Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Perry Rhodan Neo 43: Das Ende der Schläfer

Staffel: Das Große Imperium 7 von 12

(1)
April 2037: Seit Perry Rhodan zum Mond geflogen und dort die menschenähnlichen Arkoniden getroffen hat, verändert sich das Weltbild der Menschen in rasendem Tempo. Außerirdische besuchen die Erde, es kommt zu Begegnungen im All, und den Menschen wird klar, wie eng sie in kosmische Geschehnisse verwickelt sind.
Das zeigt sich auch auf dem Mars, wo in einer Höhle die sogenannten Halbschläfer gefunden worden sind: intelligente Wesen, die von Pflanzen abstammen und über Gedanken kommunizieren. Die junge Mutantin Betty Toufry, die selbst Gedanken lesen kann, tritt in Kontakt zu diesen Wesen.
Sie wird Teil einer ungeheuerlichen Vision: Vor fast 50.000 Jahren waren die Erde sowie die anderen Planeten der Schauplatz eines fürchterlichen Krieges. Wie es aussieht, muss die Geschichte der Erde neu geschrieben werden ...
Portrait
Seit Ende 2003 ist Alexander Huiskes als Außenlektor für die sprachliche und inhaltliche Überarbeitung der PERRY RHODAN-Romane verantwortlich. Darüber hinaus veröffentlicht Huiskes, hauptberuflich Gymnasiallehrer in Wiesbaden, die Rollenspiel-Abenteuer zur Serie und stieg im Jahr 2009 in die Riege der PERRY RHODAN-Autoren auf.
Der größten Science-Fiction-Serie der Welt ist der 1968 in Hessen geborene Alexander A. Huiskes seit seiner Jugend verbunden. Während der Schulzeit gehörten die "Silberbände" zu seiner Lieblingslektüre, und der Sprung zur Heftserie ließ nicht lange auf sich warten. Daneben interessierte er sich schon früh für die Welt der Rollenspiele. Beides blieben Themen, die ihn bis heute beschäftigen.
Huiskes studierte nach dem Abitur Deutsch, Geschichte, Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften. Seit 1998 unterrichtet er an einem Gymnasium in Wiesbaden. Daneben profilierte er sich als Übersetzer und Lektor; auch als Autor trat er früh in Erscheinung: "Anfangs war es Entspannung, dann machte es süchtig", gesteht Huiskes heute humorvoll.
Seine journalistischen Beiträge zur phantastischen Literatur findet man in "Nautilus - Abenteuer und Phantastik"; lange Jahre gab er zudem die Rollenspiel-Zeitschrift "Gildenbrief" heraus. Zu dem Rollenspiel-System "Midgard" steuerte er zahlreiche Artikel, Abenteuer und Quellenbücher bei, ergänzt durch Kurzgeschichten und Romane. Zu seinen literarischen Publikationen zählen mehrere Kurzgeschichten in Anthologien sowie Romane zu dem Fantasy-Rollenspiel "Das Schwarze Auge".
2004 fanden die beiden Hobbys Rollenspiel und PERRY RHODAN zu einem klassischen Rollenspielsystem im Perryversum zusammen. Zusammen mit Rainer Nagel sowie der "Midgard"-Herausgeberin Elsa Franke und dem Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele (VFSF) rief Huiskes die "edition DORIFER" ins Leben. In dieser veröffentlichte er von 2004 bis 2011 diverse Bücher zum PERRY RHODAN-Rollenspiel.
Außerdem ist Huiskes als freier Mitarbeiter für die PERRY RHODAN-Redaktion tätig. In enger Absprache mit der Redaktion und den Autoren redigiert er die Heftromane der Erstauflage seit dem "Sternenozean"-Zyklus: Er glättet sprachliche Mängel und gleicht Unstimmigkeiten zwischen den einzelnen Abenteuern aus. Als Fortsetzungsserie muss bei PERRY RHODAN stets eine starke Kontinuität zwischen den Romanen herrschen, die bis in die Feinheiten von Beschreibungen und Dialogen geht.
"Ich sehe mich als Partner der Autoren und habe festgestellt, dass meine Wertschätzung ihrer Arbeit durch das Lektorat sogar noch gewachsen ist", formuliert der Lehrer und Lektor sein Credo. "Ein Romanlektorat soll nie als Fremdeinwirkung erkennbar sein, sondern die Arbeit des Autors und die Faszination des Romans stützen. Unser gemeinsames Ziel ist schließlich, dass die Leser sich auf einen gelungenen, spannenden Roman freuen können."
Im Sommer 2009 feierte Alexander Huiskes mit den Romanen "Zwischen 42 Welten" und "Sonnendämmerung" seinen Einstand als Autor der Reihe PERRY RHODAN-Action, für die er auch die Datenblätter verfasste. Zwei Jahre später folgte das PERRY RHODAN Extra 12 mit dem Titel "Countdown". 2012 schrieb Huiskes das Exposé für PERRY RHODAN-Extra 13, das unter dem Titel "Catomens Gesetze" erschien. Zuletzt verfasste er einen Roman für die Reihe PERRY RHODAN NEO, der als Band 21 unter dem Titel "Der Weltenspalter" in den Handel kam.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783845338224
Verlag Perry Rhodan digital
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Perry Rhodan Neo 43 -Ende der Schläfer
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Karlshafen am 08.04.2015

Hier hat sich der Schreiber zu viele Gedanken über die Gedanken der Pflanzen gemacht. Das war der langweiligste P.R., den ich bisher gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Perry Rhodan Neo 43: Das Ende der Schläfer

Perry Rhodan Neo 43: Das Ende der Schläfer

von Alexander Huiskes

(1)
eBook
2,99
+
=
Blutsbrüder

Blutsbrüder

von Simon Scarrow

eBook
8,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen