Thalia.de

Nordische Nächte

Die schönsten Erzählungen

(1)
Tania Blixens Kurzgeschichten sind Perlen klassischer Erzählkunst. Zu Recht wurde die Autorin die Scheherazade des Nordens genannt, denn kaum jemand vermag es so wie sie, Leserinnen und Leser in Bann zu ziehen. Diese exklusive Textauswahl versammelt die schönsten Werke aus über fünfzig Schaffensjahren – allen voran das Glanzstück über die Meisterköchin Babette und deren exquisite kulinarische Verführungskünste. Tania Blixens Lebensthemen und bevorzugten Stoffe, das Exotische, Märchen und Legenden, aber auch herausragende Episoden der abendländischen Geschichte wirken dank ihrer sinnlichen Beschreibungskunst heute so lebendig wie eh und je.
Rezension
"Sprachlich lässt sie die Atmosphäre früherer Zeiten prachtvoll leuchten. Die Erzählungen sind allesamt Leseverführungen." Deutschlandradio Kultur
Portrait
Die Dänin Tania Blixen (1885 - 1962) hat sich erst in Kenia, wo sie nach ihrer Heirat lange Jahre eine Kaffeefarm betrieb, ernsthaft der Schriftstellerei zugewandt. Ein eigentliches Jugendwerk der Autorin liegt deshalb nicht vor. 1935 veröffentlichte sie 'Sieben phantastische Geschichten'; ihr Afrika-Buch und weitere Erzählungen folgten. Als Dichtung bleibt ihr Werk eine einmalige Erscheinung, keiner bestimmten Generation verpflichtet und gerade deshalb bei jedem Wiederlesen überraschend vielschichtig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Horst M. Lauinger
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 11.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10065-2
Verlag Penguin Verlag
Maße (L/B/H) 185/120/25 mm
Gewicht 296
Verkaufsrang 82.286
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervolle Erzählungen
von Claudia Schütz am 16.11.2016

Tania Blixen hat einen Schreibstil der seinesgleichen sucht. Sprachgewaltig und vornehm, der damaligen Zeit angepasst, sowas liest man heutzutage kaum noch. Die Geschichten spielen in den Jahren zwischen 1905 und 1957. Ich habe mich beim Lesen einfach treiben lassen und man kann wundervoll in die Geschichten eintauchen. Am besten... Tania Blixen hat einen Schreibstil der seinesgleichen sucht. Sprachgewaltig und vornehm, der damaligen Zeit angepasst, sowas liest man heutzutage kaum noch. Die Geschichten spielen in den Jahren zwischen 1905 und 1957. Ich habe mich beim Lesen einfach treiben lassen und man kann wundervoll in die Geschichten eintauchen. Am besten hat mir die Geschichte aus Norwegen gefallen *Babettes Fest*. Sie ist einfach nur schön, ohne große Dramatik oder das viel passiert, sondern es zeigt das auch die kleinen Dinge des Lebens einen Menschen glücklich machen können, es muss nicht immer das Größte, Beste, Teuerste und Schönste sein. Mit der Geschichte "Karneval" konnte ich leider nicht so viel anfangen, da es hauptsächlich um Harlekine und Co. ging. Man muss sich als Leser schon darauf einlassen, das hier nichts neumodisches oder so erwähnt wird, sondern alles wird so beschrieben, wie es damals eben war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nordische Nächte

Nordische Nächte

von Tania Blixen

(1)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Was ich liebte

Was ich liebte

von Siri Hustvedt

(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=

für

20,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen