Thalia.de

Odette Toulemonde

(2)
Die allein erziehende Mutter Odette arbeitet in der Kosmetikabteilung eines großen Einkaufszentrums, erzieht liebevoll ihre zwei pubertierenden Kinder und führt alles in allem ein eher unscheinbares Leben. Doch es gibt zwei Dinge, die ihren Alltag erhellen - die Lieder von Josephine Baker und die Liebesromane von Balthasar Balsan. Endlich kann sie eine seiner Lesungen besuchen und ihm sagen, wie glücklich sie seine Bücher machen. Vor lauter Lampenfieber bekommt sie den Mund nicht auf und der verwöhnte Mann interessiert sich sowieso nicht wirklich für seine treuen Leserinnen. Doch dann zerfetzen die Kritiker sein neues Buch, im Zuge dessen verlässt ihn seine hübsche, kaltherzige Frau und der verschmähte Künstler verfällt in eine tiefe Depression. Da findet er einen Brief von seinem größten Fan wieder - Odette -, steht plötzlich er an ihrer Tür und lernt Liebe, Warmherzigkeit und Lebensfreude neu kennen...
RezensionBild
Das Bild könnte so gut sein, wäre da nicht das kleine Schärfeproblem. Es fehlt leider das letzte Quäntchen an Detaildarstellung und Kantenschärfe. Farben und Kontrast sind aber gut, sprich: kräftig, natürlich und ausgewogen. Die Kompression bleibt unauffällig und es gibt keinerlei Artefakte. Dafür gibt es ein dezentes Bildrauschen, welches aber nur in wenigen Szenen bemerkbar ist.
RezensionTon
Die Tonspuren liegen in DD 5.1 vor. Beide Versionen haben ihre Frontlastigkeit gemeinsam. Der Film ist stark dialoglastig und die Musikeinlagen sowie Nebengeräusche können nur wenig an der Dominanz der vorderen Lautsprecher ändern. Die französische Originalfassung klingt insgesamt aber ein bisschen kräftiger, natürlicher und runder. Es gibt optionale deutsche Untertitel.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Interview mit Autor und Regisseur Eric-Emmanuel Schmitt (ca. 21 min) und einem Making of (ca. 24 min). Es wird vervollständigt durch einen Trailer.
Portrait
Eric-Emmanuel Schmitt, geb. im März 1960 in Sainte-Foy-Lès-Lyons, studierte Klavier in Lyon und Philosophie in Paris. Zunächst Lehrbeauftragter für Philosophie an den Universitäten Besançon und Chambéry, begann er Anfang der 90er Jahre als Autor für Theater, Film und Fernsehen zu arbeiten. Seine erste Prosapublikation in deutscher Sprache 'Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran' begeisterte Hunderttausende von Leserinnen und Lesern.
Zitat
ODETTE TOULEMONDE (Frankreich/Belgien, 2007) ist das Regiedebüt des Schriftstellers Eric-Emmanuel Schmitt (Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran; Oskar und die Dame in Rosa) nach einem Originalscript, welches er später nachträglich zu einer Buchgeschichte umschrieb. Inspiriert durch einen wahren Vorfall in Deutschland, genau gesagt Rostock, schuf Schmitt einen ebenso zauber- wie märchenhaften Film, der mit einer charmanten Leichtigkeit daherkommt und erfrischend anders ist. Stellenweise erinnert ODETTE TOULEMONDE vielleicht an Jean-Pierre Jeunets Geniestreich LE FABULEUX DESTIN D’ AMELIE POULAIN (Die fabelhafte Welt der Amélie), aber das stimmt nur ansatzweise. Gemeinsam ist zwar die Leichtigkeit und die Naivität ihrer Hauptfiguren, aber AMELIE ist eine zuckersüße und dennoch niemals kitschige Phantasmagorie, ein visuelles Feuerwerk an Ideen, während ODETTE TOULEMONDE dagegen zurückhaltender und geradezu realistisch daherkommt. Die einzigen „abgehobenen“ Momente sind jene, wenn die titelgebende Odette Toulemonde gedankenverloren in die Welt ihrer Bücher eintaucht, bevorzugt von ihrem Lieblingsautor Balthazar Balsan. Dann verliert sie ihre normale Umgebung aus dem Blick und schwebt, im wahrsten Sinne des Wortes, in die Höhe. Sie verliert den Bodenkontakt und befindet sich in einer anderen, ihrer eigenen Welt. Auch wenn Odette sonst im Leben schon eine Frohnatur ist, trotz widriger Umstände, durch das Lesen ist sie noch viel glücklicher.
Mit der Schauspielerin Catherine Frot wurde die Rolle kongenial besetzt. Sie verkörpert perfekt die einfache, schlichte, nicht mehr ganz junge und dennoch höchst liebenswerte Odette Toulemonde. Die Leichtigkeit ihres Spiels, ihr Charme und ihr Strahlen verschafft ihr eine ungeheuer sympathische Präsenz. Wem sie vorher noch nicht wirklich im französischen Filmgeschäft aufgefallen ist, ab jetzt wird sie eine größere Rolle spielen. An ihrer Seite agiert Albert Dupontel, der erfolgreich gegen den Strich besetzt wurde. Er macht als verzweifelter Autor in der intellektuellen Krise eine gute Figur. Zusammen ergeben sie ein ungewöhnliches Leinwandpaar, welches sich wohltuend von den Gelackten anderer Werke abhebt.
Wer sich von den Gesangseinlagen oder unverhofften Tänzen nicht stören lässt – die manchmal etwas zu lang oder zu viel des Guten sind, aber zum Glück noch recht ordentlich die Kurve kriegen – bekommt einen außergewöhnlichen Film wie ihn wahrscheinlich nur die Franzosen machen können. Leicht, aber nicht seicht, mit Tiefe, aber ohne triefendes Melodrama, vergnügt und vor allem charmant.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 19.05.2008
Regisseur Eric Emmanuel Schmitt
Sprache Französisch, Deutsch
EAN 0886971663396
Genre Komödie/Drama
Studio Universum Film
Spieldauer 97 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch DD 5.1; Französisch DD 5.1
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30211861
    Die Liebesfälscher
    Film
    5,99
  • 25735689
    Oskar und die Dame in Rosa
    (2)
    Film
    6,99
  • 39927456
    2in1 Edition: Sterben für Anfänger & Die Trauzeugen
    Film
    11,99
  • 30982959
    Der Gott des Gemetzels
    (11)
    Film
    5,99
  • 33679342
    To Rome with Love
    (4)
    Film
    8,99
  • 20780457
    Invictus - Unbezwungen
    (6)
    Film
    5,99
  • 41992885
    Verstehen Sie die Béliers?
    (4)
    Film
    6,99
  • 32143695
    Nathalie küsst
    (2)
    Film
    6,99
  • 14825178
    La Vie En Rose
    (4)
    Film
    5,99
  • 23347669
    Die Eleganz der Madame Michel (Grosse Kinomomente)
    (1)
    Film
    9,99
  • 31274065
    Kuss des Schmetterlings
    Film
    15,99
  • 39695597
    Brot & Tulpen
    Film
    11,99
  • 42839659
    In meinem Kopf ein Universum
    Film
    14,99
  • 18797221
    Lippels Traum
    (1)
    Film
    8,99
  • 43744708
    French Women
    Film
    6,99
  • 32669751
    Die fabelhafte Welt der Amélie (Prokino)
    Film
    8,99
  • 17266376
    Er steht einfach nicht auf Dich
    (5)
    Film
    9,99
  • 6917321
    Tropfen auf heiße Steine
    Film
    8,99
  • 43847522
    Cinespanol - Die lateinamerikanische Filmtournee 4
    Film
    49,99
  • 32287271
    Action Cult Uncut: Remo - Unbewaffnet und gefährlich
    (2)
    Film
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Odette“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Odette muss man einfach mögen!
Wenn Sie "die fabelhafte Welt der Amelie" begeistert(hat), liegen Sie bei diesem Film wieder 100%ig richtig. Romantisch, verträumt, verspielt, lustig - französisch!
Odette muss man einfach mögen!
Wenn Sie "die fabelhafte Welt der Amelie" begeistert(hat), liegen Sie bei diesem Film wieder 100%ig richtig. Romantisch, verträumt, verspielt, lustig - französisch!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

wunderbar kokett und sentimental
von Don Alegre aus Bayern am 26.02.2011

Oh Dette, verträumt in ihre kleine Welt und jederzeit abhebbereit, inszeniert sie optimistisch und voll Lebensfreude ihre kleine, enge und romantische Welt Tag für Tag aufs Neue, und es bedarf schon etlicher, von Éric-Emmanuel Schmitt köstlich konstruierter Zufälle, dass sich ihre Liebe für sie dauerhaft personifiziert. Mit Frot und Dupontel... Oh Dette, verträumt in ihre kleine Welt und jederzeit abhebbereit, inszeniert sie optimistisch und voll Lebensfreude ihre kleine, enge und romantische Welt Tag für Tag aufs Neue, und es bedarf schon etlicher, von Éric-Emmanuel Schmitt köstlich konstruierter Zufälle, dass sich ihre Liebe für sie dauerhaft personifiziert. Mit Frot und Dupontel als geniale Centre Points wird diese scheinbar unscheinbare Geschichte, platziert inmitten von Alltag, Bestsellern, Neid, Eifersüchteleien, Banalität, sanfter Ironie und eben Träumen, bei einer immer passenden musikalischen Begleitung ein rundum wohliger Liebesfilm mit bestens verträglichen, klischeehaft dramatischen und komedialen Höhepunkten. ... einfach ein herzlich schöner Film für ein genussvolles Schweben Besetzung * Catherine Frot: Odette Toulemonde * Albert Dupontel: Balthazar Balsan * Jacques Weber: Olaf Pims * Fabrice Murgia: Rudy * Nina Drecq: Sue Ellen * Camille Japy: Nadine

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Odette Toulemonde

Odette Toulemonde

mit Catherine Frot , Albert Dupontel , Jacques Weber , Fabrice Murgia , Nina Drecq

(2)
Film
9,99
+
=
Ostwind

Ostwind

(7)
Film
7,99
+
=

für

17,44

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen