Thalia.de

No Exit

(8)
Ein herzzerreißendes Porträt vom Erwachsenwerden


Der fünfzehnjährige Jim flüchtet sich vor dem gewalttätigen Vater in die warmen Arme des Alkohols. In der Freundschaft zu Phillys und Jeremy und seiner Liebe zu Leslie findet er die grundehrlichen Werte und die Wärme, die er in seiner Familie nicht kriegen kann. Da geschieht eine Katastrophe und die Achterbahn seiner Gefühle fährt mit Vollgas in den Abgrund …


„Dieser Junge macht ALLES durch. Ich habe nie zuvor nachts wach gelegen und wegen einer Figur in einem Buch geweint … Trotzdem ist das Buch auch witzig – und es geht ans Herz.“ (Janina, 13 Jahre)





Rezension
"Daniel Grey Marshall bietet seinen Lesern eine ganze Palette von Emotionen: Leid, Hass, Hilflosigkeit aber auch Liebe, Freundschaft und listige Momente." Rhein-Neckar Zeitung
Portrait
Daniel Grey Marshall ist Mitte Zwanzig, wuchs in Wisconsin auf und lebt heute in New York. Nach einer Alkohol- und Drogenkarriere in früher Jugend begann er mit fünfzehn Jahren, „No exit“ zu schreiben. Das Debüt wurde in den USA von Kritikern hoch gelobt, von vielen Lesern als das authentischste und beste Buch, das sie je gelesen haben, bezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 345
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 06.06.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30194-4
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 183/125/32 mm
Gewicht 332
Originaltitel Still Can't See Nothin' Comin
Verkaufsrang 52.971
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14651815
    Rote Linien
    von Brigitte Blobel
    (3)
    Buch
    5,99
  • 15143625
    HDGDL - Hab dich ganz doll lieb / Valentina F. Bd. 1
    von Valentina F.
    Buch
    7,95
  • 39188338
    Dann mach ich eben Schluss
    von Christine Feher
    (1)
    Buch
    8,99
  • 33979121
    Blackout
    von Alice Gabathuler
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42435990
    The Third Twin
    von C. J. Omololu
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39200721
    Atme nicht
    von Jennifer R. Hubbard
    (1)
    Buch
    8,95
  • 33787939
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (8)
    Buch
    8,99
  • 15574626
    Engel haben keinen Hunger
    von Brigitte Biermann
    (6)
    Buch
    7,95
  • 16475435
    Breakout
    von April Henry
    (1)
    Buch
    7,95
  • 4188940
    Cut
    von Patricia McCormick
    (7)
    Buch
    7,95
  • 31236888
    Enders Spiel
    von Orson Scott Card
    (4)
    Buch
    8,99
  • 42462787
    Schmetterlingsschrei
    von Bettina Brömme
    Buch
    9,99
  • 30531352
    Nichts
    von Janne Teller
    (17)
    Buch
    6,95
  • 28773702
    Weil es mir Spaß macht
    von Jan Simoen
    (1)
    Buch
    6,99
  • 13838693
    Evil Das Böse
    von Jan Guillou
    (6)
    Buch
    9,95
  • 20928509
    1:0 für die Idioten
    von Karlijn Stoffels
    (2)
    Buch
    6,95
  • 30001234
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (14)
    Buch
    8,99
  • 31997619
    Die Flammende / Die sieben Königreiche Bd.2
    von Kristin Cashore
    (8)
    Buch
    9,99
  • 42436213
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    (8)
    Buch
    12,99
  • 35146854
    Will & Will
    von John Green
    (7)
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ergreifender Roman über einen Jungen, der auf die schiefe Bahn gerät. Regt zum Nachdenken an ... Ergreifender Roman über einen Jungen, der auf die schiefe Bahn gerät. Regt zum Nachdenken an ...

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Fieberhafte Darstellung einer albtraumhaften Jugend
von Eileen aus Hamburg am 08.06.2008

Der pubertierende, sensible, 15-jährige Jim Drake wächst in einer nach außen hin unauffälligen, im Inneren aber gestörten amerikanischen Mittelstandsfamilie auf. Ständig der Gewalttätigkeit seines alkoholsüchtigen Vaters ausgesetzt, flüchtet er zusammen mit seinen Freunden Philly und Jeremy in die warmen Arme des Alkohols. Doch bald bemerkt er, dass seine... Der pubertierende, sensible, 15-jährige Jim Drake wächst in einer nach außen hin unauffälligen, im Inneren aber gestörten amerikanischen Mittelstandsfamilie auf. Ständig der Gewalttätigkeit seines alkoholsüchtigen Vaters ausgesetzt, flüchtet er zusammen mit seinen Freunden Philly und Jeremy in die warmen Arme des Alkohols. Doch bald bemerkt er, dass seine Problme ihn einzuholen drohen. Verzweifelt darum bemüht, sein Leben und dass seiner älteren depressiven Schwester wieder in den Griff zu bekommen, wird das auf den Schultern des Jungen lastende Gewicht immer schwerer. "Da geschieht eine Katastrophe und die Achterbahn seiner Gefühle fährt mit Vollgas in den Abgrund." Selten habe ich ein bewegenderes, emotional intensiveres Buch gelesen. Mit schmerzhafter Detailliertheit, in sperriger, ungeschliffener Sprache, schildert der Autor ein fehlgelaufenes Erwachsenwerden, eine fieberhafte Darstellung einer albtraumhaften Jugend, die für den Leser mit schweren Adrenalinschüben verbunden ist. Besonders die beim Lesen spürbare Authentizität erhöht die Spannung und zwingt den Leser, an Jims Schicksalsschlägen teilzunhemen. Wer dieses sprachgewaltige Buch liest, nimmt unweigerlich einen Teil der schwarzen Verzweiflung und unaufhebbaren Schuldverstrickung des Erzählers in sich auf und geht niedergeschmettert und verstört aus der Lektüre hervor. Letztlich kann das Buch nur demjenigen empfohlen werden, der bereit ist, sich auf eine besonders mitreißende, intensive Erfahrung im existentiellen und gesellschaftlichen Abseits einzulassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Dieses Buch bringt einen zum Weinen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.07.2007

Ich bin einfach begeistert. Eine tolle Dastellung über das Erwachsenwerden, aus der Sicht eines 16-jährigen Jungen, dessen Leben sich um Alkohol, Drogen, Gewalt, Tod sowie die erste Liebe dreht. Immer wenn ich dachte, nun muss es wieder bergauf gehen, tiefer kann er gar nicht mehr sinken, folgte der nächste... Ich bin einfach begeistert. Eine tolle Dastellung über das Erwachsenwerden, aus der Sicht eines 16-jährigen Jungen, dessen Leben sich um Alkohol, Drogen, Gewalt, Tod sowie die erste Liebe dreht. Immer wenn ich dachte, nun muss es wieder bergauf gehen, tiefer kann er gar nicht mehr sinken, folgte der nächste Schicksalsschlag. Das Buch ist so mitreißend geschrieben, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
was soll man sagen?!
von Twins am 09.10.2008

Das Buch habe ich gerade zu Ende gelesen! Das Buch ist einfach genial! Es gefällt mir wirklich sehr! Besonders gut finde ich, dass es zum Teil einbisschen in Jugendsprache geschreiben ist und dass der Autor die Leser oft anspricht, mit Sätzen, wie: Wenn ihr wisst was ich meine... Was gut... Das Buch habe ich gerade zu Ende gelesen! Das Buch ist einfach genial! Es gefällt mir wirklich sehr! Besonders gut finde ich, dass es zum Teil einbisschen in Jugendsprache geschreiben ist und dass der Autor die Leser oft anspricht, mit Sätzen, wie: Wenn ihr wisst was ich meine... Was gut für uns Mädchen ist, dass wir einen Einblick bekommen, wie Jungs so denken! Es ist wirklich lustig aber auch erschreckend zu erfahren ;) Das Buch hat von allen Gefühlen etwas! Man konnte sehr oft lachen, aber manchmal war es so traurig, dass man losheulen könnte! Das Buch ist auf jeden Fall EMPFEHLENSWERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach nur hammer
von Steffi aus Leverkusen am 14.08.2006

das buch is echt super. hab das innerhalb paar tagen durch gehabt. ist echt empfehlenswert. das is richtig emotional irgendwie auch da wo personen aus dem buch sterben .. sollte man echt mal gelesen haben..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wahnsinnig gut.
von einer Kundin/einem Kunden aus Reichenbach im Vogtland am 27.07.2013

Definitiv eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die Geschichte, die am Anfang und an einigen Stellen etwas langsam anläuft, ist mitreißend, verzweifelnd und absolut nicht, wie der Klappentext anfangs vermuten ließ, die eines typischen Teenie-Romans. "No Exit" kann man nicht mehr aus der Hand legen, weil... Definitiv eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die Geschichte, die am Anfang und an einigen Stellen etwas langsam anläuft, ist mitreißend, verzweifelnd und absolut nicht, wie der Klappentext anfangs vermuten ließ, die eines typischen Teenie-Romans. "No Exit" kann man nicht mehr aus der Hand legen, weil man keinen Schlaf findet, bis man am Ende angelangt ist. Die Gefühle des Protagonisten überrumpeln einen und lassen einen richtiggehend mit ihm verzweifeln. An einigen Stellen des Buches hält man den Schmerz kaum noch aus, aber weglegen kann man es einfach nicht. Dieses Buch hat mich mehrfach zum Weinen gebracht. Das schaffen nicht viele Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wow.
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 19.09.2009

Ein super Buch, das muss als allererstes gesagt werden. Spannend vom ersten bis zum letzten Wort. Allerdings ist es auch sehr bedrückend, man erlebt eine Welt, die man sich so nie vorgestellt hätte. Wenn man dieses Buch liest, und im gleichen Alter ist wie Jim, macht es einen wirklich... Ein super Buch, das muss als allererstes gesagt werden. Spannend vom ersten bis zum letzten Wort. Allerdings ist es auch sehr bedrückend, man erlebt eine Welt, die man sich so nie vorgestellt hätte. Wenn man dieses Buch liest, und im gleichen Alter ist wie Jim, macht es einen wirklich fertig zu sehen, wie tief man sinken kann. Klar, dieses Buch ist vielseitig, es gibt auch einige Stellen zum lachen, aber die Stimmung insgesamt ist sehr düster, nüchtern, und wenn man eine so intensive Leserin ist wie ich, zieht das Buch einen echt runter. Ich habe an keiner Stelle geweint, aber als ich fertig war, fühlte ich mich einfach nur schlecht. Trotzdem habe ich es wieder und wieder gelesen, weil es wirklich fesselnd ist, und uns Dinge sagen kann, denen wir unbedingt Gehör schenken müssen. Ich finde, es wäre auch eine ganz gute Schullektüre. Ich würde mir das Buch auf jeden Fall wieder kaufen, es ist seinen Preis 100%ig wert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW, mir fehlen die Worte!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.11.2006

Was soll ich sagen? Dieses Buch ist einfach fantastisch, der hammer... Viel mehr als "nur" gut... Ich konnte Nachts gar nicht schlafen, weil ich immer weiter dieses Buch lesen musste und naja in 2 tagen hatte ich es auch zu Ende gelesen.. Die Probleme und Schwierigkeiten von Jim sind... Was soll ich sagen? Dieses Buch ist einfach fantastisch, der hammer... Viel mehr als "nur" gut... Ich konnte Nachts gar nicht schlafen, weil ich immer weiter dieses Buch lesen musste und naja in 2 tagen hatte ich es auch zu Ende gelesen.. Die Probleme und Schwierigkeiten von Jim sind sehr gut und realistisch beschrieben. Einfach knallhart aber echt...Viele Stellen an dieses Buch hat mich so entsetzt, dass ich oft Tränen in den Augen hatte....Einer der besten Bücher das ich je gelesen hab. Nur schade, dass Daniel Grey Marshall bis jetzt nicht noch mehr Bücher geschrieben hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
LESENSWERT
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2008

Die Geschichte von Jim und seine Freunden geht unter die Haut. So eine Geschichte lässt einen wirklich nicht kalt. Langweilig wird das Buch an keiner Stelle. Es wird einem bewusst, was es für Einzelschicksale in dieser Welt gibt... Absolut Lesenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

No Exit

No Exit

von Daniel Grey Marshall

(8)
Buch
7,95
+
=
Das also ist mein Leben

Das also ist mein Leben

von Stephen Chbosky

(28)
Buch
12,99
+
=

für

20,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen