Thalia.de

Otto der Große

Kaiser und Reich. Eine Biographie

(2)
Am 23. November 912 wird Otto aus dem Geschlecht der sächsischen Liudolfinger geboren, der als Otto der Große – erster Kaiser des Römisch-Deutschen Reiches – in die Geschichte eingehen soll. Anlässlich seines 1100. Geburtstags erscheint eine neue Biographie dieses bedeutenden Herrschers des Frühmittelalters. Matthias Becher skizziert zunächst den dynastischen Hintergrund Ottos, dessen Vater, Heinrich I., als Erster seines Herrschergeschlechts auf den ostfränkischen Thron gelangt war. Er erläutert sodann die dramatischen Konflikte mit Familienmitgliedern und mächtigen Reichsfürsten, denen sich Otto schon bald nach seiner Thronbesteigung 936 gegenübersah. Weitere Schwerpunkte sind den Kämpfen Ottos gegen die Ungarn mit dem Höhepunkt der Schlacht auf dem Lechfeld (955), seinem Verhältnis zu Kirche und Papst, seinem Streben nach der Kaiserwürde und seinem letztlich erfolgreichen Ringen um Anerkennung durch den Kaiser in Byzanz gewidmet; dieser gibt 972 seine Tochter Theophanu dem Sohn und Thronfolger Ottos des Großen, Otto II., zur Frau. Den Abschluss des Bandes bildet ein knapper Rückblick auf die Rezeptionsgeschichte Ottos des Großen bis zur Gegenwart.
Portrait
Matthias Becher lehrt als Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 332
Erscheinungsdatum 10.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-63061-3
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 225/149/30 mm
Gewicht 542
Abbildungen mit 20 Abbildungen, 2 Stammtafeln, 5 Karten und einem farbigen Vorsatz
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21095489
    Die Babenberger
    von Georg Scheibelreiter
    Buch
    29,90
  • 2953740
    Otto der Große (912 - 973)
    von Johannes Laudage
    Buch
    29,95
  • 14971203
    Das Reich im Mittelalter
    von Stefan Weinfurter
    (1)
    Buch
    16,90
  • 33813582
    Geschichte der Baiern
    von Stephan Freund
    Buch
    28,00
  • 42335263
    Paulus
    von Fik Meijer
    Buch
    29,95
  • 41103839
    Mönche und Nonnen im Klosterkerker
    von Ulrich L. Lehner
    Buch
    9,95
  • 38073176
    Schweiz am Meer
    von Andreas Teuscher
    Buch
    38,00
  • 32158912
    Die Schlacht auf dem Lechfeld
    von Charles Bowlus
    Buch
    26,99
  • 36759286
    Die Angst, dein bester Freund
    von Alexander Huber
    (1)
    Buch
    19,95
  • 42546351
    Zehn Bücher Geschichten
    von Gregor Tours
    Buch
    30,00
  • 3170891
    Die Deutschen und das europäische Mittelalter 3
    von Joachim Ehlers
    Buch
    60,00
  • 30539726
    Kaiser sterben nicht im Bett
    von Fik Meijer
    Buch
    14,90
  • 44153515
    Fragen Sie Ihren Bestatter
    von Caitlin Doughty
    (2)
    Buch
    19,95
  • 30209901
    Imperien und Reiche in der Weltgeschichte
    Buch
    198,00
  • 16476250
    Friedrich Barbarossa
    von Johannes Laudage
    Buch
    34,95
  • 11375172
    Die Staufer
    von Knut Görich
    Buch
    8,95
  • 34714688
    Otto von Freising
    von Joachim Ehlers
    Buch
    29,95
  • 31574954
    Kaiser Friedrich II.
    von Olaf B. Rader
    Buch
    8,95
  • 19235078
    Friedrich Barbarossa
    von Knut Görich
    Buch
    29,95
  • 3000007
    Res gestae Saxonicae / Die Sachsengeschichte
    von Widukind Corvey
    (1)
    Buch
    7,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Otto der Große
von Michael Bronn aus Magdeburg am 04.07.2012

Otto der Große ist wohl eine der faszinierendsten und bedeutsamsten Herrscherfiguren des frühen Mittelalters. Er stabilisierte das ostfränkische Reich, bezwang im Jahr 955 die immer wieder in sein Reich vordringenden Ungarn in der Schlacht auf dem Lechfeld und weitete seine Machtansprüche auf Italien und die ostelbischen Gebiete aus.... Otto der Große ist wohl eine der faszinierendsten und bedeutsamsten Herrscherfiguren des frühen Mittelalters. Er stabilisierte das ostfränkische Reich, bezwang im Jahr 955 die immer wieder in sein Reich vordringenden Ungarn in der Schlacht auf dem Lechfeld und weitete seine Machtansprüche auf Italien und die ostelbischen Gebiete aus. Den Höhepunkt seiner Laufbahn stellt wohl die Kaiser-krönung 962 in Rom dar. Aber seine Herrschaft war nicht nur von politischen und militärischen Erfolgen geprägt. Immer wieder musste er sich Intrigen und Aufständen in seiner Heimat erwehren und zugleich seine Herrschaftsansprüche gegen mächtige Rivalen verteidigen. In der nun erschienenden Biographie widmet sich Matthias Becher auf sehr anschauliche und detail-lierte Weise dem Werdegang dieses Königs und Kaisers des ostfränkischen Reichs aus dem säch-sischen Geschlecht der Liudolfinger. Nach einer kurzen und verständlichen Sichtung der Quellen skizziert Matthias Becher zunächst eimal die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen des 9. und 10. Jahrhunderts. In einem weiteren Kapitel beschreibt er den Aufstieg Heinrichs I. zum König und dessen Verdienste zur Konsolidierung des Ostfrankenreichs. Erst danach widmet er sich ausführlich dem Leben Otto des Großen. Er berichtet von dem schwierigen Anfängen seiner Herrschaft und wie es ihm gelang, sich gegen seine Rivalen im Westen und Osten militärisch und politisch durchzusetzen. Sowohl dem Konflikt zwischen Otto und seinem Sohn Liudolfs als auch dem Kampf gegen die Ungarn schenkt Matthias Becher besondere Beachtung, bevor er sich abschließend mit dessen Italienpolitik und seiner Kaiserkrönung beschäftigt. Diese Biographie ist so lebendig geschrieben, dass man sich fast in die Zeit des 10. Jahrhunderts zurückversetzt fühlt. Auf eine spannende Art erzählt dieses Buch das Leben Ottos des Großen nach und bringt dem Leser somit die schwierigen Verhältnisse und mannigfaltigen Konflikte dieser für die deutsche Geschichte so bedeutsamen Zeit näher. Abschließend ist nur noch anzumerken, dass diese Biographie wissenschaftlich hervorragend recherchiert ist und besonders durch einen fundierten, fast 60-seitigen Anhang mit Karten, Stammtafel und ausführlichem Quellen- und Literaturverzeichnis nocheinmal hervorsticht ? eine exzellente Biographie Otto des Großen zu seinem 1100. Geburtstag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einiger des Reiches
von Michael Lehmann-Pape am 05.06.2012

Es war keine einfache Zeit, in der Otto der I. letztlich nach der Macht Griff, sich in diesem Kampf durchsetzte und im Folgenden das deutsche Reich in seiner damaligen Form einte, militärisch, aber auch als „Friedensfürst“ nach all diesen Kämpfen und Schlachten. Zum 1100. Geburtstag des Kaisers legt Matthias Becher... Es war keine einfache Zeit, in der Otto der I. letztlich nach der Macht Griff, sich in diesem Kampf durchsetzte und im Folgenden das deutsche Reich in seiner damaligen Form einte, militärisch, aber auch als „Friedensfürst“ nach all diesen Kämpfen und Schlachten. Zum 1100. Geburtstag des Kaisers legt Matthias Becher eine äußerst lebendig verfasste und durchaus breite Strömungen der Zeit aufnehmende Biographie des Nachfolgers Heinrich I. nun vor. Durchaus als gelungen zu bezeichnen sind hier zunächst die Beschreibungen der „Vorläufer“ der Herrschaft Ottos. Wie war der Zustand in Deutschland? Was geschah, nachdem die Krone aus dem Geschlecht der Karolinger in das Liudoflinger wechselte und Heinrich I. seine Regentschaft antrat? Wie stellte sich die durchaus unklare und umkämpfte Situation der Nachfolge Heinrichs dar? Fragen, die Becher aufnimmt, ausführlich beantwortet und damit den Leser gut mit hinein nimmt in die vielfachen Strömungen, Intrigen, Machtspiele und Interessen zu jener Zeit, in der auch Otto nach der Krone griff. Gepaart mit dem flüssigem Stil des Buches entsteht für den Leser ein lebendiges Bild der Zeiten und der handelnden Personen, das gut 30 Seiten starke Kapitel über die schwierigen Anfänge Ottos des Großen nötigt im Nachgang noch einmal und wiederum Respekt vor der Leistung Ottos ab, sich nicht nur in Person durchzusetzen bis auf den Herrscherthron, sondern aus dieser Ausgangslage heraus auch mit klaren Schritten, wo nötig harter Hand, immer aber mit dem Blick auf eine dauerhafte Einigung des Reiches gerade in und für Friedenszeiten seien Vision umgesetzt zu haben. Bis dahin, dass „um 950 herum hatte Otto der Große alle Widerstände im Innern seines Reiches überwunden und eine regelrechte Familienherrschaft errichtet“. Zudem hatte Otto im Vorfeld für ihn logische Expansionsschritte nach Westfrankreich, Böhmen und Dänemark beschritten, so dass um 950 das Reich in bisher nicht gekannter Größe, Macht und Einheit stabil im Raum stand. Doch neue Spannungen im Inneren ließen nicht auf sich warten. Nicht alle der Familie waren mit Ottos Wahl seines Sohnes Liudolf als späteren Nachfolger auf den Thron einverstanden, innerer Streit der familiären Herrschaft entbrannte mehr und mehr. Neue Kämpfe in und gegen Italien traten hinzu, wirkliche Ruhe war Otto nicht beschert bis hin zu einem Aufstand (mit nachfolgender Versöhnung) Liudolfs gegen seinen Vater. In seiner Gesamtwürdigung verweist Becher zum Ende hin zu Recht auf die maßgebliche Rolle, die Otto bei der Schaffung eines erstmalig „deutschen Reiches“ zukam. Ignoriert aber auch nicht die Wichtigkeit der Einigkeit der deutschen Fürsten, zu jener Zeit ein gemeinsames Oberhaupt anzuerkennen und so eine gemeinsame Stärke anzustreben. Auch wenn persönliche Interessen und Eitelkeiten immer wieder die fragile Verbindung in Gefahr brachten. Indem aber Otto grundlegend auf regionale „Beinamen verzichtete und den Titel des „Kaisers“ annahm, schuf er ins einer eigenen Person jene Klammer, die das Reich zunächst einte. Flüssig, lebendig und äußerst detailliert verfolgt Becher den Lebensweg Ottos in seiner Zeit und führt die vielfachen handelnden Personen und deren Verbindungen untereinander geschickt ein in das Geflecht der politischen Lage Mitte des 9. Jahrhunderts. Mithin eine überaus gelungene Darstellung von Zeit und Leben Ottos des Großen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Otto der Große

Otto der Große

von Matthias Becher

(2)
Buch
24,95
+
=
Auf der Flucht

Auf der Flucht

von Karim El-Gawhary

(4)
Buch
22,00
+
=

für

46,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen