Thalia.de

Nächstes Jahr am selben Tag

Roman

(33)

New York - Los Angeles, und dazwischen die große Liebe
Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen ...

Rezension
"Ich fand's wirklich richtig super. Ich hab's in einer Nacht durchgelesen."
Simone Sohn, WDR 1LIVE 10.02.2017
Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt >Weil ich Layken liebe<, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der >New York Times<. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 376
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-74025-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 211/137/32 mm
Gewicht 445
Originaltitel November 9
Verkaufsrang 42
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45030537
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 47366537
    Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
    von Sarah J. Maas
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 47877578
    Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (21)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47749868
    Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44098755
    Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
    von Estelle Laure
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 47366515
    Für uns macht das Universum Überstunden
    von Meredith Walters
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 35058091
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40402104
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 46477249
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind™. Die Film-Figuren
    von Michael Kogge
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 47749873
    Rache und Rosenblüte
    von Renée Ahdieh
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 48041036
    Unter der Sonne nur wir
    von Robin Lyall
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15151780
    Blitzlichtgewitter
    von Christian Linker
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 16357841
    Pretty Little Liars - Unschuldig
    von Sara Shepard
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 47877946
    If only
    von A. J. Pine
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40402008
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47602246
    Die Prophezeiung der Hawkweed
    von Irena Brignull
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Meagan Spooner
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 28861937
    City of Ashes / Chroniken der Unterwelt Bd.2
    von Cassandra Clare
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 47602235
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Colleen Hoovers Bücher machen so süchtig!“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Sich nur an einem Tag im Jahr zu sehen und das 5 Jahre lang... Der Plan von Ben und Fallon klingt schwierig, ist er auch.

Um meine Gefühlswelt kurz zusammenzufassen: Zuerst himmelhochjauchzend, die Charaktere lieben gelernt, reißt einem Colleen Hoover ein paar Kapitel weiter das Herz raus und es bricht in tausend kleine Stücke.
Sich nur an einem Tag im Jahr zu sehen und das 5 Jahre lang... Der Plan von Ben und Fallon klingt schwierig, ist er auch.

Um meine Gefühlswelt kurz zusammenzufassen: Zuerst himmelhochjauchzend, die Charaktere lieben gelernt, reißt einem Colleen Hoover ein paar Kapitel weiter das Herz raus und es bricht in tausend kleine Stücke. Das macht sie um es etwas später wieder zusammenzusetzen und es dann nochmal brutal zu entzweien. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren! Laut rauslachen und weinen ist bei diesem Buch Programm. Bei jedem Buch von Colleen Hoover denke ich "Das ist jetzt das Beste von ihr" um dann nach jedem weiteren eines Besseren belehrt zu werden. Ich liebe sie alle! Ihre Bücher machen so süchtig!

„Nächstes Jahr am selben Tag“

Alyssa Lesch, Thalia-Buchhandlung Worms

Ben und Follan lernen sich an einem sehr ungünstigen Zeitpunkt ihres Lebens kennen und lieben. Beide haben Pläne, in die der jeweils andere nicht reinpasst.
Dennoch geben sie sich einmal im Jahr eine Chance auf Glück.

Colleen Hoover hat es wieder einmal geschafft eine dramatische Liebesgeschichte zu veröffentlichen, die einen lachen,
Ben und Follan lernen sich an einem sehr ungünstigen Zeitpunkt ihres Lebens kennen und lieben. Beide haben Pläne, in die der jeweils andere nicht reinpasst.
Dennoch geben sie sich einmal im Jahr eine Chance auf Glück.

Colleen Hoover hat es wieder einmal geschafft eine dramatische Liebesgeschichte zu veröffentlichen, die einen lachen, weinen und einfach fühlen lässt.

„Wunderschön und hochexplosiv!“

Vanessa H., Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Bei Ben und Fallon vielleicht schon. Doch was tut man wenn das momentan überhaupt nicht ins Leben passt? Die beiden machen eine Vereinbarung. Sie treffen sich einmal im Jahr immer am selben Tag und das 5 Jahre lang. Denn erst dann darf es passieren. Doch kann es so lange überhaupt funktionieren und Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Bei Ben und Fallon vielleicht schon. Doch was tut man wenn das momentan überhaupt nicht ins Leben passt? Die beiden machen eine Vereinbarung. Sie treffen sich einmal im Jahr immer am selben Tag und das 5 Jahre lang. Denn erst dann darf es passieren. Doch kann es so lange überhaupt funktionieren und was wenn sie sich in jemand anderen verlieben?

Auch hier schafft es Frau Hoover wiedereinmal eine wunderschöne und super spannende Liebesgeschichte zu schreiben. Die Charaktere sind so vielschichtig und haben viel schlechtes erlebt, wodurch sie zu den Menschen geworden sind, die sie heute sind. Ich habe das Buch an einem Abend gelesen. Einfach nur Wow!

„Hoover-tastisch!“

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Wie immer schafft Colleen Hoover es den Leser zu packen und in ihre bzw. Ben und Fallons Welt zu ziehen! Fallon und Ben müssen tragische Ereignisse verarbeiten, doch manchmal braucht man Zeit dafür. Doch kann eine Beziehung wirklich fünf Jahre warten!? Ein einfühlsames Buch über die Liebe und das Leben! Wie immer schafft Colleen Hoover es den Leser zu packen und in ihre bzw. Ben und Fallons Welt zu ziehen! Fallon und Ben müssen tragische Ereignisse verarbeiten, doch manchmal braucht man Zeit dafür. Doch kann eine Beziehung wirklich fünf Jahre warten!? Ein einfühlsames Buch über die Liebe und das Leben!

„Colleen Hoover wie sie leibt und lebt!“

Jana Bonk, Thalia-Buchhandlung Hagen

Mit ,,Nächstes Jahr am selben Tag" ist Colleen Hoover wieder ein großartiger Roman gelungen.
Ich liebe die Geschichte, weil sie emotional aufwühlt, aber trotzdem auch spannend und humorvoll ist. Sie ist alles, was ich mir von einem eher romantisch gehaltenen Jugendbuch erwarte und doch auch so viel mehr.
Ich liebe Fallon, weil sie so
Mit ,,Nächstes Jahr am selben Tag" ist Colleen Hoover wieder ein großartiger Roman gelungen.
Ich liebe die Geschichte, weil sie emotional aufwühlt, aber trotzdem auch spannend und humorvoll ist. Sie ist alles, was ich mir von einem eher romantisch gehaltenen Jugendbuch erwarte und doch auch so viel mehr.
Ich liebe Fallon, weil sie so stark und mutig ist. Sie hat viel durchgemacht und weiß doch für sich zu kämpfen.
Ich liebe Ben. Einfach, weil er Ben ist. Er entwickelt sich im Laufe der Geschichte meiner Meinung nach wesentlich mehr als Fallon und ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Aber ich muss sagen, am meisten liebe ich Ben und Fallon als Ben und Fallon. Man fiebert mit ihnen mit. Jahr um Jahr. Jeden neunten November.
Herrlich!

„Perfekt!“

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Eine wunderschöne, perfekte und nicht wirklich kitschige Geschichte über eine Liebe der ganz besonderen Art. Ich habe Fallon als Protagonistin geliebt und war ganz begeistert von Bens Art und Weise. So oft wie ich grinsen musste, schon bei ihrem ersten Treffen - einfach herrlich.
Wer eine wunderschöne Liebesgeschichte zum Weglesen
Eine wunderschöne, perfekte und nicht wirklich kitschige Geschichte über eine Liebe der ganz besonderen Art. Ich habe Fallon als Protagonistin geliebt und war ganz begeistert von Bens Art und Weise. So oft wie ich grinsen musste, schon bei ihrem ersten Treffen - einfach herrlich.
Wer eine wunderschöne Liebesgeschichte zum Weglesen sucht, sollte hier zugreifen. Dieses Buch hat es auf meine Liste der Lieblings-Liebesgeschichten geschafft!

„Colleen Hoover begeistert wie immer“

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Die 18-jährige Fallon lernt am Tag ihres Umzugs nach New York den gleichaltrigen Ben kennen und verliebt sich in ihn. Um keine halbherzige Fernbeziehung zu beginnen, beschließen die beiden, sich immer nur einmal im Jahr am selben Tag zu treffen. Die Liebe der beiden wird immer größer, aber beide haben ihre Gespenster aus der Vergangenheit Die 18-jährige Fallon lernt am Tag ihres Umzugs nach New York den gleichaltrigen Ben kennen und verliebt sich in ihn. Um keine halbherzige Fernbeziehung zu beginnen, beschließen die beiden, sich immer nur einmal im Jahr am selben Tag zu treffen. Die Liebe der beiden wird immer größer, aber beide haben ihre Gespenster aus der Vergangenheit und die müssen erst bewältigt werden. Nur dann hat ihre Liebe eine Chance...
Sehr berührende und zu Herzen gehende Geschichte.

„Gibt es die Liebe wie in einem Liebesroman?“

Heike Eichinger, Thalia-Buchhandlung Düren

„Nächstes Jahr am selben Tag“ ist ein weiterer einzigartiger Roman von Colleen Hoover. Es ist eine Liebesgeschichte in fünf Tagen, 28 Stunden, einem Roman und zwei Perspektiven. Selten habe ich einen Roman gelesen, der mich so gefangen genommen hat. Nur in Rückblicken erfährt er Leser, was sich zwischen den Novembertagen ereignet. Die „Nächstes Jahr am selben Tag“ ist ein weiterer einzigartiger Roman von Colleen Hoover. Es ist eine Liebesgeschichte in fünf Tagen, 28 Stunden, einem Roman und zwei Perspektiven. Selten habe ich einen Roman gelesen, der mich so gefangen genommen hat. Nur in Rückblicken erfährt er Leser, was sich zwischen den Novembertagen ereignet. Die ganze Story spielt an den wenigen Novembertagen an denen Ben und Fallon sich treffen. Schon mit dieser Art der Geschichte wäre dieser Roman etwas besonderes, doch Colleen Hoover gelingt es zusätzlich einen spannenden Hintergrund zu erschaffen, der dem Leser tiefgründige und sympathische Charaktere beschert. Weder Ben noch Fallon hatten es leicht im Leben, doch der sanften Hoffnung die dieses Buch weckt kann sich der Leser nicht entziehen. Ich liebe die Anspielung auf diverse Liebesromane, mit denen Ben und Fallon ihre eigene Liebesgeschichte vergleichen. Das gibt der ganzen Geschichte einen zusätzlichen humorvollen Hintergrund.

Dieses Buch ist ein Roman für Jugendliche und Erwachsene, eine wundervolle, außergewöhnliche Liebesgeschichte, bei der ein paar Taschentücher nicht schaden können.

„Insta-Love done right!“

Leonie Uhl, Thalia-Buchhandlung Kassel

Fallon und Ben lernen sich durch Zufall kennen und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Das Problem: der Tag an dem sie sich treffen, ist der Tag von Fallons Umzug, weit, weit weg von Ben. Sie versprechen einander, sich die nächsten fünf Jahre nur am neunten November zu treffen. Ob das gutgeht?

Ein interessantes Konzept, das der
Fallon und Ben lernen sich durch Zufall kennen und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Das Problem: der Tag an dem sie sich treffen, ist der Tag von Fallons Umzug, weit, weit weg von Ben. Sie versprechen einander, sich die nächsten fünf Jahre nur am neunten November zu treffen. Ob das gutgeht?

Ein interessantes Konzept, das der Trope der Fernbeziehung ein gewisses Etwas gibt. Wunderbar romantisch und natürlich nicht ohne ein bisschen gutes Drama. Mein persönlicher Hoover-Favorit.

„Das Leben und die Liebe“

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Fallon braucht einen Neuanfang! Nachdem ein tragischer Brand ihre Filmkarriere abrupt beendet hat, will sie ihr Glück in NewYork am Broadway versuchen. Doch an ihrem letzten Abend in L.A. lernt sie Ben kennen- und verliebt sich Hals über Kopf in ihn! Doch so groß die Gefühle auch füreinander sind, Ben und Fallon beschließen erstmal Fallon braucht einen Neuanfang! Nachdem ein tragischer Brand ihre Filmkarriere abrupt beendet hat, will sie ihr Glück in NewYork am Broadway versuchen. Doch an ihrem letzten Abend in L.A. lernt sie Ben kennen- und verliebt sich Hals über Kopf in ihn! Doch so groß die Gefühle auch füreinander sind, Ben und Fallon beschließen erstmal getrennte Wege zu gehen, um ihre Träume zu leben. Doch einmal im Jahr wollen sie ein echtes Paar sein, immer am Tag ihres ersten Kennenlernens...
Colleen Hoover versteht es wie keine andere große Gefühle, Herzschmerz und Drama lebensecht zu vermischen! Ein Roman, der Mut macht um Liebe zu kämpfen!

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine wunderbare Liebesgeschichte, die berauscht, schockiert, zu Tränen rührt und dabei nicht aus der Hand zu legen ist. Unbedingt lesen! Eine wunderbare Liebesgeschichte, die berauscht, schockiert, zu Tränen rührt und dabei nicht aus der Hand zu legen ist. Unbedingt lesen!

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Schön schöner Hoover!
Mal wieder ein absolut toller Titel der Autorin.
Romantisch, tiefgründig, vielseitig, prickelnd und süß :)
Für Mädels ab 15 bestens geeignet!
Schön schöner Hoover!
Mal wieder ein absolut toller Titel der Autorin.
Romantisch, tiefgründig, vielseitig, prickelnd und süß :)
Für Mädels ab 15 bestens geeignet!

Pia Junginger, Thalia-Buchhandlung Ulm

Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit unerwarteten Wendungen und viel Gefühl, ich habe mitgefiebert und auch ein kleines bisschen mitgehasst! Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit unerwarteten Wendungen und viel Gefühl, ich habe mitgefiebert und auch ein kleines bisschen mitgehasst!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Dieses Buch hat es wirklich in sich. Die Autorin hat wirklich ein Talent dafür einen den Atem zu rauben. Mein persönliches Highlight des Frühlings Dieses Buch hat es wirklich in sich. Die Autorin hat wirklich ein Talent dafür einen den Atem zu rauben. Mein persönliches Highlight des Frühlings

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Wieder ein neuer super Roman von Colleen Hoover!
Die Geschichte ist so gefühlvoll, dass man selbst mitliebt, aber auch mitleidet!!
Wieder ein neuer super Roman von Colleen Hoover!
Die Geschichte ist so gefühlvoll, dass man selbst mitliebt, aber auch mitleidet!!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Was für ein schönes, mitreißendes Buch! Romantik und Herzschmerz pur, dazu ein interessantes Erzählkonzept und liebenswerte Charaktere. Eine Gescichte die glücklich macht! Was für ein schönes, mitreißendes Buch! Romantik und Herzschmerz pur, dazu ein interessantes Erzählkonzept und liebenswerte Charaktere. Eine Gescichte die glücklich macht!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Wie gewohnt sehr emotional und mit Dramen gespickt.Ich habe es sehr gerne gelesen und mitgefiebert,ob Fellon und Ben ein Paar werden oder nicht. Wie gewohnt sehr emotional und mit Dramen gespickt.Ich habe es sehr gerne gelesen und mitgefiebert,ob Fellon und Ben ein Paar werden oder nicht.

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Wie lange kann die Liebe warten? - Diese Frage stellt Colleen Hoover mit ihrem neuen herzzerreißendem Roman, bei dem kein Auge trocken bleibt. Wie lange kann die Liebe warten? - Diese Frage stellt Colleen Hoover mit ihrem neuen herzzerreißendem Roman, bei dem kein Auge trocken bleibt.

„Gefühlskino“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

“Nächstes Jahr am selben Tag“ : eine teils witzige, aber auch dramatische Lovestory mit Haken und Ösen und einer ordentliche Portion Herzschmerz,die sich quasi von alleine liest. :-)
Mit einem bekannten Motiv spielend, ist diese Geschichte zweier Achtzehnjähriger, die sich kennenlernen, nur um sich wenige Stunden später wieder trennen
“Nächstes Jahr am selben Tag“ : eine teils witzige, aber auch dramatische Lovestory mit Haken und Ösen und einer ordentliche Portion Herzschmerz,die sich quasi von alleine liest. :-)
Mit einem bekannten Motiv spielend, ist diese Geschichte zweier Achtzehnjähriger, die sich kennenlernen, nur um sich wenige Stunden später wieder trennen zu müssen,prinzipiell zwar nicht Neues, aber Mrs.Hoovers Schreibstil ist süffig,bildhaft und emotional mitreißend.
Abwechselnd aus der Sicht von Fallon bzw. Ben geschrieben, lacht,liebt und leidet man mit diesen Teenagern auf dem Weg zu sich selbst und wünscht ihnen am Ende ihrer ungewöhnlichen Liebesgeschichte mehr als nur alles Gute.
Hollywood-reifes Gefühlskino mit Achterbahnfeeling -  an einem Wocheende inhaliert !



Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Obwohl sich Fallon und Ben nur einmal im Jahr sehen entsteht dabei eine Liebe, die alles zu überstehen scheint. Aber auch Bens großes Geheimnis...? Colleen Hoover in Bestform! Obwohl sich Fallon und Ben nur einmal im Jahr sehen entsteht dabei eine Liebe, die alles zu überstehen scheint. Aber auch Bens großes Geheimnis...? Colleen Hoover in Bestform!

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Nach den allesamt gelungenen letzten Romanen von Colleen Hoover leider wenig überzeugend. Die Geschichte konnte mich nicht fesseln und die Charaktere erscheinen weniger tiefgründig Nach den allesamt gelungenen letzten Romanen von Colleen Hoover leider wenig überzeugend. Die Geschichte konnte mich nicht fesseln und die Charaktere erscheinen weniger tiefgründig

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Wieder ein fantastischer Roman.Sexy,romantisch,überraschend,packend. Gänsehaut garantiert! Wer Colleen Hoover nicht liest, ist selbst Schuld. Wieder ein fantastischer Roman.Sexy,romantisch,überraschend,packend. Gänsehaut garantiert! Wer Colleen Hoover nicht liest, ist selbst Schuld.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20948501
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (155)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (140)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 43733590
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39188502
    Mein Sommer nebenan
    von Huntley Fitzpatrick
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45030173
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 33816726
    Kirschroter Sommer
    von Carina Bartsch
    (117)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44191730
    Until Friday Night – Maggie und West
    von Abbi Glines
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39260254
    Liebe verletzt / Liebe-Trilogie Bd.1
    von Rebecca Donovan
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33816725
    Türkisgrüner Winter
    von Carina Bartsch
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39182773
    Sannah & Ham
    von Tom Ellen
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47877578
    Morgen lieb ich dich für immer
    von Jennifer L. Armentrout
    (20)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 37905748
    Noah und Echo. Liebe kennt keine Grenzen
    von Katie McGarry
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
25
7
1
0
0

Und wieder einmal hat Colleen Hoover mich sehr von sich überzeugt!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2017

Genau ein Tag bevor Fallon nach New York zieht und ein neues Leben beginnt lernt sie Ben kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und verbringen den ganzen Tag miteinander. Am liebsten würde Fallon die ganze Reise abbrechen und bei Ben bleiben, doch so würde sie nie ihren großen... Genau ein Tag bevor Fallon nach New York zieht und ein neues Leben beginnt lernt sie Ben kennen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und verbringen den ganzen Tag miteinander. Am liebsten würde Fallon die ganze Reise abbrechen und bei Ben bleiben, doch so würde sie nie ihren großen Traum Schauspielerin am Brodway zu sein erfüllen. Somit beschließen die beiden keinen Kontakt zu haben und sich die nächsten fünf Jahre jeden 9. November in dem Restaurant zu treffen in dem sie sich kennen gelernt haben. Doch gelingt es den beiden wirklich über so eine weite Distanz ihr Versprechen sich jedes Jahr zu treffen einzuhalten? Colleen Hoover enttäuscht mich NIEEEEE! Wieder einmal hat sie es geschafft mich mit ihrem Humor aber auch wunderschönen Schreibstil und tollen Liebespassagen in den Bann zu ziehen. Jedem der Liebesgeschichten mag die etwas ungewöhnlich sind kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2017

Da ich schon viel Gutes über die Autorin gehört habe, dachte ich mir, ich beginne mit ihrem jüngsten Roman und les mich mal ein wenig rein. Gleich nach den ersten paar Seiten war ich absolut beeindruckt von Colleen Hoovers unvergleichbaren, detailreichen Schreibstil und von der Art, wie sie die Charakte... Da ich schon viel Gutes über die Autorin gehört habe, dachte ich mir, ich beginne mit ihrem jüngsten Roman und les mich mal ein wenig rein. Gleich nach den ersten paar Seiten war ich absolut beeindruckt von Colleen Hoovers unvergleichbaren, detailreichen Schreibstil und von der Art, wie sie die Charakte in ihrem Buch lebendig werden lässt! Nicht zu vergessen die schöne, zarte Liebesgeschichte zwischen Fallon und Ben, der so einige Hürden in den Weg gelegt wurde, und die für mich vollkommen überzeugend war. Fazit: Für junge Leser ab 13 Jahren

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefühlsachterbahn
von Lovelyceska am 10.03.2017

»Es geht nicht mehr um dich und darum, was dich glücklich macht, sondern nur noch um den Menschen, den du liebst und was du alles tun kannst, um ihn glücklich zu machen. Sogar wenn das bedeutet, dass du dein eigenes Glück für seines opfern musst.« ÜBER DIE AUTORIN: Colleen Hoover stand... »Es geht nicht mehr um dich und darum, was dich glücklich macht, sondern nur noch um den Menschen, den du liebst und was du alles tun kannst, um ihn glücklich zu machen. Sogar wenn das bedeutet, dass du dein eigenes Glück für seines opfern musst.« ÜBER DIE AUTORIN: Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ?Weil ich Layken liebe?, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ?New York Times?. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. (Quelle) Mehr über die Autorin gibt es auf dieser Homepage. ? KLAPPENTEXT: New York ? Los Angeles, und dazwischen die große Liebe Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit ? und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen ? (Quelle) MEINE MEINUNG: Ganz einfach. WOW! Ich greife jetzt einfach schon mal vorweg, dass ich dieses Buch LIEBE!! ? Nach dem Lesen konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich lächeln (weil die Geschichte so schön ist) oder weinen (weil die Geschichte so traurig ist) soll. Dieses Buch hat bei mir einfach alle Gefühlsebenen erreicht, ich konnte so unglaublich gut mit den Charakteren mitfühlen. Ich spürte während des Lesens Freude, Liebe, Spannung, Wut & Trauer? Ich hatte Herzklopfen, einen Kloß im Hals oder auch Tränen in den Augen. Einfach Gefühlsachterbahn pur? »Wer auch immer gesagt hat, dass die Wahrheit wehtut, hat massiv untertrieben. Die Wahrheit ist ein mieses Dreckstück.« Die Autorin hat mit Fallon und Ben zwei wunderbare Charaktere geschaffen, die ich liebend gerne noch weiterhin begleiten würde. Die Perspektiven von beiden wechseln sich im Buch ab. Fallon ist trotz ihrem schweren Schicksal eine starke Persönlichkeit, denn sie möchte ihre Träume verfolgen, auch wenn es ausweglos erscheint. Ben ist einfach nur richtig goldig und seine Sprüche haben mich oft herzlich zum Lachen gebracht, wobei auch er ein schweres Schicksal trägt. Nichtsdestotrotz ist diese Geschichte keineswegs durchgehend traurig und bedrückend, sondern eher das Gegenteil. Die Geschichte ist super schön, vielleicht auch einen Hauch kitschig, aber ansonsten luftig, leicht und locker. Sie lässt sich sehr gut lesen, denn der Schreibstil ist klasse. Immerhin habe ich dieses Buch fast in einem Rutsch verschlungen. Ich konnte es einfach nicht aus den Händen legen, so gespannt war ich darauf, wie die Dinge sich entwickeln würden. Auf jeden Fall war ich am Ende einfach nur sprachlos, mir fehlten die Worte und ich finde es immer noch schwierig, die Schönheit dieser Geschichte in Worte zu fassen. Ganz ehrlich, wenn ihr auf solche Geschichten steht, dann KAUFT ES! Ich empfehle es euch von ganzem Herzen weiter. ? BEWERTUNG: Nachdem ich von meinem letzten Colleen Hoover Werk (Zurück ins Leben geliebt) nicht so begeistert war, hat mich dieses hier nicht nur positiv überrascht, sondern wahrlich umgehauen. Ich liebe diese tolle Geschichte und kann sie demnach nur mit einer 1 bewerten. Jetzt werde ich mir erst recht noch weitere Werke der Autorin zu Gemüte führen. Hach ja? Es war wirklich schön. Ich bedanke mich nochmal herzlich beim dtv Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares. Meine Meinung bleibt selbstverständlich unverfälscht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterwerk der Emotionen für mich - ein absoluter Lesetipp!
von Sandra F. am 10.03.2017

Das Cover ist sehr hell und in weiß/pink gehalten. Man sieht ein Paar, das sichtlich glücklich ist. Ich finde es sehr gelungen und ich hätte mir das Buch aufgrund des Covers auch im Laden angesehen, wenn ich die Autorin nicht vorher schon kannte. Wie von Frau Hoover gewohnt, liest sich... Das Cover ist sehr hell und in weiß/pink gehalten. Man sieht ein Paar, das sichtlich glücklich ist. Ich finde es sehr gelungen und ich hätte mir das Buch aufgrund des Covers auch im Laden angesehen, wenn ich die Autorin nicht vorher schon kannte. Wie von Frau Hoover gewohnt, liest sich das ganze Buch sehr flüssig und leicht. Auch die Übersetzerin Katarina Ganslandt hat hier ganze Arbeit geleistet. Es ist in der Ich-Perspektive geschrieben, wo sich Fallon und Ben abwechseln, wodurch man einen guten Einblick in beide von ihnen bekommt. Gleich nach den ersten paar Seiten hat mich das Buch schon emotional berührt und ich war sehr aufgewühlt, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich war so gefesselt von der Geschichte um Fallon und Ben, dass ich das Buch innerhalb zwei Tage durchgesuchtet habe. Die Charaktere sind sehr gut gelungen. Ich konnte mich sehr in Fallon hineinversetzen. Besonders gefallen hat mir natürlich, dass sie genauso ein Büchernarr ist wie ich, sodass auch Abkürzungen wie SuB (Stapel ungelesener Bücher) fallen, was mich als Bücherwurm immer sehr freut, wenn die Protagonistin ähnlich fühlt wie man selbst. Auch Ben war mir sehr sympatisch und ich habe ihn gleich ins Herz geschlossen. Man weiß nie, was sich bei CoHo für eine Geschichte verbirgt, weil der Klapptext immer sehr wenig verrät und trotzdem interessant klingt. Genau das gefällt mir sehr an ihren Büchern. Man weiß nie was auf einem Zukommt und wird überwältigt. Es war wieder ein Meisterwerk der Emotionen für mich - ein absoluter Lesetipp!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Werden sie zueinander finden?
von Angel1607 aus Peisching am 08.03.2017

Worum gehts? siehe oben Wie erging es mir mit dem Buch? Dieses Buch hat bereits Monate vor dem Erscheinen für große und kleine Diskussionen gesorgt aufgrund der Cover Frage. Der Verlag war so nett, zwischen drei verschiedenen Möglichkeiten auswählen zu lassen und ich muss sagen, dass ich ehrlich zufrieden bin. Nachdem ich... Worum gehts? siehe oben Wie erging es mir mit dem Buch? Dieses Buch hat bereits Monate vor dem Erscheinen für große und kleine Diskussionen gesorgt aufgrund der Cover Frage. Der Verlag war so nett, zwischen drei verschiedenen Möglichkeiten auswählen zu lassen und ich muss sagen, dass ich ehrlich zufrieden bin. Nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich sagen, dass es total zur Stimmung und zur Geschichte selbst passt! Und das ist für mich wichtig, dass es ansprechend ist und gleichzeitig auch zur Story hinter dem Cover passt!! Fallons Leben hat sich vor zwei Jahren von Grund auf geändert. Für sie ging damals alles verloren. Nun versucht sie durch einen Umzug nach New York ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und neu durchzustarten. Ihre Mutter ist hellauf begeistert, dass sie endlich wieder versucht ein Stück weit sie selbst zu werden und sich nicht mehr zu verstecken. Ihrem Vater muss sie es erst noch beibringen, darum trifft sie sich mit ihm in einem Diner. Doch irgendwie scheint das Gespräch nicht so zu werden wie erhofft. Die Kluft zwischen den Beiden ist viel zu tief und scheinbar unüberwindbar! Doch das Positive an der Situation!!! Sie lernt genau in diesem Diner Ben kennen. Den atemberaubenden und zugleich chaotischen Ben. Doch warum lernt sie ihn erst jetzt kennen, wo sie doch am nächsten Tag nach New York aufbrechen möchte?! Kann das Schicksal wirklich sooo gemein sein? Und was ist das mit ihm? Warum fühlt sie sich gleich vom ersten Moment an wohl und geborgen in seiner Nähe? Geborgener als bei jedem anderen Menschen zuvor! Kann man sich so schnell in jemanden verlieben? In jemanden, den man eigentlich garnicht kennt? Außerdem vertritt Fallon noch die Ansicht - durch ihre Mutter infiziert - dass eine Beziehung nicht vor 23 funktionieren kann und somit trifft sie mit Ben ein Abkommen. Jedes Jahr am selben Tag werden sie sich wiedersehen, ohne jeglichen Kontakt dazwischen. Keine Emails, keine Nachrichten via WhatsApp oder dergleichen, kein Kontakt über jegliche Art soziale Netzwerke, einfach garnichts. Aber kann das funktionieren? Ist es wirklich mit dem Leben zu vereinbaren sich jedes Jahr nur einmal zu sehen und trotzdem eine Verbindung zu haben? Und vorallem: Ist es dann wahrhaftig Liebe? Mit Spannung erwartet man als Leser das allererste Treffen nach einem Jahr. Genau wie Ben war ich nervös, war leibhaftig mit ihm in diesem Diner und habe gehofft, dass Fallon auftaucht. Habe gehofft, dass sie nicht nur einfach Worte in den Raum geworfen hat und man schon beim ersten Treffen enttäuscht wird. Ob sie wirklich gekommen ist oder ob das Schicksal das erste Mal seine Hände im Spiel hat? Mh.... Obwohl das Buch eigentlich eine sehr ruhig scheint, war es doch emotional sehr aufwühlend den berühmten 9. November jedes Jahr aufs neue mitzuerleben. Jeden Tag mit solch einer Nervosität zu erwarten und nicht zu wissen was er bringt. Und jeder einzelne Tag war mit solcher Traurigkeit und gleichzeitiger Fröhlichkeit sowie Verbundenheit zwischen Fallon und Ben versehen, dass es man nicht sich nicht wirklich auf ein Gefühl einstellen konnte. Denn nicht immer läuft im Leben alles so wie man es sich wünscht und erhofft. Auch das müssen Ben und Fallon erkennen. Denn auch wenn sich die Idee ziemlich spannend und gut anhört, sich jedes Jahr nur einmal zu treffen und im Inneren zu hoffen, dass sich in diesem Jahr nichts verändert hat, dass man trotzdem noch zueinander gehört, ist doch oft genug das Schicksal da, welches einem ein Schnippchen schlägt! Für mich muss ich sagen, war das Buch eine sehr emotionale Reise mit Ben und Fallon. Ich habe geweint, gelacht und jedes Jahr aufs neue gehofft, dass alles gut wird. Denn Hoffnung ist das was man braucht, sowohl im wahren Leben als auch in den Büchern....ob die Beiden die Zeit überstehen und nach den fünf Jahren endlich ein Happy End haben? Wird nicht verraten! Zum Ende hin setzt die Autorin auf jeden Fall noch einen drauf! Eine Wendung, die unerwartet und überraschend kam und alles auf den Kopf stellt! Mein absolutes Highlight waren - immer wieder - die Zitate. Jedes für sich passend zur Situation und mit soviel Wahrheit getränkt....traumhaft!!! Wenn Ben existieren würde, müsste er auf jeden Fall seinen Traum vom Schriftsteller in die Tat umsetzen, denn wer so mit Worten umgehen kann, den muss die Welt hören!!! Beenden möchte ich meine Rezension mit einem Zitat von Ben: Schicksal: Ein Wort, das Vorsehung bedeuten kann. Schicksal: Ein Wort, das Verhängnis bedeuten kann. (Benton James Kessler)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Habe mich Insta-Love-mäßig in dieses Buch verliebt.
von Kate am 28.02.2017

Colleen Hoover ist eine Autorin, die man nur schwerlich mit jemanden vergleichen kann. Ihre Art zu schreiben und Geschichten zu erzählen, ist einfach einzigartig. Sobald man anfängt zu lesen wird die Geschichte lebendig. Die Charaktere erwachen zum Leben und man selbst wird ein Teil davon. Man atmen, lacht, weint... Colleen Hoover ist eine Autorin, die man nur schwerlich mit jemanden vergleichen kann. Ihre Art zu schreiben und Geschichten zu erzählen, ist einfach einzigartig. Sobald man anfängt zu lesen wird die Geschichte lebendig. Die Charaktere erwachen zum Leben und man selbst wird ein Teil davon. Man atmen, lacht, weint und lebt mit jedem einzelnen Wort mit. Und das ist der Grund, warum ich die Bücher von Colleen Hoover so liebe und nachdem Lesen direkt ein weiteres am liebsten verschlingen würde. Auch wenn ich bei manchen ihrer Bücher vielleicht ein paar Kritikpunkte habe, sowie zuletzt bei „Zurück ins Leben geliebt“, gehört zum Beispiel „Maybe Someday“ zu meinen Highlights im letzten Jahr. Daher war ich mega gespannt auf „Nächstes Jahr am selben Tag“. Und was soll ich sagen, ich habe es geliebt. Es kommt zwar nicht ganz an meinen persönlichen Favoriten „Maybe Someday“ heran, aber es war einfach großartig „Nächstes Jahr am selben Tag“ zu lesen. Es gibt immer einen ganz bestimmten Punkt bei den Büchern von Frau Hoover, an dem sie einen immer wieder aus den Socken haut. Es kommt ein Wendepunkt oder sie baut etwas ein, was der Geschichte Einzigartigkeit verleiht und bei mir jedes Mal diesen Wow-Effekt auslöst. Bei „Nächstes Jahr am selben Tag“ gab es sogar zwei solcher Punkte. Und beide Male hat sie mich umgehauen. Ich bin förmlich durch die Seite gerauscht, habe jede einzelne Seite aufgezogen wie ein staubtrockener Schwamm, der nach Wasser lechzt. Das Lesen von „Nächstes Jahr am selben Tag“ war unheimlich emotional und mitreißend. Stellenweise hatte ich solches Herzrasen, dass ich befürchtete mein Herz würde mir aus der Brust springen. Und ich habe mich ebenfalls Insta-Love-mäßig in Benton James Kessler verliebt. Aber auch Fallon fand ich großartig. Zwar konnte ich eine ihrer Entscheidung nicht vollständig nachvollziehen, aber die Beiden zu erleben, war ein pures Lesevergnügen. Zudem fand ich es sehr schön, dass es ein Wiedersehen gab mit alten Figuren aus „Zurück ins Leben geliebt“. Doch leider gibt es auch einen Punkt, der mich bei allen Büchern von Frau Hoover stört - das Ende kommt immer zu früh und viel zu schnell. Da hat man Monate auf ein neues Werk gewartet, freut sich wie ein Kleinkind am Weihnachtsabend, wenn man das neue Buch endlich in der Hand hält. Und dann ist alles innerhalb ein paar Stunden wieder vorbei und das Warten beginnt von vorne. Oder liebt man die Bücher von Colleen Hoover gerade deswegen? Fazit Sie hat es schon wieder getan. „Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover war erneut ein emotionales und absolut mitreißendes Lesevergnügen, das viel zu schnell wieder vorbei war. Ich habe mich Insta-Love-mäßig in Benton James Kessler verliebt und liebe auch Colleen Hoover für ihre Art zu schreiben und Stories zu erzählen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für mich eines der besten Bücher der Autorin
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 14.03.2017

Kann ein einziger Moment dein ganzes Leben verändern und dabei dein innerstes nach außen kehren? Mit ihrem neuen Roman beweist die Autorin mit viel Fingerspitzengefühl, was es heißt Narben zu tragen. Diese können völlig unterschiedlich sein. Offen für jeden sichtbar, aber dann gibt es auch die Narben , die keiner sieht.... Kann ein einziger Moment dein ganzes Leben verändern und dabei dein innerstes nach außen kehren? Mit ihrem neuen Roman beweist die Autorin mit viel Fingerspitzengefühl, was es heißt Narben zu tragen. Diese können völlig unterschiedlich sein. Offen für jeden sichtbar, aber dann gibt es auch die Narben , die keiner sieht. Die uns aber vor Schmerz und Qual fast zerbrechen lassen. Gibt es da einen Unterschied? Mit Fallon und Ben wurden hier zwei sehr bewegende und facettenreiche Charaktere ins Leben gerufen, die mich einfach vollkommen mitgenommen haben. Ich hab sie in mein Herz aufgenommen und sie haben mir Dinge gezeigt, von denen ich nie gedacht hätte, daß ich sie sehen würde. Sie zeigten mir die Liebe, Vertrauen, Schmerz und unendliche kaum in Worte zu fassende Traurigkeit. Aber sie schenkten mir auch Hoffnung, Hoffnung auf Besserung. Hoffnung auf Heilung. Hoffnung auf die große Liebe und ein Happy End. Den ersten Teil des Buches empfand ich als ungeheuer intensiv und lebendig. Diese beiden Personen haben mich einfach von der ersten Seite an berührt. Mit ihrem Wesen, ihrer Art zu leben. Dabei hat mich Ben vor allem immer wieder zum lachen gebracht. Ein Humorfaktor, der einfach perfekt platziert war und einfach sein musste. Mit Fallon dagegen hab ich ungeheuer mitgelitten. Ich hab ihren Schmerz nachempfunden und war ihr einfach nahe. So nah, wie man einem Menschen nur sein kann. Im Laufe des Buches dachte ich wirklich, die Autorin spricht mir total aus der Seele, daß es mir schon fast unheimlich war. Bücher spielen hier eine große zentrale Rolle. Die Liebe zum geschriebenen Wort,ist dabei bis in die Fingerspitzen fühlbar. Ich habe mich geborgen gefühlt und wusste einfach, ich bin angekommen. Diese Liebesgeschichte die sich hier anbahnt ist nicht einfach. Sie ist speziell und kommt leise und sanft, aber doch unaufhaltsam. Sie besticht durch Wogen der Sehnsucht, der Leidenschaft und des Vertrauens. Sie wächst und gedeiht und doch fragt man sich, wie es weitergehen wird. Haben diese beiden Menschen tatsächlich eine Chance auf haltbares Glück? Und dann dachte ich nur "Uff" oder "Was?". Das spiegelt wohl perfekt wieder wie sprachlos ich gemacht wurde. Ich dachte wirklich, das kann sie doch jetzt nicht tun. Wie soll mein armes Herz das verkraften? Ich habe so daran geglaubt und gehofft und dann jagt eine Wendung die andere. Dinge die ich mir nie zu träumen gewagt hätte, kommen ans Licht und haben mich einfach nur zu Boden gerissen. Ich war in einem Meer aus Tränen gefangen, wusste nicht wohin mit meiner grenzenlosen Wut. Und doch hatte ich trotz allem Hoffnung. Eine Hoffnung die immer wiederkehrt und gleichzeitig auch immer wieder zerschlagen wird. Hierbei bekommt man es mit einer ziemlich komplexen und facettenreichen Geschichte zutun, die wahnsinnig ans Herz geht und mich komplett verschlungen hat. Es ist eine Liebesgeschichte voller Höhen und Tiefen. Voller Erfahrungen, voller Leid und Trauer. Dabei werden sehr ernste Themen miteingewoben wie z.b. Trauer, Schuld, Unschuld. Liebe und Vertrauen. Aber auch Freundschaft und Vergebung kommt darin vor. Aber viel wichtiger,sich selbst akzeptieren zu lernen. Colleen Hoover hat mich mit diesem Buch wieder unheimlich überrascht und für mich ist es einfach, eins ihrer besten. Man kann nicht in Worte fassen, was man dabei fühlt. Man versinkt einfach und ergibt sich diesem riesigen Strudel der sich hier offenbart. Sie zeigt uns Menschen die alles andere als perfekt sind und gerade deshalb sind sie so besonders. Sie haben eine Geschichte zu erzählen, die es wert ist. Gerade die Hintergründe haben vieles verstehen lassen und manche Dinge mit anderen Augen sehen lassen. Auch die Nebencharaktere waren wichtig und auch sie haben mir einiges mit auf den Weg gegeben. Ein Buch das nicht nur emotional total aufwühlt, es lässt auch klarer sehen und es stimmt nachdenklich. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Fallon und Ben, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft. Die Charaktere sind ausdrucksstark, authentisch und nehmen für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend und gefühlvoll, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Am Anfang dachte ich, der Originaltitel passt einfach perfekt, aber auch der deutsche tut es in meinen Augen auf jeder Ebene. Das Cover ist ebenso gut gewählt. Fazit: Was für ein emotional aufwühlendes Buch, das mich förmlich durch einen Strudel aus Emotionen gezogen hat. Ich hab geweint, gelacht, geliebt und lag am Boden. Fallon und Ben sind zwei besondere Charaktere die nicht perfekt und dadurch besonders sind. Eine Liebesgeschichte die Grenzen sprengt und so manches mal sprachlos, haltlos und wütend macht. Eine Liebesgeschichte die so viel mehr ist und zum nachdenken anregt. Eine Geschichte über das Leben und welche Wege es manchmal geht. Für mich eines der besten Bücher der Autorin. Sie hat mich damit wieder mitten ins Herz getroffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
<3 <3 <3
von einer Kundin/einem Kunden aus Neustrelitz am 22.03.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe alle Bücher von Colleen Hoover und auch dieses Mal hat sie mich nicht enttäuscht, eher meine Erwartungen haushoch übertroffen. Die Geschichte von Fallon und Ben ist herzzerreißend, spannend, zum Lachen, zum Weinen, die Story ist einmalig, super schön. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und das... Ich liebe alle Bücher von Colleen Hoover und auch dieses Mal hat sie mich nicht enttäuscht, eher meine Erwartungen haushoch übertroffen. Die Geschichte von Fallon und Ben ist herzzerreißend, spannend, zum Lachen, zum Weinen, die Story ist einmalig, super schön. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen und das ist lange her, dass es mir so ging. Viele Bücher fange ich an und breche sie ab, weil sie mich nicht mitreißen. Ganz anders bei diesem Buch. Es ist mein absolutes Lieblingsbuch von ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Must- Read
von Jenny Berger aus Hückeswagen am 15.02.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick... New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen … Das Cover gefällt mir sehr gut. Das einzig Negative finde ich persönlich ist, dass das Buch "Nächstes Jahr am selben Tag" heißt, während es im Original "November 9" heißt. Dies ist aber kein Grund dem Buch einen Stern abzuziehen. Die Story ist - wie jedes Colleen Hoover Buch - einfach nur zum genießen. Der Schreibstil ist flüssig und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Ich war von Anfang an total faziniert von Fallon und Ben. Sie sind beide sehr sympathisch. Während der Story passieren so viele Dinge mit denen man niemals rechnet, dass macht ein wahres Hoover Buch einfach aus. Jeder CoHo Fan kann bezeugen, dass sie einfach die tollsten Bücher schreibt und sie bitte niemals damit aufhören darf. #DiesesBuchHatEinenHypeVerdient

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nächstes Jahr am selben Tag

Nächstes Jahr am selben Tag

von Colleen Hoover

(33)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Maybe not

Maybe not

von Colleen Hoover

Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=

für

22,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen