Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

New York Diaries – Claire

Roman

(62)
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?
Portrait

Ally Taylor ist das Pseudonym der deutschen Autorin Anne Freytag. Freytag veröffentlicht Erwachsenen- und Jugendbücher, als Ally Taylor schreibt sie Liebesromane. Anne Freytag liebt Musik, Serien sowie die Vorstellung, durch ihre Geschichten tausend und mehr Leben führen zu können.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426439746
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 2.197
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44611658
    Der Chauffeur - Ein Bodyguard für die Liebe
    von Ria Wolf
    eBook
    6,99
  • 39749920
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (25)
    eBook
    8,99
  • 48901966
    Burning Souls - Wie Feuer und Rauch
    von Olivia Schwarz
    eBook
    4,99
  • 47872130
    New York Diaries - Phoebe
    von Ally Taylor
    eBook
    9,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (17)
    eBook
    9,99
  • 45245094
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (90)
    eBook
    9,99
  • 41203565
    Im Tal der Kolibris
    von Danielle Stevens
    eBook
    9,99
  • 45245095
    Trust Again
    von Mona Kasten
    (50)
    eBook
    9,99
  • 46324243
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (98)
    eBook
    9,99
  • 45254765
    Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss
    von Fredrik Backman
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45310471
    Under Your Skin. Halt mich fest
    von Scarlett Cole
    (54)
    eBook
    8,99
  • 42498179
    Make it count - Gefühlsgewitter
    von Ally Taylor
    (7)
    eBook
    8,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (36)
    eBook
    7,99
  • 45310472
    Under Your Skin. Bleib bei mir
    von Scarlett Cole
    (3)
    eBook
    8,99
  • 43441206
    Mit dir durch die Nacht
    von Lina Forss
    eBook
    9,99
  • 44401772
    Der Tag, an dem ich lernte zu leben
    von Laurent Gounelle
    eBook
    13,99
  • 37442761
    Verbotene Versuchung
    von Kitty French
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395062
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (20)
    eBook
    9,99
  • 45069772
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (123)
    eBook
    12,99
  • 45245109
    Wie die Luft zum Atmen
    von Brittainy C. Cherry
    (13)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

einfach unheimlich schön erzählt und hoffnungsvoll einfach unheimlich schön erzählt und hoffnungsvoll

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Eine Frau in den 30ern, die nach einer erfolglosen Beziehung keine Ahnung hat, wo sie steht im Leben. Aktuell, süß, dramatisch, aufbauend und gibt Hoffnung für das eigene Leben! Eine Frau in den 30ern, die nach einer erfolglosen Beziehung keine Ahnung hat, wo sie steht im Leben. Aktuell, süß, dramatisch, aufbauend und gibt Hoffnung für das eigene Leben!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Wer kein besonders ausgefeiltes Buch mit allzu tiefgründiger Handlung sucht, sondern eher einen Roman, den man schnell verschlingen kann, ist hier genau richtig. Wer kein besonders ausgefeiltes Buch mit allzu tiefgründiger Handlung sucht, sondern eher einen Roman, den man schnell verschlingen kann, ist hier genau richtig.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine emotionale, witzige und spannende Geschichte über einen Neuanfang in der perfekten Stadt dafür: New York City! Eine emotionale, witzige und spannende Geschichte über einen Neuanfang in der perfekten Stadt dafür: New York City!

„New York, New York!“

Sophie Grübler, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Die perfekte Stadt für einen Neuanfang? Ganz genau: New York City!
Das denkt sich auch Claire, die gerade von ihrem Londoner Freund verlassen wurde und nur mit einem Koffer bepackt zurück in die USA reisen musste. Und so steht sie mit Anfang 30 kurz davor, wieder in ihr Kinderzimmer ziehen zu müssen. Zum Glück kommt ihr die Idee spontan
Die perfekte Stadt für einen Neuanfang? Ganz genau: New York City!
Das denkt sich auch Claire, die gerade von ihrem Londoner Freund verlassen wurde und nur mit einem Koffer bepackt zurück in die USA reisen musste. Und so steht sie mit Anfang 30 kurz davor, wieder in ihr Kinderzimmer ziehen zu müssen. Zum Glück kommt ihr die Idee spontan bei ihrer besten Freundin vorbeizuschauen und so landet sie plötzlich in deren begehbaren Kleiderschrank, der ab da zu ihrem zu Hause wird. Über und neben ihr wohnen heiße Typen, die sie aus ihrer Vergangenheit kennt, was alles noch viel komplizierter und gleichzeitig amüsanter macht.
Dieses Buch ist die perfekte Lektüre für zwischendurch, wenn man einfach mal etwas für das Herz braucht.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein Neuanfang in New York! Witzig, mit viel Charme und viel Romantik! Man schließt Claire von der ersten Seite an ins Herz und fühlt mir ihr mit. Ein Neuanfang in New York! Witzig, mit viel Charme und viel Romantik! Man schließt Claire von der ersten Seite an ins Herz und fühlt mir ihr mit.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Wenn aus Freundschaft Liebe wird! Diese romantische Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn die Handlung zäh begann und anders war, als der Klappentext vermuten lässt. Wenn aus Freundschaft Liebe wird! Diese romantische Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn die Handlung zäh begann und anders war, als der Klappentext vermuten lässt.

„New York Diaries - Claire“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Geschichte ist in meinen Augen interessant und gut geschrieben: Allerdings bleiben einige wichtige Fragen offen, was mich etwas gestört hat wie: Was wird aus der Bakery und was möchte Claire aus ihrem Leben machen? Es gibt zwar ein Happy End, allerdings hätte ich gerne noch ein bisschen mehr dazu erfahren, da man nicht genau weiß Die Geschichte ist in meinen Augen interessant und gut geschrieben: Allerdings bleiben einige wichtige Fragen offen, was mich etwas gestört hat wie: Was wird aus der Bakery und was möchte Claire aus ihrem Leben machen? Es gibt zwar ein Happy End, allerdings hätte ich gerne noch ein bisschen mehr dazu erfahren, da man nicht genau weiß wie es jetzt weiter geht. Ich hoffe das es zu Claire noch einen zweiten Teil geben wird, der diese Fragen beantwortet.
Trotzdem fand ich, dass es ein super Buch ist, wenn man einfach mal den Kopf ausschalten will und eine seichte Liebesgeschichte lesen möchte.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37621851
    Jamaica Lane - Heimliche Liebe (Deutsche Ausgabe)
    von Samantha Young
    (33)
    eBook
    8,99
  • 45069810
    New York Diaries - Sarah
    von Carrie Price
    (10)
    eBook
    9,99
  • 45245094
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (90)
    eBook
    9,99
  • 45345301
    Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist
    von Christina Lauren
    (6)
    eBook
    9,99
  • 39272304
    Perfect Passion - Stürmisch
    von Jessica Clare
    (15)
    eBook
    8,99
  • 45310474
    The Real Thing - Länger als eine Nacht
    von Samantha Young
    (17)
    eBook
    8,99
  • 44187632
    Gefällt mir heißt Ich liebe dich
    von L. H. Cosway
    eBook
    8,99
  • 45121697
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (126)
    eBook
    8,99
  • 39272277
    Perfect Passion - Verführerisch
    von Jessica Clare
    (13)
    eBook
    8,99
  • 44401888
    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben
    von Estelle Maskame
    (45)
    eBook
    8,99
  • 45121700
    Calendar Girl 04 - Ersehnt
    von Audrey Carlan
    (75)
    eBook
    8,99
  • 33840085
    Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (Deutsche Ausgabe)
    von Samantha Young
    (64)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
38
19
4
1
0

My Wandschrank is my castle. ...... wunderschön
von sabine Creutz aus Kaiserslautern am 12.10.2016

Wer in sozialen Netzwerken unterwegs ist, liest ihn immer mal wieder: den Facebook-Status. Bei manchen freu ich mich, wenn ich so erfahre das sie verliebt sind, das sie DEN EINEN gefunden haben, oder das sie es wenigstens glauben. Denn manchmal macht es klick und plötzlich ändert er sich von... Wer in sozialen Netzwerken unterwegs ist, liest ihn immer mal wieder: den Facebook-Status. Bei manchen freu ich mich, wenn ich so erfahre das sie verliebt sind, das sie DEN EINEN gefunden haben, oder das sie es wenigstens glauben. Denn manchmal macht es klick und plötzlich ändert er sich von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu “ Single, arbeits- und obdachlos“ und zwar alles auf einmal. So geht es auch der armen Claire und da wir ihrer Gedankenwelt nur zu gerne folgen, tat sie mir wirklich unheimlich leid. Autorin Ally Taylor zwingt die Arme wirklich in die Knie, schickt sie an den Tiefpunkt und was tut sie dann? Natürlich alles noch schlimmer! Als ginge es der Protagonistin nicht schon schlimm genug, sendet Ally Taylor ihr auch noch zwei Männer aus der Vergangenheit und bringt ihr Leben erst richtig durcheinander. Wenn sich geschriebene Worte in deinem Kopf zu Bildern wandeln, dann hat die Autorin alles richtig gemacht und so geht es mir mit Ally Taylor aka Anne Freytag immer. Ich liebe ihren entspannten und trotzdem fesselnden Schreibstil sehr, bin aber immer wieder gespannt mit was sie mich dieses mal überrascht. Und ja ich erwartete überrascht zu werden, ich erwartete neues, anderes. Mit New York Dairies – Claire gelang es ihr wieder auf ganzer Linie mir genau das zu schenken – etwas anderes. Je näher wir Claire kennenlernen, je tiefer wir in ihr Seelenleben eintauchen, je intensiver empfand ich ihre Gefühle. Konnte mir ihre Verzweiflung, ihr Lachen und auch ihre Träume wirklich vorstellen, mit fühlen, mit erleben. Tiefgründig, traurig, voller Lachen und Musik – das ist New York Dairies von Ally Taylor . Eine Geschichte zum darin versinken, die zeigt, wenn du ganz unten bist, kann auch ein Wandschrank dein Leben verändern. Wer kein 08/15 Lovestory sucht, sondern ein wilde Fahrt auf der Achterbahn des Lebens, wer lieben, schmunzeln und zutiefst berührt werden will, wird es kaum erwarten können den nächsten Band der neuen Reihe zu lesen. Aber ich möchte euch auch warnen! Ihr werdet am Ende des Buches eine kleine Leseprobe zu New York Dairies – Sarah von Carrie Price finden, ihr werdet euch freuen, jubeln und denken “ Oh jaaaaa, ich will wissen was mich im nächsten Buch erwartet! Um wen es geht!“ Kinder tut es nicht! Ihr werdet wie ich nur leiden! Wie bitte schön sollen wir denn, nach dem man uns angefixt hat, die nächsten Wochen überstehen? Man müsste schon in einem Shaolin-Kloster aufgewachsen sein um nicht nach mehr zu gieren. Man müsste Chuck Norris Superkräfte besitzen um nicht zu jammern weil die Leseprobe viel zu kurz ist. Also ihr seht ich meine es wirklich nur gut mit euch ………. sind wir ehrlich, jetzt werdet ihr es erst recht lesen, oder? *lach*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
witzig, emotional, toll geschrieben
von Dana am 09.02.2017
Bewertetes Format: Paperback

New York soll für Claire der Anfang eines neuen Lebensabschnittes werden. Verlassen, gefrustet, ziemlich pleite, aber mit reichlich Träumen, kehrt sie aus Europa zurück und nistet sich in die WG ihrer Freundin ein. Auch wenn es nicht zu Claires großen Wünschen gehörte, in einem Wandschrank zu hausen, arrangiert man... New York soll für Claire der Anfang eines neuen Lebensabschnittes werden. Verlassen, gefrustet, ziemlich pleite, aber mit reichlich Träumen, kehrt sie aus Europa zurück und nistet sich in die WG ihrer Freundin ein. Auch wenn es nicht zu Claires großen Wünschen gehörte, in einem Wandschrank zu hausen, arrangiert man sich, wenn man so die Möglichkeit bekommt, sein Leben neu in die Hand zu nehmen. Doch wird es gelingen im Chaos der Großstadt einen erfolgreichen Weg zu finden? Gleich nach den ersten Seiten habe ich mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt. Der Schreibstil ist total angenehm, mitreißend, locker und leicht, zwischendurch, an den richtigen Stellen, aber auch ernst und emotional. Mit viel Witz, Charme, Sarkasmus und Ironie erzeugt Ally Taylor eine Atmosphäre, die einen nah ans Geschehen holt, mitfühlen und mit fiebern lässt. Durch die Ich-Perspektive erlebt man das Chaos von Protagonistin Claire hautnah mit. Ihre Gefühlswelt steht nicht nur einmal Kopf und bei all dem, was in ihrem Leben passiert ist und gerade wieder passiert, kann man es ihr kaum verdenken. Auch die negativen Gedanken, die da mal aufkommen, sind absolut verständlich und nachvollziehbar. Trotzdem gibt sie nie auf, hat gute Freunde an ihrer Seite, die ihr Mut machen und ihr eine Hand reichen, um wieder aufzustehen. Dabei hat man jedoch immer den Eindruck, dass Claire auch einfach nur eine normale Frau ist, wie sie in der eigenen Nachbarschaft wohnen könnte. Vielleicht sind ihre Erlebnisse etwas gebündelter, insgesamt wirkt es aber wie der ganz normale Wahnsinn, der theoretisch jedem passieren kann. Das macht die Protagonistin und auch die anderen Figuren sehr sympathisch und authentisch. Besonders schön finde ich die Tagebucheinträge, die zeigen, wie aufgewühlt Claire ist, dass sie zu sich selbst ehrlich sein kann, auch wenn sie es zu den anderen noch nicht ist und wie viel ihr durch den Kopf geht. Diese Momente habe ich als sehr intim und persönlich empfunden, da man so intensiv in ihre Gedankenwelt eintaucht. Normalerweise hat man ja keinen Einblick in die Tagebucheinträge anderer Personen. Obwohl in Claires Leben das Chaos und damit zum Teil die deprimierenden Entwicklungen im Vordergrund stehen, gibt es auch immer wieder schöne, gefühlvolle Momente voller Freundschaft, Vertrauen, Hoffnung und aufrichtiger Gespräche. Manchmal durchschaut man als Leser die Figuren etwas schneller, als sie sich selbst, dafür macht es aber umso mehr Spaß, die Charaktere dabei zu begleiten, wie sie selbst hinter das kommen, was sie wollen, denken und fühlen. Nach dieser wirklich tollen Geschichte bin ich sehr neugierig auf die anderen Bücher der Reihe, die jeweils einen andere Person aus dem ungewöhnlich zusammen gewürfelten Knights Buildung behandelt. Eine Geschichte mit vielen Facetten: witzig, aber auch sehr bewegend, gepiekt mit Selbstironie und Sarkasmus, kombiniert mit einer ordentlich Portion Gefühl, Leidenschaft und freundschaftlichem Wahnsinn.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Chick Lit vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden aus Eichwalde am 23.12.2016
Bewertetes Format: Paperback

Ich hatte hier eine leichte, kurzweilige und unterhaltsame Geschichte erwartet, aber dieses Buch ist noch soviel mehr. Claire, Anfang dreißig, hat alles verloren. Zurück im Kinderzimmer im Haus ihrer Eltern, heißt es: alles auf Anfang. Nach ein paar Stunden Zuhause weiß sie eins, sie muss hier weg und das... Ich hatte hier eine leichte, kurzweilige und unterhaltsame Geschichte erwartet, aber dieses Buch ist noch soviel mehr. Claire, Anfang dreißig, hat alles verloren. Zurück im Kinderzimmer im Haus ihrer Eltern, heißt es: alles auf Anfang. Nach ein paar Stunden Zuhause weiß sie eins, sie muss hier weg und das ganz schnell. Also zieht sie zu ihrer Freundin June, aber auch hier ist es nicht einfacher für sie: jeder um sie herum scheint einen Plan zu haben und zu wissen wo es in seinem/ihrem Leben hingehen soll. Claire fängt an, einen kleinen Schritt nach dem anderen zu gehen und dabei formt sich ganz nebenbei die Vision für ihren Zukunftsplan. Ich liebe diese Emanzipationsgeschichte. Claire ist ein toller Charakter, ich habe sie und ihre witzige Art von der ersten Seite sofort ins Herz geschlossen. Neben der „Selbstfindung“ gibt es noch eine richtig schöne, romanische Liebesgeschichte- für mich ist dieses Buch das perfekte Geschenk für die beste Freundin, liebe Kollegin, Schwester… eigentlich für alle, die schöne Geschichten lieben. Der nächste Teil dieser Reihe steht schon auf meiner Wunschliste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
NY in Love
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 14.12.2016
Bewertetes Format: Paperback

Diese schöne erfrischende Lektüre hat mir sehr viel Spaß gemacht. Der Schreibstil ist schön flüssig und locker und mit viel Witz. Wieder zurück in ihrem alten Zimmer mit den alten Bandpostern, findet sich Claire mit 30 Jahren, nach der Trennung von ihrer Großen Liebe wieder. Doch anstatt in Selbstmitleid zu zerfließen,... Diese schöne erfrischende Lektüre hat mir sehr viel Spaß gemacht. Der Schreibstil ist schön flüssig und locker und mit viel Witz. Wieder zurück in ihrem alten Zimmer mit den alten Bandpostern, findet sich Claire mit 30 Jahren, nach der Trennung von ihrer Großen Liebe wieder. Doch anstatt in Selbstmitleid zu zerfließen, zieht sie zu ihrer Freundin June nach New York. Ich neues Leben soll hier endlich starten und es soll alles viel besser werden. Der Leser begleitet Claire auf ihrem Weg zu einem neuen ich, die alles hinter sich lässt um ihr Glück zufinden. Eine schöne Geschichte über Liebe, Freunschaft und den steinigen Weg zu sich selbst. Das alles vor der schönen Kulisse New York, die so ihren ganz eigenen Kopf hat. Fazit: Lesenswert und ein Buch zum verlieben. Freue mich schon auf mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Richtig toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2016
Bewertetes Format: Paperback

Meine Meinung: Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten. Es war ganz kurzweilig und ich habe es wirklich schnell ausgelesen. Es gab praktisch keine Längen, weil immer irgendetwas interessantes passiert ist. Claires Charakter mochte ich von Anfang an. Ich finde sie sehr sympathisch und kann mit ihren Gedanken und Gefühlen... Meine Meinung: Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten. Es war ganz kurzweilig und ich habe es wirklich schnell ausgelesen. Es gab praktisch keine Längen, weil immer irgendetwas interessantes passiert ist. Claires Charakter mochte ich von Anfang an. Ich finde sie sehr sympathisch und kann mit ihren Gedanken und Gefühlen etwas anfangen. Ich konnte mich stets gut in sie hineinversetzen. Sie handelt sehr authentisch und erlebt eben Dinge, die vielen Menschen schon passiert sind, was die ganze Geschichte sehr real wirken lässt. Eine sehr gelungene und vor allem gut ausgearbeitete Protagonistin. Natürlich kommt auch das New York Feeling nicht zu kurz. Die Schauplätze sind allesamt gut beschrieben. Ich konnte mir alles sehr detailliert vorstellen. Der Schreibstil ist mitreißend und super authentisch. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. So wünsche ich mir es bei einem Frauenroman, den ich einfach nur durchsuchten möchte. Insgesamt ist es ein ganz tolles Buch, das ich richtig gerne und mit Genuss gelesen habe. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen und werde mir auch noch die anderen Romane der Reihe ansehen, sobald sie erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsame, witzige Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 09.12.2016
Bewertetes Format: Paperback

Claire Gershwin kehrt aus London nach New York zurück. Dort war sie als erfolgreiche Foodkritikerin tätig und mehr oder weniger glücklich liiert. Doch mit dem Ende dieser Beziehung ist sie nun plötzlich arbeitslos, Single und eigentlich auch obdachlos. Sie kann unterschlüpfen: bei ihren Freunden June und Danny, die sich... Claire Gershwin kehrt aus London nach New York zurück. Dort war sie als erfolgreiche Foodkritikerin tätig und mehr oder weniger glücklich liiert. Doch mit dem Ende dieser Beziehung ist sie nun plötzlich arbeitslos, Single und eigentlich auch obdachlos. Sie kann unterschlüpfen: bei ihren Freunden June und Danny, die sich eine Wohnung teilen. Claire bezieht den begehbaren Wandschrank in Junes Zimmer und muss sich damit zurechtfinden, dass in der Wohnung darüber einer ihrer Ex-Freunde wohnt. Und so ganz leise stellt sie fest, dass sie in Danny verliebt ist, „ihren“ Danny, den sie seit Jahren kennt und der sie immer getröstet hat, wenn sie Liebeskummer hatte. Doch leider ist Danny mit Cassy zusammen, und eigentlich empfindet er ja für sie wie für eine Schwester, sagt er zu Cassy… Claire ist liebenswert chaotisch geschildert, gescheitert in allen ihren Plänen: Mit 32 Jahren wollte sie schon eine Familie mit Kindern haben und beruflich erfolgreich sein. Doch nun muss sie wieder von vorne anfangen und weiß doch gar nicht, was sie will. Daraus ergeben sich einige lustige Szenen, die die Autorin gut auszuschmücken weiß und an denen die Leserin sich glucksend erfreuen kann. Und natürlich gibt es ein Happy End, genauso wie die Leserin es sich wünscht. Es geht vielmehr in diesem Buch um den Weg dahin, bei dem die Autorin manches Klischee bemüht, aber auch immer wieder mal zum Nachdenken anregt, wenn es um die berufliche Seite geht oder wenn Claire sich Gedanken macht über ihre Beziehungen. Das Buch ist flüssig geschrieben, einzig die Schrift bei Claires Tagebucheinträgen ist etwas klein geraten und dadurch nicht immer einfach zu lesen. Nur schade, dass das Ende so plötzlich kam. Was wird aus dem Traum ihrer Bakery? Was wird aus dem anderen der beiden Männer, die sich so sehr um ihre Liebe bemühen? Das hätte beides noch in diese Geschichte hineingehört. Alles in allem eine unterhaltsame Lektüre mit viel Witz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das neue "sex and the city"
von einer Kundin/einem Kunden aus Donaustauf am 18.11.2016
Bewertetes Format: Paperback

Das Buch „New York Diaries – Claire“ der Autorin Ally Taylor (Pseudonym) ist der Auftakt einer neuen Buchreihe über einige Bewohnerinnen vom Knights Building in der aufregenden Stadt New York. Den Anfang macht – wie im Titel schon zu erraten ist – Claire. Claire zieht nach der Trennung von... Das Buch „New York Diaries – Claire“ der Autorin Ally Taylor (Pseudonym) ist der Auftakt einer neuen Buchreihe über einige Bewohnerinnen vom Knights Building in der aufregenden Stadt New York. Den Anfang macht – wie im Titel schon zu erraten ist – Claire. Claire zieht nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Jeremy von London nach New York zu ihrer langjährigen Freundin June ins sogenannte Knights Building. June wohnt dort zusammen mit Danny, einem Freund der beiden jungen Frauen. Danny war schon zu Jugendzeiten der beste Freund von Claire, bis der Kontakt zwischen ihnen leider komplett abgebrochen ist. Wird das gut gehen, mit ihm nach der langen Funkstille zusammen zu leben? Claire zieht in Junes begehbaren Kleiderschrank. Dieser hat sogar ein Fenster, zählt also fast als eigenes Zimmer. :) Schon am ersten Tag in ihrer neuen Bleibe trifft sie auf Jamie, ihre erste große Liebe, der jetzt ihr neue Nachbar im Knights Building ist. Täglich versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen. Ist er doch ihrer Meinung nach der Anfang all ihrer Probleme mit Männern. Ob es wohl am Anfangsbuchstaben J liegt? Männer, die mit diesem Buchstaben beginnen, haben Claire bisher nichts als Ärger und Liebeskummer bereitet. Da trifft es sich doch eigentlich ganz gut, dass sie gegenüber Danny Gefühle entwickelt. Sie stellt ihn sich vor, wie er sie küsst und berührt und… Ärgerlich nur, dass Danny eine Freundin hat – Cassy. Sie ist Primaballerina und die perfekte Frau für Danny. Oder doch nicht? Zumindest sieht Claire das so. Was allerdings daran liegen könnte, dass sie Cassy nicht mag. Das Buch hat ein schön gestaltetes Cover, auf dem die Skyline von New York ein bisschen zu sehen ist. Auf der Innenseite davon gibt’s die „Playlist zu Claire“, Lieder die Claire im Laufe der Geschichte hört oder erwähnt. Ein bisschen musste ich beim Lesen an die Serie „sex and the city“ denken. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
New York, I love you......
von die_tanja_ am 15.11.2016
Bewertetes Format: Paperback

Das Buch „New York diaries- Claire“ wurde 2016 im Droemer Knaur Verlag veröffentlicht. Geschrieben wurde es von Ally Taylor, dem Pseudonym der Autorin Anne Freytag. Klappentext: Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt... Das Buch „New York diaries- Claire“ wurde 2016 im Droemer Knaur Verlag veröffentlicht. Geschrieben wurde es von Ally Taylor, dem Pseudonym der Autorin Anne Freytag. Klappentext: Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen? Es war eine wahre Freude dieses Buch zu lesen. Jede einzelne Seite war ein Genuss. Protagonistin Claire ist eine herrlich normale und bodenständige Protagonistin. Man kann sich bestens mit ihr identifizieren und leidet unentwegt mit ihr mit. Außerdem hat sie einen herrlichen Humor. Allerdings möchte man sie stellenweise am liebsten schütteln und ihr die Augen öffnen, weil sie das Offensichtliche nicht zu sehen scheint. Dies spricht in meinen Augen ebenfalls für das Buch. Auch die Nebencharaktere sind gut skizziert. Claires beste Freundin und ihr bester Freund werden so beschrieben, dass man sie selbst gerne als Freunde hätte. Auch die Beziehung zu ihrem Bruder ist schön. Da sie eine meiner Meinung nach ziemlich unsympathische Familie hat, ist er ein wirklicher Lichtblick. Der Schreibstil des Buches ist wirklich angenehm zu lesen. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Zudem war der erste Band der „New York diaries“ das erste Buch, in dem ich mir Textstellen markiert habe, weil einige Textpassagen wirklich schön ausgedrückt sind. Kurz gesagt lässt sich dieses Buch mit einer guten Fernsehserie vergleichen. Hat man einmal angefangen, kommt man so schnell nicht mehr davon los! Schlussendlich bleibt mir eigentlich nur zu sagen: Ich kann das Erscheinungsdatum von Band zwei kaum noch erwarten!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Diaries
von MissBille am 10.11.2016
Bewertetes Format: Paperback

Das Cover ist schlicht gehalten, hat aber dennoch einen wunderbaren Wiedererkennungswert. Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte. Claire kommt aus London nach New York und muss erstmal im begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin unterkommen, da sie arbeitslos ist und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Aber da wären dann noch Danny, ihr... Das Cover ist schlicht gehalten, hat aber dennoch einen wunderbaren Wiedererkennungswert. Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte. Claire kommt aus London nach New York und muss erstmal im begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin unterkommen, da sie arbeitslos ist und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Aber da wären dann noch Danny, ihr bester Freund und Jamie, der ihr einst das Herz gebrochen hat. Wird es für sie in New York dennoch ein Happy End geben? Der Schreibstil von Ally Taylor (Pseudonym von Anne Freytag) ist erfrischend und locker leicht und flüssig zu lesen. Durch ihre humorvollen Szenen darf der Leser auch gerne mal lachen. Die Geschichte wurde aber auch liebevoll und spannend erzählt. Die eingebauten Tagebucheinträge brachten dabei auch genügend Tiefe mit ein. Sowas finde ich immer interessant. Die Protagonistin und ihre Freunde wurden sehr authentisch dargestellt. Ich konnte mit ihnen in die Geschichte eintauchen und hatte dabei das Gefühl live dabei zu sein. Ich freue mich auf Band zwei dieser Reihe!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Diaries
von MissBille am 10.11.2016
Bewertetes Format: Paperback

Das Cover ist schlicht gehalten, hat aber dennoch einen wunderbaren Wiedererkennungswert. Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte. Claire kommt aus London nach New York und muss erstmal im begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin unterkommen, da sie arbeitslos ist und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Aber da wären dann noch Danny, ihr... Das Cover ist schlicht gehalten, hat aber dennoch einen wunderbaren Wiedererkennungswert. Der Klappentext verspricht eine interessante Geschichte. Claire kommt aus London nach New York und muss erstmal im begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin unterkommen, da sie arbeitslos ist und sich keine eigene Wohnung leisten kann. Aber da wären dann noch Danny, ihr bester Freund und Jamie, der ihr einst das Herz gebrochen hat. Wird es für sie in New York dennoch ein Happy End geben? Der Schreibstil von Ally Taylor (Pseudonym von Anne Freytag) ist erfrischend und locker leicht und flüssig zu lesen. Durch ihre humorvollen Szenen darf der Leser auch gerne mal lachen. Die Geschichte wurde aber auch liebevoll und spannend erzählt. Die eingebauten Tagebucheinträge brachten dabei auch genügend Tiefe mit ein. Sowas finde ich immer interessant. Die Protagonistin und ihre Freunde wurden sehr authentisch dargestellt. Ich konnte mit ihnen in die Geschichte eintauchen und hatte dabei das Gefühl live dabei zu sein. Ich freue mich auf Band zwei dieser Reihe!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch ganz nach meinem Geschmack
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 01.11.2016
Bewertetes Format: Paperback

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, hat es doch einigen Hype verursacht. Also freute ich mich auf eine interessante Geschichte und wurde nicht enttäuscht. Kopfkino gab es reichlich,cdenn die Autorin beschreibt Orte und Plätze aus Claires Blickwinkel sehr genau und man meint, live dabei zu sein. Mir gefielen die Charaktere... Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, hat es doch einigen Hype verursacht. Also freute ich mich auf eine interessante Geschichte und wurde nicht enttäuscht. Kopfkino gab es reichlich,cdenn die Autorin beschreibt Orte und Plätze aus Claires Blickwinkel sehr genau und man meint, live dabei zu sein. Mir gefielen die Charaktere auf Anhieb und Claire war mir sofort sehr sympathisch. Sie tat mir richtig Leid, weil ihre gescheiterten Beziehungen sie doch sehr mitgenommen haben. Und ihr nach Hause kommen in ihr altes Mädchenzimmer war ja nun auch nicht gerade nett. Obwohl die Geschichte in der Ich-Form geschrieben ist - etwas, was mir immer etwas Bauchweh beschert - kam ich hier damit gut zurecht. Der Schreibstil war locker und flüssig und einmal angefangen, konnte ich kaum aufhören zu lesen. Ich musste doch unbedingt wissen, wie Claire sich aus ihrem emotionalen Loch befreit. Mit ein paar guten Freunden in der Stadt, die niemals schläft, wird sie - ja, wird sie wieder glücklich? Das sollte jeder selbst heraus finden und das Buch lesen, es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Claire auf der Suche nach dem Glück
von Marion2505 aus Mettmann am 25.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Inhalt: Claire ist 32 Jahre alt und findet sich zu Anfang des Buches in ihrem alten Kinderzimmer in New Jersey wieder. Sie kommt frisch aus London, wo sie für eineinhalb Jahre gelebt hat. Aber auch mit Jeremy hat sie nun eine weitere gescheiterte Liebe hinter sich. Sie trifft in ihrem... Inhalt: Claire ist 32 Jahre alt und findet sich zu Anfang des Buches in ihrem alten Kinderzimmer in New Jersey wieder. Sie kommt frisch aus London, wo sie für eineinhalb Jahre gelebt hat. Aber auch mit Jeremy hat sie nun eine weitere gescheiterte Liebe hinter sich. Sie trifft in ihrem Elternhaus auf ihre Schwester Nat, die das perfekte Durchschnittsleben führt: verheiratet, zwei Kinder und so glücklich. Auch ihren Bruder Josh trifft sie dort, der das Leben eines ewigen Junggesellen führt und allseits beliebt ist. Da erscheint ihr ihr gescheitertes Leben natürlich umso schlimmer. Schon nach dem gemeinsamen Familienabendessen, das mit einer Überraschung für alle Beteiligten endet, entschließt sich Claire, dass sie in ihrem Elternhaus nicht leben möchte. Sie macht sich auf den Weg nach New York, wo ihre beste Freundin June lebt. Zusammen mit Claires ehemals besten Freund Danny bewohnt sie ein Appartement im Knights Building. Es ist zwar etwas schäbig, aber perfekt für junge Leute, die in New York in ein aufregendes Leben starten möchten. Da Claire allerdings total pleite ist, zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank von June. Von dort aus möchte Claire ihr Leben noch einmal neu beginnen, denn Träume und Hoffnung hat sie genug. Ob ihr das gelingen wird? Erschwert wird der Neustart noch durch die Tatsache, dass genau über June der Ex-Freund von Claire, Jamie, wohnt. Um über Jamie hinwegzukommen, hat Claire ganze zwei Jahre und 9 vollgeschriebene Tagebücher gebracht. Es wird auf jeden Fall ein Wechselbad der Gefühle auf Claire zukommen ... Meine Meinung: "New York Diaries - Claire" ist der erste Teil von insgesamt vier Romanen der "New York Diaries"-Reihe von Ally Taylor. Dieser erste Band beschäftigt sich mit Claire und ist somit aus ihrer Sicht geschrieben. Der Schreibstil ist unglaublich unterhaltsam. Ich hatte oft das Gefühl, die Gedanken von Claire regelrecht mitzudenken. Darüber hinaus finde ich, dass Claire eine sehr amüsante Person ist, die gerne mal gerade heraus ihre Meinung sagt. Ich mag solche Menschen und daher bin ich auch Claire-Fan. Aber nicht nur Claire ist ein sehr interessanter Charakter in diesem Buch. Auch June, Claires beste Freundin, ist wunderbar dargestellt. Eigentlich ist sie eine junge Frau, die keinem Abenteuer mit Männern widerstehen kann und das Leben offensichtlich genießt. Schaut man aber tiefer in Junes Herz, sucht auch sie nur eine wirkliche Liebe und Beständigkeit. Auch Danny, mit dem Claire lange keinen Kontakt hatte, früher aber ihr bester Freund gewesen ist, ist sehr sympathisch und mit Kanten und Ecken dargestellt. Mein großer Favorit war allerdings Claires Ex-Freund Jamie. Warum, möchte ich hier nicht so sehr ausbreiten, denn Ihr sollt das Buch ja auch alle lesen :-) Aber vielleicht seht Ihr es bei der Lektüre ähnlich wie ich! "New York Diaries - Claire" ist für mich eine wunderbar angenehme Geschichte über eine Frau, die versucht, wie alle anderen zu sein, aber es doch nicht ist. Vor lauter Frust über ihre gescheiterten Beziehungen übersieht sie fast, dass jeder Mensch ein anderes Leben führt und nicht alles so scheint, wie es wirklich ist. Zwischenzeitlich ist mir Claire mit ihren Selbstmitleidsanfällen zwar etwas auf die Nerven gegangen, doch meistens folgte darauf wieder irgendetwas, was mich sofort wieder versöhnt hat. Auch hatte ich nach ungefähr der Hälfte des Buches ein ganz starkes Gefühl wie das Buch ausgeht. Das hat mich etwas gestört, vor allem, weil ich mit der Richtung, in die das Ende führen würde, nicht wirklich einverstanden war. Zum Ende hin hat mich das Buch dann aber doch noch einmal richtig überrascht. Somit kann ich sagen, dass ich rundum zufrieden mit der Lektüre und auch das Ende wirklich gelungen war. Ein tolles Stilmittel in diesem Buch war für mich, dass das Buch in verschiedenen Schriftarten geschrieben worden ist. Wenn Claire z.B. in ihr Tagebuch geschrieben hat, wurde aus der Druckschrift plötzlich eine Schreibschrift. Zettel von ihrer besten Freundin waren in einer anderen "Handschrift" geschrieben als ein Brief von Danny usw. Ich mag solche Stilwechsel sehr gerne und habe mich immer wieder gefreut, wenn das Schriftbild dadurch aufgelockert wurde. Und die Tagebucheinträge von Claire waren immer wunderbar geschrieben. Ich habe mich immer sehr gefreut, wenn sie wieder nach ihrem Tagebuch gegriffen hat :-) Wer gerne zwischendurch etwas fürs Herz lesen möchte, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe in NY
von girasolita am 21.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Bisher hatte ich von der Autorin noch kein Buch gelesen (ich denke aber mal, New York Diaries - Claire wird nicht das letzte bleiben). Nachdem Claire von ihrem Freund, für den sie nach London gezogen ist, verlassen wurde, und sie... Bisher hatte ich von der Autorin noch kein Buch gelesen (ich denke aber mal, New York Diaries - Claire wird nicht das letzte bleiben). Nachdem Claire von ihrem Freund, für den sie nach London gezogen ist, verlassen wurde, und sie nicht wieder zu ihren Eltern in ihr Kinderzimmer nach New Jersey ziehen wird, zieht sie zu ihrer besten Freundin June nach New York in deren begehbaren Wandschrank. Ihr ehemals bester Freund, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt hatte, lebt ebenfalls dort, ihre erste große Liebe Jamie lebt einen Stock höher.... Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich finde typische ChickLit. Was ich nervig fand, war die Schriftart/Größe der Tagebucheinträge, das las sich sehr mühsam (evtl. könnte der Verlag hier ja etwas verbessern). Ich bin gespannt auf den nächsten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
romantisch und unterhaltsam
von Seitenzauber am 21.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Claire Gershwin, 32, hatte mal wieder Pech in der Liebe. Deshalb möchte sie für eine Weile bei ihrer Freundin June unterkommen. June lebt direkt in New York City in einem älteren Wohnhaus, welches das Knights Building genannt wird. Bei June lebt allerdings noch Claire´s ehemaliger bester Freund Danny, deshalb hat... Claire Gershwin, 32, hatte mal wieder Pech in der Liebe. Deshalb möchte sie für eine Weile bei ihrer Freundin June unterkommen. June lebt direkt in New York City in einem älteren Wohnhaus, welches das Knights Building genannt wird. Bei June lebt allerdings noch Claire´s ehemaliger bester Freund Danny, deshalb hat Claire auch keinen Platz und muss wohl oder übel in June´s Schrank ziehen. In New York möchte Claire neu durchstarten und ein neues Leben beginnen und ihre ganzen Exfreunde vergessen. Sie ahnt ja nicht wer noch im Knights Building wohnt.... New York gehört mit zu meinen Lieblingsstädten, deshalb hat mich der Titel sofort neugierig gemacht. Die Inhaltsangabe klang für mich nach einem perfekten Liebesroman. Ich wurde auch nicht enttäuscht und hatte das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen. Die Geschichte um Claire und ihr Lebens- bzw. Liebeschaos macht einfach süchtig. Mit dieser Geschichte sieht man mal wieder, dass das Leben mit Ü30 nicht perfekt sein muss. Man muss nicht verheiratet sein und Kinder haben, man kann nochmal von vorne starten, wenn das Leben nicht immer glatt läuft. So geht es Claire, sie wurde von ihrem Freund betrogen, hat keinen richtigen Job und steht wieder vor ihren Eltern in Jersey. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin June, bei der sie, ohne zu fragen, vor der Tür steht. June lebt ihr Leben und hat auch dementsprechend immer wieder unterschiedliche Männer in der Kiste. Claire ist das komplette Gegenteil. Danny ist Claire´s ehemaliger bester Freund aus früheren Zeiten. Langsam kommen sich die beiden wieder näher und die Freundschaft lebt auf - so wie früher. Man merkt als Leser eigentlich ziemlich schnell worauf die Geschichte hinausführt. Man wünscht es sich schon, trotzdem weiß man nicht in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird. Ich hatte auf jedenfall viel Spaß beim Lesen und wurde gut unterhalten, denn auch an Humor fehlt es der Geschichte nicht. Spritzige Dialoge und liebenswerte Charaktere runden die Geschichte noch ab. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die zweite Geschichte von "New York Diaries", bei der es diesmal um Sarah gehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Claire auf der suche nach sich selbst
von einer Kundin/einem Kunden aus Runkel am 20.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries! Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder... Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries! Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt. Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen? "New York Diaries- Claire" ist das erste Buch was ich von Ally Taylor gelesen habe. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es hat sich leicht lesen lassen und ich wollte es garnicht mehr aus der Hand legen. Die Progas waren alle sehr sympatisch und gut beschrieben. Man fühlte sich als wäre man mittendrin. Ich empfehle dieses Buch jedem weiter. Eine wirklich tolle Geschichte. Und das wird auch nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Love in NY
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 19.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Bisher hatte ich von der Autorin noch kein Buch gelesen (ich denke aber mal, New York Diaries - Claire wird nicht das letzte bleiben). Nachdem Claire von ihrem Freund, für den sie nach London gezogen ist, verlassen wurde, und sie nicht wieder zu ihren Eltern in ihr Kinderzimmer nach New... Bisher hatte ich von der Autorin noch kein Buch gelesen (ich denke aber mal, New York Diaries - Claire wird nicht das letzte bleiben). Nachdem Claire von ihrem Freund, für den sie nach London gezogen ist, verlassen wurde, und sie nicht wieder zu ihren Eltern in ihr Kinderzimmer nach New Jersey ziehen wird, zieht sie zu ihrer besten Freundin June nach New York in deren begehbaren Wandschrank. Ihr ehemals bester Freund, zu dem sie seit Jahren keinen Kontakt hatte, lebt ebenfalls dort, ihre erste große Liebe Jamie lebt einen Stock höher.... Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich finde typische ChickLit. Was ich nervig fand, war die Schriftart/Größe der Tagebucheinträge, das las sich sehr mühsam (evtl. könnte der Verlag hier ja etwas verbessern). Ich bin gespannt auf den nächsten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Claires Suche nach sich selbst
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 17.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Nachdem Claire von ihrem Freund verlassen wurden ist, kehrt sie mit 30 zurück nach Hause zu ihren Eltern. Die letzten 1,5 Jahre hat sie in Europa gelebt. Doch in ihrem Kinderzimmer fühlt sie sich nicht mehr wohl und zieht stattdessen in den begehbaren Kleiderschrank ihrer besten Freundin Jude. In... Nachdem Claire von ihrem Freund verlassen wurden ist, kehrt sie mit 30 zurück nach Hause zu ihren Eltern. Die letzten 1,5 Jahre hat sie in Europa gelebt. Doch in ihrem Kinderzimmer fühlt sie sich nicht mehr wohl und zieht stattdessen in den begehbaren Kleiderschrank ihrer besten Freundin Jude. In der Wohnung lebt auch noch Danny ihr ehemals bester Freund, mit dem sie im College unzertrennlich war und nun schon seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Außerdem merkt Claire schnell, dass ihre erste große Liebe Jamie auch noch genau über ihr wohnt. Schnell gerät Claires Gefühlsleben in ein absolutes Chaos, als sie erkennt dass sie in ihren besten Freund verliebt ist und dass Jamie doch nicht so ein schlechter Mensch ist, wie sie immer dachte. Nach und nach entwickelt sich eine enge Freundschaft zwischen den beiden und Jamie schafft es, dass Claire anfängt über ihre eigenen Träume im Leben nachzudenken. Sie erkennt, dass sie ihr Glück nicht von den Männern abhängig machen kann, sondern sie muss sch selber finden um wirklich glücklich werden zu können. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe, die jeweils eine Hauptperson in den Mittelpunkt stellt. Es wird dann aus deren Sicht geschrieben, so dass man sich gut in Claire hineinversetzen kann. Durch die eingebauten früheren Tagebuchpassagen versteht man auch Claires Vergangenheit besser und wie sie zu der heutigen Claire geworden ist. Der Schreibstil ist locker, so dass man es gut in einem Rutsch lesen kann. Nur die Tagebuchabschnitte fand ich etwas zu klein und zu "undeutlich" in der Schrift, so dass es dort das Lesen ein wenig erschwert hat. Ansonsten ein gelungener Roman , wo ich mich auf weitere Abenteuer von Claire und ihren Freundinnen freue.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist laut, leise, aufregend und bittersüß
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 16.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Die Autorin schafft es immer wieder mich mit ihren Geschichten aufs unendliche zu berühren. Die Oceanside Storys habe ich für ihre Leichtigkeit geliebt, mit "Mein bester letzter Sommer" hat sie mich vollkommen zu Tränen gerührt und ja , hier schlägt sie ein völlig neues Kapitel auf. Es glänzt nicht mehr... Die Autorin schafft es immer wieder mich mit ihren Geschichten aufs unendliche zu berühren. Die Oceanside Storys habe ich für ihre Leichtigkeit geliebt, mit "Mein bester letzter Sommer" hat sie mich vollkommen zu Tränen gerührt und ja , hier schlägt sie ein völlig neues Kapitel auf. Es glänzt nicht mehr durch Leichtigkeit, es ist auch nicht tieftraurig und vollkommen zerstörend. Es ist reifer, gewachsener .Ja und genau deswegen hat es mich vollkommen um den Verstand gebracht. Doch von vorn. Ja Claire. Ich liebe Claire. Sie ist so herrlich normal, mit Ecken und Kanten, was sie einfach vollkommen authentisch erscheinen lässt. Eine Frau die einst am gebrochenem Herzen fast zugrunde ging. Doch nun 15 Jahre später, einige J´s später. Und ja, ist sie eigentlich kaum von der Stelle gekommen. Ja, es klingt seltsam, aber das ist Claire. Eine Claire die vor allem von ihren Emotionen bestimmt wird und dabei doch auch etwas blind durch die Gegend läuft. Aber hey, so läuft es doch häufig. Niemand läuft mit komplett offenen Augen durchs Leben. Irgendwo ist immer ein verborgener Punkt, der uns halbblind durchs Leben laufen lässt. Bei Claire sind es nun mal die Männer. In den ersten Zügen des Buches kann man sich ein genaues Bild von Claire machen. Man lernt sie kennen und lieben mit all ihren Vorzügen und Fehlern. Dabei ist sie vor allem herrlich erfrischend, was mich immer losgrinsen ließ. Ich liebe ihre Art, sie bringt einfach Schwung in den ach so grauen Alltag. Sie bringt Leben rein. Man erfährt einiges über ihre Vergangenheit, aber auch über ihre Familie, was ich doch sehr schön fand. Auch Josh fand ich richtig klasse. Doch als ich den Name von Josh´ Freundin las, musste ich wirklich loslachen. Denn ich dachte, Moment den kenn ich doch. Ja und dann erwischte mich das Leben von New York. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Autorin hat so eine lebendige und erfrischende Art dies alles zu beschreiben, das ich förmlich verzaubert war und das Flair spüren konnte. Kurz darauf wurde ich jedoch völlig von Claires Emotionen überrollt. Nein, ich habe es nicht kommen sehen und dachte am Anfang wirklich es würde in eine andere Richtung gehen. Wobei ich ja selbst schon Probleme hatte mich zwischen Danny und Jamie zu entscheiden. Denn die beiden sind wirklich heiß, charmant und voller Vorzüge. Einfach zum knuddeln, lachen und einiges mehr. An Claires Seite bin ich förmlich zerflossen, hab so unendlich gelitten, gebangt und es hat mich fast um den Verstand gebracht. Ich habe von der Süße des Lebens gekostet und gleichzeitig hat es mich umgebracht. Herzschmerz? Oh ja, ganz viel davon und noch viel mehr. Die Muffins haben mir dabei übrigens richtig gut geholfen. Ich musste sofort losbacken. Nein, kein Scherz. Ich musste wirklich kurz pausieren. Denn die Dosis Claire kann man nicht in einem Zug genießen. Die Leidenschaft, die Dramatik und die ganze Romantik die hier auf mich einstürmten haben mich ohne Ende gefesselt. Wobei ich in ein wahres Gefühlskarussel geriet. Doch hier wird sich nicht nur mit Liebesdingen aufgehalten. Es geht auch um ernstere Themen. Wie Träume. Ja Träume sind wichtig und gern hätte man das noch weiter ausbauen können. Die Entwicklung die Claire im Laufe des Buches aufs Parkett gelegt hat, hat mir wirklich gut gefallen. Es hat gezeigt, das sie mehr kann, als nur lieben. Gezeigt werden uns viele Claires, die aber alle eins gemeinsam haben. Sie berühren auf sehr intensive Art und Weise. Was ich besonders hervorheben möchte, anders als der Titel vermuten lässt, kommt die Autorin ohne großartig detaillierte Erotikszenen aus, sie schafft es trotz allem mit der Atmosphäre und den Emotionen dem Leser trotzdem Gänsehaut und großartige Gefühle zu bescheren. Dieses Buch zeigt mehr als nur Liebe, es zeigt uns, was alles in uns steckt, wenn wir nur selbst daran glauben und vielleicht, das man einfach die Augen manchmal öffnen sollte und vor allem, das man sich nie selbst aufgeben sollte. Schlussendlich ist hier einwirklich romantischer, erfrischender und herzzereißender Roman über die Liebe und das Leben entstanden, der einfach unter die Haut geht. Das Ende der Geschichte hätte ich jedoch gern mehr genossen, schade das es so schnell vorbei war. Es klingt seltsam, aber für mich war es eine perfekte Mischung aus Melrose Place und einer neuen Version von Cinderella. Und das ganze wirklich auf authentische Art und Weise. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Claire, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Die Charaktere sind allesamt gut gezeichnet, authentisch und ausdrucksstark. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet. Ich persönlich mochte June auch unheimlich gern und hoffe und bete, sie bekommt noch ihre eigene Story. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Mit dem Start der neuen Reihe hat die Autorin gleichzeitig auch ein neues Kapitel aufgeschlagen. Es ist reifer , gestandener und gleichzeitig so viel romantischer, leidenschaftlicher und dramatischer. Ich liebe Claire und ich liebe ihre Story. Sie ist so lebendig, authentisch und hat mich wirklich um den Verstand gebracht. Es ist laut, leise, aufregend und bittersüß. Es ist romantisch, dramatisch, alles verzehrend und so unglaublich herzzereißend. Es ist New York Diaries und ich liebe es über alle Maßen. Ich kann den nächsten Band kaum abwarten. Bitte schreibt schneller. Eine mehr als klare Leseempfehlung. Ihr müsst es unbedingt sofort lesen und inhalieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
New York, die Stadt die niemals schläft
von Michaela am 14.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Zum Inhalt : Im Buch wird die Geschichte von Claire erzählt. Claire ist 32 Jahre alt und scheint den persönlichen Tiefpunkt in ihrem Leben erreicht zu haben. Eine gescheiterte Beziehung liegt hinter, eine von vielen und führt sie kleinlaut zurück in ihr Kinderzimmer. Um den Fängen ihrer Mutter zu entgehen,... Zum Inhalt : Im Buch wird die Geschichte von Claire erzählt. Claire ist 32 Jahre alt und scheint den persönlichen Tiefpunkt in ihrem Leben erreicht zu haben. Eine gescheiterte Beziehung liegt hinter, eine von vielen und führt sie kleinlaut zurück in ihr Kinderzimmer. Um den Fängen ihrer Mutter zu entgehen, zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June und zu Danny, ihrem Freund aus Kindertagen. Alles schein perfekt. Doch ihr neuer Nachbar entpuppt sich als Jamie, er war ihre erste große Liebe, von dem sie verlassen und mit gebrochenem Herzen zurückgelassen wurde. Ihm gibt sie Mitschuld an all ihren weiteren gescheiterten Beziehungen und doch werden sie Freunde, als sie sich von allen Missverstanden fühlt . Wir Claire ihren Weg in New York finden? Wir sie den Mut finden, um endlich ihre eigenen Träume zu verwirklichen? Und wer wird der neue Mann an ihrer Seite sein? Meine Meinung: Ally Taylor schreibt ihren Roman mit sehr viel Leidenschaft, diese wir beim Lesen richtig spürbar. Sie hat einen großartigen Humor mit einfließen lassen, man kann stellenweise herzhaft lachen. Man möchte Claire in die Arme nehmen, sie trösten und dann wieder schütteln, um ihr endlich mal zu zeigen dass sie absolut okay ist, so wie sie ist. Eine tolle Kombination. Gefühlvoll, emotional und berührend. Der Schreistil ist toll, man fliegt nur so durch die Seiten, es ist spannend und sehr fesseln geschrieben. Dies ist der Auftakt zu einer 4-teiligen Serie und ich sehr gespannt auf die folgenden Werke. Claires Geschichte war ein sehr gelungener Auftakt für die Reihe und wird schwer zu toppen sein. Mit hat das Buch sehr gut gefallen, es hat mit großartig unterhalten, ich habe jede Seite genossen. Ganz klare Leseempfehlung von mir. Es war toll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisch und gefühlvoll
von Igela am 12.10.2016
Bewertetes Format: Paperback

Claire Gershwin zieht mit ihren 32 Jahren wieder in ihr altes Kinderzimmer. Sie hat 1 1/2 Jahre in London gelebt, sich von ihrem Freund getrennt und zieht nun zurück nach New York. Bei ihren Eltern hält sie es jedoch nicht lange aus und wird Untermieterin bei ihrer besten Freundin... Claire Gershwin zieht mit ihren 32 Jahren wieder in ihr altes Kinderzimmer. Sie hat 1 1/2 Jahre in London gelebt, sich von ihrem Freund getrennt und zieht nun zurück nach New York. Bei ihren Eltern hält sie es jedoch nicht lange aus und wird Untermieterin bei ihrer besten Freundin June , die in einer WG mit Danny, auch einem Freund aus Kindertagen lebt. Dort angekommen entdeckt sie durch einen dummen Zufall, dass Jamie, ihre erste und verflossene grosse Liebe im Appartement über ihnen wohnt. Doch Claire hat sich geschworen,nie wieder auf einen Mann herein zu fallen und Jamie hat sie schon vor Jahren enttäuscht. Dies ist der erste Teil der New York Diaries, die 4 Teile beinhaltet ,und so wie ich verstanden habe, immer einen andere Frau in den Mittelpunkt stellt. Somit sind die Bücher in sich abgeschlossen und können einzeln gelesen werden. Am 2. Januar 2017 erscheint New York Diaries-Sarah und ich hab mir diesen Termin schon vorgemerkt! Die 4 Teile werden im Wechsel von den beiden Autorinnen Ally Taylor und Carrie Price geschrieben und gespannt warte ich darauf ,ob Carrie Price mich auch so überzeugen wird. Der witzige Schreibstil von Ally Taylor hat mich nämlich regelrecht durch das Buch fliegen lassen. Witzige Wortwendungen und ganz viel Humor haben mir so manches mal beim Lesen ein Lachen entlocken können. Ich bin begeistert! Die kursiv geschriebenen Wörter, die vorwiegend die Gedanken von Claire markieren, sind der Brüller! Etwas weniger haben mir die Tagebucheinträge von Claire gefallen, die empfand ich an der Grenze zur Langatmigkeit.Doch diese Einträge sind zum Glück minim , so ,dass sie meine 5 Sterne Wertung nicht beeinflusst haben. Die Story lebt nicht gerade von einer grossen Handlung...dafür viele Gefühle, Beziehungsprobleme und Romantik inklusive!Und das ohne kitschig zu sein...eine Gratwanderung, die für einen Autoren sicher schwierig ist.Die Autorin hat sie mit Bravour gemeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

New York Diaries – Claire

New York Diaries – Claire

von Ally Taylor

(62)
eBook
9,99
+
=
New York Diaries - Sarah

New York Diaries - Sarah

von Carrie Price

(10)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen