Thalia.de

Ostpreußische Presse von den Anfängen bis 1945

Titel, Bestände, Daten, Biografien, Literatur

Dortmunder Beiträge zur Zeitungsforschung

Dieser Band bietet erstmalig eine auf umfangreichem Quellenmaterial basierende Übersicht über das Pressewesen in Ostpreußen von den Anfängen im 17. Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Vorgestellt werden über 2.000 Periodika inkl. Bestandsnachweisen sowie Verleger, Drucker und Journalisten. Register erschließen das Material und machen es zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für alle, die zur Geschichte Preußens forschen.
Portrait

Gert Hagelweide, Bad Zwischenahn, Germany.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 2015
Erscheinungsdatum 24.10.2016
Serie Dortmunder Beiträge zur Zeitungsforschung 68
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-041497-4
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Maße (L/B/H) 249/187/119 mm
Gewicht 3637
Abbildungen 30 Schwarz-Weiß- Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
299,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Weitere Bände von Dortmunder Beiträge zur Zeitungsforschung

  • Band 67

    33789494
    Eigentümerstrukturen deutscher Zeitungsverlage
    von Katharina Heimeier
    119,95
  • Band 68

    43955168
    Ostpreußische Presse von den Anfängen bis 1945
    von Gert Hagelweide
    299,00
    Sie befinden sich hier