Thalia.de

Ostfriesenblut

Autorenlesung

(1)
Hauptkommissarin Ann-Kathrin Klaasen ist gerade dabei sich neu zu verlieben, als ein Unbekannter eine Leiche vor ihr ostfriesisches Einfamilienhaus legt. Die Person, eine alte Dame, ist keines natürlichen Todes gestorben. Während die Kommissarin ermittelt, erhält sie Hinweise auf die nächste Tote in Ostfriesland. Offenbar wurden die Opfer gezielt ausgesucht. Will der Täter eine Botschaft hinterlassen?
Der vielfach preisgekrönte Autor Klaus-Peter Wolf spricht mit unnachahmlichem Charme seinen Krimi und berührt darin eines der finstersten Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte.
Das gleichnamige Buch ist im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen.
Portrait

Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist freier Schriftsteller. Er schreibt Romane und Krimis, Kinder- und Jugendbücher und verfasst Drehbücher, unter anderem für den "Tatort" und "Polizeiruf 110". Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und über acht Millionen Mal verkauft. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt. Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Sein Roman "Ostfriesensünde" wurde von den Lesern der "Krimi-Couch" zum "Besten Kriminalroman des Jahres 2010" gewählt. Klaus-Peter Wolf lebt in der ostfriesischen Stadt Norden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Klaus-Peter Wolf
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 27.06.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783833721274
Genre Mundart Zentralschweiz
Reihe Ostfriesenkrimis
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 220 Minuten
Verkaufsrang 3.511
Hörbuch (CD)
7,29
bisher 9,99

Sie sparen: 27 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18707734
    Ostfriesensünde
    von Klaus-Peter Wolf
    Hörbuch
    9,99
  • 17611475
    Ostfriesengrab
    von Klaus-Peter Wolf
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 42381333
    Tödliche Mitgift
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 33793784
    Ausgefressen (Hörbestseller)
    von Moritz Matthies
    (5)
    Hörbuch
    6,99 bisher 9,99
  • 44109284
    Föhr, A: Wolfsschlucht/6 CDs
    von Andreas Föhr
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 33793776
    Niedertracht (Hörbestseller)
    von Jörg Maurer
    Hörbuch
    11,99
  • 28276061
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (6)
    Hörbuch
    9,99
  • 44152993
    Ostseetod
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    9,99
  • 39213973
    Kalter Grund
    von Eva Almstädt
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 15434766
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (3)
    Hörbuch
    7,51 bisher 9,99
  • 32106856
    Die Insel der roten Mangroven
    von Sarah Lark
    Hörbuch
    18,99
  • 33793604
    Mieses Karma
    von David Safier
    (2)
    Hörbuch
    6,99 bisher 9,99
  • 44153428
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 44185476
    Eskapaden
    von Martin Walker
    Hörbuch
    24,99
  • 44141098
    Dreimal tote Tante. Ein Küstenkrimi
    von Krischan Koch
    Hörbuch
    14,39 bisher 17,99
  • 39262578
    Totensonntag (Hörbestseller)
    von Andreas Föhr
    Hörbuch
    11,99
  • 40888322
    Blaues Gift
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    9,99
  • 21265702
    Der verschwundene Gast
    von Friedrich Ani
    Hörbuch
    4,99
  • 41043705
    Wunderbare Weihnacht - Der Audiobuch-Adventskalender
    (1)
    Hörbuch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend, fast ein Thriller, dieser dritte Band der "Ostfriese-Reihe". Nichts für schwache Nerven. Spannend, fast ein Thriller, dieser dritte Band der "Ostfriese-Reihe". Nichts für schwache Nerven.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Spannend, unterhaltsam mit regionalem Flair. Spannend, unterhaltsam mit regionalem Flair.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ausnahmslos jeder Klaus-Peter Wolf ist sehr gut. So auch "Ostrfriesenblut". Genau das, was wir erwarten dürfen: Lustig und richtig spannend. Tolle Mischung. Ausnahmslos jeder Klaus-Peter Wolf ist sehr gut. So auch "Ostrfriesenblut". Genau das, was wir erwarten dürfen: Lustig und richtig spannend. Tolle Mischung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33718415
    Dünengrab / Tjark Wolf und Femke Folkmer Bd.1
    von Sven Koch
    (6)
    Buch
    9,99
  • 40803573
    Ostseefeuer
    von Eva Almstädt
    (2)
    Hörbuch
    9,99
  • 39373578
    Der Wald ist Schweigen
    von Gisa Klönne
    Hörbuch
    9,99
  • 14049024
    Der Kindersammler
    von Sabine Thiesler
    (58)
    Buch
    9,99
  • 45161311
    Düsterbruch
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    9,99
  • 37326735
    Ostseesühne
    von Eva Almstädt
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 40888322
    Blaues Gift
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    9,99
  • 32288459
    Schwarze Piste
    von Andreas Föhr
    (1)
    Hörbuch
    8,99
  • 39213967
    Engelsgrube
    von Eva Almstädt
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 42381333
    Tödliche Mitgift
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 42381282
    Ostseeblut
    von Eva Almstädt
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 35146134
    Küstenmorde / Kommissar John Benthien Bd.1
    von Nina Ohlandt
    (7)
    Buch
    9,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ostfriesenblut
von Sabine Schultze aus Lingen (Ems) am 21.11.2011

Der zweite Fall der Ann Kathrin Klaasen entpuppt sich als kniffelig. Die Leiche einer älteren Dame wird vor ihrer Haustüre abgelegt. Wer ist diese Frau? Warum wird sie ausgerechtnet vor die tür der Hauptkommisarin abgelegt? Welche Botschaft möchte der Täter damit Ann hinterlassen? Mit viel spürsinn löst Ann Kathrin... Der zweite Fall der Ann Kathrin Klaasen entpuppt sich als kniffelig. Die Leiche einer älteren Dame wird vor ihrer Haustüre abgelegt. Wer ist diese Frau? Warum wird sie ausgerechtnet vor die tür der Hauptkommisarin abgelegt? Welche Botschaft möchte der Täter damit Ann hinterlassen? Mit viel spürsinn löst Ann Kathrin Klaasen auch diesen Fall

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unter Hochspannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 12.06.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Von der ersten bis zur letzten Seite fiebert der Leser bei der Ermittlungsarbeit von Ann-Kathrin Klaaßen mit. Es ist faszinierend, wie die Spannung hoch gehalten wird und man legt das Buch ungern aus der Hand. Gut finde ich, das die Vorgeschichte aus den voran gegangenen Büchern Erwähnung findet und mit... Von der ersten bis zur letzten Seite fiebert der Leser bei der Ermittlungsarbeit von Ann-Kathrin Klaaßen mit. Es ist faszinierend, wie die Spannung hoch gehalten wird und man legt das Buch ungern aus der Hand. Gut finde ich, das die Vorgeschichte aus den voran gegangenen Büchern Erwähnung findet und mit verarbeitet wird. Der Leser fühlt sich im Ermittlungsteam integriert. Ich freue mich auf die folgenden Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebelsbach am 07.05.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ann Kathrin Klaasen ist die deutsche Columbo. Super zu lesen. Ich lege es ungern weg. Wie andere Bücher von Klaus-Peter Wolf auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ostfriesen Blut
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderstedt am 17.02.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Es ist ein super Buch richtig schön spannend! Nur der Schluß ist immer komisch. Es bringt immer richtig Spaß Bücher von Klaus - Peter Wolf

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Rüsselsheim am 30.03.2014
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend. Ich musste mich zwingen mit dem lesen aufzuhören.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung, Liebe, Eifersucht
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wieder einmal ein höchst spannender Krimmi und die Fortetzung von Ostfriesenkiller. Ich mag es wenn an dem vorherigen Buch angeknüpft wird. Da wird man neugierig auf den nächsten Krimi und man hat noch viel mehr Spaß beim lesen. Das Buch liest sich einfach schneller. Eben auch weil man weiß,... Wieder einmal ein höchst spannender Krimmi und die Fortetzung von Ostfriesenkiller. Ich mag es wenn an dem vorherigen Buch angeknüpft wird. Da wird man neugierig auf den nächsten Krimi und man hat noch viel mehr Spaß beim lesen. Das Buch liest sich einfach schneller. Eben auch weil man weiß, da wartet schon der nächste Fall von Ann Katrin Klaasen. Ich finde ganz besonders toll -ihren Spürsinn und die Detailarbeit. Aus kleinsten Indizien und Hinweisen heraus gelingt es Ihr den fall zu lösen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein spannender Schreibstil, perfider Krimi mit simpler Story und Schauplatzwechsler an die schöne ostfriesische Küste. Nicht so fesselnd wie andere Autoren jedoch durchaus gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ostfriesland präsentiert hier seine schwarze, mörerische Seite! Der Zweite Fall lebt natürlich vom friesischen Lokalkolorit aber spektakulär sind die familiären Abgründe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwarze Pädagogik
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 29.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es gibt unendlich viele Arten von Krimis, und nicht jeder Krimi ist das Richtige für jeden Leser. Mancher will knifflige Rätsel, anderen ist am wichtigsten, dass man sich beim Lesen gepflegt gruselt, und wieder andere sind erst glücklich, wenn literweise Blut geflossen ist und die Opfer möglichst eklig ums... Es gibt unendlich viele Arten von Krimis, und nicht jeder Krimi ist das Richtige für jeden Leser. Mancher will knifflige Rätsel, anderen ist am wichtigsten, dass man sich beim Lesen gepflegt gruselt, und wieder andere sind erst glücklich, wenn literweise Blut geflossen ist und die Opfer möglichst eklig ums Leben gekommen sind. (I'm looking at you, Mr McFadyen.) Die meisten Regionalkrimis bieten dagegen jede Menge Lokalkolorit, aber eher gemütliche Spannung und so gut wie keinen Ekelfaktor. Dafür tummeln sich auf den Seiten bunte Charaktere (oft schrullige Originale), die dem Leser mit jedem Band mehr ans Herz wachsen. Das gilt in meinen Augen auch für die Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf. Ich sage oft, dass ich die Bücher Leuten empfehlen würde, die Fernsehserien wie "Mord mit Aussicht" oder die "Rosenheim-Cops" gerne schauen! Die handelnden Figuren sind alles andere als perfekt. Da ist zum Beispiel Rupert, eigentlich ein echter Antiheld. Er verliert lieber einen guten Freund als einen guten Witz und kann absolut nicht nachvollziehen, warum die wenigsten Leute verstehen, was für ein toller Hecht er ist. Und trotzdem ist er ein heimlicher Favorit vieler Leser! Oder eben die Heldin des Ganzen, Ann Kathrin Klaasen, die meist heillos überfordert ist damit, Privatleben und Beruf unter einen Hut zu bringen - für gewöhnlich verliert dabei das Privatleben, was sie schon Mann und Kind gekostet hat. Ich könnte hier noch viele Charaktere aufzählen, aber zusammenfassend sei gesagt: auch wenn ich manchmal über sie den Kopf schüttele, lese ich doch immer gerne über sie, und im Grunde sind sie mir alle sympathisch. Ja, sogar Rupert. Manchmal. In diesem Band bahnt sich eine Liebesgeschichte an, aber die wird nicht schnulzig oder drängt sich zu sehr in den Mittelpunkt - schließlich gilt es einen Mörder zu fassen, und Ann Kathrin und ihr Verehrer können kaum mal Luft schnappen, geschweige denn viel Zeit in Romantik investieren. Der Schreibstil ist eher einfach, aber sehr angenehm, mit vielen bildlichen Beschreibungen des Ortes, des Meeres und des Wetters. Auch eine gute Dosis Humor fehlt nicht! (Wobei mir einfällt: wer die Möglichkeit hat, sich mal eine Lesung von Klaus-Peter Wolf anzusehen, sollte das tun, aber mit nachfolgendem Muskelkater in den Lachmuskeln rechnen.) Man merkt einfach, dass der Autor lebt, wo seine Geschichten spielen! Er kennt jede Kneipe und jeden Laden, und manche Nebencharaktere gibt es wirklich... Deswegen wirkt auch alles so echt und lebendig. Manchmal musste ich darüber grinsen, dass oft sehr ausführlich beschrieben wird, wo die Protagonisten einkehren und wo es den besten Kuchen oder den leckersten Matjes gibt... Tatsächlich hat der Autor auf Lesungen zugegeben, dass er und seine Bücher sehr beliebt sind bei den örtlichen Lokalen und Geschäften. Aber ich fand es nicht störend, nur witzig. Die Spannung fand ich für einen Regionalkrimi sehr ordentlich. Ja, man bekommt die Lösung zwar quasi auf dem Silbertablett serviert, das aber nur scheibchenweise! Ich fand die Geschichte auch sehr originell, und ich habe sogar was gelernt: ich hatte vorher keine Ahnung, was "Schwarze Pädagogik" ist. Fazit: Der Krimi lebt von seinen lebendigen Charakteren und der tiefen Verwurzelung der Geschichte im schönen Ostfriesland. Das Buch ist locker geschrieben, mit viel Witz und Augenzwinkern. Es ist sicher nicht das richtige Buch für Fans von Hardcore-Thrillern, aber ich fand es sehr unterhaltsam und auf bedächtige Weise spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ostfriesen
von Madeleine Haering aus Basel am 22.01.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Sehr gut und unterhaltsam geschrieben. Grösse des Buches schon fast sydig, hat in jeder Manteltasche platz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vom Opfer zum Täter
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 21.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Wie würde die Welt aussehen, wenn alle ihren Eltern das Gleiche antäten, was ihre Eltern ihnen angetan haben, … Wer weiß, wie viele Menschen manchmal mit solchen Gedanken spielten. Es lag in der menschlichen Natur, zurückgeben zu wollen, was man erhalten hatte. Im Guten wie im Bösen. Das eine... „Wie würde die Welt aussehen, wenn alle ihren Eltern das Gleiche antäten, was ihre Eltern ihnen angetan haben, … Wer weiß, wie viele Menschen manchmal mit solchen Gedanken spielten. Es lag in der menschlichen Natur, zurückgeben zu wollen, was man erhalten hatte. Im Guten wie im Bösen. Das eine nannte man Dankbarkeit, das andere Rache.“ Für die Kollegen scheint der Fall klar zu sein: Die alte Dame, die aufgrund vorsätzlicher oder fahrlässiger Vernachlässigung verhungert und verdurstet ist, wurde ein Opfer ihrer Tochter. Diese wurde nämlich in ihrer Kindheit von der Mutter, einer Anhängerin der sogenannten „schwarzen Pädagogik“, so sehr misshandelt, dass sie noch heute unter Ängsten leidet und ständiger psychologischer Hilfe bedarf. Aber Ann Kathrin Klaasen kommen schon schnell Zweifel an dieser Theorie. Sie beginnt nachzuforschen – was der Täter, der die Leiche ausgerechnet vor ihrem Haus abgelegt hat, wohl auch beabsichtigt hatte… Schwarze Pädagogik – ein trauriges Thema, bei dem man sich leicht vorstellen kann, wie aus Opfern später Täter werden können. Was mich betrifft, schwanke ich dann ständig zwischen Verständnis, Mitgefühl und Entsetzen. Und was ist mit einem früheren Täter, der später zum Opfer wird? Mitgefühl oder ein „geschieht-ihm-recht“-Gefühl? Schwierig! Entsprechend war meine Gefühlslage beim Lesen dieses Buchs. Die Faktenlage ist bei diesem Buch relativ schnell eindeutig und auch den Namen des Täters erfährt man nicht erst auf der letzten Seite. Was die Spannung ausmacht, ist zum einen die emotionale Achterbahnfahrt, auf der man sich befindet, dieses ständige Zweifeln, wer hier nun gut ist und wer böse… Und dann die spannende Frage, ob es gelingen wird, den Täter von der Vollendung seines Werks abzuhalten! Denn eins ist auch schnell klar: Die alte tote Dame vom Anfang wird nicht das einzige Täter-Opfer bleiben. Als emotionale Achterbahnfahrt kann man auch (wie scheinbar immer) die Gefühlslage von Ann Kathrin Klaasen bezeichnen. Wie auch schon im ersten Band leidet sie unter der Trennung von Mann und Sohn, findet aber auch wieder zu einer neuen Beziehung. Mit ihren vielen Zweifeln an sich selbst war sie mir sehr sympathisch. Was die „Beziehung“ zu ihrem Vater angeht, hätte ich mir aber ein bisschen weniger „Mein Vater hätte jetzt gesagt…“ oder „Mein Vater hat immer…“ gewünscht. Ich denke, dass sie ihrem toten Vater gegenüber Schuldgefühle hat, weil sie vermutlich als Tochter genauso wie als Mutter und Ehefrau nicht perfekt war. Und das versucht sie nun aufzuarbeiten, indem sie die Mörder ihres Vaters jagd. Ich schätze, damit wird sie auch noch in den kommenden Bänden zu tun haben. Nachdem mir der erste Fall von Ann Kathrin Klaasen nicht sooo gut gefiel, bin ich mit ein paar Vorbehalten an diesen zweiten Fall gegangen. Und wurde auf ganzer Linie positiv überrascht. Ich fand das Buch spannend bis zum Schluss und dazu die Thematik/Problematik interessant, eben weil sie nicht so einfach ist. Jetzt hab ich glatt Lust, weiterzulesen ;-) Reihenfolge: Ostfriesenkiller Ostfriesenblut Ostfriesengrab Ostfriesensünde Ostfriesenfalle Ostfriesenangst Ostfriesenmoor Ostfriesenfeuer „Ich wollte nur Gerechtigkeit, … Für mich und auch für sie. Damit wir alle besser leben können.“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ostfriesenblut

Ostfriesenblut

von Klaus-Peter Wolf

(1)
Hörbuch
7,29
bisher 9,99
+
=
Ostfriesenkiller

Ostfriesenkiller

von Klaus-Peter Wolf

(1)
Hörbuch
9,99
+
=

für

16,76

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen