Thalia.de

Nichts als Gespenster

Erzählungen

(3)
Judith Hermanns Debüt ›Sommerhaus, später‹ wurde zu einem der größten literarischen Erfolge der letzten Jahrzehnte. ›Nichts als Gespenster‹ ist ihr zweiter Erzählungsband. Von Jonina und Magnus, von Owen und Sikka, von Ruth und Raoul erzählen Judith Hermanns Geschichten, von Norwegen und Nevada, Prag, Karlsbad und Island. Sie erzählen vom Lieben und Reisen und davon, wie sich Liebe und Reisen auf wundersame Weise ähnlich sind. Mit großer literarischer Meisterschaft entfaltet Judith Hermann den ihr eigenen unwiderstehlichen Sog und mächtigen Zauber. Einige dieser Geschichten wurden für das Kino verfilmt. Judith Hermann ist eine der meist gelesenen Autorinnen der Gegenwartsliteratur.
Portrait

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. Ihrem Debüt ›Sommerhaus, später‹ (1998) wurde eine außerordentliche Resonanz zuteil. 2003 folgte der Erzählungsband ›Nichts als Gespenster‹. Einzelne dieser Geschichten wurden 2007 für das Kino verfilmt. 2009 erschien ›Alice‹, fünf Erzählungen, die international gefeiert wurden. 2014 veröffentlichte Judith Hermann ihren ersten Roman, ›Aller Liebe Anfang‹. Für ihr Werk wurde Judith Hermann mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Kleist-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis. Zuletzt erschienen die Erzählungen ›Lettipark‹. Die Autorin lebt und schreibt in Berlin.

Literaturpreise:

Erich-Fried-Preis 2014
Friedrich-Hölderlin-Preis 2009
Kleist-Preis 2001
Hugo-Ball-Förderpreis 1999
Förderpreis zum Bremer Literaturpreis 1999

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 317
Erscheinungsdatum 01.05.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-15798-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/13 mm
Gewicht 245
Auflage 8
Verkaufsrang 41.343
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11434284
    Nichts als Gespenster
    von Judith Hermann
    (1)
    Buch
    9,00
  • 29050094
    Blitzeis
    von Peter Stamm
    Buch
    8,99
  • 18690246
    Die Geschichte der Liebe
    von Nicole Krauss
    Buch
    10,00
  • 42445702
    Im Hotel
    von Ali Smith
    Buch
    9,99
  • 13882164
    Liebeswut
    von Fernanda Eberstadt
    (4)
    Buch
    9,95
  • 16334151
    Schilf
    von Juli Zeh
    (7)
    Buch
    9,99
  • 42426354
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    Buch
    9,99
  • 42419298
    Menschen im August
    von Sergej Lebedew
    Buch
    22,99
  • 17564295
    Wir fliegen
    von Peter Stamm
    (3)
    Buch
    8,95
  • 44336369
    Im Schatten der Bräutigamseiche
    von Petra Pfänder
    (4)
    Buch
    9,99
  • 21383096
    Alice
    von Judith Hermann
    (2)
    Buch
    8,95
  • 42466040
    Die Chance
    von Stewart O'Nan
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39262396
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    (10)
    Buch
    19,99
  • 26019600
    Der Sommer ohne Männer
    von Siri Hustvedt
    (35)
    Buch
    19,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Nichts als Gespenster“

Katharina Hosse, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Judith Herrmann hat ein unglaubliches Talent dafür, banale und alltägliche Momente so bewegend und beklemmend zu beschreiben, das sie einen sofort in ihren Bann ziehen. Aus eigentlich einfachen, knappen Worten werden tiefe Gefühlswelten gebaut, und die Figuren in diesen Kurzgeschichten sind, mit all ihren Fehlern, absolut real. Unbedingt Judith Herrmann hat ein unglaubliches Talent dafür, banale und alltägliche Momente so bewegend und beklemmend zu beschreiben, das sie einen sofort in ihren Bann ziehen. Aus eigentlich einfachen, knappen Worten werden tiefe Gefühlswelten gebaut, und die Figuren in diesen Kurzgeschichten sind, mit all ihren Fehlern, absolut real. Unbedingt lesen!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Sieben verschiedene Darstellungen der Dauerthemen Liebe und Schmerz lassen auch diesen Erzählband so lesenswert daherkommen. Sieben verschiedene Darstellungen der Dauerthemen Liebe und Schmerz lassen auch diesen Erzählband so lesenswert daherkommen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42426354
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    Buch
    9,99
  • 17564295
    Wir fliegen
    von Peter Stamm
    (3)
    Buch
    8,95
  • 30567131
    Der Sommer ohne Männer
    von Siri Hustvedt
    (8)
    Buch
    9,99
  • 29050094
    Blitzeis
    von Peter Stamm
    Buch
    8,99
  • 42419305
    Wunderlich fährt nach Norden
    von Marion Brasch
    Buch
    9,99
  • 16334151
    Schilf
    von Juli Zeh
    (7)
    Buch
    9,99
  • 2964639
    Liebesfluchten
    von Bernhard Schlink
    (4)
    Buch
    11,00
  • 2937851
    Sommerhaus, später
    von Judith Hermann
    (1)
    Buch
    7,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Nichts als Gespenster
von Katharina Pfeiffer aus Wuppertal am 31.01.2010

Judith Herrmann ist eine Meisterin im Beschreiben von Alltagssituationen, die beklemmender kaum sein könnten. Sie findet im Leben und Streben der Menschen die Abgründe und beschreibt sie ohne über sie zu schreiben. Manchmal könnten ihre Szenen nicht simpler, nicht normaler sein. Und dennoch bergen sie eine ganze Welt von... Judith Herrmann ist eine Meisterin im Beschreiben von Alltagssituationen, die beklemmender kaum sein könnten. Sie findet im Leben und Streben der Menschen die Abgründe und beschreibt sie ohne über sie zu schreiben. Manchmal könnten ihre Szenen nicht simpler, nicht normaler sein. Und dennoch bergen sie eine ganze Welt von Gefühlen und eine Zerbrechlichkeit am Leben, so schön, so hoffnungslos. Dieser Kurzgeschichtenband ist einfach großartig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überallhin nehme ich mich mit
von Polar aus Aachen am 29.08.2007

Judith Hermann unterstreicht ihr Können. Was, wer weiß, wie schwer es ist, ein zweites Buch nach einem überrascht erfolgreichen erstem zu schreiben, erstaunlich ist. Diesmal führt sie uns weit weg von Zuhause. Ihre Geschichten spielen in der Fremde und könnten so auch gleich um die nächste Häuserzeile passiert sein.... Judith Hermann unterstreicht ihr Können. Was, wer weiß, wie schwer es ist, ein zweites Buch nach einem überrascht erfolgreichen erstem zu schreiben, erstaunlich ist. Diesmal führt sie uns weit weg von Zuhause. Ihre Geschichten spielen in der Fremde und könnten so auch gleich um die nächste Häuserzeile passiert sein. Ihre Menschen bleiben bei sich, staunen über Norwegen, Island, Nevada, aber ihre Suche haben sie mit ins Ausland genommen. Nur daß sie diesmal sich in Bewegung zu unbekannten Orten befinden und nicht eingeschlossen in ihrem Alltag den Ausbruch, den Neuanfang ersehnen. Ich haue einfach ab und alles wird besser, ich mache Urlaub, damit mir die Decke nicht auf den Kopf fällt, sammle neue Eindrücke, brauche andere vier Wände. Es gibt viele Ausreden, wenn man den Boden unter den Füßen verloren hat. Flüchtig werden Momentaufnahmen gesammelt, die als Mosaik einen Aufriß über Hermans Menschen ergeben. Diese Gespenster haben Fleisch und Blut, auch wenn sie sich lieber als Gespenster empfinden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Wunderschöne Geschichten - wunderschöne Geschenkausgabe
von Stefanie Menzel aus Neuss am 16.09.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auf Judith Hermann bin ich in der Oberstufe aufmerksam gemacht worden (manchmal lernt man tatsächlich etwas in der Schule ;) ) - eine Lehrerin bot uns einen ihrer Texte aus ihrer ersten Kurzgeschichtensammlung "Sommerhaus, später" zur Interpretation an. Seitdem bin ich fasziniert von Judith Hermanns einzigartigem Schreibstil. Ihr gelingt es,... Auf Judith Hermann bin ich in der Oberstufe aufmerksam gemacht worden (manchmal lernt man tatsächlich etwas in der Schule ;) ) - eine Lehrerin bot uns einen ihrer Texte aus ihrer ersten Kurzgeschichtensammlung "Sommerhaus, später" zur Interpretation an. Seitdem bin ich fasziniert von Judith Hermanns einzigartigem Schreibstil. Ihr gelingt es, Alltagssituationen einzufangen und zu beschreiben, die manchmal banaler nicht sein könnten, die jedoch so vor Emotionen strotzen, dass einem die Luft wegbleibt. Meistens handelt es sich um Geschichten aus dem jungen Erwachsenenleben - jedoch wächst die Autorin von Buch zu Buch und ihre Geschichten wachsen mit ihr. Ob nun "Sommerhaus, später", "Nichts als Gespenster" oder "Alice" - jedes Buch ist ein Geschenk für Freunde einfacher Worte mit großer Wirkung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!
von Alex am 16.03.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Judith Hermann hat einen unverwechselbar guten und noch dazu angenehmen Schreibstil. Sie verrät dem Leser, wenn überhaupt, nach und nach Details zu den einzelnen Figuren in den Geschichten und schafft damit Erzählungen, die man nicht aus der Hand legen will. Absolut genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nichts als Gespenster

Nichts als Gespenster

von Judith Hermann

(3)
Buch
8,95
+
=
Sommerhaus, später

Sommerhaus, später

von Judith Hermann

(1)
Buch
7,95
+
=

für

16,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen