Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Novembermord: Martin Velsmann ermittelt ? Der erste Fall

(3)
Begleiten Sie Kommissar Martin Velsmann bei seinem Aufsehen erregenden ersten Fall: in Berndt Schulz‘ „Novembermord“ jetzt als eBook bei dotbooks.
Hauptkommissar Martin Velsmann ist ratlos: Eigentlich war er sich sicher, dass ihn nach 37 Dienstjahren nichts mehr überraschen könnte. Doch dann geschieht ein Mord, der alles in den Schatten stellt, das dem erfahrenen Polizist bisher begegnet ist. Am Stausee wird ein Meteorologe auf bestialische Weise getötet. Am Tatort finden die Ermittler eine mysteriöse Nachricht. Wird es Velsmann gelingen, die Botschaft zu entschlüsseln und den Täter zu finden, bevor er ein zweites Mal zuschlagen kann?
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Novembermord“ von Berndt Schulz. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Berndt Schulz wurde 1942 in Berlin geboren. Er veröffentlichte zahlreiche Kriminalromane und Sachbücher. Außerdem ist Schulz unter dem Pseudonym Matthias Gerwald als Autor historischer Romane erfolgreich. Er lebt in Nordhessen und Frankfurt am Main.
Bei dotbooks erscheint Berndt Schulz Krimi-Reihe rund um Kriminalkommissar Martin Velsmann, die folgende Bände umfasst:
„Novembermord. Martin Velsmann ermittelt – Der erste Fall“
„Engelmord. Martin Velsmann ermittelt – Der zweite Fall“
„Regenmord. Martin Velsmann ermittelt – Der dritte Fall“
„Frühjahrsmord. Martin Velsmann ermittelt – Der vierte Fall“
Außerdem erscheinen bei dotbooks Berndt Schulz‘ Kriminalroman „Wildwuchs“ und der Roman „Eine Liebe im Krieg“
Ebenfalls bei dotbooks veröffentlicht Berndt Schulz unter dem Pseudonym Mattias Gerwald folgende Bände der „Tempelritter-Saga“
„Die Suche nach Vineta“
„Das Grabtuch Christi“
„Der Kreuzzug der Kinder“
„Das neue Evangelium“
„Die Stunde der Gerechten“
„Die sieben Säulen Salomons“
Weitere Titel sind in Vorbereitung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 335, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955207922
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 38.585
eBook (ePUB)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39573756
    Teuflische Versprechen / Tödliches Lachen
    von Andreas Franz
    (2)
    eBook
    9,99
  • 44200974
    Die Witwe
    von Fiona Barton
    eBook
    14,99
  • 17414262
    Inferno
    von Edward Lee
    eBook
    6,99
  • 42552007
    Damenopfer
    von Helmut Barz
    eBook
    9,99
  • 44193362
    Ostseetod
    von Eva Almstädt
    (2)
    eBook
    8,49
  • 40007515
    Monströs
    von Chris Karlden
    (6)
    eBook
    4,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (6)
    eBook
    8,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 29370743
    Adrenalin
    von Michael Robotham
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41112887
    Regenmord: Martin Velsmann ermittelt - Der dritte Fall
    von Berndt Schulz
    eBook
    5,99
  • 33046768
    Böser Wolf
    von Nele Neuhaus
    (30)
    eBook
    9,99
  • 40976268
    Burnout-Kids
    von Michael Schulte-Markwort
    eBook
    9,99
  • 44138899
    Novembermord & Engelmord
    von Berndt Schulz
    eBook
    9,99
  • 41914994
    Hawelka & Schierhuber laufen heiß
    von Günther Pfeifer
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42850972
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (6)
    eBook
    9,99
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (4)
    eBook
    9,99
  • 37430082
    Kiellinie
    von Angelika Svensson
    (1)
    eBook
    8,99
  • 40975052
    Verborgene Muster - Inspector Rebus 1
    von Ian Rankin
    eBook
    7,99
  • 42962980
    Das Versprechen: Allgäu-Krimi
    von Christine Kern
    eBook
    4,99
  • 25960646
    Milchgeld. Kommissar Kluftinger 01
    von Michael Kobr
    (11)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Spannender Krimi ! Spannender Krimi !

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Gut recherchiert Gut recherchiert

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25960646
    Milchgeld. Kommissar Kluftinger 01
    von Michael Kobr
    (11)
    eBook
    8,99
  • 25960667
    Seegrund. Kommissar Kluftinger 03
    von Michael Kobr
    (3)
    eBook
    8,99
  • 36508521
    Teufelsbande
    von Andreas Franz
    (6)
    eBook
    9,99
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    8,99
  • 40059695
    Zorn - Wie sie töten
    von Stephan Ludwig
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43121470
    Eifel-Krieg
    von Jacques Berndorf
    eBook
    7,99
  • 40930796
    Der König der Eifel
    von Jacques Berndorf
    (1)
    eBook
    8,49
  • 33136207
    Zorn - Vom Lieben und Sterben
    von Stephan Ludwig
    (6)
    eBook
    8,99
  • 36508414
    Zorn - Wo kein Licht
    von Stephan Ludwig
    (2)
    eBook
    9,99
  • 34226425
    Der Bär
    von Jacques Berndorf
    (1)
    eBook
    7,99
  • 39573756
    Teuflische Versprechen / Tödliches Lachen
    von Andreas Franz
    (2)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
2
0

Ein spannender Auftankt, aber...
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 27.01.2015

Nach 37 Jahren Dienstzeit steht Martin Velsmann vor einem Rätsel: ein toter Meteorologe, brutal auf einer Wetterstation getötet, dazu eine Nachricht, die mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet. Handelt es sich um einen Ritualmord? Oder war es Mord aus Rache? Kurz darauf gibt es schon den nächsten Toten und... Nach 37 Jahren Dienstzeit steht Martin Velsmann vor einem Rätsel: ein toter Meteorologe, brutal auf einer Wetterstation getötet, dazu eine Nachricht, die mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet. Handelt es sich um einen Ritualmord? Oder war es Mord aus Rache? Kurz darauf gibt es schon den nächsten Toten und dieser soll nicht der letzte gewesen sein... Der Autor bringt uns einerseits in die düstere Gedankenwelt eines Mörders und andererseits in den Polizeialltag eines durch und durch sympathischen Ermittler-Teams, welches nicht nur an berufliche Grenzen stößt. Ein durch und durch spannender Krimi, der leider am Ende die falschen Fragen offen lässt. Es hakt bei der Auflösung der Gesamtthematik.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine nicht genutzte Chance
von einer Kundin/einem Kunden aus kiel am 30.01.2015

Das Buch „Novembermord“ von Berndt Schulz ist der Anfang einer neuen, vierbändigen Reihe mit dem Kommissar Martin Velsmann. Es hätte ein toller Auftakt mit vielen Möglichkeiten werden können, die aber meiner Meinung nach überhaupt nicht genutzt wurden. Der Kommissar Martin Velsmann ist recht eigenartig und mir nicht sehr sympathisch.... Das Buch „Novembermord“ von Berndt Schulz ist der Anfang einer neuen, vierbändigen Reihe mit dem Kommissar Martin Velsmann. Es hätte ein toller Auftakt mit vielen Möglichkeiten werden können, die aber meiner Meinung nach überhaupt nicht genutzt wurden. Der Kommissar Martin Velsmann ist recht eigenartig und mir nicht sehr sympathisch. Er ist so sehr mit sich und seinen Eheproblemen beschäftigt, dass es manchmal schon peinlich wird und nicht viel Zeit zum Ermitteln bleibt. Seine Kollegen Freygang und Poppe bleiben ziemlich blass. Die Kapitel des Buches sind zu lang. Spannung kommt immer mal wieder auf, kann aber leider nicht gehalten werden. Schade, aber ich fand das Buch langweilig und glaube kaum, dass ich die anderen drei Bände lesen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verworrene Ermittlung ohne Sinn und Plan
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 19.01.2015

Auf den ersten Seiten, die aus der Sicht des Mörders geschrieben sind, gefiel mir der Schreibstil noch richtig gut: prägnant, einfallsreich und dabei nicht zu übertrieben, mit viel Gefühl für die Schattierungen der menschlichen Psyche. Leider überzeugte mich der Schreibstil im Laufe des Buches dann aber immer weniger - ja,... Auf den ersten Seiten, die aus der Sicht des Mörders geschrieben sind, gefiel mir der Schreibstil noch richtig gut: prägnant, einfallsreich und dabei nicht zu übertrieben, mit viel Gefühl für die Schattierungen der menschlichen Psyche. Leider überzeugte mich der Schreibstil im Laufe des Buches dann aber immer weniger - ja, manche Metaphern sind hervorragend und originell, aber es häufen sich zunehmend konstruierte Vergleiche und bemüht intellektuelle Betrachtungen. So erleichtert sich der Kommissar zum Beispiel in den Schnee und philosophiert dann über seinen Exkrementen(!!): "All das steckte in seinem Leib, und in seinem Kopf schwebten schillernde Gedankenblasen." Auch die Dialoge lesen sich zum Teil leider etwas hölzern. Aber besonders Takt und Tempo waren für mich oft überhaupt nicht stimmig. In manchen ruhigen Szenen sind die Sätze auf einmal kurz und abgehackt, während in eigentlich rasanten Szenen philosophische Betrachtungen richtiggehend ausgewalzt werden. Die Charaktere werden mit interessanten, aufschlussreichen Details beschrieben; sie haben alle viel Potential, das aber in meinen Augen nicht ausgereizt wurde. Entweder blieben sie für mich trotz allem blass, oder aber sie waren einfach nicht stimmig oder sympathisch. Besonders der Kommissar funktionierte für mich nicht als Handlungsträger. Er spekuliert ausführlich über die Täterpsychologie, was ich prinzipiell sehr interessant fand und was ja auch zu seinem Beruf gehört. Allerdings schenkt er seinen eigenen psychologischen Problemen mindestens genauso viel Aufmerksamkeit und verrennt sich für mein Empfinden oft zu sehr darin. Überhaupt verhält er sich manchmal sehr ich-bezogen und bewahrt keinerlei professionelle Distanz. So besucht er zum Beispiel eine Zeugin, lädt sie zum Essen ein, weint sich dann bei ihr - einer völlig fremden Frau! - über seine Eheprobleme aus und gesteht sogar Suizid-Gedanken. Einer der Hauptverdächtigen ist ihm sehr sympathisch, und dessen Zuhause gibt ihm ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit. Also besucht er ihn, als er das Gefühl hat, dringend einen männlichen Gesprächspartner zu brauchen, und übernachtet sogar dort! Und weil ihm der Mann so sympathisch ist, weigert er sich lange, ihn auch nur ernsthaft als Verdächtigen zu betrachten... Zu Beginn konnte mich die Spannung noch packen, aber im Verlauf der Geschichte verlief sie für mich mehr und mehr im Sand. Die Ermittlungen der Polizei kamen mir konfus und planlos vor, und der Fall wird im Endeffekt eher zufällig gelöst. Dennoch wird der Kommissar als der große Held gefeiert, was ich wirklich nicht nachvollziehen konnte. Fazit: Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen. Ein sehr selbstbezogener Kommissar schlägt sich hauptsächlich mit seinen persönlichen Problemen herum und wandert eher nebenher durch eine verworrene Ermittlung ohne Sinn und Plan. Die Spannung wird dabei immer wieder ausgebremst durch ausführliche, bemüht psychologische oder philosophische Überlegungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Novembermord: Martin Velsmann ermittelt ? Der erste Fall

Novembermord: Martin Velsmann ermittelt – Der erste Fall

von Berndt Schulz

(3)
eBook
5,99
+
=
Engelmord: Martin Velsmann ermittelt ? Der zweite Fall

Engelmord: Martin Velsmann ermittelt – Der zweite Fall

von Berndt Schulz

(1)
eBook
5,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen