Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nibelungenmord

Kriminalroman

In einer der sagenumwobenen Höhlen des Siebengebirges, wo Siegfried einst den Drachen tötete, wird eine Frauenleiche gefunden. Noch am selben Tag wird in Königswinter die Ehefrau des Notars vermisst. Hat die Geliebte des Notars, die exzentrische Künstlerin Romina, ihre Widersacherin kaltblütig aus dem Weg geräumt? Als sich Kriminalhauptkommissar Jan Seidel die Bilder der Künst-lerin anschaut, sieht er das Mordmotiv förmlich vor sich: Verzerrte Frauenfratzen kämpfen um einen strahlenden Helden. Aber nicht nur Jan Seidel, sondern auch seine eigenwillige Großmutter Edith erkennt, dass die Lösung des Falles weitaus komplizierter ist ...
Nibelungenmord von Judith Merchant: spannender Regionalkrimi im eBook!
Portrait
Judith Merchant studierte Literaturwissenschaft und unterrichtet heute an der Bonner Universität Creative Writing. Für ihre Kurzgeschichten wurde sie zweimal mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Mit „Nibelungenmord“ und „Loreley singt nicht mehr“ startete sehr erfolgreich ihre Krimireihe um Jan Seidel, die demnächst fortgesetzt wird. „Die Lügen jener Nacht“ ist Judith Merchants erster psychologischer Spannungsroman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 380, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783426409329
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 32.683
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942170
    Rapunzelgrab
    von Judith Merchant
    (1)
    eBook
    9,99
  • 40942534
    Federspiel
    von Oliver Ménard
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45651129
    Mystery Band 371
    von Patricia Bow
    eBook
    5,99
  • 43068975
    Faule Marillen
    von Lisa Lercher
    eBook
    9,99
  • 39939003
    Die Lügen jener Nacht
    von Judith Merchant
    (1)
    eBook
    12,99
  • 32650629
    Winterkind
    von Lilach Mer
    eBook
    7,99
  • 27635673
    Die Rosen des Lebens
    von Robert Merle
    eBook
    6,99
  • 40020903
    Blutiger Rhein
    von Mechtild Borrmann
    (1)
    eBook
    4,99
  • 27821098
    Der König und die Totenleserin
    von Ariana Franklin
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41012566
    Der dunkle See
    von Conny Schwarz
    eBook
    7,99
  • 27644483
    Die Magie des Falken
    von Ruben Philipp Wickenhäuser
    eBook
    9,99
  • 40942613
    Der Garten der verbotenen Träume
    von Harriet Evans
    (1)
    eBook
    9,99
  • 25762438
    Rezeption des Nibelungenliedes in der Neuzeit – Moritz Rinke: „Die Nibelungen“
    von Andrea Frohleiks
    eBook
    10,99
  • 44140274
    Post Mortem - Tränen aus Blut
    von Mark Roderick
    (3)
    eBook
    4,99
  • 33720515
    Fire after Dark - Dunkle Sehnsucht
    von Sadie Matthews
    (12)
    eBook
    9,99
  • 32392333
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (4)
    eBook
    8,99
  • 33049778
    Zwillingsbrut
    von Lisa Jackson
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kein Nibelungenschatz“

Doris Jacobs, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Leider finden die Wanderer in einer Höhle des Drachenfels nicht den sagenumwobenen Nibelungenschatz, sondern die Leiche einer Frau.
Für die Polizei ist sofort klar, dass es sich um die Leiche, der vermissten Ehegattin des Notars handelt. Doch dieser kennt sie nicht.
Ein tolles Erstlingswerk! Hoffentlich wird die Serie fortgesetzt.
Leider finden die Wanderer in einer Höhle des Drachenfels nicht den sagenumwobenen Nibelungenschatz, sondern die Leiche einer Frau.
Für die Polizei ist sofort klar, dass es sich um die Leiche, der vermissten Ehegattin des Notars handelt. Doch dieser kennt sie nicht.
Ein tolles Erstlingswerk! Hoffentlich wird die Serie fortgesetzt.

„Gelungener Debütroman“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Eine Frauenleiche - gefunden in einer sagenumwobenen Höhle des Siebengebirges, wo Siegfried einst den Drachen tötete. Noch am selben Tag wird in Königswinter die Ehefrau des Notars vermisst. Hat die Geliebte des Notars, die exzentrische Künstlerin Romina, ihre Widersacherin kaltblütig ermordet? Die Bewohner von Königswinter stürzen Eine Frauenleiche - gefunden in einer sagenumwobenen Höhle des Siebengebirges, wo Siegfried einst den Drachen tötete. Noch am selben Tag wird in Königswinter die Ehefrau des Notars vermisst. Hat die Geliebte des Notars, die exzentrische Künstlerin Romina, ihre Widersacherin kaltblütig ermordet? Die Bewohner von Königswinter stürzen sich gierig auf diesen Skandal. Kommissar Jan Seidel und seine eigenwillige Großmutter Edith müssen erkennen, dass die Lösung des Verbrechens aber weiaus komplizierter ist.

Das Team um Jan Seidel, dessen Hochzeit mit seiner Freundin gerade geplatzt ist und der nun bei seiner Großmutter wohnt, welche seine Mutter ins Altenheim abschieben möchte, beginnt mit der Aufklärung dieses Falles, der sich komplizierter darstellt, als zu Anfang angenommen.

Eine gut konstruierte Geschichte, bei der man bis zum Schluss im Unklaren gelassen wird, wer der oder die Mörderin ist.

Ich hoffe, dass von Judith Merchant noch weitere Bücher erscheinen werden.

„Mord am Drachenfels“

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Als Kinder war für uns Kölner ein Ausflug nach Königswinter das Größte. Mit der Zahnradbahn zur Burgruine hochzufahren, das fanden wir unglaublich spannend. Spannend ist auch der Krimi von Judith Merchant. Zwei Frauen aus Königswinter - eine tot, eine verschollen - geben dem jungen Kommissar Seidel Rätsel auf. Zusammen mit seiner bärbeißigen Als Kinder war für uns Kölner ein Ausflug nach Königswinter das Größte. Mit der Zahnradbahn zur Burgruine hochzufahren, das fanden wir unglaublich spannend. Spannend ist auch der Krimi von Judith Merchant. Zwei Frauen aus Königswinter - eine tot, eine verschollen - geben dem jungen Kommissar Seidel Rätsel auf. Zusammen mit seiner bärbeißigen Kollegin gerät er in ein Dickicht aus Intrigen , Neid und Eifersucht. Letztendlich ist es seine Großmutter Edith, die Licht ins Dunkel bringt...Was mir an diesem Krimi so gut gefallen hat: es gibt Einblicke in die Kunst-Szene, in die Nibelungen-Sage, der Kommissar ist kein Übermensch, sondern ziemlich neurotisch und hat mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen und seine Großmutter, auf der einen Seite gewitzt und belesen, kämpft mit den Tücken des Altwerdens. Gelungen. Hoffe auf eine baldige Fortsetzung!

„mystische Künstlerwelt“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Jeder , der aus dem Rheinland kommt, kennt ihn , den Drachenfels, den Weg hoch auf den Berg entweder mit Esel , Bahn oder zu Fuß - unterwegs die sagenumwobene Drachenhöhle mit der Nibelungensage, die einem das Schaudern über die Haut jagte ! Ähnlich gruselig ist der Nibelungenmord, angesiedelt zwischen Kunst und Kitsch, Liebe und Leidenschaft Jeder , der aus dem Rheinland kommt, kennt ihn , den Drachenfels, den Weg hoch auf den Berg entweder mit Esel , Bahn oder zu Fuß - unterwegs die sagenumwobene Drachenhöhle mit der Nibelungensage, die einem das Schaudern über die Haut jagte ! Ähnlich gruselig ist der Nibelungenmord, angesiedelt zwischen Kunst und Kitsch, Liebe und Leidenschaft und mittendrin eine Großmutter , die stark an Miss Marple erinnert...

„Mord auf den Spuren der Nibelungen“

Christina Berger, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

In der Heimat der Nibelungen, dort wo Siegfried im Nibelungenlied den Drachen tötete, im heutigen Siebengebirge wird eine verstümmelte Leiche gefunden. Zeitgleich verschwindet auch, die Ehefrau des ortsansässigen Notars. Zufall oder mehr? Das Gefühl, das mehr dahinter stecken könnte verstärkt sich als herauskommt, dass dieser ein Verhältnis In der Heimat der Nibelungen, dort wo Siegfried im Nibelungenlied den Drachen tötete, im heutigen Siebengebirge wird eine verstümmelte Leiche gefunden. Zeitgleich verschwindet auch, die Ehefrau des ortsansässigen Notars. Zufall oder mehr? Das Gefühl, das mehr dahinter stecken könnte verstärkt sich als herauskommt, dass dieser ein Verhältnis mit einer ortsansässigen Künstlerin hat? Und dann wird eine zweite Person vermisst...
Hier greift ein neuer Ermittler in die deutsche Krimilandschaft ein, Jan Seidel, der bei seinen Ermittlungsarbeiten von seiner kauzigen und auch ein wenig gebrechlichen Großmutter – Miss Marple lässt grüßen – unterstützt wird.
Ein spannendes und unterhaltsames Lesevergnügen!

„Ein weitere gelungener Provinzkrimi“

Johannes Bauer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

In einer Höhle im Siebengebirge in Königswinter in der der Sage nach einst Siegfried den Drachen tötete wird eine Frauenleiche gefunden. Kommissar Jan Seidel soll, zusammen mit seinen Kollegen den Mord aufklären und stößt schnell auf Ungereimtheiten, bei denen ihm seine Großmutter Edith tatkräftig zur Seite steht. Ein flüssig geschriebener In einer Höhle im Siebengebirge in Königswinter in der der Sage nach einst Siegfried den Drachen tötete wird eine Frauenleiche gefunden. Kommissar Jan Seidel soll, zusammen mit seinen Kollegen den Mord aufklären und stößt schnell auf Ungereimtheiten, bei denen ihm seine Großmutter Edith tatkräftig zur Seite steht. Ein flüssig geschriebener Debütroman.

„Nibelungenmord“

Laura-Marie Hanßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

Königswinter, ein beschaulicher Ort am Rhein. Doch bald wird die Kleinstadtidylle gestört, denn in einer der "Drachenhöhlen" des Siebengebirges wird eine Leiche gefunden. Gleichzeitig verschwindet die Ehefrau des Notars der Stadt. Gibt es einen Zusammenhang? Bei den Ermittlungen bekommt Kommissar Jan Seidel tatkräftige Unterstützung Königswinter, ein beschaulicher Ort am Rhein. Doch bald wird die Kleinstadtidylle gestört, denn in einer der "Drachenhöhlen" des Siebengebirges wird eine Leiche gefunden. Gleichzeitig verschwindet die Ehefrau des Notars der Stadt. Gibt es einen Zusammenhang? Bei den Ermittlungen bekommt Kommissar Jan Seidel tatkräftige Unterstützung von Seiner Großmutter.
Ein spannender, aber auch etwas witziger Krimi für verregnete Sonntage.

„Mord in der Drachenhöhle“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein Mord in Königswinter, auch dort passiert so etwas. Gott sei Dank kennt dort aber jeder jeden und die Polizei bekommt viel erwünschte und unerwünschte Hilfe.
Eine spannende Krimilektüre im Künstlermilieu für zwischendurch. Leicht zu lesen ohne anspruchslos zu sein. Macht Lust auf mehr deutsche Krimis.
Ein Mord in Königswinter, auch dort passiert so etwas. Gott sei Dank kennt dort aber jeder jeden und die Polizei bekommt viel erwünschte und unerwünschte Hilfe.
Eine spannende Krimilektüre im Künstlermilieu für zwischendurch. Leicht zu lesen ohne anspruchslos zu sein. Macht Lust auf mehr deutsche Krimis.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Nibelungenmord

Nibelungenmord

von Judith Merchant

eBook
9,99
+
=
Loreley singt nicht mehr

Loreley singt nicht mehr

von Judith Merchant

(4)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen