliebten Onkels Sten Thomsen, der auf der Nordseeinsel Heisterhoog einen Strandkorbverleih betreibt. Diese hat Sten Falk vererbt, der sich nun um den Verleih kümmern muss. Auf Heisterhoog angekommen, erwarten ihn nicht nur Urlaubsidylle und Kindheitserinnerungen, sondern auch allerhand Arbeit und mehr oder weniger kauzige Insulaner. Doch der Tod von Sten war nur der Anfang von einer Reihe von Problemen, die nun wie eine dunkle Wolke über Falk hängen und er muss einige Entscheidungen treffen, die nicht nur sein zukünftiges Leben beeinflussen. Bei diesem Roman habe ich einen heiteren und leichten Sommerroman erwartet und bin nicht enttäuscht worden, meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Schon der Schreibstil ist herrlich erfrischend und leicht, sodass ich geradezu durch die Seiten geflogen bin. Heisterhoog wird sehr schön dargestellt und während Falk in Kindheitserinnerungen schwelgt, habe ich mich auch an unsere alljährlichen Ostseeurlaube zurückerinnert gefühlt, denen ich als Kind schon immer lange im Voraus entgegen gefiebert hatte. Falks Leben auf der Insel fand ich sehr schön beschrieben: Sein Alltag als Strandkorbvermieter und mit den Touristen, seine Integration in die Gemeinschaft der Einheimischen, die Landschaft… Und das Ganze auch noch so bildlich, dass man sehr schnell in der Geschichte versinkt und man die Eindrücke sehr bildhaft vor dem inneren Auge hat. Am besten wirkt die Geschichte wohl, wenn man wirklich in Norddeutschland am Strand in der Sonne liegt, aber der heimische Garten (oder Balkon etc.) tut es natürlich auch. ;-) Alle Personen sind auf ihre Weise sehr liebenswürdig und richtiggehende Originale, auch wenn die Nebencharaktere teilweise ein wenig blass bleiben. Selbst Hubsi, der Immobilienhai, passt auf seine Art auf die Insel, da er für die nötige Würze sorgt. Gemäß seinem bisherigen Leben verfolgt Falk auch auf der Insel sein Motto, alles auf sich zukommen zu lassen. Aber, man ahnt es sehr schnell, damit kommt er natürlich nicht sehr weit. Und während er sein Leben als Strandkorbvermieter genießt und sich nebenbei auch noch verliebt, schiebt er die Probleme vor sich her, bis er dann irgendwann nicht mehr wegschauen kann. So gesehen ist die Geschichte schon vorhersehbar, aber das fand ich überhaupt nicht schlimm, da alles sehr schön und mit viel Komik erzählt wurde. Fazit: Ein schöner heiterer Roman, der einen fast sofort in Urlaubsstimmung versetzt. Die Charaktere sind sehr liebenswürdig und sympathisch und die Landschaft ist herrlich gezeichnet. Insgesamt eine herrlich leichte und erfrischende Urlaubs-, Strand- und allgemein Sommerlektüre, bei der man sich entspannt zurücklegen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
DIE Strandkorblektüre!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Sommer kann kommen! Hier ist neuer Lesestoff: Der ewige Student Falk erbt die Strandkorbvermietung seines Onkels auf einer Nordseeinsel. Dort in Kindheitserinnerungen schwelgend plant Falk zu verkaufen und seine Zukunft weiterhin in Berlin zu verbringen. Doch das Leben lässt sich nun mal nicht planen, und so lernt Falk neue... Der Sommer kann kommen! Hier ist neuer Lesestoff: Der ewige Student Falk erbt die Strandkorbvermietung seines Onkels auf einer Nordseeinsel. Dort in Kindheitserinnerungen schwelgend plant Falk zu verkaufen und seine Zukunft weiterhin in Berlin zu verbringen. Doch das Leben lässt sich nun mal nicht planen, und so lernt Falk neue Freunde kennen und eine tolle Frau...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein netter Roman für den Sommerurlaub
von leserattebremen aus Bremen am 22.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk Thomsen studiert im 13. Semester Soziologie in Hamburg und weiß eigentlich nicht, was er mit seinem Leben anfangen will. Als er überraschend der Strandkorbverleih seines Onkels Sten auf Heisterhoog erbt, fährt er erst einmal hin um sich alles anzugucken. Er ahnt noch nicht, in was er als neuer... Falk Thomsen studiert im 13. Semester Soziologie in Hamburg und weiß eigentlich nicht, was er mit seinem Leben anfangen will. Als er überraschend der Strandkorbverleih seines Onkels Sten auf Heisterhoog erbt, fährt er erst einmal hin um sich alles anzugucken. Er ahnt noch nicht, in was er als neuer Besitzer eines umkämpften Strandabschnitts hineingezogen wird. Kampf um ein Naturschutzgebiet „Nackt unter Krabben“ ist locker geschrieben, lustig und unterhaltsam. Es gibt die klassischen Charaktere, die man in so einer Geschichte erwarten kann, die Naturschutzaktivisten, den Eigenbrödler der Insel, einen netten, aber nicht ganz so hellen Helfer im Strandkorbverleih und einen gewieften Geschäftsmann, der in den Dünen einen riesigen Hotelkomplex hochziehen will. Angenehm ist es, dass sich hier nicht immer nur Gut und Böse gegenüber stehen, sondern dass man Falk wirklich ganz gut abnehmen kann, wie er teilweise zwischen den Fronten steht und nicht weiß, was er machen soll. Ein paar Szenen fand ich sehr realitätsnah und nachvollziehbar, auch wenn die Geschichte wenig Überraschungen birgt und so verläuft, wie es von Anfang an zu erwarten war. Am Ende gibt es dann doch das zu erwartende Gut gegen Böse und die Seiten sind ziemlich klar. Nicht überraschend, aber gut zu lesen Die Liebesgeschichte, die die Autorin noch mit reingeschrieben hat, hätte man meiner Meinung nach gut weglassen können. Die Konstruktion passt nicht wirklich zu der restlichen Geschichte und liefert teilweise fadenscheinige Begründungen für Falks Verhalten, die mir nicht glaubwürdig für seinen Charakter erscheinen. Das Ende nach einigem hin und her ist leider etwas sehr platt und vorhersehbar, trotzdem war das Buch eine ganz nette Lektüre, die sich besonders für den Sommerurlaub eignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Strandkorbfeeling pur
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 13.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk Thomsen ist hin- und hergerissen. Seine Freundin Billie will ihn nach Goa schleppen, Falk ist wenig begeistert. Und dann kommt die Nachricht, dass sein Onkel Sten verstorben ist. Ausgerechnet der Onkel, bei dem Falk als Kind die schönsten Sommerferien verbracht hat, nämlich auf der Nordsee-Insel Heisterhoog. Onkel Sten... Falk Thomsen ist hin- und hergerissen. Seine Freundin Billie will ihn nach Goa schleppen, Falk ist wenig begeistert. Und dann kommt die Nachricht, dass sein Onkel Sten verstorben ist. Ausgerechnet der Onkel, bei dem Falk als Kind die schönsten Sommerferien verbracht hat, nämlich auf der Nordsee-Insel Heisterhoog. Onkel Sten hat dort eine Strandkorbvermietung. Toll, denkt sich gleich Freundin Billie, mit dem Erbe könnte man ja nach Goa, aber Falk will sich die Sache mit den Strandkörben erst mal anschauen, wenigstens für eine Saison und dann mal sehen. Also fährt er nach Heisterhoog und lässt sich auf das Abenteuer seines Lebens ein, denn er ahnt ja nicht, was ihn dort auf der idyllischen Nordseeinsel für verschrobene Typen erwarten. Von allem ist was dabei und allen muss er es recht machen, wie auch immer. Sten hatte dafür ein unschlagbares System, aber wird Falk damit zurecht kommen? Der ewige Gegner seines Onkels steht natürlich sofort auf der Matte und tut alles dafür, sich den Thomsen-Besitz unter den Nagel zu reißen und möglichst Kasse damit zu machen. Naturschutz hin, Gemeinderat her! Falk gerät zwischen die Fronten und das in der Hochsaison … Das ist das ideale Buch für einen Strandkorburlaub an Nord- oder Ostsee. Viele lustige und merkwürdige Typen, die sich in Falks Strandkorbvermietung die Klinke in die Hand drücken. Das Buch verspricht ein bisschen salzige Meeresluft, knirschenden Sand zwischen den Zehen, Wellenrauschen, ein klein bisschen Liebe und jede Menge komische Situationen, die der Protagonist Falk meistern muss. Man leidet als Leser mit und lacht sich an manchen Stellen schlapp über den Wortwitz der Autorin und die komischen Situationen, in die Falk immer wieder gerät. Eine herrliche Urlaubslektüre. Auf geht’s, der Sommer kann kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nordseefeeling
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk Thomsen, ein Dauerstudent ohne allzu feste Lebensplanung,erbt von seinem verstorbenen Onkel Sten ein Häuschen nebst Strandkorbverleih auf der Nordseeinsel Heisterhoog.Er hat sich mit seiner Freundin Billie gezofft,weil er mit deren Urlaubsplänen nicht einverstanden war. Also macht er sich auf den Weg nach Heisterhoog,um sein Erbe anzutreten.Mit der Insel verbindet... Falk Thomsen, ein Dauerstudent ohne allzu feste Lebensplanung,erbt von seinem verstorbenen Onkel Sten ein Häuschen nebst Strandkorbverleih auf der Nordseeinsel Heisterhoog.Er hat sich mit seiner Freundin Billie gezofft,weil er mit deren Urlaubsplänen nicht einverstanden war. Also macht er sich auf den Weg nach Heisterhoog,um sein Erbe anzutreten.Mit der Insel verbindet er die Erinnerung an viele schöne Ferienaufenthalte gemeinsam mit seiner Mutter. Er geht zunächst von einem leichten Sommerjob als Strandkorbvermieter aus,wird aber bald von der Wirklichkeit eingeholt.Ohne die Hilfe von "Klabautermann "Nille und Nachbar Thies einem Urgestein und langjährigen Freund seines Onkels,wäre er grandios gescheitert. Die Belehrungen von Thies in Sachen Strandkorbvermietung,zusammen mit dem ausgeklügelten System seines Onkels, sind wunderbar beschrieben.Ich konnte die verschiedenen Urlaubertypen förmlich vor mir sehen.Falk lebt sich langsam auf der Insel ein und findet auch guten Kontakt zu den Insulanern.Eine neue Liebe bahnt sich ebenfalls an. Zu seinem Erbe gehört auch ein großes Naturschutzgebiet ,für das sich ein Immobilienhai interessiert.Er erliegt für kurze Zeit dem Lockruf des Geldes,was ihm den Unmut der Naturschützer einbringt .Zum Schluß überschlagen sich die Ereignisse,ich denke es muß noch eine Fortsetzung geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nackt unter Krabben
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk, der schon "ewig" studiert, erbt von seinem Onkel Sten unverhofft dessen kleines Häuschen samt Strandkorbverleih. Falk tritt ganz naiv sein Erbe an und zum ersten Mal in seinem Leben muß er selbstständig arbeiten und alles organisieren. Seine Annahme, daß er entspannen kann, ist eine kolossale Fehleinschätzung, denn dies... Falk, der schon "ewig" studiert, erbt von seinem Onkel Sten unverhofft dessen kleines Häuschen samt Strandkorbverleih. Falk tritt ganz naiv sein Erbe an und zum ersten Mal in seinem Leben muß er selbstständig arbeiten und alles organisieren. Seine Annahme, daß er entspannen kann, ist eine kolossale Fehleinschätzung, denn dies können zur Haupsaison nur die Urlauber. Falk gerät mit seinem Erbe zwischen die Fronten von einem Investor und einigen einheimischen Naturschützern. Auch die Liebe kommt nicht zur kurz. Das Buch habe ich sofort innerhalb eines Tages durchgelesen, denn es läßt sich locker und leicht lesen. Witzig war die Beschreibung von der Einteilung der Urlauber in verschiedene Kategorien und an welchem Strandabschnitt sie dann dementsprechend ihre Körbe erhalten. Ich bin jedoch ein wenig enttäuscht am Ende des Buches zurückgeblieben, denn so toll einzelne Abschnitte im Buch geschrieben sind, von denen hätte ich mir durchgehend mehr gewünscht. Manches hätte mehr ausgebaut werden können und insbesondere hapert es in meinen Augen am plötzlichen Ende. Ich benötige also eine Fortsetzung..... Eine Insel hatte ich jedoch direkt vor Augen.... und im Urlaub im Strandkorb dieses Buch lesen, das ist bestimmt ein Genuß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Strandkorblektüre
von Angela.Bücherwurm aus Wülfrath am 16.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Falk Thomsen, ewiger Student, erbt überraschend die Strandkorbvermietung seines Onkels auf einer nordfriesischen Insel. Zum Verdruss seiner derzeitigen Freundin Bille begibt er sich dorthin, um sich ein Bild von seinem Erbe zu machen und zu entscheiden, was er damit anfangen soll. Zunächst will er für eine Saison das Geschäft... Falk Thomsen, ewiger Student, erbt überraschend die Strandkorbvermietung seines Onkels auf einer nordfriesischen Insel. Zum Verdruss seiner derzeitigen Freundin Bille begibt er sich dorthin, um sich ein Bild von seinem Erbe zu machen und zu entscheiden, was er damit anfangen soll. Zunächst will er für eine Saison das Geschäft fortführen. Und mit Hilfe von einigen freundlichen, aber auch etwas schrulligen Inselbewohnern macht er sich ans Werk. Doch aller Anfang ist schwer. Die Versuchung, alles zu verkaufen ist groß . Als er dann auch noch ein äußerst lukratives Angebot für das Grundstück samt Strandkorbvermietung und allem drum und dran bekommt, scheint die Entscheidung gefallen. Auch seine neue Liebe namens Gina würde von dem Verkauf profitieren. Doch nicht alle Inselbewohner sind von den diesbezüglichen Plänen begeistert. Das Cover des Buches verspricht eine amüsante Urlaubslektüre mit Spassfaktor. Die Geschichte hat auch sehr vielversprechend begonnen und nach der Leseprobe habe ich mich mit Begeisterung an die Lektüre des gesamten Buches begeben. Aber meine Erwartungen wurden nicht so ganz erfüllt; irgendwie hatte ich insgesamt mehr erwartet. Sicher handelt es sich hier um einen heiteren Unterhaltungsroman, aber er kann sich leider nicht wirklich von anderen Romanen dieses Genres absetzen. Ich habe häufig geschmunzelt, aber herzhaft lachen musste ich nicht. Auch richtige Spannung rund um die " Machenschaften " des großspurigen Bernd Frekksen alias Hubert von Boistern kam bei mir nicht auf. Der ganze Roman plätscherte so vor sich hin. Es kam kein Sturm der Begeisterung bei mir auf, eher nur eine leichte Brise. Vieles war vorhersehbar und es gab keine großen Überraschungen in der Handlung. Die teilweise etwas kauzigen Charaktere der Inselbewohner waren ganz nett, aber sicher hätte man hier noch mehr dran feilen können. Das Lokalkolorit ist dafür sehr liebevoll skizziert und das typische Nordseeflair kommt gut rüber. Liebhaber von Urlaub an der Nordsee kommen hier sicher gut auf ihre Kosten. Leider habe ich in der Geschichte keinen wirklichen Bezug zum Titel des Buches gefunden. Außerdem ist Falk im Klappentext Philosophiestudent , im Buch selbst studiert er aber Soziologie. Zwar ist dies nicht relevant für die Story, aber eben dennoch ein - zugegebenermaßen sehr kleiner - vermeidbarer Fehler. Alles in allem war das Buch für mich ganz nett und ist meines Erachtens gut geeignet, wenn man sich einfach nur entspannen will und keine tiefgründigeren Gedankengänge erwartet. Und natürlich, wie schon erwähnt , bestimmt für alle Nordsee-Liebhaber empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nackt unter Krabben

Nackt unter Krabben

von Marie Matisek

(3)
eBook
7,99
+
=
Und ewig singen die Krabben

Und ewig singen die Krabben

von Marie Matisek

eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Heisterhoog-Roman

  • Band 1

    31165932
    Nackt unter Krabben
    von Marie Matisek
    (3)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33815318
    Mutter bei die Fische
    von Marie Matisek
    eBook
    8,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen