Thalia.de

Neuanfang mit Rockmusik - Rockstar Sommer (Teil 1)

(Rockstar Romance, Chick Lit, Liebesroman)

(19)

Die neue Rockstar-Romance-Reihe von Sandra Helinski ("Groß, blond, Rockstar! Traummann?") für deinen Sommer
Erste Vorableserstimmen
"Gefesselt ab der ersten Seite!"
"Sommerlesestoff zum Träumen"
"ein echter Hingucker"
"viel Potenzial für schöne und entspannte Sommerabende zum Schmökern"
"leichte Unterhaltungslektüre, die den stressigen oder grauen Alltag für ein paar Stunden vergessen lässt"
"dass der angehimmelte Star dann leibhaftig vor einem steht - davon hat sicher jede(r) schon einmal geträumt"
Über Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik
Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen.
Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos.
Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von Damn Silence, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann.
Über die Autorin
Nach dem Erfolg ihres Debüt-Romans "Groß, blond, Rockstar! Traummann?" knüpft Sandra Helsinski an das Thema Rockstar-Romance an und veröffentlicht mit der "Rockstar Sommer" ihre erste Serie. Band 1 "Neuanfang mit Rockmusik" und Band 2 "Stumme Rockstars beißen nicht" werden erstmals im Juni veröffentlicht. Band 3 "Küss niemals einen Rockstar" und Band 4 "Haben Rocksongs ein Happy End?" ab August als E-Book erhältlich.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 19.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96087-027-2
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Maße (L/B/H) 190/124/17 mm
Gewicht 239
Verkaufsrang 65.878
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46075664
    Haben Rocksongs ein Happy End? - Rockstar Sommer (Teil 4)
    von Sandra Helinski
    (11)
    Buch
    8,99
  • 45336388
    Groß, blond, Rockstar! Traummann?
    von Sandra Helinski
    (10)
    Buch
    14,99
  • 45100813
    Hunde beschäftigen mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    Buch
    19,99
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (53)
    Buch
    22,00
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (46)
    Buch
    19,90
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (4)
    Buch
    22,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 44750117
    Traumprinz
    von David Safier
    (6)
    Buch
    19,95
  • 42321899
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (54)
    Buch
    19,95
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
4
8
7
0
0

Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 21.09.2016

Meine Meinung: Ein leichtes Buch für Zwischendurch. Die Geschichte ist flott zu lesen, da der Schreibstil flüssig ist. Auch die Hauptperson ist sympathisch und kommt sehr gut rüber. Im ersten Teil wird von Anna erzählt, wie sie einen Neuanfang machen will. Sie meistert es sehr gut und nach und nach bekommt... Meine Meinung: Ein leichtes Buch für Zwischendurch. Die Geschichte ist flott zu lesen, da der Schreibstil flüssig ist. Auch die Hauptperson ist sympathisch und kommt sehr gut rüber. Im ersten Teil wird von Anna erzählt, wie sie einen Neuanfang machen will. Sie meistert es sehr gut und nach und nach bekommt ihr Leben einen Sinn. Man kann so richtig das Landleben mit erleben und fühlen. Es wird alles gut beschrieben und man kann sich alles gut vorstellen. Ein tolles Buch! Ist schnell zu lesen und eine richtig gute Sommerlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbares Liebesbuch!
von Wildrose am 17.09.2016

Ein wunderschönes Buch. Leicht und locker geschrieben. Ich erlebe, wie Anna ein neues Leben beginnt. Sie ist eine Frau, die mit großer Tatkraft, aber auch ein paar depressiven Momenten, dieses neue Leben beginnt. Sie baut ihr Haus um (wie gut, das sie auch Geld geerbt hat), sie beginnt einen... Ein wunderschönes Buch. Leicht und locker geschrieben. Ich erlebe, wie Anna ein neues Leben beginnt. Sie ist eine Frau, die mit großer Tatkraft, aber auch ein paar depressiven Momenten, dieses neue Leben beginnt. Sie baut ihr Haus um (wie gut, das sie auch Geld geerbt hat), sie beginnt einen neuen Job, der ihr sehr viel Freude bereitet und ihr neue Freunde und Bekannte bringt. Mir hat hat das Lesen dieses ebooks sehr viel Spaß gemacht. Ich habe keine langweiligen Stellen gefunden. Nur ein Manko: Das Buch war viel zu kurz... ;-) Es ist das richtige Buch für jeden, der einen liebevoll positiven Roman sucht und ein paar Stunden in eine andere Welt versinken möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Reihe mit Suchtpotenzial
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 01.09.2016

Anna erfüllt sich einen Traum. Sie hat ihren Job gekündigt, ihre Wohnung aufgelöst, ihren Freund verlassen und macht sich auf in ein neues Leben! Wie gut, dass sie gerade das Anwesen ihrer Tante geerbt hat. Auch wenn ihre Eltern den Entschluss nicht gut heißen, zieht Anna es durch. Als... Anna erfüllt sich einen Traum. Sie hat ihren Job gekündigt, ihre Wohnung aufgelöst, ihren Freund verlassen und macht sich auf in ein neues Leben! Wie gut, dass sie gerade das Anwesen ihrer Tante geerbt hat. Auch wenn ihre Eltern den Entschluss nicht gut heißen, zieht Anna es durch. Als sie das Anwesen sieht, bekommt sie es auch mit der Angst zu tun. Wird sie es wirklich schaffen oder war das Ganze eine Schnapsidee? Zum Glück gibt es im Dorf fleißige Helfer und schon bald nimmt das Haus Formen an. Trotz der vielen Arbeit geht es Anna so gut wie schon lange nicht mehr. Auch ihre Arbeit mit den Tieren macht ihr sehr viel Spaß. Und zum Glück hat sie noch ihre beste Freundin Suzi, die sie in schwierigen Situationen immer wieder aufbauen kann. Und mit der Musik von Damn Silence geht es ja auch noch viel besser! Suzi arbeitet beim Plattenlabel. Eigentlich ist Anna bisher ganz froh, dass sie den Leadsänger Eddie Markgraf trotz der Connections von Suzi noch nicht kennen lernen konnte. So kann sie sich ein eigenes Bild von Eddie machen. Aber das soll sich bald ändern. Eddi soll eine Auszeit nehmen und Suzi hat Annas Hof hierfür vorgeschlagen! Ob das gut gehen kann? Mir hat der erste Teil dieser Reihe sehr gut gefallen. Ich finde es auch nicht zu kitschig. Anna hört einfach die Musik einer bestimmten Band sehr gerne und findet den Leadsänger nicht schlecht. Was spricht dagegen? Irgendwie kann ich Anna gut verstehen. Bei den Beschreibungen der Begegnungen mit den Tieren merkt man, dass die Autorin weiß wovon sie schreibt. .Auch das hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich schon, dass ich den zweiten Teil schon hier habe. Da möchte man oder besser gesagt frau nicht mehr aufhören zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rockt das Buch
von Kathi am 22.08.2016

Anna richtete sich bisher immer noch den Wünschen ihres Vaters, bis ihre Tante ihr ihren Hof vererbt. Auch gegen den Willen ihres Vaters, beschließt Anna auf den Hof umzuziehen. Für sie ein Umzug ins Ungewisse, denn keiner aus der Familie hatte in den letzten Jahren viel Kontakt zu der... Anna richtete sich bisher immer noch den Wünschen ihres Vaters, bis ihre Tante ihr ihren Hof vererbt. Auch gegen den Willen ihres Vaters, beschließt Anna auf den Hof umzuziehen. Für sie ein Umzug ins Ungewisse, denn keiner aus der Familie hatte in den letzten Jahren viel Kontakt zu der Tante. In der Familie wird viel darüber gerätselt, wieso ausgerechnet Anna den Hof vererbt bekommen hat. Der Hof ist sehr renovierungsbedürftig und Anna hat viel Arbeit damit, ihn so zu gestalten, wie es ihr gefällt. Ihre beste Freundin Suzie mit der sie viel Zeit verbringt und auch ihre Musikinteressen teilt, arbeitet bei einem Plattenlabel. Als der Sänger Annas Lieblingsband Probleme mit seiner Stimme hat und einen Ort sucht, an dem er wieder gesund werden kann, schlägt Suzie Annas Hof dafür vor. Zuerst sträubt sich Anna dagegen, aber dann kommt es für Anna natürlich ganz anders als gedacht. Die Geschichte war sehr unterhaltsam geschrieben und es kam keine Langeweile auf. Der zweite Teil verrät hoffentlich noch das Ende. Das Buch hat mir gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt, mit wenig Rockmusik
von querleserin_102 am 10.10.2016

Inhalt: Anna erbt von einer Tante, die sie nur einmal in ihrem Leben gesehen hat, Geld und ein Haus im Nirgendwo. Das Nirgendwo liegt in der Nähe von Berlin, wo die junge Frau bisher gelebt hat. Nach dem Erbe beschließt Anna sich endlich ihren Traum zu erfüllen, denn sie... Inhalt: Anna erbt von einer Tante, die sie nur einmal in ihrem Leben gesehen hat, Geld und ein Haus im Nirgendwo. Das Nirgendwo liegt in der Nähe von Berlin, wo die junge Frau bisher gelebt hat. Nach dem Erbe beschließt Anna sich endlich ihren Traum zu erfüllen, denn sie möchte als Verhaltenstherapeutin mit Hunden und Pferden arbeiten. Als sie jedoch vor ihrem Haus steht, wird ihr klar wie viel Arbeit noch vor ihr liegt und so einfach wird sie sich auch keinen Namen als Therapeutin machen können. Ein langer, steiniger Weg erwartet sie bis zur Erfüllung ihres Traums. Und dann ruft auch noch ihre beste Freundin Suzi, welche bei einer Plattenfirma arbeitet an und erklärt der überraschten Anna, dass eventuell der Rockstar Eddi, für dessen Stimme Anna schwärmt, bei ihr zur Erholung unterkommen wird. Das Problem an der ganzen Sachen ist jedoch, dass Anna mit den Umbaumaßnahmen noch gar nicht fertig ist. Und wie wird es sein ihm zu begegnen? Wird er so sein wie sich ihn durch seine Interviews und Konzerte vorstellt? Meinung: Das Buch liest sich sehr flüssig und wird nicht langweilig. Während des gesamten Buches wird "nur" von Anna und dem Umbau des Hofes geschrieben. Trotz einem Thema, das langweilig klingt, hat die Autorin es geschafft mich zu fesseln und zu begeistern. Anna war mir von der ersten Seite ab sympathisch und ich habe richtig mit ihr mitgefiebert. Durch ihre Freundin lernt Anna dann auch besagten Rockstar kenne, welcher aber ganz anders ist, als sie sich vorgestellt hat. Leider kommt die Rockmusik bzw. der Rockstar für mich viel zu kurz. Als ersten Band der Reihe habe ich das Buch auch nicht aufgefasst, sondern eher als kurze Vorgeschichte, da das Buch nur 146 Seiten fasst, das da etwas zu kurz kommt war vorherzusehen. Trotzdem ist es eine schöne Vorgeschichte, in der man Anna kennenlernt und schon etwas auf Tuchfühlung mit ihr gehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt, mit wenig Rockmusik
von einer Kundin/einem Kunden aus Heretsried am 10.10.2016

Inhalt: Anna erbt von einer Tante, die sie nur einmal in ihrem Leben gesehen hat, Geld und ein Haus im Nirgendwo. Das Nirgendwo liegt in der Nähe von Berlin, wo die junge Frau bisher gelebt hat. Nach dem Erbe beschließt Anna sich endlich ihren Traum zu erfüllen, denn sie möchte... Inhalt: Anna erbt von einer Tante, die sie nur einmal in ihrem Leben gesehen hat, Geld und ein Haus im Nirgendwo. Das Nirgendwo liegt in der Nähe von Berlin, wo die junge Frau bisher gelebt hat. Nach dem Erbe beschließt Anna sich endlich ihren Traum zu erfüllen, denn sie möchte als Verhaltenstherapeutin mit Hunden und Pferden arbeiten. Als sie jedoch vor ihrem Haus steht, wird ihr klar wie viel Arbeit noch vor ihr liegt und so einfach wird sie sich auch keinen Namen als Therapeutin machen können. Ein langer, steiniger Weg erwartet sie bis zur Erfüllung ihres Traums. Und dann ruft auch noch ihre beste Freundin Suzi, welche bei einer Plattenfirma arbeitet an und erklärt der überraschten Anna, dass eventuell der Rockstar Eddi, für dessen Stimme Anna schwärmt, bei ihr zur Erholung unterkommen wird. Das Problem an der ganzen Sachen ist jedoch, dass Anna mit den Umbaumaßnahmen noch gar nicht fertig ist. Und wie wird es sein ihm zu begegnen? Wird er so sein wie sich ihn durch seine Interviews und Konzerte vorstellt? Meinung: Das Buch liest sich sehr flüssig und wird nicht langweilig. Während des gesamten Buches wird "nur" von Anna und dem Umbau des Hofes geschrieben. Trotz einem Thema, das langweilig klingt, hat die Autorin es geschafft mich zu fesseln und zu begeistern. Anna war mir von der ersten Seite ab sympathisch und ich habe richtig mit ihr mitgefiebert. Durch ihre Freundin lernt Anna dann auch besagten Rockstar kenne, welcher aber ganz anders ist, als sie sich vorgestellt hat. Leider kommt die Rockmusik bzw. der Rockstar für mich viel zu kurz. Als ersten Band der Reihe habe ich das Buch auch nicht aufgefasst, sondern eher als kurze Vorgeschichte, da das Buch nur 146 Seiten fasst, das da etwas zu kurz kommt war vorherzusehen. Trotzdem ist es eine schöne Vorgeschichte, in der man Anna kennenlernt und schon etwas auf Tuchfühlung mit ihr gehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neuanfang mit Rockmusik?
von MissBille am 14.09.2016

Das Cover ist toll und passt meiner Meinung nach super zum Buch. Nur schade, dass man den Hof nicht sieht. Der Klappentext klingt interessant und lesenswert. Die mit ihrer momentanen unzufriedenen Lebensweise erbende Anna und ein schlecht gelaunter Rockstar (Eddi) auf einem Hof in der Nähe von Berlin, abgeschieden von allem.... Das Cover ist toll und passt meiner Meinung nach super zum Buch. Nur schade, dass man den Hof nicht sieht. Der Klappentext klingt interessant und lesenswert. Die mit ihrer momentanen unzufriedenen Lebensweise erbende Anna und ein schlecht gelaunter Rockstar (Eddi) auf einem Hof in der Nähe von Berlin, abgeschieden von allem. Wie kann das funktionieren? Das frage ich mich im Moment noch selbst, da das Buch bzw. die Geschichte mit Band 1 nicht abgeschlossen ist. Auf jeden Fall ist Anna mir seit der ersten Seite sympathisch. Sie fängt an das geerbte Haus ihrer Tante zu renovieren. Und das auch noch größtenteils alleine. Da es schon immer ihr Traum war. Anfangs war Eddi mir zwar unsympathisch, was jedoch nach dem Kennenlernen kein Wunder war. Als er aber wieder auftaucht, schaut dies wieder anders aus. Der Schreibstil von Sandra Helinski ist leicht und flüssig, sodass der Leser in einem Rutsch weiterlesen will. Von mir gab es Sternabzug, da Teil 1 hauptsächlich von den Renovierungsarbeiten (bei denen ihr ihre Lieblingsband "Damn Silence" Kraft und Freude bereitet) und ihrer Arbeit mit den Hunden handelt. Der Rockstar taucht hier eher selten auf. Was sich aber in Teil 2 ändern wird. Auf diesen freue ich mich schon, denn ich möchte wissen, was den beiden (oder dreien mit Pino) noch alles bevorsteht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neuanfang mit Rockmusik?
von einer Kundin/einem Kunden aus Deining am 13.09.2016

Das Cover ist toll und passt meiner Meinung nach super zum Buch. Nur schade, dass man den Hof nicht sieht. Der Klappentext klingt interessant und lesenswert. Die mit ihrer momentanen unzufriedenen Lebensweise erbende Anna und ein schlecht gelaunter Rockstar (Eddi) auf einem Hof in der Nähe von Berlin, abgeschieden von allem.... Das Cover ist toll und passt meiner Meinung nach super zum Buch. Nur schade, dass man den Hof nicht sieht. Der Klappentext klingt interessant und lesenswert. Die mit ihrer momentanen unzufriedenen Lebensweise erbende Anna und ein schlecht gelaunter Rockstar (Eddi) auf einem Hof in der Nähe von Berlin, abgeschieden von allem. Wie kann das funktionieren? Das frage ich mich im Moment noch selbst, da das Buch bzw. die Geschichte mit Band 1 nicht abgeschlossen ist. Auf jeden Fall ist Anna mir seit der ersten Seite sympathisch. Sie fängt an das geerbte Haus ihrer Tante zu renovieren. Und das auch noch größtenteils alleine. Da es schon immer ihr Traum war. Anfangs war Eddi mir zwar unsympathisch, was jedoch nach dem Kennenlernen kein Wunder war. Als er aber wieder auftaucht, schaut dies wieder anders aus. Der Schreibstil von Sandra Helinski ist leicht und flüssig, sodass der Leser in einem Rutsch weiterlesen will. Von mir gab es Sternabzug, da Teil 1 hauptsächlich von den Renovierungsarbeiten (bei denen ihr ihre Lieblingsband "Damn Silence" Kraft und Freude bereitet) und ihrer Arbeit mit den Hunden handelt. Der Rockstar taucht hier eher selten auf. Was sich aber in Teil 2 ändern wird. Auf diesen freue ich mich schon, denn ich möchte wissen, was den beiden (oder dreien mit Pino) noch alles bevorsteht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rockstar Sommer
von Sabi85 aus Dresden am 12.08.2016

Anna erbt aus heiterem Himmel. Neben einer beträchtlichen Summe, wartet auch eine Baufällige Villa auf sie. Neben den Renovierungsarbeiten, betreut sie 2 schwierige Hunde, und ebnet ihnen den Weg für ein angstloses Leben. Und dann soll auch noch ihr Lieblingssänger, sich auf ihrem Hof erholen. Zwiegespalten sieht sie ihrem... Anna erbt aus heiterem Himmel. Neben einer beträchtlichen Summe, wartet auch eine Baufällige Villa auf sie. Neben den Renovierungsarbeiten, betreut sie 2 schwierige Hunde, und ebnet ihnen den Weg für ein angstloses Leben. Und dann soll auch noch ihr Lieblingssänger, sich auf ihrem Hof erholen. Zwiegespalten sieht sie ihrem Schicksal entgegen. Traum oder Albtraum? Die Protagonistin Anna, ist eine normale Frau. Sie schien mir auf den ersten Blick ganz nett und sympatisch. Ich hatte den Eindruck, dass diese Erbschaft nichts an ihrem Charakter verändert hat, und das fand ich wirklich gut. Ihre beste Freundin Suzi ist mir zu forsch und schrill. Sie ist wie ein Flummi. Ich wurde nicht richtig warm mit ihr. Und auch der Eddi ist nicht das was Anna erwartet hatte. Er ist arrogant, überheblich und mit nur einem Wort ausgedrückt ein rießen A****. Der Wesenszug von Eddi kommt der Realität sicherlich sehr nahe, und von ihm erwarte ich eine 180° Wendung, in den folgenden Bänden. Was ich sehr schade fand, war, das zur Mitte des Buches, es teilweise fad und langweilig wurde. Dadurch das von einer Hausrenovierung nicht so viel erzählt werden konnte, erschien es mir zu trist. Um so spannender war die Arbeit mit den Hunden. Verängstigt und aggressiv zu Anfang, aufblühend und lebensfroh danach. Die letzten paar Kapitel waren meiner Meinung nach, noch die besten in dem ganzen Buch. Ich hatte gedacht das es schneller zum eigentlichen Thema kommt. Anhand des Covers habe ich das auch erwartet. Schlussendlich eine Geschichte, die ganz ok war. Ich bin mir sicher der 2. Band wird um einiges humorvoller und dramatischer. Diese Reihe kann nur noch besser werden. Fazit Ein etwas holpriger Start, welcher aber nicht abschreckt. Erwartungen sind demnach für den nächsten Band nicht so hoch. Zu Empfehlen an alle Träumerinnen, die ihrem Star ein Stückchen näher sein wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Traum wird wahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Teningen am 09.08.2016

Anna erbt unverhofft einen alten Bauernhof und genügend Geld für die Renovierung. Kurzerhand kündigt sie ihren ungeliebten Job und stürzt sich in das Abenteuer. Sie ist so glücklich wie schon lange nicht mehr. Mit Elan stürzt sie sich in die Renovierungsarbeiten und bastelt nebenbei an ihrer Karriere als Hundetherapeutin.... Anna erbt unverhofft einen alten Bauernhof und genügend Geld für die Renovierung. Kurzerhand kündigt sie ihren ungeliebten Job und stürzt sich in das Abenteuer. Sie ist so glücklich wie schon lange nicht mehr. Mit Elan stürzt sie sich in die Renovierungsarbeiten und bastelt nebenbei an ihrer Karriere als Hundetherapeutin. Und wo alles schon so gut läuft, lernt sie dank ihrer besten Freundin Suzi auch noch den Sänger ihrer Lieblingsband "Damn Silence" kennen. Eddi Markgrag soll sich zur Erholung auf ihren Hof zurückziehen. Doch die heiß ersehnte Begegnung läuft alles andere als vorher erträumt. Anna ist mir sofort symphatisch, zumindest zum größten Teil. Sie ist schon lange mit ihrem Job unzufrieden. Dank der Erbschaft kann sie ihr Leben quasi neu beginnen und lebt richtig auf. Trotz der vielen Arbeit ist sie glücklich und erholt. Doch schon hier stört mich etwas in dem Buch. Ich habe zwar selbst noch nie ein Haus renoviert, geschweige denn dazugehörige Ställe oder Scheunen, aber das alles so super glatt läuft, ist doch sehr realitätsfern. Obwohl so viel zu tun ist, geht doch irgendwie alles sehr einfach, die Handwerker stehen sofort gewähr bei Fuß und alles wird natürlich pünktlich fertig. Davon kann jeder Häuslebauer nur träumen. Und nebenbei hat Anna auch noch genügend Zeit, sich als Hundetherpeutin selbständig zu machen, Flyer zu verteilen und quasi zu Demozwecken im Tierheim gleich zwei Hunde im Handumdrehen zu "therapieren", selbstverständlich innerhalb von ein paar Tagen. Ebenfalls recht seltsam mutet es an, dass sich eine erwachsene (wenn auch junge) Frau gebärdet wie ein Teenager. Damn Silence hier, Eddi Markgraf da und immer wieder und nochmal von vorne. Andere Musik scheint es für sie auch so gut wie gar nicht zu geben. Auch wenn der Sänger in den folgenden Bänden wohl noch eine große Rolle spielen wird, war mir das einfach zu viel. Es hat nur noch gefehlt, dass sie die Wände mit Bravo Star-Schnitten tapeziert. Doch hier blieb es glücklicherweise bei den klassischen Renovierungsarbeiten. Trotz dieser Schwächen fand ich das Buch ganz nett. Für ein bisschen Ablenkung zwischendurch ist es bestens geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rockstar Sommer (1): Neuanfang mit Rockmusik“ von Sandra Helinski
von einer Kundin/einem Kunden aus Hettstedt am 31.07.2016

Der Auftakt zur neuen Rockstar – Romance – Reihe der deutschen Autorin Sandra Helinski. Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Sie beginnt mit der Renovierung des Hauses und möchte... Der Auftakt zur neuen Rockstar – Romance – Reihe der deutschen Autorin Sandra Helinski. Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Sie beginnt mit der Renovierung des Hauses und möchte sich als Verhaltenstherapeutin für Hunde selbstständig machen. Ihre beste Freundin arbeitet bei einem Plattenlabel in Berlin und kommt auf die Idee, Eddi Markgraf, den Sänger von Damn Silence zu Anna zu schicken, damit er sich von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Im Auftakt geht es mehr um Anna, den Renovierungsarbeiten am Haus und ihre Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden, von Eddi erfährt man leider nur sehr wenig. Der Schreibstil der Autorin und locker – leicht und das Buch lässt sich recht flüssig lesen. Anna, als Hauptcharakter, ist durchaus sympathisch, an manchen Stellen aber auch etwas naiv, dass man sich fragt, ob Sie sich nicht mit allem etwas übernommen hat. Die Arbeit als Verhaltenstherapeutin für Hunde war für mich zwar nett zu lesen, aber dennoch etwas unglaubwürdig und erinnerte mich stark, an den „Hundeflüsterer“ Cesar Milano, wobei ich diesen überzeugender finde. Für mich war das Buch eher eine nette kleine Vorgeschichte zum eigentlichen Geschehen, dass offene Ende jedoch lädt zum weiterlesen ein und ich bin schon gespannt, auf den zweiten Band der Rocksommer – Romance – Reihe. Mein Fazit: Eine unterhaltsame Sommerlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Sommerstory
von Michaela am 30.07.2016

Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde,... Eine unverhoffte Erbschaft eröffnet Anna die Möglichkeit, ihrem bisherigen Leben in Berlin den Rücken zu kehren und in einem Haus mitten im Niemandsland noch einmal völlig neu anzufangen. Doch nicht nur die Renovierung des alten Hauses stellt für Anna eine Herausforderung dar. Auch die Verwirklichung ihres Traumberufes, Verhaltenstherapeutin für Hunde, läuft nicht ganz reibungslos. Und dann ist da noch ihre beste Freundin, die bei einem Plattenlabel arbeitet und auf die wahnwitzige Idee kommt, Eddi Markgraf, den Sänger von Damn Silence, zu Anna zu schicken, damit er sich dort von seinen gesundheitlichen Problemen erholen kann. Ich muss leider einen Stern abziehen, der Grund dafür, es wurde doch sehr lange an der Renovierung des geerbten Anwesens herumgeschrieben, für mich kam da die eigentliche Lovestory etwas zu kurz. Das offene Ende macht Lust auf den nächsten Teil der Reihe und ich denke, dass ich diesem auch gerne eine Chance geben werde. Der Schreibstil war recht einfach gehalten, so kann man das Buch gut in einem Rutsch durchlesen. So ist es eine gelungene Sommerlektüre die flott weggelesen werden kann. Ich fand den Auftakt der Reihe gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sandra Helinski – Rockstar Sommer, 1, Neuanfang mit Rockmusik
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 21.09.2016

Sandra Helinski – Rockstar Sommer, 1, Neuanfang mit Rockmusik Für Anna Diemer kommt es sehr überraschend, dass sie als Alleinerbin ihrer Tante Elisa eingesetzt wurde. Neben einem kleinem Vermögen hat sie auch ein großes Grundstück samt Haupthaus und Hof geerbt. Kurzentschlossen kündigt sie ihren Job, gibt ihrem Ex einen Laufpass... Sandra Helinski – Rockstar Sommer, 1, Neuanfang mit Rockmusik Für Anna Diemer kommt es sehr überraschend, dass sie als Alleinerbin ihrer Tante Elisa eingesetzt wurde. Neben einem kleinem Vermögen hat sie auch ein großes Grundstück samt Haupthaus und Hof geerbt. Kurzentschlossen kündigt sie ihren Job, gibt ihrem Ex einen Laufpass und will einen Neuanfang wagen, der sich aber schwieriger gestaltet, als zunächst angenommen. Begleitet wird ihr Tatendrang mit ihrem MP3 Player und der Lieblingsgruppe „Damn Silence“, denn für Eddi Markgraf, dem Leadsänger, schwärmt sie schon seit einiger Zeit. Um auch beruflich vorwärts zu kommen will sie ihren Traum wahr machen und verhaltensgestörten Hunden und Pferden helfen. Als eines Tages Eddi tatsächlich vor ihrer Tür steht ist aber alles anders als erhofft und geplant. Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar, über das ich mich gefreut habe. Natürlich hat dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. Ich kenne bereits „Groß, blond, Rockstar, Traummann?“ und war damals etwas enttäuscht von dem Buch. Deswegen hatte ich jetzt große Hoffnung in „Rockstar Sommer, 1, Neuanfang mit Rockmusik“ gesetzt, weil ich mir dachte, vielleicht hätte ich das erste Buch einfach nicht verstanden oder wäre zu hart mit meiner Meinung gewesen. Obwohl der Schreibstil locker und flüssig ist, schafft auch der erste Teil der Rockstar Sommer Reihe es leider nicht mich gefangen zu nehmen. Die Grundidee klingt spannend, aber im ersten Teil passiert einfach nicht wirklich viel. Anna erbt das Haus und renoviert es, überwiegend im Alleingang. Nebenbei will sie ihren Traum verwirklichen und arbeitet mit zwei Hunden im Tierheim, in der Hoffnung diese zu vermitteln. Sie bricht ihr altes Leben komplett ab, startet einen Neuanfang, der holprig ist, was eine nette Idee ist, aber ich hab wirklich die ganze Zeit beim Lesen das Gefühl das es sich nur um Renovierung und Hunde handelt. Natürlich gibt es da noch die Schwärmerei der Rockband bzw. des Sängers, aber das ist für mich absolut nicht präsent und irgendwie auch unglaubwürdig und eher oberflächlich. Vielleicht ist der zweite Teil spannender, ganz bestimmt sogar, und es gibt sicherlich viele Leser /Innen die sich für die Bücher von Sandra Helinski begeistern können, aber leider scheint die Chemie zwischen mir und ihrem Buch einfach nicht zu stimmen, was mir wahnsinnig Leid tut. Aber es ist nicht alles schlecht, das will ich hier ganz klar sagen: Die Handlung selbst ist detailreich, es gibt kleinere Überraschungen und Wendungen. Auch die Handlungsorte sind gut beschrieben, sodass ich mir den Hof, das Haus und das Tierheim gut vorstellen konnte. Den Charakteren fehlt ein bisschen Tiefe, dennoch konnte ich mir auch diese vorstellen, auch wenn ich Suzi, die beste Freundin, überhaupt nicht verstehen kann, wie sie ihrer Freundin nicht mal freiwillig hilft. Und zum Schluss gibt es einen Cliffhänger, der interessant ist, dennoch werde ich den nächsten Teil wohl nicht lesen. Vielleicht wäre es etwas anderes gewesen, wenn man die Story nicht gesplittet hätte, vielleicht hätte ich mich dann besser darin zurecht gefunden, aber mit dem Cut fehlt mir persönlich einfach was. Aber das ist alles Geschmackssache und dies hier ist meine persönliche Meinung. Es ist wirklich schade, hier keine bessere Rezension schreiben zu können, aber mich hat das Buch leider nicht mitgerissen, war mir etwas zu langatmig und auch Anna konnte mir leider nicht wirklich sympathisch werden. Das Cover dagegen ist ein Blickfang, und spiegelt mit Hund, Wiese und der jungen Frau den Inhalt des Buches wieder. Das Buch hätte ich sofort im Laden in die Hand genommen. Fazit: Der erste Teil der Sommer Rockstar-Reihe. Für mich persönlich zu wenig Action und fehlende Romanze. Der zweite Teil wird sicherlich besser. Von mir gibt es für die chick-lit-Liebhaber eine Leseempfehlung und 2 bis 3 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu wenig Handlung, für einen ersten Teil
von LadyIceTea aus Essen am 19.09.2016

Anna erbt von ihrer Tante einen großen Hof und genügend Geld, um diesen wieder in Schuss zu bringen. Da sie unter ihrer Arbeit zu ersticken droht und die Beziehung auch nicht laufen will, wirft sie beides kurzerhand hin und zieht mitten ins Nichts. Auf dem Hof ist mehr zu tun... Anna erbt von ihrer Tante einen großen Hof und genügend Geld, um diesen wieder in Schuss zu bringen. Da sie unter ihrer Arbeit zu ersticken droht und die Beziehung auch nicht laufen will, wirft sie beides kurzerhand hin und zieht mitten ins Nichts. Auf dem Hof ist mehr zu tun als gedacht und schon bald eröffnen sich ihr ganz neue Wege als Tiertherapeutin, so dass ihr gar keine Zeit zum Grübeln bleibt. Und dann bekommt sie auf einmal einen Anruf, der ihr Herz schneller schlagen lässt. Eddi Markgraf, der Sänger ihrer Lieblingsband Damn Silence, soll auf ihrem Hof zur Ruhe kommen. Das Cover und der Klappentext haben viel versprochen. Ich habe einen sommerlichen, chick-lit Roman erwartet und wurde etwas enttäuscht. Leider passiert in diesem Buch nicht wirklich viel. Eddi taucht nur kurz auf und um die Hunde kümmert sie sich erst im letzten Drittel. Davor geht es nur um das Haus und um ihre endlosen Fahrten in den Baumarkt. Es ist leider alles viel zu ausführlich beschrieben. Annas Tätigkeiten und Gedanken zum Haus, werden endlos in die Länge gezogen. Naja, das Buch hätte sonst wahrscheinlich auch nur 100 Seiten. Ich mag die Protagonistin Anna und ihre Freundin. Ich mag auch den Nachbar Klaus und seinen Sohn. An sich, hat diese Geschichte viel Potenzial aber die wenigen Seiten des Buchs, sind leider nicht ganz sinnvoll gefüllt. Ich habe das Gefühl, ein unfertiges Buch gelesen zu haben. Ich bin mir auch noch nicht sicher, ob es mir das wert ist, die Bücher als Taschenbuch zu kaufen. Trotzdem ist dieses Buch ganz nett für zwischendurch und hat mich neugierig gemacht. Ich denke, ich werde mindestens den zweiten Teil als EBook lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sich etwas schleppender Auftakt in einen Rockstar-Sommer
von Sheena01 aus graz am 01.09.2016

Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus... Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus auf Vordermann bringen und es renovieren lassen. Ihre große Leidenschaft ist die Musik von „Damn Silence“, eine der momentan erfolgreichsten Bands in Deutschland mit dem charismatischen Eddi Markgraf als Leadsänger. Annas beste Freundin Suzi Fröhlich, arbeitet für Universal Music, der Plattenfirma, die auch die Band „Damn Silence“ betreut. Als das Management Eddie Markgraf nach mehreren Zusammenbrüchen eine persönliche Auszeit nahelegt, fädelt es Suzi ein, dass Eddi diese Zeit der Genesung in Annas neuem Heim verbringen soll, da Eddis Bekanntheitsgrad es nicht zulässt, dass er eine öffentliche Klinik besucht, und daher dieser anonyme Aufenthaltsort als ideal für ihn angesehen wird. Die Protagonistin Anna Diemer erscheint sehr bodenständig und sympathisch, auch wenn ihre fast schon kindlich-naive Schwärmerei für einen Rockstar für eine Erwachsene doch recht seltsam anmutet. Der Klappentext des mit 133 Seiten doch recht dünnen ersten Bands der vierteiligen Rockstar-Serie verspricht mehr, als das Buch im Endeffekt hält, denn von einem romantischen Liebesroman ist er doch recht weit entfernt. Der Großteil des Buches wird den Renovierungsarbeiten am neuen Haus gewidmet, zudem erfährt man recht viel über die Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin. Es ist zwar alles in einem angenehm flüssigen Stil verfasst, doch erwartet man als Leser aufgrund des Klappentextes einen doch etwas rasanteren Einstieg ins Geschehen. Wider Erwarten tritt die Figur des Eddi Markgraf jedoch erst gegen Ende des Bandes auf. Zugegebenermaßen wird man auf den Rest der Serie rund um den Rockstar neugierig gemacht, trotzdem hätte ich mir einen etwas gestraffteren Einstieg gewünscht, denn besonders die Beschreibung der Renovierungsarbeiten fällt etwas langatmig aus. Des Weiteren widmet die Autorin der Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin besonderes Augenmerk und beweist darin fundiertes Wissen über die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden. Gerade diesen Teil fand ich persönlich sehr informativ und interessant, auch wenn er nur am Rande mit dem eigentlichen Geschehen, der Liebesgeschichte, zu tun hat. Sehr angetan bin ich auch von dem gelungenen Cover des ersten Bandes: das romantische Bild im Sonnenuntergang ist ein echter Hingucker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein etwas schleppender Auftakt in einen Rockstar-Sommer
von Sheena01 am 01.09.2016

Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus... Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus auf Vordermann bringen und es renovieren lassen. Ihre große Leidenschaft gilt der Musik von „Damn Silence“, eine der momentan erfolgreichsten Bands in Deutschland mit dem charismatischen Eddi Markgraf als Leadsänger. Annas beste Freundin Suzi Fröhlich, arbeitet für Universal Music, der Plattenfirma, die auch die Band „Damn Silence“ betreut. Als das Management Eddie Markgraf nach mehreren Zusammenbrüchen eine persönliche Auszeit nahelegt, fädelt es Suzi ein, dass Eddi diese Zeit der Genesung in Annas neuem Heim verbringen soll, da Eddis Bekanntheitsgrad es nicht zulässt, dass er eine öffentliche Klinik besucht, und daher dieser anonyme Aufenthaltsort als ideal für ihn angesehen wird. Die Protagonistin Anna Diemer erscheint sehr bodenständig und sympathisch, auch wenn ihre fast schon kindlich-naive Schwärmerei für einen Rockstar für eine Erwachsene doch recht seltsam anmutet. Der Klappentext des mit 133 Seiten doch recht dünnen ersten Bands der vierteiligen Rockstar-Serie verspricht mehr, als das Buch im Endeffekt hält, denn von einem romantischen Liebesroman ist er doch recht weit entfernt. Der Großteil des Buches wird den Renovierungsarbeiten am neuen Haus gewidmet, zudem erfährt man recht viel über die Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin. Es ist zwar alles in einem angenehm flüssigen Stil verfasst, doch erwartet man als Leser aufgrund des Klappentextes einen doch etwas rasanteren Einstieg ins Geschehen. Wider Erwarten tritt die Figur des Eddi Markgraf jedoch erst gegen Ende des Bandes auf. Zugegebenermaßen wird man auf den Rest der Serie rund um den Rockstar neugierig gemacht, trotzdem hätte ich mir einen etwas gestraffteren Einstieg gewünscht, denn besonders die Beschreibung der Renovierungsarbeiten fällt etwas langatmig aus. Des Weiteren widmet die Autorin der Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin besonderes Augenmerk und beweist darin fundiertes Wissen über die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden. Gerade diesen Teil fand ich persönlich sehr informativ und interessant, auch wenn er nur am Rande mit dem eigentlichen Geschehen, der Liebesgeschichte, zu tun hat. Sehr angetan bin ich auch von dem gelungenen Cover des ersten Bandes: das romantische Bild im Sonnenuntergang ist ein echter Hingucker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein etwas schleppender Auftakt in einen Rockstar-Sommer
von sheena01 am 01.09.2016

Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus... Anna Diemer, diplomierte Verhaltenstherapeutin für Hunde und Pferde, wird überraschend Alleinerbin eines Grundstücks mit einem etwas renovierungsbedürftigen Wohnhaus nahe Milmersdorf. Dadurch kann sie ihr bisheriges Leben in Berlin an den Nagel hängen, und ihrem Traum, sich als Verhaltenstherapeutin selbständig zu machen, erfüllen. Dazu muss sie jedoch erst das Haus auf Vordermann bringen und es renovieren lassen. Ihre große Leidenschaft ist die Musik von „Damn Silence“, eine der momentan erfolgreichsten Bands in Deutschland mit dem charismatischen Eddi Markgraf als Leadsänger. Annas beste Freundin Suzi Fröhlich, arbeitet für Universal Music, der Plattenfirma, die auch die Band „Damn Silence“ betreut. Als das Management Eddie Markgraf nach mehreren Zusammenbrüchen eine persönliche Auszeit nahelegt, fädelt es Suzi ein, dass Eddi diese Zeit der Genesung in Annas neuem Heim verbringen soll, da Eddis Bekanntheitsgrad es nicht zulässt, dass er eine öffentliche Klinik besucht, und daher dieser anonyme Aufenthaltsort als ideal für ihn angesehen wird. Die Protagonistin Anna Diemer erscheint sehr bodenständig und sympathisch, auch wenn ihre fast schon kindlich-naive Schwärmerei für einen Rockstar für eine Erwachsene doch recht seltsam anmutet. Der Klappentext des mit 133 Seiten doch recht dünnen ersten Bands der vierteiligen Rockstar-Serie verspricht mehr, als das Buch im Endeffekt hält, denn von einem romantischen Liebesroman ist er doch recht weit entfernt. Der Großteil des Buches wird den Renovierungsarbeiten am neuen Haus gewidmet, zudem erfährt man recht viel über die Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin. Es ist zwar alles in einem angenehm flüssigen Stil verfasst, doch erwartet man als Leser aufgrund des Klappentextes einen doch etwas rasanteren Einstieg ins Geschehen. Wider Erwarten tritt die Figur des Eddi Markgraf jedoch erst gegen Ende des Bandes auf. Zugegebenermaßen wird man auf den Rest der Serie rund um den Rockstar neugierig gemacht, trotzdem hätte ich mir einen etwas gestraffteren Einstieg gewünscht, denn besonders die Beschreibung der Renovierungsarbeiten fällt etwas langatmig aus. Des Weiteren widmet die Autorin der Arbeit Annas als Verhaltenstherapeutin besonderes Augenmerk und beweist darin fundiertes Wissen über die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden. Gerade diesen Teil fand ich persönlich sehr informativ und interessant, auch wenn er nur am Rande mit dem eigentlichen Geschehen, der Liebesgeschichte, zu tun hat. Sehr angetan bin ich auch von dem gelungenen Cover des ersten Bandes: das romantische Bild im Sonnenuntergang ist ein echter Hingucker!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auftaktroman zur Rockstar Reihe, bei dem das Rockstarfeeling leider fehlt
von Isabellepf aus Gaggenau am 16.08.2016

„Rockstar Sommer“,Neuanfang mit Rockmusik, ist der Auftaktroman zu einer 4-teiligen Rockstar-Romance-Reihe, geschrieben von Sandra Helinski. Es handelt von Anna Diemer, die Ihr Leben in Berlin, ihren Freund und ihren Job kurzerhand aufgibt, um einen Neuanfang in der nähe des ländlichen Milmersdorf zu wagen. Es war ihre Tante Elisa, die ihr... „Rockstar Sommer“,Neuanfang mit Rockmusik, ist der Auftaktroman zu einer 4-teiligen Rockstar-Romance-Reihe, geschrieben von Sandra Helinski. Es handelt von Anna Diemer, die Ihr Leben in Berlin, ihren Freund und ihren Job kurzerhand aufgibt, um einen Neuanfang in der nähe des ländlichen Milmersdorf zu wagen. Es war ihre Tante Elisa, die ihr Ihren Besitzt, ein grosses Grundstückes sowie ein grossen Haus unverhofft vermacht hatte. Zwar hatte Anna bisher ihre Tante nur ein einziges mal gesehen, jedoch hatte dies gelangt, um ihr Ihren Besitzt nach ihrem Tod zu vererben. Nun stand Anna also vor ihrem Haus, das eher einer Bruchbude und noch nicht wirklich wohnlich und zum Wohnen einlud. Dabei war es doch Annas sehnlichster Traum, einmal ein eigenes Pferd sowie mit Tieren als Verhaltenstherapeutin für Tiere zu arbeiten. Doch Anna ist stark, und lässt sich durch nichts entmutigen. Sie machte ihre Lieblingsband Damn Silence, an und hörte beim Renovieren dem Gesang von Eddi Markgraf, ihrem Lieblingssänger zu. Ihre frühere, eher jungenhafte Erziehung in der sie bei handwerklichen Arbeiten im Haus mithelfen sollte, halfen ihr nun, um mit ihren eigenen Renovierungsarbeiten Schritt für Schritt voran zu kommen. Bis ihre beste Freundin Suzi eines Tages völlig aufgewühlt anruft und eine für Anna verändernde Neuigkeit hat. Bisher kannte ich die Autorin noch nicht, so war Rockstar Sommer mein erster und zugleich, mein Auftakt Roman der Rockstar Reihe. Die Geschichte beginnt mit der Autofahrt ins Nirgendwo in der Anna den Weg zu ihrem neuen Eigenheim sucht. Der angenehme Schreibstil, der sehr flüssig und gut zu lesen ist, ermöglicht es gut in die Geschichte und in die Handlung reinzukommen, sodass man sich mitten im Geschehen befindet. Ich fand die anfängliche Fahrt in der neuen Umgebung, das erkunden des neuen Hauses, sowie die Erzählungen über ihre Tante spannend und informativ. Allerdings beläuft sich die weitere Geschichte nur noch auf das Renovieren des Hauses, und stellt sich als ein eher gemütlicher Auftakt zur Rockstarreihe dar. In der, der erste Band als Vorbereitung zur eigentlichen Handlung dient. So hat es auch die „Bombe“ die ihre beste Freundin Suzi, platzen lies nichts raus gerissen, das sich womöglich bald Anna Lieblingssänger Eddi auf ihrem Anwesen, breit machen soll. Allerdings hat mich die Verhaltenstherapie der beiden zu betreuten Hunde aus dem Tierheim sehr mitgerissen. Wobei ich absolut überrascht über die Wendung der beiden aggressiven und schwer vermittelbaren Hunde war. Der Auftaktroman „Neuanfang mit Rockmusik“, hat mich bisher nicht überzeugen können, wobei es beim Ende gerade so spannend wurde, das man gerne weiter gelesen hätte. Wer eine Liebesgeschichte mit einem Rockstar sucht, wird mit dem ersten Band eher enttäuscht werden, allerdings könnte ich mir gut vorstellen, das die Geschichte noch ihren Lauf nimmt, und mit den weiteren Reihen an Rockstarfeeling und Charm gewinnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Anfang des Rockstar Sommers
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 05.08.2016

Meine Meinung: „Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik“ ist der Auftakt zur 4-teiligen Buchreihe „Rockstar Sommer“. Viel spannendes passiert allerdings noch nicht in diesem Teil. Es werden lediglich unzählige heimwerkliche und private Aufgaben der Hauptprotagonistin aufgezählt. Für meinen Geschmack sind das oft einfach nebensächliche Dinge. Man hat dadurch den Eindruck,... Meine Meinung: „Rockstar Sommer: Neuanfang mit Rockmusik“ ist der Auftakt zur 4-teiligen Buchreihe „Rockstar Sommer“. Viel spannendes passiert allerdings noch nicht in diesem Teil. Es werden lediglich unzählige heimwerkliche und private Aufgaben der Hauptprotagonistin aufgezählt. Für meinen Geschmack sind das oft einfach nebensächliche Dinge. Man hat dadurch den Eindruck, dass die zusätzlichen Wörter oder auch Sätze das Buch unnötig in die Länge ziehen sollen. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil liest man aber sehr schnell durch das Buch und ist nach kurzer Zeit schon am offenen Ende des Buches angelangt. Dennoch möchte man dann aber auch gleich Teil 2 weiterlesen. Mein Fazit: Ein etwas seichter Auftakt einer Spannung versprechenden Bücherreihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Reihenauftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 25.07.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Als Anna unerwartet das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt gibt sie kurzerhand ihr altes Leben auf und zieht in eine entlegene Ortschaft. Aber nicht alles ist so leicht wie sie sich das vorgestellt hat. Das alte Haus ist sehr renovierungsbedürftig und die Hunde, die sie als Verhaltenstherapeutin behandeln... Inhalt: Als Anna unerwartet das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt gibt sie kurzerhand ihr altes Leben auf und zieht in eine entlegene Ortschaft. Aber nicht alles ist so leicht wie sie sich das vorgestellt hat. Das alte Haus ist sehr renovierungsbedürftig und die Hunde, die sie als Verhaltenstherapeutin behandeln soll, sind schlicht nicht vermittelbar. Dann hat ihre beste Freundin, die bei einem großen Plattenlabel arbeitet auch noch die Idee, den Sänger von Annas Lieblingsband bei ihr einzuquartieren. Und der ist ebenfalls ganz anders als erwartet. Meinung: Bei „Rockstar Sommer 1- Neuanfang mit Rockmusik“ handelt es sich um den ersten Band der neuen Rockstar-Reihe von Sandra Helinski. Hier lernt man als Leser erstmal die Figuren und Annas neues Umfeld kennen. Anna mochte ich sofort. Sie ist nicht perfekt und gerade deswegen unheimlich sympathisch. Ebenfalls toll fand ich, dass hier soviel mit Tieren gearbeitet wird, gerade mit Hunden. Von Eddi Markgraf, dem Rockstar, kann ich noch nicht viel sagen, da er noch gar nicht so oft mitspielt. Aber auch das hat mich hier nicht weiter gestört, da ich mich so erstmal mit Anna auseinandersetzen konnte und nun total mit ihr mitfiebere. Das Buch ist flüssig geschrieben und gut zu lesen. Ich würde gerne mehr von dieser Reihe lesen und erfahren, wie es mit Anna, ihrem Leben, den Tieren und natürlich dem Rockstar weitergeht. Fazit: Toller Reihenauftakt. Bitte mehr davon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Neuanfang mit Rockmusik - Rockstar Sommer (Teil 1)

Neuanfang mit Rockmusik - Rockstar Sommer (Teil 1)

von Sandra Helinski

(19)
Buch
8,99
+
=
Küsse niemals einen Rockstar - Rockstar Sommer (Teil 3)

Küsse niemals einen Rockstar - Rockstar Sommer (Teil 3)

von Sandra Helinski

(6)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen