Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nummer Zwei

Thriller

(3)

Brillante Psychospannung: hart, bewegend, authentisch.

Am frühen Morgen findet er sie: die Leiche eines jungen Mädchens, nackt, schutzlos. Gegen alle Vernunft entfernt er das Mädchen vom Tatort und bringt es zu sich nach Haus. Er weiß, er darf das nicht tun. Er weiß auch, dass ein Mörder, der schon zwei junge Frauen umgebracht hat, die Region Mannheim in Angst versetzt. Aber er muss so handeln.
Fallanalytikerin Lena Böll weiß, dass ein junges Mädchen vermisst wird. Und der Serienmörder brüstet sich per SMS bereits der Tat. Aber nirgendwo ist eine Leiche gefunden worden. Lena Böll beginnt ein hochriskantes Katz-und-Maus-Spiel, in dem ein Unbekannter zum entscheidenden Faktor über Leben und Tod wird.

Rezension
Kati Wascher, Thalia-Buchhändlerin und Krimisüchtige:
"Drei Opfer hat der Killer bereits auf dem Gewissen, eine vierte junge Frau ist verschwunden. Trotz der Unterstützung durch Profilerin Lena Böll vom LKA Stuttgart kommt die Polizei schon seit Wochen nicht mit dem Fall voran. Erst als der Killer wutentbrannt Kontakt mit der Polizei aufnimmt, wird klar, dass er sein letztes Opfer bereits abgelegt hat. Doch wer hat ein Interesse daran, die Leiche verschwinden zu lassen und warum? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, und die unbekannte Variable ist Nummer Zwei. Mit Lena Böll schickt Claus Probst eine smarte, unkonventionelle Ermittlerin ins Rennen, die fasziniert und fesselt. Die wechselnden Perspektiven zwischen Polizei und Nummer Zwei sorgen für Spannung von Anfang an und lassen den Leser mitfiebern. Wer Psychospielchen mag, ist hier bestens aufgehoben!"
Portrait
Claus Probst arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. Nach »Nummer Zwei« und »Spiegelmord« ist dies sein dritter Thriller. Claus Probst lebt mit seiner Familie in Mannheim.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783104026350
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 9.672
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 42449000
    Spiegelmord
    von Claus Probst
    eBook
    9,99
  • 43992176
    Das Gold des Meeres / Fleury Bd.3
    von Daniel Wolf
    eBook
    8,99
  • 39364568
    Schwarzblende
    von Zoë Beck
    (2)
    eBook
    8,99
  • 47577336
    Die Jagd - Am falschen Ort
    von Claus Probst
    eBook
    9,99
  • 33074386
    Die Heimkehr
    von Bernhard Schlink
    eBook
    9,99
  • 40942293
    Alberto Caeiro
    von Fernando Pessoa
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (10)
    eBook
    4,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 46873736
    Das Lazarus-Syndrom (Exklusiv vorab lesen)
    von Guido M. Breuer
    (1)
    eBook
    5,99
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Mord. Zwei Männer. Keine Leiche.“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Mannheim: Mehrere Frauen wurden entführt und vergewaltigt, die Leichen werden gut auffindbar zurückgelassen. Nur das neueste Opfer taucht nirgendwo auf – die Tote wurde entwendet. Der Mörder ist außer sich vor Wut: Nicht nur, dass seine sorgfältig drapierte Leiche verschwunden ist, auch die Presse interessiert sich fast gar nicht mehr Mannheim: Mehrere Frauen wurden entführt und vergewaltigt, die Leichen werden gut auffindbar zurückgelassen. Nur das neueste Opfer taucht nirgendwo auf – die Tote wurde entwendet. Der Mörder ist außer sich vor Wut: Nicht nur, dass seine sorgfältig drapierte Leiche verschwunden ist, auch die Presse interessiert sich fast gar nicht mehr für ihn. Alle wollen nur noch eines wissen: Wer ist Nummer Zwei und was sind seine Motive? Eine gnadenlose Jagd beginnt...

Ein packender Thriller, in dem auch für den Leser zweitrangig wird, wer der Mörder ist. Wesentlich interessanter sind die Beweggründe von Nummer Zwei und die damit verbundene Frage, wie viele (eingebildete und reale) Schuldgefühle ein traumatisierter und von Zweifeln geplagter Mensch auf sich nehmen kann, bevor er endgültig zerbricht. Folgen Sie dem Autor in eine bemerkenswerte Psychostudie über Heldentum und Mut!

„Nichts für schwache Nerven“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Ein perfider Serienkiller und eine interessante Profilerin ergibt spannende
Unterhaltung aus deutschen Landen !
Ein starkes Krimi-Debüt !
Genau das richtige Lesefutter für den
Urlaub !
Ein perfider Serienkiller und eine interessante Profilerin ergibt spannende
Unterhaltung aus deutschen Landen !
Ein starkes Krimi-Debüt !
Genau das richtige Lesefutter für den
Urlaub !

„Wo ist die Leiche abgeblieben?“

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einen wütenden Serienkiller und die ratlose Polizei, allen voran Fallanalytikerin Lena Böll, beschäftigt dieselbe Frage: Wo ist nur die Leiche abgeblieben? Was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnt: ein Unbekannter fand die neueste Leiche des in Mannheim umgehenden Serienkillers auf seinem Morgenspaziergang und entschied sich, die Tote mit Einen wütenden Serienkiller und die ratlose Polizei, allen voran Fallanalytikerin Lena Böll, beschäftigt dieselbe Frage: Wo ist nur die Leiche abgeblieben? Was zu diesem Zeitpunkt niemand ahnt: ein Unbekannter fand die neueste Leiche des in Mannheim umgehenden Serienkillers auf seinem Morgenspaziergang und entschied sich, die Tote mit zu sich nach Hause zu nehmen. Was zunächst skurril klingt, ist der Auftakt eines absolut spannenden Thrillers, der durch seine ständig wechselnden Perspektiven einen eingehenden Blick in die Psyche des Menschen gibt.
Ein harter aber auch authentisch und bewegender Thriller, den man nach den ersten paar Seiten nicht mehr aus der Hand legen kann.

„Der Einmischer“

Kerstin Weigelt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Wo ist nur die 3.Leiche abgeblieben? Das fragt sich nicht nur das Ermittlerteam um die bekannte Profilerin Lena Böll, sondern der Mörder selber. Wer hat ihm die Show gestohlen? Die Jagd ist eröffnet. Die Polizei ermittelt fieberhaft im Fall des Serienkillers, der Mörder will seinen Ruhm und was will aber" Nummer2", der die Leiche hat? Wo ist nur die 3.Leiche abgeblieben? Das fragt sich nicht nur das Ermittlerteam um die bekannte Profilerin Lena Böll, sondern der Mörder selber. Wer hat ihm die Show gestohlen? Die Jagd ist eröffnet. Die Polizei ermittelt fieberhaft im Fall des Serienkillers, der Mörder will seinen Ruhm und was will aber" Nummer2", der die Leiche hat? Ein toller Krimi, in dem es nicht nur um die Ergreifung des Mörders geht. Es ist die Geschichte eines Mannes, der einen schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten versucht, auf etwas ungewöhnliche Art.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein Mann entführt eine Leiche vom Tatort und begibt sich somit in große Gefahr. Doch warum entführt man eine Leiche? Spannung pur. Ein Mann entführt eine Leiche vom Tatort und begibt sich somit in große Gefahr. Doch warum entführt man eine Leiche? Spannung pur.

„Wer klaut eine Leiche?“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Junge Frauen werden entführt und wenig später ermordet wiedergefunden: Der Mörder setzt sie dabei geradezu in Szene. Die Polizei hat keinen einzigen Anhaltspunkt. Die Profilerin Lena Böll wird dem Team hinzugefügt, aber auch sie ist anfangs ratlos.
Dann passiert etwas Merkwürdiges: Eine Leiche verschwindet. Der Mörder meldet sich,
Junge Frauen werden entführt und wenig später ermordet wiedergefunden: Der Mörder setzt sie dabei geradezu in Szene. Die Polizei hat keinen einzigen Anhaltspunkt. Die Profilerin Lena Böll wird dem Team hinzugefügt, aber auch sie ist anfangs ratlos.
Dann passiert etwas Merkwürdiges: Eine Leiche verschwindet. Der Mörder meldet sich, verärgert, aber die Leiche bleibt vorerst unauffindbar. Und ein Wettlauf mit der Zeit fängt an, denn eine weitere Frau ist verschwunden …

Eine herrlich spannende Geschichte! Für mich manchmal ziemlich an der Grenze, aber auszuhalten, weil sie richtig gut ist.

„Leiche weg !“

C. Winkler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Freuen Sie sich auf einen spannenden Thriller im Mai. Ein Serienmörder bringt junge Frauen um, doch sein letztes Opfer wird nicht gefunden. Wo ist die Leiche der jungen Frau? Ein unbekannter Mann hat sie mitgenommen. Er mußte es tun! Ein gefährliches Spiel beginnt, da der Serienmörder jetzt nicht nur von der Polizei gesucht wird, sondern Freuen Sie sich auf einen spannenden Thriller im Mai. Ein Serienmörder bringt junge Frauen um, doch sein letztes Opfer wird nicht gefunden. Wo ist die Leiche der jungen Frau? Ein unbekannter Mann hat sie mitgenommen. Er mußte es tun! Ein gefährliches Spiel beginnt, da der Serienmörder jetzt nicht nur von der Polizei gesucht wird, sondern auch von " Ihm "!

„Packende Spannung in Mannheim“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Man stelle sich vor: ein Serienmörder hat gerade seine 2. Leiche abgelegt, da kommt einer zufällig vorbei und nimmt sie einfach mit. Was hat man dann: einen Serienmörder, der wütend ist, weil ihm jemand die Show gestohlen hat, eine hilflose Polizei, der der Serienmörder schon verraten hat, dass er erneut zugeschlagen hat und einen "Mittäter", Man stelle sich vor: ein Serienmörder hat gerade seine 2. Leiche abgelegt, da kommt einer zufällig vorbei und nimmt sie einfach mit. Was hat man dann: einen Serienmörder, der wütend ist, weil ihm jemand die Show gestohlen hat, eine hilflose Polizei, der der Serienmörder schon verraten hat, dass er erneut zugeschlagen hat und einen "Mittäter", der von beiden Seiten gejagt wird. Wenn man sich auf die etwas unrealistische Grundidee einläßt, dass jemand eine Leiche "klaut", dann wird man als Leser von Claus Probst bestens unterhalten. Da die Geschichte hier in Mannheim spielt, macht der regionale Bezug die Story natürlich nochmal interessanter. Für alle Freunde von Cody McFadyen bestens geeignet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38565613
    Siebenschön
    von Judith Winter
    (4)
    eBook
    8,99
  • 20423219
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (17)
    eBook
    9,99
  • 40889710
    Das Dorf
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 41198371
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (3)
    eBook
    8,99
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (17)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
1
0
0

"Wahnsinnig" spannend im wahrsten Sinne des Wortes
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2014

Während der ersten Kapitel habe ich mich ein wenig schwer getan mit diesem Psychothriller. Weil mir erstens die Idee, dass ein ursprünglich Unbeteiligter, genannt Nummer Zwei, eine Mordleiche mit nach Hause nimmt, ein bisschen zu krank war. Und auch weil ich mit der Ermittlerin Lena Böll nicht so recht... Während der ersten Kapitel habe ich mich ein wenig schwer getan mit diesem Psychothriller. Weil mir erstens die Idee, dass ein ursprünglich Unbeteiligter, genannt Nummer Zwei, eine Mordleiche mit nach Hause nimmt, ein bisschen zu krank war. Und auch weil ich mit der Ermittlerin Lena Böll nicht so recht warm geworden bin, obwohl ich doch ein Herz für Polizeibeamte mit Ecken und Kanten habe. Aber ist man einmal in der Story drin, dann packt sie einen regelrecht. Insbesondere die letzten Seiten waren so spannend, dass ich das Buch nicht mehr zur Seite legen hätte können, die musste ich einfach in einem Zug fertig lesen. Was für mich daran lag, dass sich die Erzählperspektive immer mehr auf Nummer Zwei verlagert hat, und dieser sogar Sympathiepunkte sammeln kann. Teilweise war mir die Handlung ein wenig zu krass, aber wem das nichts ausmacht, den erwartet hier ein packender Thriller, dessen Spannungsbogen bis zum Ende hin ansteigt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein erstes e.book.
von einer Kundin/einem Kunden aus Osthofen am 25.06.2014

Habe zum erstenmal ein Buch mit e.book gelesen. Hat mich überzeugt, dieser Probst ist spannend und in einem Rutsch zulesen. Bin auf den zweiten Probst gespannt und natürlich wieder als e.book.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Thriller mit psychologischem Tiefgang
von Hope am 30.06.2014

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und ruft damit die Fallanalytikerin Lena Böll auf den Plan. Sie ist die Beste in diesem Bereich und nimmt sich den Fällen auf ihre eigene, teils seltsame, teils brillante Art an. Als der Serienmörder eine weitere junge Frau ermordet und sich damit brüstet, ist deren... Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und ruft damit die Fallanalytikerin Lena Böll auf den Plan. Sie ist die Beste in diesem Bereich und nimmt sich den Fällen auf ihre eigene, teils seltsame, teils brillante Art an. Als der Serienmörder eine weitere junge Frau ermordet und sich damit brüstet, ist deren Leiche plötzlich verschwunden. Zuerst glaubt der Mörder, die Polizei wolle ihn damit aus der Reserve locken und die Polizei tappt vollkommen im Dunkeln, hat sie doch keine Leiche. Dies lässt nur einen Schluss zu, irgendjemand muss das nackte junge Mädchen mitgenommen haben. Aber warum? Lena Böll erstellt ein konkretes Bild von dem Mörder, doch dieser ist immer eine Idee fixer als Böll und ihr Team. Dazu versuchen beide Parteien aus unterschiedlichen Gründen den Mann zu finden, der im Besitz der Leiche ist. „Nummer zwei“. Claus Probst ist hier ein spannendes Debüt gelungen, das für mich allerdings stellenweise sehr überzogen wahr. Man erkennt sehr wohl, dass der Autor Tiefenpsychologie sowie Trauma- und Verhaltenstherapie studiert hat und praktiziert. Diese Thematik verpackt in einen Thriller finde ich grundsätzlich sehr interessant. Wie sich die Symptome bei einem Traumatisierenden äußern wurde in diesem Thriller sehr gut umgesetzt. Doch war es mir letztlich zu überzogen und so gar nicht mehr am Rande einer evtl. Realität. Mit der Figur der Lena Böll konnte ich mich auch nicht so recht anfreunden. Sie mag ja eine ausgezeichnete Fallanalytikerin sein, nur hat es mir nicht ausgereicht sie mir nahe zu bringen. Sie ist sich ihres Aussehen bewusst und kokettiert auf der einen Seite damit, auf der anderen kommt sie kalt und unnahbar herüber. Versucht sich überall durchzusetzen und ist nicht unbedingt empfänglich für Meinungen von Kollegen. Da nutzte auch der Versuch der Erklärung über die Trennung von ihrem Freund nicht viel. Für mich ein mittelmäßiger Psychothriller der gute Ansätze hat, die man hätte besser umsetzen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Richtig gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein richtig guter solider Thriller! Die Morde werden in Mannheim begangen (es ist gerade Fussball-WM in Südafrika) und die Profilerin Lena Böll wird extra aus L.A. herzitiert, um den Fall endlich zum Laufen zu bringen. Eine extrem selbssichere Kommissarin (anfangs bin ich ihr mit Skepsis begegnet, war mir dann aber doch... Ein richtig guter solider Thriller! Die Morde werden in Mannheim begangen (es ist gerade Fussball-WM in Südafrika) und die Profilerin Lena Böll wird extra aus L.A. herzitiert, um den Fall endlich zum Laufen zu bringen. Eine extrem selbssichere Kommissarin (anfangs bin ich ihr mit Skepsis begegnet, war mir dann aber doch sehr sympathisch) mit einer guten Portion Schlagfertigkeit und Intelligenz. Doch nachdem sich ein Unbekannter in die Mordermittlungen einmischt (sehr coole Idee) gerät die ganze Mordermittlung ins Trudeln. Flüssig und einfach geschrieben, gut und schnell zu folgende Story, solide Figuren. Top. Mehr davon, Herr Probst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Die Nummer Zwei
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Toller Thriller über einen Serienmörder dem eine Leiche abhanden kommt.  Junge Mädchen werden in Mannheim ermordet und der Mörder brüstet sich eines Mordes, dessen Tote nicht gefunden wird. Die Fallanalytikerin Lena Pöll versucht Klarheit in das Geschehen zu bringen und einen weiteren Mord zu verhindern. Während dessen muss sie erkennen,... Toller Thriller über einen Serienmörder dem eine Leiche abhanden kommt.  Junge Mädchen werden in Mannheim ermordet und der Mörder brüstet sich eines Mordes, dessen Tote nicht gefunden wird. Die Fallanalytikerin Lena Pöll versucht Klarheit in das Geschehen zu bringen und einen weiteren Mord zu verhindern. Während dessen muss sie erkennen, dass noch jemand auf der Spur des Mörders ist. Warum? Ist dieser Unbekannte auf der Seite der Polizei? Und hat er die Leiche? Sehr spannend geschrieben und sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 24.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kein Regionalkrimi, sondern ein packender Thriller mit ungewöhnlichem Plot und interessanten Figuren. Die Protagonisten Lena Böll und Manfred Gold haben Potential für ein weiteres Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf Tötung folgt Entführung
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nummer Eins ist ein mehrfacher Frauenmörder, Nummer Zwei ein Unbekannter, welcher zumindest einer der Leichen die intendierte Zurschaustellung ersparen will. So müssen sich die Ermittler um Profilerin Lena Böll auf die Suche nach zwei Menschen begeben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, das nächste Opfer muss verhindert werden. Aber... Nummer Eins ist ein mehrfacher Frauenmörder, Nummer Zwei ein Unbekannter, welcher zumindest einer der Leichen die intendierte Zurschaustellung ersparen will. So müssen sich die Ermittler um Profilerin Lena Böll auf die Suche nach zwei Menschen begeben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, das nächste Opfer muss verhindert werden. Aber warum mischt sich Nummer Zwei überhaupt ein, indem er eine Leiche entführt und sich selbst auf die Suche nach dem Mörder macht? Kann man seine Intentionen für die eigenen Ermittlungen nutzen? Claus Probst hat einen von der ersten bis zur letzten Seite spannenden Roman geschrieben. Der Fall wird nachvollziehbar aufgeschlüsselt, es bleiben keine Fragen offen. Kleiner Abzug für die Darstellung der leitenden Ermittlerin, welche zu perfekt erscheint und deren Folgerungen überaus treffend sind. Ein toller Thriller nicht nur für die kalten Winternächte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nummer Zwei

Nummer Zwei

von Claus Probst

(3)
eBook
9,99
+
=
Teuflisches Spiel

Teuflisches Spiel

von Linda Castillo

(2)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen