Thalia.de

Nur eine Tochter

Eine Frau verändert Afghanistan

(2)
Fausia Kufi wird als Baby ausgesetzt, um unter der sengenden Sonne in einer der wildesten Berggegenden Afghanistans zu sterben. Sie ist »nur eine Tochter«. Doch sie überlebt – so wie sie unzählige andere bedrohliche Situationen überleben wird. Nichts bringt sie von ihrem Traum von Freiheit ab. Sie besucht die Schule, später die Universität. Sie heiratet einen Mann, den sie liebt, und bringt zwei Töchter zur Welt. Schließlich wagt Fausia das Unvorstellbare: Sie geht in die Politik. Doch dieses Leben verlangt Opfer. Vor jeder Reise schreibt sie ihren Töchtern einen Abschiedsbrief. Darin steht immer die Botschaft, die sich an uns alle richtet: »Verliert niemals den Mut zu träumen!«



Portrait
Fausia Kufi wurde 1975 in Badachschan, einer Provinz im Nordosten Afghanistans, geboren. Sie studierte Medizin und arbeitete als Beauftragte für Kinder- und Frauenrechte für die UNICEF und andere soziale Organisationen. Seit 2005 ist sie Mitglied des afghanischen Parlaments und nahm an mehreren internationalen Debatten zur politischen Lage Afghanistans teil. Sie gilt als aussichtsreichste Kandidatin für die Präsidentschaftswahl 2014.
Anne Emmert arbeitet als Übersetzerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 348
Erscheinungsdatum 19.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15745-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/118/27 mm
Gewicht 310
Originaltitel Letters to My Daughters
Abbildungen farbige Illustrationen
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33155052
    Hinter dem Schleier
    von Lydia Laube
    Buch
    12,00
  • 33810607
    Unerschrockene Frauen
    von Dieter Wunderlich
    Buch
    9,99
  • 46495254
    "Bei uns war der Jude ebenso ein Mensch wie jeder andere"
    von Frauke Dettmer
    Buch
    19,90
  • 28941691
    Auge um Auge
    von Ameneh Bahrami
    Buch
    8,99
  • 32106834
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    Buch
    8,99
  • 1908751
    Die Gefangene
    von Malika Oufkir
    (3)
    Buch
    9,99
  • 30504049
    Ihr werdet mich nicht besiegen
    von Marina Nemat
    (1)
    Buch
    8,99
  • 3885968
    Die Schneejungfrau
    von Andrea Rohloff
    Buch
    8,95
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (13)
    Buch
    10,00
  • 1905947
    Hinter goldenen Gittern
    von Choga Regina Egbeme
    (6)
    Buch
    8,99
  • 42378914
    Allein gegen die Seelenfänger
    von Lea Saskia Laasner
    (1)
    Buch
    9,99
  • 28967574
    Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre
    von Iana Matei
    (2)
    Buch
    10,00
  • 11377310
    Mit der Liebe einer Löwin. Erfahrungen
    von Christina Hachfeld-Tapukai
    (4)
    Buch
    7,99
  • 28753068
    Ich sehe was, was du nicht siehst
    von Merle Janssen
    Buch
    14,90
  • 44147368
    Mein Glück kennt nicht nur helle Tage
    von Gabriele Noack
    (1)
    Buch
    9,99
  • 5705658
    Zurück aus Afrika
    von Corinne Hofmann
    (12)
    Buch
    9,99
  • 42546421
    Das Raunen und Tuscheln der Wüste
    von Gertrude Bell
    Buch
    22,00
  • 32261897
    Alexandra Kollontai
    von Barbara Kirchner
    Buch
    8,50
  • 3014986
    Ich bin meine eigene Frau
    von Charlotte Mahlsdorf
    (1)
    Buch
    9,95
  • 37910081
    Ich, Rabentochter
    von Katharina Ohana
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Es klingt wie ein Widerspruch: Sie ist afghanische Politikerin
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2014

Als siebzehntes von den dreiundzwanzig Kindern ihres Vaters wurde Fausia Kufi als siebtes Kind ihrer Mutter, der zweiten von sieben Ehefrauen ihres Vaters, geboren. Ihre Geburt war schwierig, ihre Mutter enttäuscht, weil sie „Nur eine Tochter“ war und sie war zu klein und schmächtig – keine guten Voraussetzungen für... Als siebzehntes von den dreiundzwanzig Kindern ihres Vaters wurde Fausia Kufi als siebtes Kind ihrer Mutter, der zweiten von sieben Ehefrauen ihres Vaters, geboren. Ihre Geburt war schwierig, ihre Mutter enttäuscht, weil sie „Nur eine Tochter“ war und sie war zu klein und schmächtig – keine guten Voraussetzungen für ein Kind, das in der ärmsten Provinz Afghanistans aufwachsen soll. Doch wie durch ein Wunder überlebt Fausia, wird das Lieblingskind ihrer Mutter und erkämpft sich später das Recht, als einziges Mädchen ihrer Familie zur Schule gehen zu dürfen. In diesem Buch erzählt Fausia Kufi sehr ehrlich und persönlich ihr Leben und das ihrer Familie, das durch die vielen Kriege immer wieder in Gefahr ist. Sie muss viele Verluste überwinden, doch niemals gibt sie es auf zu träumen und zu hoffen. Bis sie 2005 zum Mitglied des afghanischen Parlaments gewählt wurde. Doch hier ist ihr Weg noch lange nicht zu Ende. Sie arbeitet ehrgeizig für ihre Ziele: Bildung und Gleichberechtigung für Frauen und Mädchen, eine gerechtere Verteilung und mehr Sicherheit. 2014 kandidierte Frau Kufi für die Präsidentschaftswahl. Auch wenn sie es diesmal nicht wurde, ist es noch nicht zu spät dafür. Ich würde es Afghanistan wünschen. Ich fand diese Biographie unheimlich gut geschrieben: Man kann die Landschaften vor den inneren Augen sehen und lernt die afghanische Kultur besser zu verstehen. Mich faszinierte, wie sehr sich Fausia Kufi mit ihrem Heimatland identifiziert, wie sie hinter ihrer Religion und ihrer Kultur steht. Man spürt deutlich ihre Liebe zu Afghanistan, so zerstört es auch von all den Kriegen ist. Das macht die Biographie für mich so authentisch. Ich empfehle es von Herzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überragende Biografie
von einer Kundin/einem Kunden aus Ueberstorf am 30.03.2014

In dieser Biografie ist alles stimmig: die Sprache, in der geschrieben worden ist, die Offenheit, mit der über eine uns eher unbekannte Kultur erzählt wird, die traurige Geschichte Afghanistans. Eine starke Frau erzählt hier, wie sie die eigene Kultur (in der Männer vorherrschen) akzeptiert und trotzdem ihren Weg geht.... In dieser Biografie ist alles stimmig: die Sprache, in der geschrieben worden ist, die Offenheit, mit der über eine uns eher unbekannte Kultur erzählt wird, die traurige Geschichte Afghanistans. Eine starke Frau erzählt hier, wie sie die eigene Kultur (in der Männer vorherrschen) akzeptiert und trotzdem ihren Weg geht. Der Mut und die Einstellung der Frau ist bewundernswert. Auch hat mir dieses Buch das Land mit seiner Geschichte sehr viel näher gebracht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine starke Geschichte, eine starke Frau
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Diese Frau ist nur zu bewundern! Ein Schicksalsschlag nach dem anderen trifft die junge Fausia Kufi in Afghanistan. Trotzdem gibt sie nicht auf, und kämpft in einer von Männer und Taliban dominierenden Welt für die Rechte der Frauen. Bewundern sie den Mut dieser Frau und lesen sie diese Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Frau kämpft...
von Ramona Friedrich aus Bludenz am 22.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Fausia schafft es ihr Leben und die Liebe zu ihrem Land wunderbar aufs Papier zu bringen. Obwohl es schwierig ist und sie schon unzählige male dem Tod ins Auge geschaut hat, kämpft sie weiter.In den Briefen die sie ihren Mädchen schreibt spürt man die Sehnsucht und Angst in ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nur eine Tochter

Nur eine Tochter

von Fausia Kufi

(2)
Buch
9,99
+
=
Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen

Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen

von Siba Shakib

(5)
Buch
10,00
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen