Thalia.de

Neue Wissensordnungen. Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht

Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht

Anstelle von materiellen Dingen wird heute in unserer Gesellschaft vorwiegend Wissen produziert. Kultur als der Zusammenhang aller möglichen Interaktionen in einer menschlichen Gesellschaft fixiert und transformiert das historisch erwachsene Wissen, in dem sich diese Kultur etabliert. Wissen ist dabei auch nicht einfach die Summe der einzelnen Köpfe dieser Kultur, da diese ihr Wissen ja immer erst im Zusammenhang der Kultur, in der sie agieren, gewinnen und fixieren können. Was sind dann aber die Kriterien, an denen Wissen und Information zu bemessen sind, und inwieweit sind Wissen und Information dabei dann überhaupt voneinander abzugrenzen? Informationen sind zunächst einfach nur Mitteilungen oder Nachrichten. Solche Informationen sind, suche ich sie zu verwenden, dann aber auch zu bewerten, also auf den Gesamtkontext der schon verfügbaren Informationen zu beziehen. Diese Informationen werden demnach einander zugeordnet. Erst in dieser Ordnung entsteht Wissen. Schließlich werden in der Strukturierung der Informationen die Nachrichten zu den Teilen eines Ganzen, in dem sich ein Bild formiert, was mehr ist als die Summe seiner Teile. Der Autor untersucht die Bezugsrahmen, in denen Wissen entsteht. Dabei entdeckt er eine Art übergeordnete Instanz, die einzelne Daten zu bewerten erlaubt. Der Text berührt sowohl alte philosophische Traditionen wie auch – ausgehend von neurobiologischen Befunden – die mathematisch-technischen Funktionen einer modernen Wissenschaftskultur.
"Nehmen wir die evolutionäre Perspektive ernst, so verlieren wir die Position des absoluten Wissens, das sich in einer über der Natur stehenden oder aber in der Natur aufbewahrten Autorität begründet."
Portrait

Olaf Breidbach (1957-2014) war Professor für Geschichte der Naturwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik und Leiter des Bereichs Theoretische Biologie.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 181
Erscheinungsdatum 22.09.2008
Serie edition unseld 10
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-26010-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 179/109/14 mm
Gewicht 126
Abbildungen mit 3 Abbildungen 18 cm
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16334707
    Die gläsernen Gene
    von Helga Nowotny
    Buch
    10,00
  • 17593488
    Die Logik der Gefühle
    von Aaron Ben Ze'ev
    Buch
    16,00
  • 17593386
    Das Gen im Zeitalter der Postgenomik
    von Staffan Müller-Wille
    Buch
    10,00
  • 15141040
    Komplexitäten
    von Sandra Mitchell
    Buch
    10,00
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch
    8,99
  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    10,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    7,80
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    10,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    15,00
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    19,95
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    12,80
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    26,00
  • 44239834
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    Buch
    19,95
  • 3961218
    Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben
    von Theodor W. Adorno
    Buch
    16,00
  • 2912202
    Die Ordnung der Dinge
    von Michel Foucault
    Buch
    20,00
  • 15453959
    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
    von Heinz Foerster
    Buch
    21,95
  • 2828749
    Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch
    14,00
  • 2945252
    Der Existentialismus ist ein Humanismus und andere philosophische Essays 1943 - 1948
    von Jean Paul Sartre
    Buch
    9,99
  • 2966921
    Zur Theorie der Sprechakte
    von John Langshaw Austin
    Buch
    7,80

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Neue Wissensordnungen. Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht

Neue Wissensordnungen. Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht

von Olaf Breidbach

Buch
10,00
+
=
Schuberts Winterreise

Schuberts Winterreise

von Ian Bostridge

(2)
Buch
29,95
+
=

für

39,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition unseld

  • Band 1

    15141040
    Komplexitäten
    von Sandra Mitchell
    Buch
    10,00
  • Band 2

    15141015
    Das Verbrechen der Vernunft
    von Robert B. Laughlin
    Buch
    14,00
  • Band 3

    15141083
    Am Rand der Dimensionen
    von Rolf Landua
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 5

    15141103
    Stabile Ungleichgewichte
    von Josef H. Reichholf
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 6

    15141085
    Die Logik der Sorge
    von Bernard Stiegler
    Buch
    10,00
  • Band 8

    15141107
    Maschinenwinter - Wissen, Technik, Sozialismus
    von Dietmar Dath
    Buch
    10,00
  • Band 10

    15570766
    Neue Wissensordnungen. Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht
    von Olaf Breidbach
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 12

    15570710
    Freiheit, Schuld und Verantwortung
    von Michael Pauen
    Buch
    10,00
  • Band 14

    15570810
    Diskrete Stetigkeit
    von Oswald Egger
    Buch
    10,00
  • Band 20

    16334671
    Kultur als Zwischenwelt
    von Karl Eibl
    Buch
    10,00