Thalia.de

Ökologie des Geistes

Anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven

(1)

Batesons Werk ist von einer Variationsbreite und Relevanz, die allen einzelwissenschaftlichen Schranken und Beschränktheiten der akademischen Forschung hohnspricht. Bateson hat Daten, Erkenntnisse und Erfahrungen aus Biologie, Soziologie, Linguistik, Geschichte, Psychologie, Kybernetik und Kunst verglichen und ihre Strukturen und Entwicklungsprozesse analysiert. (Fritz B. Simon)

Portrait
Gregory Bateson (1904 - 1980), Anthropologe, Biologe, Sozialwissenschaftler, Kybernetiker und Philosoph. Bateson behandelte die von ihm untersuchten Gebiete nicht als getrennte Disziplinen, sondern als verschiedene Aspekte und Facetten, in denen seine systemisch-kybernetische Denkweise zum Tragen kommt. Er hat großen Einfluss auf die System- und Familientherapie und beeinflusste verschiedene theoretische Strömungen in der Soziologie und Anthropologie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 675
Erscheinungsdatum 22.09.1985
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-28171-0
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 177/108/35 mm
Gewicht 396
Originaltitel Steps to an Ecology of Mind. Collected Essays in Anthropology, Psychiatry, Evolution and Epistemology
Auflage 9. Auflage
Buch (Taschenbuch)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15528614
    Der Baum der Erkenntnis
    von Humberto R. Maturana
    (2)
    Buch
    12,99
  • 40935818
    Satir, V: Selbstwert und Kommunikation
    von Virginia Satir
    Buch
    22,95
  • 17474813
    Metaphern - Die Zauberkraft des NLP
    von Franz-Josef Hücker
    Buch
    14,80
  • 18853753
    Der Prozess des Lernens
    von Wolfram Lutterer
    Buch
    24,90
  • 9265156
    Hitlers Mein Kampf
    von Barbara Zehnpfennig
    Buch
    36,90
  • 16508971
    Worte waren ursprünglich Zauber
    von Steve de Shazer
    Buch
    29,95
  • 17563929
    Einführung in die Leerheit
    von Guy Newland
    Buch
    15,00
  • 3002564
    Geist und Natur
    von Gregory Bateson
    (1)
    Buch
    16,00
  • 45376329
    Rhetorik & Kommunikation
    von Dieter-W. Allhoff
    Buch
    21,90
  • 14310461
    Kybernetik und Neue Ontologien
    von Andrew Pickering
    Buch
    15,00
  • 15707699
    Vom Sein zum Tun
    von Humberto R. Maturana
    Buch
    19,95
  • 11355665
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    (7)
    Buch
    5,50
  • 867429
    Handelsgesetzbuch
    (4)
    Buch
    6,90
  • 867242
    Arbeitsgesetze (ArbG)
    von Reinhard Richardi
    (8)
    Buch
    9,90
  • 44406908
    Wichtige Steuergesetze
    (1)
    Buch
    9,90
  • 867045
    Basistexte Öffentliches Recht (ÖffR)
    (1)
    Buch
    13,90
  • 45366279
    Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
    von Günter Wöhe
    Buch
    32,90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 45288041
    Daphne's Diary - Taschenkalender 2017 / Kalender
    Kalender
    14,99
  • 46485799
    Gilmore Girls. 100 Seiten
    von Karla Paul
    (2)
    Buch
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Batesons Universum
von Zitronenblau am 15.02.2011

Dieses Buch ist kein stringentes; vielmehr eine lose Versammlung von Essays und Aufsätzen des Vielgelehrten. Schwerpunkte legt Bateson vor allem auf seine Metaloge, die anthropologischen Texte, jene der Schizophrenie, der Kybernetik, Erkenntnis und Ökologie. Es wäre sinnfrei, sie im Einzelnen zu besprechen, zumal einiges längst überholt ist. Um den... Dieses Buch ist kein stringentes; vielmehr eine lose Versammlung von Essays und Aufsätzen des Vielgelehrten. Schwerpunkte legt Bateson vor allem auf seine Metaloge, die anthropologischen Texte, jene der Schizophrenie, der Kybernetik, Erkenntnis und Ökologie. Es wäre sinnfrei, sie im Einzelnen zu besprechen, zumal einiges längst überholt ist. Um den Kern von Batesons Denken freizulegen, können wir die Form bzw. den Stil seines Schreibens analysieren. Dem Forscher gelingt stets die geschickte, essayistische Balance aus Prosa und Sachlichkeit. Das Aufregende ist hierbei nicht aber die stilisierte Konkretion sondern die Entfaltung seines Geistes über die Disziplinen hinweg: aus einer Inter- wird eine Transdisziplinarität (wir würden heute von einem integrativen Ansatz sprechen). Das Erstaunliche bei Bateson ist eben nicht bloße Deskription, sondern - und daher haben die Begriffe Semantik, Kontext, Muster, Karte-Territorium ("Das Territorium ist Ding an sich, und man kann nichts damit anfangen. Der Prozeß der Abbildung wird es immer herausfiltern, so daß die geistige Welt nur aus Karten von Karten von Karten ad infinitum besteht."), Meta- udgl. eine immer wiederkehrende Bedeutung bei Bateson - seine scharfsinnige Metaphorik und Analogie auf andere Wissensbereiche, die ihn daher über die Biologie und Psychologie auch auf soziologischen, linguistischen ("Als Wissenschaftler befassen wir uns damit, aus Wörtern ein Abbild des phänomenalen Universum aufzubauen. Das heißt, unser Ergebnis muß eine verbale Umwandlung der Phänomene sein." "Die Antezedenzien der Grammatik müssen gewiß so alt oder älter sein als die Vorläufer der Wörter."), epistemologischen ("Wir lernen durch bittere Erfahrungen, daß der Organismus, der seine Umwelt zerstört, sich selbst zerstört.") und anderen Feldern Vermessensdienste abringen. Freilich verlässt er den konsistenten Pfad hier und da, um auf heuristischen Trial-&-Error-Wegen zu gehen (strenges und lockeres Denken). Aber die Ergebnisse seiner Arbeit, um nun auf die Inhalte zu sprechen zu kommen, sind einschlägig: die Lerntheorie ("Der Kontext des Reizes ist eine Metamitteilung, die das elementare Signal klassifiziert."), der double bind (in der Schizophrenie), die Schismogenese und der kybernetische Ansatz in der Anthropologie, der Informationsbegriff ("Ein 'Bit' Information läßt sich definieren als ein Unterschied, der einen Unterschied ausmacht." "Alles, was nicht Information,nicht Redundanz, nicht Form und nicht Einschränkung ist - ist Rauschen, die einzig mögliche Quelle neuer Muster.")... Dieses Buch wird somit zu einer wunderbaren Einstiegslektüre zu Batesons Werk und ist für jeden, der die Unterschiede von Unterschieden verstehen will, ein dialektisches Lesevergnügen zwischen Wissenschaft und Prosa...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Ökologie des Geistes

Ökologie des Geistes

von Gregory Bateson

(1)
Buch
25,00
+
=
Einführung in den sozialen Konstruktivismus

Einführung in den sozialen Konstruktivismus

von Kenneth J. Gergen

Buch
13,95
+
=

für

38,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen