Thalia.de

Ottonen und Salier

Die Zeit der Ottonen und Salier gilt als Formationsperiode des mittelalterlichen deutschen Königreichs. Ludger Körntgen gibt einen chronologisch gegliederten Überblick über die Entwicklung von Königsherrschaft und Kaisertum unter beiden Dynastien, erörtert die karolingischen Traditionen, Kirchengeschichte und Investiturstreit. Indem er von neusten Forschungsansätzen ausgeht, überweindet er eine herrscherzentrierte Perspektive. So gelingt es ihm, längerfristige Entwicklungstendenzen und situationsbezogene Faktoren genauer zu bestimmen, das Spannungsfeld von Neuansätzen und Kontinuitäten präzise auszuloten und die Relevanz konsensualer Herrschaftsformen für die Praxis des frühmittelalterlichen Königtums herauszuarbeiten.

Rezension
"Die Zeit der Ottonen und Salier auf 140 Seiten vorzustellen, war nicht nur seit dem zunehmenden 'Veralten' des 'Gebhardt' und wegen des beträchtlichen Seitenumfangs anderer Bücher ein Desiderat, sondern angesichts der Intensität der Forschung auf diesem Gebiet auch eine Herausforderung. Ludger Körntgen hat sie hervorragend gemeistert. Dieser Band wird wegen seiner kompakten Darstellung und seiner Aktualität sehr geschätzt werden." Sehepunkte
"Eine komprimierte Übersicht der ottonisch-salischen Reichs- und Kirchengeschichte, die elementare Informationen für Anfänger geschickt mit Bezugnahmen auf jüngste Forschungspositionen verbindet. Mit dieser Mischung hat das schmale Buch beste Chancen, ganz dem Konzept der Reihe gemäß zur 'eisernen Ration' für Examenskandidaten zu werden." Geschichte in Wissenschaft und Unterricht
"Dem Verfasser ist insgesamt nicht nur eine solide thematische Einführung gelungen, sein Band erweist sich zudem als anregende Lektüre, die für Anfänger und Fortgeschrittene vielfältige Impulse zum eigenständigen Nach- und Weiterarbeiten bereithält." Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte
Portrait
Ludger Körntgen, geboren 1960, studierte Geschichtswissenschaft und Theologie in Bonn und München. Seit 2012 ist er Professor für Mittelalterliche Geschichte am Historischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt er die Königsherrschaft im Früh- und Hochmittelalter, frühmittelalterliche Bußbücher, Bildliche Darstellungen sowie religiöse Praxis und Mentalität.
Martin Kintzinger ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Martin Kintzinger
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum Oktober 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-534-25927-4
Reihe Geschichte kompakt
Verlag Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Maße (L/B/H) 241/145/15 mm
Gewicht 307
Auflage 4. bibliogr. aktual. Auflage.
Verkaufsrang 75.747
Buch (Taschenbuch)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4203453
    Europa im frühen Mittelalter 500 - 1050
    von Hans-Werner Goetz
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 3099622
    Gebhardt Handbuch der Deutschen Geschichte / Die Zeit der Entwürfe (1273-1347)
    von Michael Menzel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    45,00
  • 15208049
    Kurland
    von Erwin Oberländer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,90
  • 18833673
    Früh- und Hochmittelalter
    von Ludger Körntgen
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 43683625
    Goten oder Bulgaren
    von Gantscho Tzenoff
    Buch (Taschenbuch)
    32,90
  • 33841052
    Geschichte der arabischen Welt
    von Alfred Schlicht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 28877216
    Der Kampf um die Krone
    von Jürgen Kaiser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.