Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Perry Rhodan 142: Agenten der Vernichtung (Heftroman)

Perry Rhodan-Zyklus "Die Posbis"

Sein Raumschiff fliegt die Erde an - und seine Fracht ist der 3000fache Tod...
Man schreibt das Jahr 2114 irdischer Zeitrechnung. Für die Erdmenschen sind also seit der erfolgreichen Mondlandung einer Rakete mit chemischem Antrieb, dem Auftakt der echten Weltraumfahrt, noch nicht einmal anderthalb Jahrhunderte vergangen.
Trotz dieser nach kosmischen Zeitmaßen unglaublich kurzen Spanne hat es das von Perry Rhodan geschaffene und geleitete Solare Imperium fertiggebracht, zu einem Eckpfeiler galaktischer Macht zu werden.
Wiederholt schon in dieser kurzen Geschichte fanden sich das Solare Imperium und dessen Vorläufer, die Dritte Macht, in ihrer Existenz bedroht. Doch allen Angriffen, ganz gleich welcher Art, konnte die Menschheit erfolgreich begegnen. Ja, es schien sogar, als ob die Menschheit nach jedem tödlichen Angriff noch mächtiger wurde.
Die Menschheit läßt sich vergleichen mit dem legendären Vogel Phönix, der, wiedergeboren und mit neuer Jugendkraft ausgerüstet, aus der Asche des Todes emporsteigt. Und doch bieten die letzten Geschehnisse im All für die Verantwortlichen des Solaren Imperiums größten Anlaß zur Sorge!
Nachdem die Posbi-Gefahr für den Augenblick gebannt ist, werden die Unsichtbaren aktiv.
Sie sind die AGENTEN DER VERNICHTUNG, die die Erde heimsuchen...
Portrait
KURT BRAND
Kurt Brand, der 1917 in Wuppertal geboren wurde, war bereits vor dem Zweiten Weltkrieg als Autor tätig. Nach dem Kriegsende baute er sich in Köln eine der größten privaten Leihbüchereien auf. Nebenher schrieb er den SF-Roman "Türme in der Sahara" und die Fortsetzung "Außenstation VII explodiert"; weitere SF-Romane folgten.
Kurt Brand zählte in den 50er Jahren neben K. H. Scheer, Clark Darlton und W. D. Rohr zu den Pionieren der deutschen Science Fiction. 1961 stieß er zum Perry Rhodan-Team und veröffentlichte seinen ersten Roman "Levtan, der Verräter" (34). Er schied bereits 1966 nach Unstimmigkeiten wieder aus und bot dem Konkurrenz-Verlag Kelter seine SF-Serie "Ren Hark" an. Er schrieb für die weniger erfolgreiche Serie alle Exposés und einen großen Teil der Romane. Der Autor, der in Kaltern/Italien lebte, versöhnte sich mit dem Perry Rhodan-Team und nahm 1991 am Perry Rhodan-Worldcon teil, was die Fans damals mit viel Beifall goutierten.
Im November 1991 starb Kurt Brand nach schwerer Krankheit in seiner Heimat.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 64, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.07.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783845301419
Verlag Perry Rhodan digital
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29369076
    Jack Taylor fliegt raus
    von Ken Bruen
    (17)
    eBook
    7,99
  • 32893672
    Agenten-Roulette
    (3)
    eBook
    5,99
  • 42374628
    D9E - Die neunte Expansion
    von Matthias Falke
    eBook
    8,99
  • 33046768
    Böser Wolf
    von Nele Neuhaus
    (100)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Perry Rhodan 142: Agenten der Vernichtung (Heftroman)

Perry Rhodan 142: Agenten der Vernichtung (Heftroman)

von Kurt Brand

eBook
1,99
+
=
Panters letztes Abendmahl

Panters letztes Abendmahl

von Wolfgang Ohler

eBook
4,99
+
=

für

6,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen