Thalia.de

Neckarsturm

Kriminalroman

(6)
Rottweil im Spätsommer: Auf der Baustelle des Aufzugstestturms wird ein zerschmetterter Körper gefunden. Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior rechnen mit einem schnellen Ermittlungserfolg, da Fremdeinwirkung ausgeschlossen scheint. Mit Hilfe eines italienischen Kollegen finden die beiden jedoch bald Hinweise auf eine schreckliche Tat . . .
Portrait
Thilo Scheurer, Jahrgang 1964, lebt und schreibt in einer Kleinstadt am Rande des Schwarzwalds. Er ist Geschäftsführer und Gesellschafter eines Softwareunternehmens. Aus seiner Feder stammen mehrere Kriminalromane sowie ein Abenteuerroman. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 18.08.2016
Serie Kommissar Wolfgang Treidler und Carina Melchior 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-965-1
Reihe Baden-Württemberg Krimi
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 203/136/25 mm
Gewicht 366
Verkaufsrang 34.092
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45327109
    Anton zaubert wieder
    von Isabella Archan
    (1)
    Buch
    13,90
  • 44193997
    Tatort Schwaben
    Buch
    12,90
  • 42595423
    Nachtruhe
    von Simone Dorra
    (4)
    Buch
    9,90
  • 32210172
    Schwarzer Neckar
    von Thilo Scheurer
    (1)
    Buch
    10,90
  • 14591532
    Tödliche Kehrwoche
    von Nessa Altura
    Buch
    4,95
  • 45260358
    Totenufer
    von Dietmar Lykk
    Buch
    11,90
  • 42419325
    Mörderische Obsession / Roy Grace Bd.8
    von Peter James
    Buch
    9,99
  • 32314425
    Seibold, J: Endlich Endzeit
    von Jürgen Seibold
    Buch
    9,90
  • 45705051
    Dollart-fuck.de
    von Rainer Kottke
    (5)
    Buch
    6,95
  • 39342885
    Neckarteufel
    von Thilo Scheurer
    (2)
    Buch
    10,90
  • 13863762
    Mord auf Alemannisch
    von Ralf H. Dorweiler
    Buch
    9,90
  • 6131186
    Mordsverkehr
    von Wolfgang Burger
    (1)
    Buch
    9,90
  • 44364085
    Sumpfgift
    von Birgit Hummler
    Buch
    12,90
  • 45288163
    Als der Teufel erwachte
    von Jennifer B. Wind
    (6)
    Buch
    12,90
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45332015
    Der Knabe im Moor
    von Günther Neidinger
    Buch
    9,90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (131)
    Buch
    22,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (20)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Neckarsturm
von dorli am 21.11.2016

Rottweil. Am Fuß des sich im Bau befindlichen Aufzugstestturms wird ein toter Bauarbeiter gefunden. Schnell entpuppt sich der vermeintliche Arbeitsunfall als hinterhältiger Mord… „Neckarsturm“ ist bereits der vierte Fall für das Ermittlerduo Wolfgang Treidler und Carina Melchior, der Krimi ist aber auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände bestens verständlich. Thilo Scheurer... Rottweil. Am Fuß des sich im Bau befindlichen Aufzugstestturms wird ein toter Bauarbeiter gefunden. Schnell entpuppt sich der vermeintliche Arbeitsunfall als hinterhältiger Mord… „Neckarsturm“ ist bereits der vierte Fall für das Ermittlerduo Wolfgang Treidler und Carina Melchior, der Krimi ist aber auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände bestens verständlich. Thilo Scheurer versteht es mit seinem lockeren, angenehm zu lesenden Schreibstil ausgezeichnet, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Auch in seinem vierten Kriminalroman wartet der Autor wieder mit einer tollen Mischung aus Spannung und Humor auf. Der Kriminalfall ist knifflig und mit einigen Wendungen und Überraschungen gespickt. Geschickt lenkt der Autor den Blick des Lesers auf unterschiedliche Verdächtige, so dass man prima über die Identität des eigentlichen Täters miträtseln und mitgrübeln kann. Nicht nur der spannende Kriminalfall hat mich schnell gepackt, auch das Personal, das Thilo Scheurer ins Rennen schickt, hat mich wieder begeistert. Besonders Treidler belebt einmal mehr mit seinen Eigenarten, seinem manchmal dreisten Verhalten und seinen markigen Sprüchen die Szenerie und sorgt so durchweg für beste Unterhaltung. Die Rottweiler Kommissare bekommen diesmal einen italienischen Kollegen zur Seite gestellt – auch wenn der Einsatz von Commissario Bertusi auf drei Monate befristet ist, macht Treidler keinen Hehl daraus, dass er über den Zuwachs in seiner Abteilung alles andere als begeistert ist. Es ist äußerst unterhaltsam, das Miteinander und besonders das Gegeneinander der Akteure zu beobachten. „Neckarsturm“ ist ein schwungvoll erzählter Krimi, der mir mit seiner spannenden und humorvollen Handlung ein paar kurzweilige Lesestunden beschert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi um ein brisantes Thema
von janaka aus Rendsburg am 05.11.2016

*Inhalt* Ein neuer Fall für Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior, auf der Baustelle des Aufzugstestturms in Rottweil wird eine Leiche gefunden. Zuerst gehen beide davon aus, dass es sich um einen Unfall handelt. Aber dann entdecken sie Hinweise darauf, dass es sich doch um einen Mord handelt.... *Inhalt* Ein neuer Fall für Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior, auf der Baustelle des Aufzugstestturms in Rottweil wird eine Leiche gefunden. Zuerst gehen beide davon aus, dass es sich um einen Unfall handelt. Aber dann entdecken sie Hinweise darauf, dass es sich doch um einen Mord handelt. Bei ihren Recherchen stoßen die Ermittler auf ein Geflecht aus Lug und Betrug, es geht um Bau- und Steuerbetrug und auch um Drogenhandel. Hilfe erhalten die beiden diesmal von dem italienischen Kollegen Francesco Bertusi, der für einige Zeit im Zuge eines Austausches die Polizei in Rottweil unterstützt. Treidler hat ein kleines Problem mit ihm und fühlt sich oft zu Unrecht angegriffen. Die Idee von Bertusi, die Steuerfahndung mit ins Boot zu holen, honoriert Treidler dann aber doch. *Cover* Das Cover ist ein echter Hingucker, dieser grelle weiße Blitz im dunklen türkisgrünen Himmel lässt den Leser erahnen, dass stürmische Zeiten auf das Ermittlerteam zu kommen. Ich finde es passend zum Inhalt des Buches. *Meine Meinung* Mit "Neckarsturm" hat der Autor Thilo Scheurer einen weiteren spannenden Fall rund ums Team Treidler/Melchior geschrieben. Schnell bin ich in der Geschichte und kann das Buch vor lauter Spannung und Neugier nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist flüssig und locker, spannend und humorvoll. Dies und auch die kurzen Kapitel erhöhen meinen Lesefluss. Die Beschreibungen des Turmes sind richtig gut gelungen, beim Hinaufgehen und beim Runterschauen wird mir beim Lesen sogar schwindelig. Die Hauptcharaktere entwickeln sich weiter, ich liebe die kleinen Kabbeleien zwischen Treidler und Melchior und auch zwischen Treidler und Bertusi. Treidler hat ein neues Auto in Aubergine, das wurde auf der Dienststelle ein echter Running-Gag. Welcher Mann fährt ein Auto mit solcher Farbe? Ich muss laut lachen, wobei ich die Farbe richtig schick finde. Der neue Mann im Team, Francesco Bertusi nervt am Anfang etwas mit seinem ständigen Telefonieren, aber dann bringt er sich gut in die Ermittlungen ein. Er bringt frischen Wind in das eingespielte Team. Und auch die Nebencharaktere sind lebendig und authentisch. In diesem Krimi kann man als Leser gut mit raten und Vermutungen anstellen. Durch falschen Fährten und verschiedenen Wendungen schwirren tausend Fragen durch meinen Kopf. Zum Ende löst der Autor diesen verzwickten Fall gekonnt auf und beantwortet alle offenen Fragen. *Fazit* Dieser spannende und fesselnde Krimi hat mir eine schöne Lesezeit beschert, er bekommt eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Schreibstil und Spannung bis zum Ende
von Mercado am 31.10.2016

Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior ermitteln in einem neuen Fall. Ein zerschmetterter Körper wird auf der Baustelle des Aufzugstestturms in Rottweil gefunden. Sie rechnen mit einem schnellen Ermittlungserfolg, da Fremdeinwirkung ausgeschlossen scheint. Mit Hilfe eines italienischen Kollegen, Francesco Bertusi, der für 3 Monate in Rottweil mitarbeitet,... Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior ermitteln in einem neuen Fall. Ein zerschmetterter Körper wird auf der Baustelle des Aufzugstestturms in Rottweil gefunden. Sie rechnen mit einem schnellen Ermittlungserfolg, da Fremdeinwirkung ausgeschlossen scheint. Mit Hilfe eines italienischen Kollegen, Francesco Bertusi, der für 3 Monate in Rottweil mitarbeitet, finden sie jedoch bald Hinweise auf eine schreckliche Tat. Der Tote auf der Baustelle des Aufzugsturms ist ein Bauarbeiter. Er wird als Harun Selmani identifiziert. Treidler und Melchior tappen lange Zeit im Dunkeln und wissen nicht, wie und vor allem warum der Mann von der Aussichtsplattform in die Tiefe stürzte. Anfangs von einem Unfall ausgehend, ändert sich für die beiden Ermittler nach der Obduktion schnell die Vermutung eines Unfalls, sondern es steht fest, dass Harun Selmani ermordet wurde. Es kommen mehrere Verdächtige in Frage, darunter auch die Brüder Malki. Treidler und Melchior kommen mit Hilfe ihres italienischen Kollegen Bertusi immer weiter voran in dem Fall, Bertusi bringt sie auf die Idee einer Steuerhinterziehung und auch mit den Brüdern Malki geht es weiter. Obwohl Yasin Malki gefasst werden kann, redet er anfangs kein Wort. Es wird weiterhin berichtet von der Ex-Freundin Birgit von Treidler, die nun in einer Öko-Kommune lebt und die Gruppe vehement gegen den Turm und deren Erbauung kämpft. Auch wird von der Sekretärin des Kommissariats Ursula Lohrmann berichtet, wie sie versucht ihrem Exfreund Holger, der sie misshandelt hat, aus dem Weg zu gehen und schnell einen neuen Freund findet, der noch viel schlimmer als Holger ist und sie dadurch auch noch in den Fall verstrickt wird. Dies ist bereits der 4. Band von Thilo Scheurer. Man muss die Vorgänger aber nicht gelesen haben, um sich in diesem Band zurechtzufinden. Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior sind ein eingespieltes Team. Die lustigen Sprüche der beiden lockern diesen Krimi besonders auf und man kann richtig schön schmunzeln zwischendrin. Melchior kontert nahezu perfekt zu Treichler’s doch recht launischem Charakter, der gerne mal rumnörgelt und kein gutes Haar in dem italienischen Kollegen lässt, was den Leser zusätzlich zum Lachen bringt. Der Schreibstil hat mir wieder super gefallen, leicht und flüssig fliegt man nur so über die Seiten. Die kurz gehaltenen Kapitel sowie die Überleitungen zu anderen Personen oder Orten sind perfekt gemacht. Die Spannung war von Anfang hoch gehalten und zog sich bis zum Ende durch das Buch. Verwirrungen und falsche Fährten machten mir die Suche nach dem Täter richtig schön schwer und so hat das Rätselraten wieder richtig viel Spaß gemacht. Der leichte Schreibstil, Verwirrungen und falsche Fährten sowie spannende und interessante Ereignisse und der tolle Humor, machen diesen Krimi zu einem riesigen Lesevergnügen. Autor: Thilo Scheurer

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Supertoller Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwingenberg am 21.10.2016

Um es gleich im Voraus zu sagen, ich bin hellauf begeistert von dieser Krimi-Reihe. Die Geschichte spielt im Schwarzwald in der Stadt Rottweil. Ein Bauarbeiter fällt von dem Testturm (über 200m) einer Firma, die damit Aufzüge testet. Bei so einem Fall hatte der Bauarbeiter keine Chance zu überleben. Beauftragt mit der... Um es gleich im Voraus zu sagen, ich bin hellauf begeistert von dieser Krimi-Reihe. Die Geschichte spielt im Schwarzwald in der Stadt Rottweil. Ein Bauarbeiter fällt von dem Testturm (über 200m) einer Firma, die damit Aufzüge testet. Bei so einem Fall hatte der Bauarbeiter keine Chance zu überleben. Beauftragt mit der Klärung des Mordes wurden Hauptkommissar Treidler und seine Assistentin Melchior und als Unterstützung ein italienischer Kollege. Ich möchte, wie immer, hier wenig vom Inhalt erzählen. Deshalb beschränke ich mich auf den Plot und die Protagonisten. Der Plot ist ausgezeichnet, spannend, aufregend und regt den Leser zum Nachdenken an. Und er endet mit einer wirklich überraschenden Lösung. Die Protagonisten sind einfach klasse. Jede von den Hauptprotagonisten ist sehr gut gezeichnet, sie zeigen ausprägte Charaktere, sind mit Tiefe ausgestattet und die Beziehungen untereinander ist mit viel Humor und auch mit Ernsthaftigkeit gezeichnet. Jeder von ihnen vertritt einen unangepassten Charakter, reibt sich an Regeln und Autoritäten und agiert lieber menschlich als regelkonform. Ein heimlicher Protagonist im Buch ist der vermaledeite Testturm. Ich habe ihn mir im Internet angeschaut, und kann nicht verstehen, dass irgendein bescheuerter Politiker die Erlaubnis zu diesem häßlichen Bauwerk gab. Ein solches Betonmonster in eine so schöne Landschaft neben einer mittelalterliche Stadt zu stellen ist schon ein Verbrechen. Der Autor Thilo Scheurer hat in einer Leserunde folgende Fakten zum Testturm veröffentlich: Den Aufzugstestturm in Rottweil. Höchste Baustelle Deutschlands Höchste Besucherplattform Deutschlands (232m) 246 m Gesamthöhe 40.000 Tonnen Gesamtgewicht 12 verschiedene Aufzugsschächte Kabinen mit bis zu 65 km/h Geschwindigkeit Einige davon ohne Seil, mit eigenem Antrieb und Bremsfunktion Nun wieder zum Buch zurück. Die Sprache des Autors ist klar, präzise und leicht zu lesen. Er schreibt oft in bildhaften Vergleichen, so dass der Leser sehr schnell eine Vorstellung von den Gegebenheiten bekommt. Ausgezeichnet gefallen hat mir der Humor des Buches . Irgendwann hatte ich ein leicht dümmliches Dauergrinsen im Gesicht, wenn Treidler sich wieder mit Melchior anlegt sich verbal mit ihr fightet oder wenn er völlig irrsinnige Sachen macht, wie sich z.B. ein metallicauberginefarbenes Auto kauft. Hier noch einige Kostproben aus dem Buch: "Treidler seufzte:"Und wenn's irgendwo nach Scheiße stinkt. kannst du nicht weit sein." "Das Martinshorn heulte auf , und schon im nächsten Moment stoben die Menschen vor ihm auseinander, als ob eine Horde Elefantensie zu überrollen drohte. "Musste das sein?" fragte Melchior. "Klar. Für solche Momente liebe ich meinen Job." (kann ich als ehemaliger Rettungssanitäter nur bestätigen :-) ) "Er kommt sicher bald." "Genau. Bestimmt hat sein Fiat bloß Gegenwind." (der italienische Kollege wird gesucht) Mir hat das Buch sehr gut gefallen und erhält von mir 5 Sterne. Außerdem werde ich mir die vorherigen Bände kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cowboystiefel im vierten Fall eher suboptimal
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 19.10.2016

Thilo Scheurer hat mich schon mit einigen Krimis immer ganz wunderbar unterhalten und deshalb habe ich mich sehr darüber gefreut, dass er seine Rottweiler Kommissare Treidler und Melchior in die vierte Runde schickt. Ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht, ein fesselnder Krimi mit einer gelungen Prise an Humor, der... Thilo Scheurer hat mich schon mit einigen Krimis immer ganz wunderbar unterhalten und deshalb habe ich mich sehr darüber gefreut, dass er seine Rottweiler Kommissare Treidler und Melchior in die vierte Runde schickt. Ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht, ein fesselnder Krimi mit einer gelungen Prise an Humor, der mir tolle Lesestunden geschenkt hat. Es geht super spannend los. Im Prolog wird man Zeuge, wie ein Mann von einem Turm gestoßen wird. Die Leiche wird wenig später von einer Schulklasse auf dem Ausflug gefunden und somit haben Treidler und Melchior auch schon ihren Fall auf dem Tisch. Wenn die beiden anfänglich glaubten, dass es sich um einen tragischen Unfall auf der Baustelle des Aufzugstestturms handelt und die Ermittlungen schnell abgeschlossen sein werden, müssen sie schnell feststellen, dass diese sich schwieriger gestalten als angenommen. Kurdische und arabische Leiharbeiter, die sie nicht verstehen, oder verstehen wollen, ein wortkarger Bauunternehmer, Drogengeschäfte, Eifersüchteleien und dann kommt auch noch der italienischen Gastermittler Bertusi mit seinem Geschwaffel von der Baumafia daher, wo soll hier auf die Schnelle der Mörder aufzuspüren sein? Der Krimi ist spannend von Anfang an und das hält an bis zum Schluss. Ich war viel am knobeln, immer wieder hat etwas nicht gepasst, waren mir Zusammenhänge unklar und ich hatte beim Lesen nicht nur ein Fragezeichen im Kopf. Mehr als genügend falsche Fährten und mysteriöse Zusammenhänge haben Neckarsturm wirklich zum Krimivergnügen gemacht. Die Spannung zusätzlich angefacht hat der Perspektivwechsel, der immer wieder von Ursula Lohrmann berichtet, die zuerst von ihrem Freund Holger misshandelt wurde und dann wieder an den Falschen gerät. Auch hier habe ich mitgelitten und gebibbert. Nicht ganz so überzeugend war vielleicht die wackelige Öko-Kommune um Treidlers Exfreundin Birgit und auch die Ordnungsliebe von Claudia Lohrmann macht ein Versehen bei ihr eher unwahrscheinlich, aber das sind Peanuts. Der Krimi bietet auch genügend Training für die Lachmuskulatur. Melchior ist Treidler immer eine Nasenspitze voraus, sei es wenn sie mit richtigem Schuhwerk ausgestattet ist, im Gegensatz zu ihm, oder wenn sich die beiden verbal duellieren. Treidler und Bertusi, wenn die beiden aufeinandertrafen hatte ich schon immer ein Dauergrinsen im Gesicht. Zum Running Gag wurde das Aubergine von Treidlers neuem Mercedes, bei dem er vielleicht doch besser die 800€ Aufpreis für Schwarz bezahlt hätte. Der Schreibstil liest sich locker, leicht und man fliegt fast durch die Seiten. Die relativ kurzen Kapitel sorgen zusätzlich für Fahrt. Der Autor beschreibt wirklich toll und so hatte ich nicht nur z.B. den wackeligen Bauaufzug, in den Treidler trotz Höhenangst einsteigen muss, sondern auch den „Bullen in der Schubkarre“ bildlich in meinem Kopfkino vor Augen. Gut gefallen mir auch die zahlreichen sprachlichen Bilder und Vergleiche, so ist eine Kabine für den Kranführer schon mal ein "Zäpfchen für Gozilla" oder manches so "einfach wie einen Pudding an die Wand nageln". Der Autor bezeichnet seine Figuren als launisch und damit trifft er auf jeden Fall bei Wolf Treidler völlig ins Schwarze. Der knauzige Kommissar, der mit seinen Antipathien nicht hinter dem Berg hält, ist schon ein ganz Besonderer. Ich mag ihn, vielleicht auch wegen seiner direkten Art. Er spricht aus, wenn ihm ein Gesicht nicht gefällt, auch wenn das für die Beteiligten nicht immer schön sein mag. Kein gutes Haar kann er an Gastermittler Francesco Bertusi lassen. Alle Vorurteile Italiener betreffend fallen Treidler ein und die laute Stimme, das gesellige, fröhliche Temperament und die Dauertelefonitis des Italieners gehen ihm mächtig auf den Keks. Kein Problem für Francesco, der sich die Butter nicht vom Brot nehmen lässt und einfach gut gelaunt weiter seine eigentlich super guten Ideen und wertvollen Ermittlungstipps zum Besten gibt. Dass Bertusi so oft genau ins Schwarze trifft, nagt an Treidler ebenso, wie dass Melchior und der bereits per Du sind, während er ja immer noch das Sie wahrt. Wobei Melchior und er aber ein super Team bilden und er scheint sie auch nicht nur als gute Arbeitskollegin zu schätzen. Ganz im Gegensatz zu Winkler, mit dem er sich nicht nur einmal ein Kompetenzgerangel liefert. Toll gezeichnet ist auch Ursula Lohrmann, die Schreibkraft, die einfach nicht das richtige Händchen für Männer hat und mir oft leid getan hat. Mutig hat sich der Autor auch an das Thema Flüchlingsdrama heran gewagt, was mir imponiert und gut gefallen hat. Alles in allem bietet "Neckarsturm" gelungene Krimiunterhaltung mit Spannung, einer Prise Action und Humor, die ich nur empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mörderische Kleinstarbeit im Ländle...
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonberg am 23.11.2016

(Klappentext übernommen) Rottweil im Spätsommer: Auf der Baustelle des Aufzugstestturms wird ein zerschmetterter Körper gefunden. Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior rechnen mit einem schnellen Ermittlungserfolg, da Fremdeinwirkung ausgeschlossen scheint. Mit Hilfe eines italienischen Kollegen finden die beiden jedoch bald Hinweise auf eine schreckliche Tat . . . Über... (Klappentext übernommen) Rottweil im Spätsommer: Auf der Baustelle des Aufzugstestturms wird ein zerschmetterter Körper gefunden. Hauptkommissar Wolfgang Treidler und seine Kollegin Carina Melchior rechnen mit einem schnellen Ermittlungserfolg, da Fremdeinwirkung ausgeschlossen scheint. Mit Hilfe eines italienischen Kollegen finden die beiden jedoch bald Hinweise auf eine schreckliche Tat . . . Über den Autor: Thilo Scheurer, Jahrgang 1964, lebt und schreibt in einer Kleinstadt am Rande des Schwarzwalds. Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium folgten Tätigkeiten in den Bereichen Marketing und Verkauf. Inzwischen ist er Mitinhaber eines kleinen Softwareunternehmens. Mit Dokumentationen und Werbetexten entdeckte er seine Liebe zum Schreiben. Aus seiner Feder stammen mehrere Kriminalromane sowie ein Abenteuerroman. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Schreibstil/Fazit: Danke an Thilo (Scheurer) sowie den emons-Verlag für Eure Zusage & superschnelle Belieferung, ich freute mich. Lerne gerne neue deutsche Autoren kennen, dies war mein Erstlingswerk aus'm Ländle, wo auch ich beheimatet bin! Der Anfang & Ende war spannend, mit Potential auf eine Fortsetzung...welch' genialer Schachzug - ebenso ein unterschiedliches, teilweise leicht kauziges Ermittlerduo was mich oft schmunzelnd zurückliess. Leider erhoffte ich mir Infos, gar Inputs zu Deutschland's höchster Baustelle, diese wurde aber leider nur als Schauplatz "missbraucht" - zwischendrin viel Versteckspiel & falsche Fährten, was mich aber den durchweg roten Faden etwas verlieren liess - schade...denn, somit dümpelte die Geschichte doch etwas dahin & nahm erst im letzten Drittel des Buches wieder mächtig an Fahrt auf - hier ist meiner Meinung nach noch viel Luft gar Potential nach oben - bin & bleibe einfach gespannt auf Deine weitere kreativen Werke & habe Dich - ab sofort - "unter weiterer Beobachtung"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Neckarsturm

Neckarsturm

von Thilo Scheurer

(6)
Buch
11,90
+
=
Das Schweigen der Schweine

Das Schweigen der Schweine

von Alexa Rudolph

(1)
Buch
11,90
+
=

für

23,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Wolfgang Treidler und Carina Melchior

  • Band 1

    32210172
    Schwarzer Neckar
    von Thilo Scheurer
    (1)
    Buch
    10,90
  • Band 4

    45278625
    Neckarsturm
    von Thilo Scheurer
    (6)
    Buch
    11,90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen