Thalia.de

Neue Vahr Süd

Roman

(15)
Aufgewachsen in dem trostlosen, spießbürgerlichen Neubauviertel Neue Vahr Süd – mit Anschluss an die Autobahn –, steht Frank Lehmann zum ersten Mal in seinem Leben vor einem echten Problem: Er hat schlicht und einfach vergessen, den Wehrdienst zu verweigern. Und während er nun in der Kaserne Strammstehen und bedingungslosen Gehorsam lernen soll, proben seine Freunde schon einmal die proletarische Weltrevolution. Und es kommt noch schlimmer, denn der Auszug von Zuhause in eine chaotische Wohngemeinschaft stellt Frank vor existenzielle Fragen wie: Wer macht den Abwasch? Und: Wer darf eigentlich Sibille küssen?







Rezension
"So schön hat noch keiner über die Absurditäten in diesem Leben geschrieben." Elke Heidenreich
Portrait
Sven Regener, 1961 in Bremen geboren, lebt in Berlin
und ist Sänger, Texter und Trompeter der Band Element
of Crime, die mit Alben wie „Damals hinterm Mond“ und „Weißes Papier“ große Popularität erlangte. Sein Debütroman „Herr Lehmann“ stürmte auf Anhieb die Bestsellerliste. Mehr als 700.000 Kinobesucher sahen sich die Verfilmung dieses Bestsellers an. Für das Drehbuch erhielt Sven Regener 2004 den Deutschen Filmpreis in Gold. Mit „Neue Vahr Süd“ konnte der Autor seinen sensationellen literarischen Erfolg fortführen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 633
Erscheinungsdatum Juli 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45991-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/135/44 mm
Gewicht 500
Verkaufsrang 67.433
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3836606
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    (16)
    Buch
    9,99
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    9,99
  • 39229946
    Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
    von Sven Regener
    (2)
    Buch
    9,99
  • 2980323
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch
    19,99
  • 42554986
    Die Liebenden
    von Gerhard Henschel
    Buch
    16,99
  • 2920172
    Am kürzeren Ende der Sonnenallee
    von Thomas Brussig
    (5)
    Buch
    8,99
  • 14256333
    Als wir träumten
    von Clemens Meyer
    (7)
    Buch
    9,95
  • 6405756
    Dorfpunks
    von Rocko Schamoni
    (8)
    Buch
    8,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 45230268
    Das verborgene Leben meiner Mutter
    von Adriaan van Dis
    (1)
    Buch
    19,99
  • 44232087
    Miss Blackpool
    von Nick Hornby
    Buch
    9,99
  • 11387368
    American Psycho
    von Bret Easton Ellis
    (8)
    Buch
    12,99
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (58)
    Buch
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 44239713
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (53)
    Buch
    10,00
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (7)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sven Regener muss man lesen “

A. Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Zeitz

Was es alles geben kann! Für mich war spannend zu lesen, wie es beim Wehrdienst zugehen kann und wie es danach mit Herrn Lehmann weiter geht. Der trockene Humor von Sven Regener ist einfach herrlich. Was es alles geben kann! Für mich war spannend zu lesen, wie es beim Wehrdienst zugehen kann und wie es danach mit Herrn Lehmann weiter geht. Der trockene Humor von Sven Regener ist einfach herrlich.

„Orientierungslos in Bremen“

Beatrix Gandt, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Orientierungslos und genervt von seinem spießigen Leben vergißt Frank zu verweigern und landet 1980 bei der Bundeswehr. Dort findet er sich genauso wenig zurecht, wie in seinem wirklichen Leben. Er zieht in eine WG, die sich pseudomäßig mit politischer Arbeit beschäftigt. Anstatt sich den Herausforderungen zu stellen, vergräbt er sich Orientierungslos und genervt von seinem spießigen Leben vergißt Frank zu verweigern und landet 1980 bei der Bundeswehr. Dort findet er sich genauso wenig zurecht, wie in seinem wirklichen Leben. Er zieht in eine WG, die sich pseudomäßig mit politischer Arbeit beschäftigt. Anstatt sich den Herausforderungen zu stellen, vergräbt er sich immer mehr in seiner Gedankenwelt. Doch das wirkliche Leben holt ihn schnell wieder ein und verleitet ihn zu unüberlegtem Handeln...
Interessanter, teilweise witziger Einblick in die Gefühlswelt eines jungen Mannes Anfang der 80er-Jahre.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine wunderbare Zeitreise in Herrn Lehmanns Vergangenheit und damit in die 80er Jahre. Noch besser als der erste Roman! Der wunderbare Humormacht das Buch zu einem echten Vergnügen Eine wunderbare Zeitreise in Herrn Lehmanns Vergangenheit und damit in die 80er Jahre. Noch besser als der erste Roman! Der wunderbare Humormacht das Buch zu einem echten Vergnügen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Sollte in jedem Buchregal stehen. Lustig und rühren zugleich und manchmal muss man sich auch ein wenig fremdschämen. Frank Lehmann ist einfach ein Original. Sollte in jedem Buchregal stehen. Lustig und rühren zugleich und manchmal muss man sich auch ein wenig fremdschämen. Frank Lehmann ist einfach ein Original.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der Roman spielt 1980 vor "Herr Lehmann" in Bremen. Frank Lehmann hat vergessen zu verweigern, zieht in eine WG und wundert sich über sein Leben. Abgefahren komisch + nachdenklich! Der Roman spielt 1980 vor "Herr Lehmann" in Bremen. Frank Lehmann hat vergessen zu verweigern, zieht in eine WG und wundert sich über sein Leben. Abgefahren komisch + nachdenklich!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Die Vorgeschichte von Herr Lehmann - sehr unterhaltsam Die Vorgeschichte von Herr Lehmann - sehr unterhaltsam

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Auch die Zeit beim Bund, als Herr Lehmann noch Frank genannt wurde, war sehr unterhaltsam (für den Leser)! Auch die Zeit beim Bund, als Herr Lehmann noch Frank genannt wurde, war sehr unterhaltsam (für den Leser)!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Was macht man wenn man im Hochhaus viertel von Bremen groß wird? Keine Frage, die Stadt verlassen. Und wohin? Natürlich Richtung Berlin. Kulturschock pur Was macht man wenn man im Hochhaus viertel von Bremen groß wird? Keine Frage, die Stadt verlassen. Und wohin? Natürlich Richtung Berlin. Kulturschock pur

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Kommt nicht ganz an Herrn Lehmann ran - aber fast! Kommt nicht ganz an Herrn Lehmann ran - aber fast!

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Der zweite Lehmann-Roman hat seine Länge, unterhält aber durch die irrwitzigen Kasernen-Dramoletten. Zudem ein schöner Einblick in die 1980er Jahre samt AntiFa-Bewegung. Der zweite Lehmann-Roman hat seine Länge, unterhält aber durch die irrwitzigen Kasernen-Dramoletten. Zudem ein schöner Einblick in die 1980er Jahre samt AntiFa-Bewegung.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Fortsetzung von "Herr Lehmann" ist eigentlich die Vorgeschichte und berichtet von der ersten Nach-Schulzeit des Protagonisten. Unterhaltsam, witzig und ab und zu nachdenklich. Die Fortsetzung von "Herr Lehmann" ist eigentlich die Vorgeschichte und berichtet von der ersten Nach-Schulzeit des Protagonisten. Unterhaltsam, witzig und ab und zu nachdenklich.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6405756
    Dorfpunks
    von Rocko Schamoni
    (8)
    Buch
    8,99
  • 44066614
    Das gibts in keinem Russenfilm
    von Thomas Brussig
    (1)
    Buch
    9,99
  • 8206725
    Fleisch ist mein Gemüse
    von Heinz Strunk
    (4)
    Buch
    9,99
  • 2920287
    Generation Golf
    von Florian Illies
    (5)
    Buch
    8,95
  • 4176636
    Populärmusik aus Vittula
    von Mikael Niemi
    (13)
    Buch
    9,99
  • 3836606
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    (16)
    Buch
    9,99
  • 6124664
    Soloalbum
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    (6)
    Buch
    9,99
  • 2808191
    Russendisko
    von Wladimir Kaminer
    (8)
    Buch
    8,99
  • 1562786
    High Fidelity
    von Nick Hornby
    (10)
    Buch
    9,99
  • 42541538
    Liegen lernen
    von Frank Goosen
    Buch
    9,99
  • 42381286
    Der Mann mit den schönen Füßen
    von Arto Paasilinna
    (2)
    Buch
    9,99
  • 14256333
    Als wir träumten
    von Clemens Meyer
    (7)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
3
1
0
1

Herr Lehmann geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2011

Ein schräges Buch über den eigenbrötlerischen Herr Lehmann. IN diesem Buch wird über Herr Lehmanns Jugend erzählt und der Leser erfährt, warum Herr Lehmann denn eigentlich so seltsam ist.... Wer dieses Buch mag, sollte mal etwas von T.C. Boyle lesen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
typisch Bremen
von Wiebke Hartung aus Bremen am 20.02.2010

In der Bremer Vahr geboren und aufgewachsen beschreibt Sven Regener die schwierigen Jahre des erwachsen Werdens. Irrsinnig witzig erzählt er davon wie man Verantwortung für das eigene Leben übernehmen muss, ohne dafür eigentlich bereit zu sein. Als Ur-Bremer und dann Wahl-Berliner schafft er es beide Städte (auch in den... In der Bremer Vahr geboren und aufgewachsen beschreibt Sven Regener die schwierigen Jahre des erwachsen Werdens. Irrsinnig witzig erzählt er davon wie man Verantwortung für das eigene Leben übernehmen muss, ohne dafür eigentlich bereit zu sein. Als Ur-Bremer und dann Wahl-Berliner schafft er es beide Städte (auch in den Folgeromanen: „Der kleine Bruder“ und „Herr Lehmann“) zur Heimat werden zu lassen und wie kein anderer den Geist seiner Zeit zu fassen. Tragisch-komisch, voller pointierter Beschreibungen fasziniert er durch einen wunderbaren Umgang mit der deutschen Sprache, die deutlich durch seine Zweitkarriere als Liedtexter und Sänger der Band „Element of Crime“ beeinflusst ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Regener ist Kult!
von Sebastian Thiene aus Coburg am 06.06.2009

Neue Vahr Süd ist der zweite Teil der "Herr Lehmann Trilogie", spielt allerdings inhaltlich vor "Herr Lehmann". Es ist quasi die Geschichte, wie Frank Lehmann zu Herrn Lehmann wurde. Frank muss zum Bund, weil er es verpeilt hat zu verweigern. Notgedrungen geht er eben zum Bund. Er versucht tapfer,... Neue Vahr Süd ist der zweite Teil der "Herr Lehmann Trilogie", spielt allerdings inhaltlich vor "Herr Lehmann". Es ist quasi die Geschichte, wie Frank Lehmann zu Herrn Lehmann wurde. Frank muss zum Bund, weil er es verpeilt hat zu verweigern. Notgedrungen geht er eben zum Bund. Er versucht tapfer, sich anzupassen, schön brav den Mund zu halten und nicht zu denken, sprich, einfach den Kopf zu zu machen und scheitert selbstverständlich heldenhaft mit diesem Vorhaben. Dabei lässt er kein Fettnäpfchen aus und suhlt sich und seine Vorgesetzen auch noch genüsslich darin. Oft habe ich damit gerechnet: gleich gehts los, Achtung nicht lachen, du bist in aller Öffentlichkeit und dann zwei Sätze später kicher ich mir eins ins Fäustchen mehr laut als leise, habe Tränen in den Augen und werde angegafft. Herrlich komisch, nicht nur für Herr Lehmann Fans. PS: Übrigens, Sven Regener ist auch Sänger und Textschreiber der Band "Element of Crime"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selten so gelacht!
von HT aus Berlin am 02.06.2008

Es passiert selten, dass ich beim Lesen laut lachen muss. Bei diesem Buch ist es geschehen. Herr Lehmann war gut, das Prequel ist noch besser. Wortwitz, lakonische Dialoge und eine Beschreibung des Bundeswehr-Wahnsinns machen es zu einem meiner Lieblingsbücher. Jetzt warte ich schon auf das 3. Buch um Frank... Es passiert selten, dass ich beim Lesen laut lachen muss. Bei diesem Buch ist es geschehen. Herr Lehmann war gut, das Prequel ist noch besser. Wortwitz, lakonische Dialoge und eine Beschreibung des Bundeswehr-Wahnsinns machen es zu einem meiner Lieblingsbücher. Jetzt warte ich schon auf das 3. Buch um Frank Lehmann "Der kleine Bruder".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für jeden fast Kriegdienstverweigerer!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2008

Dieses Buch ist ein absolutes Muss für jeden, der auch schon Herr Lehmann mochte. Es ist noch ein Tick besser und lustig erzählt. Vor allem der Hauptcharakter und die Nebenpersonen sind gut dargestellt. Jeder der versucht hat vom Bund wegzukommen und es nicht geschafft hat, muss dieses Buch einfach... Dieses Buch ist ein absolutes Muss für jeden, der auch schon Herr Lehmann mochte. Es ist noch ein Tick besser und lustig erzählt. Vor allem der Hauptcharakter und die Nebenpersonen sind gut dargestellt. Jeder der versucht hat vom Bund wegzukommen und es nicht geschafft hat, muss dieses Buch einfach lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach genial - ein Lesevergnügen der besonderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2006

Für alle, die Herrn Lehmann gelesen und gemocht haben ein Muss - für alle andern auch! Regener bringt die LeserInnen zum spontanen Lachen, ohne oberflächlich zu sein. Viele Situationen sind dermassen realitätsnah und nachvollziehbar - man lebt alle Hochs und Tiefs von Frank Lehmann buchstäblich mit. Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
witzig und charmant
von Michael Schüßler aus München am 19.09.2006

Sven Regener schreibt aus dem Leben.... Welche Probleme hat man mit 20? Ziemlich viele und eigentlich keine - und das genau beobachtet und mit spitzer Feder geschrieben. Wer sich damit identiziefieren kann oder sich an seine eigene „gute“ Zeit erinnern kann, wird die nachpubertären Problemchen entdecken und herzlich drüber... Sven Regener schreibt aus dem Leben.... Welche Probleme hat man mit 20? Ziemlich viele und eigentlich keine - und das genau beobachtet und mit spitzer Feder geschrieben. Wer sich damit identiziefieren kann oder sich an seine eigene „gute“ Zeit erinnern kann, wird die nachpubertären Problemchen entdecken und herzlich drüber lachen. Man merkt, der Autor muss das alles auch erlebt haben, für den Leser absolut nachvollziehbar: die alten Bundeswehr-Geschichten sind zum schießen, der Auszug aus dem „spießigen“ Elternhaus überstürzt und notwendig, und die Problemchen mit den Frauen waren harmlos! Diese Probleme beim Erwachsenwerden möchte man gerne noch mal haben....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach saukomisch!
von Wagner H. am 24.08.2006

Jeder der "Herr Lehmann" gelesen hat wird begeistert sein von diesem Buch!!! Zuerst dachte ich: Schon wieder eine Fortsetzung... Aber ich war überrascht! Das Buch beschreibt mit viel Humor das Jugendleben von Herrn Lehmann und wie er überhaupt nach Berlin kam... Auch jeder, der seine Zeit in der Bundeswehr zubringen... Jeder der "Herr Lehmann" gelesen hat wird begeistert sein von diesem Buch!!! Zuerst dachte ich: Schon wieder eine Fortsetzung... Aber ich war überrascht! Das Buch beschreibt mit viel Humor das Jugendleben von Herrn Lehmann und wie er überhaupt nach Berlin kam... Auch jeder, der seine Zeit in der Bundeswehr zubringen musste wird sich kranklachen über die tollen Beschreibungen von Sven Regener! Einfach ein Hit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herr Lehmann - Jugendjahre
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberndorf a. Lech am 19.03.2011

Wer Herr Lehmann bereits gelesen hat: Wie Herr Lehmann zu Herrn Lehmann wurde. Wer Lehmann noch nicht kennt: Schöne Darstellung der Jugendjahre des Durchschnittstypen Frank. Leider bin ich zu jung, um die Realitätsnähe der geschilderten Jugendkultur einschätzen zu können - aber es ist sehr gut geschrieben und irgendwie glaubwürdig...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kult für ehemalige Jugendliche der 80er Jahre
von MissyLissy am 12.03.2011

Nach "Herr Lehmann", welches mir eigentlich gut gefallen hat, weil ich es mal als eine ganz andere Art des Schreibens empfunden habe, bekam ich das Buch "Der kleine Bruder" geschenkt. Das 3. Buch der Triologie fand ich allerdings nicht so der Hit. So habe ich dann lange überlegt, ob... Nach "Herr Lehmann", welches mir eigentlich gut gefallen hat, weil ich es mal als eine ganz andere Art des Schreibens empfunden habe, bekam ich das Buch "Der kleine Bruder" geschenkt. Das 3. Buch der Triologie fand ich allerdings nicht so der Hit. So habe ich dann lange überlegt, ob ich mir das 2. Buch von Sven Regener überhaupt noch "antue". Aber irgendwie hat es mich dann doch "gejuckt" das Buch Neue Vahr Süd zu lesen und es war dann doch angenehmer zu lesen als erwartet. Der 20 jährige Frank, der anfangs noch bei den Eltern wohnt, dann zwar eigenständig werden und sich abnabeln will, ist nicht wirklich erwachsen. So hat er es einfach nur "versäumt" die Wehrpflicht zu verweigern und lebt ohne Ziele in den Tag hinein. Die bunte Generation des Frank Lehmanns in den 80Jahren wird durch die Darstellung der verschiedenene typischen Jugendkulturen dieser Zeit gut dargestellt. Ich selbst bin eine Jugendliche der späten 80Jahre und habe mich ziemlich in die Zeit zurückversetzt gefühlt. Auch fand ich die Beschreibungen der Wehrzeit sehr interessant und amüsant. Die Triologie von Sven Regener hat tatsächlich ewas Kultstatus, vor allem für die Generation in der die Geschichte spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Schießen!
von Benjamin Haase aus Bremen, Weserpark am 03.04.2010

Frank Lehmann hat gerade seine Ausbildung abgeschlossen und ahnt nichts Böses, als er „plötzlich“ zur Bundeswehr eingezogen wird. Und dass er hierbei eigentlich nur „vergessen“ hat, den Wehrdienst zu verweigern, hat in seinem alternativen Freundeskreis ungefähr so viel argumentative Geltung wie: „Ich hab von nichts gewusst!“ ...aber bis Herr... Frank Lehmann hat gerade seine Ausbildung abgeschlossen und ahnt nichts Böses, als er „plötzlich“ zur Bundeswehr eingezogen wird. Und dass er hierbei eigentlich nur „vergessen“ hat, den Wehrdienst zu verweigern, hat in seinem alternativen Freundeskreis ungefähr so viel argumentative Geltung wie: „Ich hab von nichts gewusst!“ ...aber bis Herr Lehmann auch das Holzgewehr als stellvertretendes Tötungsinstrument entlarvt und sein Gewissen nachträglich überprüfen lässt, muss er Dienst am Weserufer leisten, Becksflaschen entschärfen und Nachtwachen durchs 80er Bremer-Nightlife schieben, wobei seine WG mitunter an ein linkes Spaß- und Chaoslager mahnt... – Auch für Nicht-Bremer und ohne Erfahrungen beim Militär zum Schießen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Stimmungskiller
von Tobias am 19.02.2008

Ich finde dieses Buch keineswegs lustig. Der Autor verbreitet mit seinem anarchistischen, miesepetrigen Protagonisten eine derartig negative Grundstimmung, dass man sich kaum in seine Lage versetzen kann oder will. Aufgrund dessen geht auch aller Dialogwitz verloren. Nicht lustig. Nicht spannend. Nicht lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mit militärischen Grüßen
von Polar aus Aachen am 01.06.2007

Wenn Autoren ihre zweiten Bücher vorstellen, wünscht man sich oft, sie hätten es unterlassen. In Sven Regeners Fall kann man sich glücklich schätzen, daß er es getan hat, obwohl ich zu Anfang vor dem Umfang zurückgeschreckt bin. Regeners Ton verleiht der Geschichte einen so legeren Swing, daß ich all... Wenn Autoren ihre zweiten Bücher vorstellen, wünscht man sich oft, sie hätten es unterlassen. In Sven Regeners Fall kann man sich glücklich schätzen, daß er es getan hat, obwohl ich zu Anfang vor dem Umfang zurückgeschreckt bin. Regeners Ton verleiht der Geschichte einen so legeren Swing, daß ich all jene bedauere, die ihn bislang nicht gelesen haben. Wie bei seinem ersten Roman Herr Lehmann versteht Regener es, die Geschichte um die verschlafene Verweigerung, einer unerfüllten Liebe, der Gründung einer verschrobenen WG und der alltäglichen Langeweile in der Bundeswehr so herb komisch zu beschreiben, daß man Regener nur wünschen kann, sollte ihm der Herr Lehmann einmal über sein, daß er zumindest einen Geistesverwandten oder eine Verwandte in seiner Umgebung findet, die genauso melancholisch das Leben zu meistern versteht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
herr lehmann in aktion
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2008
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

ein wirkliches lesevergnügen dieser herr lehmann!wer gerne lacht ist hier genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spritzig, lustig, jung, ....
von Ulf Karrock aus Höchst am 14.02.2005
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist eines der wenigen Bücher die nicht zur Kategorie Krimi oder Thriller gehören, aber trotzdem spannend sind, die man gerne liest und die mit witziger Situationskomik aufwarten können. Im Buch geht es um den jungen Frank Lehmann der vergessen hat zu verweigern und nun zum Wehrdienst eingezogen wird.... Dieses Buch ist eines der wenigen Bücher die nicht zur Kategorie Krimi oder Thriller gehören, aber trotzdem spannend sind, die man gerne liest und die mit witziger Situationskomik aufwarten können. Im Buch geht es um den jungen Frank Lehmann der vergessen hat zu verweigern und nun zum Wehrdienst eingezogen wird. Das ganze spielt so etwa in den 70er Jahren. Am lustigsten sind die inneren Monologe von Frank L. oder die durch Mißverständnisse und falsche Erwartungen entstehenden Diskussionen die Frank L. nerven und meistens zu einem unerwartet Ziel führen. So wie auch die Diskussion um einen Fernseher der nach der 1. Woche beim Bund in seinem Zimmer steht. Die Diskussion führt dazu, dass Frank bei seinen Eltern auszieht. Wer den Film "Herr Lehmann" gesehen hat und ihn gut fand sollte auf jeden Fall das Buch lesen. Es ist außerdem das Vorgängerbuch zu "Herr Lehmann" (welches verfilmt wurde).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer den Herrn Lehmann mag wird sich in diesem Buch verlieren
von Timo Erdtmann aus Gelsenkirchen am 24.10.2004
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein fabelhaftes Buch. Wer das erste Buch von Sven Regener gelesen hat (Herr Lehmann), weiß, das sich Frank Lehmann nichts sagen lässt. In seinem zweiten Buch "Neue Vahr Süd" wird sehr schön beschrieben, wie sich Frank in der Bundeswehr schlägt. Hinzu kommen natürlich noch weitere Probleme des alltäglichen Lebens. Ein... Ein fabelhaftes Buch. Wer das erste Buch von Sven Regener gelesen hat (Herr Lehmann), weiß, das sich Frank Lehmann nichts sagen lässt. In seinem zweiten Buch "Neue Vahr Süd" wird sehr schön beschrieben, wie sich Frank in der Bundeswehr schlägt. Hinzu kommen natürlich noch weitere Probleme des alltäglichen Lebens. Ein wunderbarer Roman, den man nicht aus der Hand legen will.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Neue Vahr Süd

Neue Vahr Süd

von Sven Regener

(15)
Buch
9,95
+
=
Der kleine Bruder

Der kleine Bruder

von Sven Regener

(4)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen