Thalia.de

Philosophie, Religion und Wirtschaft

Ein Beitrag zur Grundlegung einer nachhaltigen globalen Wirtschaftsethik

Ethik und Ökonomie

Die historische Entwicklung der Auffassungen von Eigentum und Zinsen zeigt, wie sich wirtschaftliches Handeln unbeabsichtigt immer mehr von moralischen Einschränkungen befreite. Daher mangelt es dem System der Marktwirtschaft an Gerechtigkeit, die sich nicht durch gesetzliche Korrekturen erzwingen lässt. Die ständigen Veränderungen in der Gesellschaft dürfen nicht wie bisher sich selbst oder mächtigen Interessen überlassen bleiben, sondern müssen ein langfristig absichtlich anzustrebendes Ziel erhalten, das Wirtschaften gerecht und für alle Menschen lebensdienlich werden lässt. Das Buch zeigt, dass dies geschehen kann, wenn Vernunftdenken und die großen Religionen wie Christentum, Islam und Buddhismus sich der Tatsache bewusst werden, dass sie dieselben unbedingt geltenden Normen für gerechtes wirtschaftliches Handeln vertreten, und sie sich gemeinsam darum bemühen, diesen Anforderungen im Bewusstsein der Menschen allmählich Geltung zu verschaffen.
Philosophische Ethik kann die Voraussetzungen für legitimes wirtschaftliches Handeln zwar nennen, aber nicht bewirken. Dazu bedarf es einer Veränderung der Einstellung von Menschen, die im Zusammenwirken der theoretisch analytischen Kompetenz der Philosophie mit der eher intuitiven als rationalen Aufnahme der von den Religionen vermittelten Inhalte durch das Bewusstsein der Menschen möglich ist. Ein neuartiger wirtschaftsethischer Ansatz integriert die normativen Anforderungen und deren Verwirklichung. Dies ist zwar theoretisch radikal, soll sich praktisch aber evolutionär auswirken. Im Zuge eines weltweiten öffentlichen Diskurses kann das bestehende Wirtschaftssystem grundlegend so verändert werden, dass die Verteilung seiner Ergebnisse gerecht wird. Eine sich über Jahrzehnte erstreckende Entwicklung in kleinen Schritten praktischer Veränderungen verteufelt weder das bestehende Wirtschaftssystem noch gefährdet es seine Funktion. Eine die jeweiligen Grenzen der Religionen und des Vernunftdenkens überschreitende Zusammenarbeit wird der unaufhaltsamen Globalisierung der Wirtschaft gerecht, ohne kulturelle und religiöse Pluralität zu gefährden und hilft, radikalen konservativen religiösen Bestrebungen die Grundlage zu entziehen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 665
Erscheinungsdatum Februar 2015
Serie Ethik und Ökonomie 15
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7316-1127-1
Verlag Metropolis
Maße (L/B/H) 231/151/50 mm
Gewicht 1105
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
39,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15302679
    Formulierungshilfen
    von Andrea Friese
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    17,80
  • 2942091
    Die Arbeitslosen von Marienthal
    von Hans Zeisel
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 15543555
    Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 1610705
    Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt
    von Umberto Eco
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 32562651
    Forschungsmethoden und Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler
    von Peter Sedlmeier
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,95
  • 11398263
    Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 34895871
    Abschlussarbeiten in der Psychologie und den Sozialwissenschaften - Schreiben und Gestalten
    von Tobias Dörfler
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 3003958
    Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 37311378
    Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften
    von Jürgen Bortz
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    49,99
  • 53839116
    Beißreflexe
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 33022601
    Soziale Diagnostik
    von Peter Pantucek
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 21212590
    Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse
    von Grit Laudel
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 34714676
    Fragebogen
    von Rolf Porst
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 14645352
    Einführung in die systemische Organisationstheorie
    von Fritz B. Simon
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,95
  • 24968632
    Die Qualität qualitativer Daten
    von Cornelia Helfferich
    Buch (Taschenbuch)
    22,99
  • 3035649
    Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme
    von Armin Nassehi
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 52330270
    Systemische Interventionen
    von Jochen Schweitzer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 19880974
    Der Fragebogen
    von Siegfried Schlawin
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 39144072
    Der Fragebogen
    von Michael Benesch
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 6109381
    Beschleunigung
    von Hartmut Rosa
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    22,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Philosophie, Religion und Wirtschaft

Philosophie, Religion und Wirtschaft

von Peter Schmiedel

Buch (gebundene Ausgabe)
39,80
+
=
Methoden der empirischen Sozialforschung

Methoden der empirischen Sozialforschung

von Peter Atteslander

Buch (Taschenbuch)
19,95
+
=

für

59,75

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ethik und Ökonomie

  • Band 10

    23361806
    Netzwerkgovernance
    von Felix Wannenwetsch
    36,80
  • Band 13

    29480098
    Compliance- oder Integrity-Management
    von Jens Claussen
    46,80
  • Band 14

    34392324
    CSR zwischen Rhetorik und Nachhaltigkeit
    von Jan Hendrik Quandt
    29,80
  • Band 15

    41621895
    Philosophie, Religion und Wirtschaft
    von Peter Schmiedel
    39,80
    Sie befinden sich hier
  • Band 16

    43070913
    St. Galler Wirtschaftsethik
    von
    17,80
  • Band 19

    47208394
    Nahrungsmittelspekulation und Ernährungssicherheit
    von Anne Zuber
    34,80