Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nüchtern

Über das Trinken und das Glück

(5)
Lange Zeit gehörte das Trinken so selbstverständlich zu Daniel Schreibers Leben wie die Arbeit. Manchmal fragte er sich, ob er nicht dabei war, eine Schwelle zu übertreten, doch meistens war die Rechtfertigung so griffbereit wie das nächste Glas Wein. Bis ihm irgendwann klar wurde, dass er längst dabei war, sein Leben zu zerstören – und sich Hilfe suchte. Mit großer Aufrichtigkeit und literarischer Kraft erzählt Schreiber von den Mechanismen der Selbsttäuschung, die es so vielen Menschen erlauben, ihr Alkoholproblem zu ignorieren. Und er fragt, warum sich eine Gesellschaft eine Droge gestattet und dann diejenigen stigmatisiert, die damit nicht umgehen können.
Portrait
Daniel Schreiber, geboren 1977, arbeitete als Redakteur für Monopol und Cicero und ist seit 2013 wieder freier Autor. Seine Texte erscheinen u. a. in der ZEIT, dem Philosophie Magazin, der Weltkunst und der taz. Von ihm liegt die Susan-Sontag-Biografie Geist und Glamour (2007) vor. Er lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 25.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783446246997
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Verkaufsrang 13.290
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32365908
    Nimm´s bitte nicht persönlich
    von Bärbel Wardetzki
    eBook
    9,99
  • 38799882
    Starke Kinder
    von Ingeborg Saval
    eBook
    19,99
  • 39973253
    Schluss mit dem Alkohol
    von Rene Raimer
    eBook
    14,99
  • 39664896
    What if? Was wäre wenn?
    von Randall Munroe
    (19)
    eBook
    8,99
  • 47788121
    Ausgesoffen
    von Jörg Böckem
    (14)
    eBook
    8,99
  • 47889292
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    eBook
    19,99
  • 41205984
    Feldzug 1914
    von Rolf Schaumburg
    eBook
    9,99
  • 24478293
    Tabu
    von Linda Freese
    eBook
    6,99
  • 46653683
    Ein Prozent ist genug
    von Graeme Maxton
    eBook
    16,99
  • 28082727
    Das Ende des großen Fressens
    von David Kessler
    eBook
    8,99
  • 39364781
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (32)
    eBook
    8,99
  • 39684214
    Das Paradiesghetto
    von Eberhard Rathgeb
    eBook
    9,99
  • 46364207
    Superhelden. 100 Seiten
    von Dietmar Dath
    (1)
    eBook
    7,99
  • 36551532
    Bin ich hier der Depp?
    von Martin Wehrle
    (6)
    eBook
    7,99
  • 39944859
    Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!
    von Markus Morgenroth
    eBook
    9,99
  • 41804563
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (161)
    eBook
    9,99
  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    8,99
  • 18455645
    Töchter aus Shanghai
    von Lisa See
    eBook
    7,99
  • 34650051
    Selbst denken
    von Harald Welzer
    (9)
    eBook
    9,99
  • 37430099
    Scharia in Deutschland
    von Sabatina James
    (3)
    eBook
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bemerkenswert!“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Bin ich Alkoholiker oder (noch) nicht? Diese Frage wird sich sicher jeder irgendwann im Laufe der Lektüre stellen. Anhand seiner eigenen Erfahrungen mit und ohne Alkohol schreibt Daniel Schreiber über den Stellenwert von Alkohol in unserer Gesellschaft, die Zwänge und Tabus dieses Themas. Er erhebt nie den Zeigefinger, aber dennoch Bin ich Alkoholiker oder (noch) nicht? Diese Frage wird sich sicher jeder irgendwann im Laufe der Lektüre stellen. Anhand seiner eigenen Erfahrungen mit und ohne Alkohol schreibt Daniel Schreiber über den Stellenwert von Alkohol in unserer Gesellschaft, die Zwänge und Tabus dieses Themas. Er erhebt nie den Zeigefinger, aber dennoch trifft er uns auf eine sehr menschliche Art.
Er bietet auch Perspektiven für alle Betroffenen an und spricht Klartext über die Krankheit, alkoholsüchtig zu sein. Das Thema wird von der gesellschaftlichen, politischen und naturwissenschaftlichen Seite durchleuchtet.
Alkoholiker oder nicht, dieses Buch ist für ALLE lesenswert und wird sicher die Sicht auf dieses Thema beeinflussen.

„Sehr, sehr interessant!“

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

„Nüchtern“ ist eine beeindruckende Mischung aus Autobiographie und Sachbuch.
Daniel Schreiber beschreibt bestechend ehrlich seine Zeit mit dem Alkohol, indem er
weder dämonisiert noch beschönigt.
Im Gegenteil greift er das große Problem des Alkoholismus in allen gesellschaftlichen Schichten auf: Trinken ohne erkennbaren sozialen
„Nüchtern“ ist eine beeindruckende Mischung aus Autobiographie und Sachbuch.
Daniel Schreiber beschreibt bestechend ehrlich seine Zeit mit dem Alkohol, indem er
weder dämonisiert noch beschönigt.
Im Gegenteil greift er das große Problem des Alkoholismus in allen gesellschaftlichen Schichten auf: Trinken ohne erkennbaren sozialen Abstieg wird oft nicht als wirkliche Krankheit gesehen, sondern als durchaus interessante Charaktereigenschaft und sympathische Trinkfestigkeit.
Er benennt die Mechanismen, die ihn immer weiter trinken ließen, kritisiert aber auch deutlich eine Gesellschaft, in der sich der Abstinente mehr als der Alkoholkranke rechtfertigen muss.

Er teilt viele Fakten mit, besonders spannend fand ich seine Beschreibung, wie dauerhafter Alkoholkonsum die Gehirnstruktur verändert. Diese mischt er immer wieder mit sehr ehrlichen Episoden aus seiner Zeit als Trinker.

Ich finde, er zeigt deutlich und einprägsam, was Alkoholmissbrauch anrichtet, zeigt aber auch Wege und Hilfen aus der Sucht auf.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Mutig, kritisch, brutal ehrlich - sehr empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2015

Sehr gutes Buch, sehr gut geschrieben: Wie sehr doch Alkohol in unserer Gesellschaft verankert ist, was er alles zerstört und wie sehr er das soziale Leben beeinflusst.... Eine Pflichtlektüre für jeden in unserer Gesellschaft. Über den Umgang mit sich selbst und anderen. Über die Stigmatisierung derjenigen, die dieses "Problem"... Sehr gutes Buch, sehr gut geschrieben: Wie sehr doch Alkohol in unserer Gesellschaft verankert ist, was er alles zerstört und wie sehr er das soziale Leben beeinflusst.... Eine Pflichtlektüre für jeden in unserer Gesellschaft. Über den Umgang mit sich selbst und anderen. Über die Stigmatisierung derjenigen, die dieses "Problem" zu überwinden suchen. Ganz toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nüchtern betrachtet
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Es ist dies die Geschichte eines Alkoholikers. Erlebt und erzählt von Daniel Schreiber. Es geht ja recht unauffällig, und dann immer schneller, wenn man erst auf den Geschmack gekommen ist. Der Selbstbetrug der im Leben Einzug hält. Und immer mehr Alkohol, das Leben zerstörend. Die beginnende Stigmatisierung in der... Es ist dies die Geschichte eines Alkoholikers. Erlebt und erzählt von Daniel Schreiber. Es geht ja recht unauffällig, und dann immer schneller, wenn man erst auf den Geschmack gekommen ist. Der Selbstbetrug der im Leben Einzug hält. Und immer mehr Alkohol, das Leben zerstörend. Die beginnende Stigmatisierung in der Gesellschaft, jener Gesellschaft welche die Droge aber auch zulässt. Aber auch der Weg zurück. Ein bemerkenswerter Bericht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nüchtern

Nüchtern

von Daniel Schreiber

(5)
eBook
8,99
+
=
Endlich ohne Alkohol!

Endlich ohne Alkohol!

von Allen Carr

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen